• Cougarius89
    Dabei seit: 1286841600000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1428350979000

    Hallo Leute,

    meine Frau und ich wollen im Juli für 2 Wochen ne Tour von Worms(Rheinland-Pfalz) in Richtung Normandie und in die Bretagne machen. Haben im Netz schon bissl gegoogelt und rchtig schöne idylische Fotos gesehen von der Gegend.

    Uns würde auch die Weingebiete sehr interessieren, was kann man da in der Gegend empfehlen?

    Nun zu den wichtigsten Fragen:

    1.: Hotels/Bleibe im voraus buchen oder findet man auf den Dörfchen immer mal was für ne Nacht oder 2?

    2.: Welche Tipps/Ratschläge hättet Ihr für Uns?

    3.: Was sollte man unbedingt beachten?

    4.: Welche Sachen muss man unbedingt sehen oder machen?

    5.: Wie ist die Verständigung in der Gegend?

    Sind um jeden Ratschlag dankbar!

  • Martinche
    Dabei seit: 1141516800000
    Beiträge: 422
    geschrieben 1428412224000

    Hallo Cougarius,

    ich war letztes Jahr im September in der Bretagne (St. Malo), die Normandie kenne ich leider (noch) nicht.

    Da in ganz Frankreich Anfang Juli die Schulferien beginnen kann ich mir gut vorstellen, dass es schwierig werden könnte vor Ort Übernachtungsmöglichkeiten zu finden.

    Eine Übersicht der Chambres d'hôtes (Frühstückspensionen) findest Du hier:

    http://www.chambresdhotes.org/

    Ich kann Dir St. Malo, Dinard, die Smaragdküste und den Mont St. Michel empfehlen. Bestimmt gibt es noch ganz viel mehr sehenswerte Plätze, vielleicht kommen ja noch weitere Tipps.

    Sprichst Du französisch? Ich denke, dass man vor Ort mit Deutsch nicht unbedingt weiter kommt. 

    Bonnes vacances,

    Martina

    Es ist nicht zu wenig Zeit, die wir haben, sondern es ist zuviel Zeit, die wir nicht nutzen.
  • Doris65
    Dabei seit: 1175644800000
    Beiträge: 116
    geschrieben 1428933925000

    Hallo Cougarius,

    wenn du 2 Wochen hast und viel sehen möchtest, wuerde ich dir folgende Staedte/Tour empfehlen:

    -auf der Hin-oder Rueckfahrt ein Stop in Reims, oder Umgebung (flache Weinberge)

    -weiter Richtung Norden der Normandie über Tréport, Dieppe, Übernachtung in der Naehe z.Bsp. chambres d'hotes "Les Bruyères"

    -weiter über Fécamp, Etretat nach Honfleur !!!, ich übernachte immer im hotel Prémier Class, guenstig, einfach und ohne Charme

    -je nach Lust noch Trouville oder Deauville besichtigen und weiter nach Mont St. Michel,

    übernachten auf der "Insel", ich habe damals im Hotel St. Michel geschlafen, sehr einfach aber fuer mich ausreichend und auch guenstiger als die anderen Hotels auf dem Mont St. Michel

    - weiter nach St. Malo, Dinard (wie bereits Martinche empfohlen hat)

    - dann evtl. je nach Zeit weiter über Paimpol, Perros Guirec, Richtung Norden, oder lieber Richtung Quimper (suedwestlich-Atlantik)

    - auf der Rückfahrt wieso nicht einen Stop in Paris

    Ich werde nicht weiter ins Detail gehen, da ich nicht weiss wie lange ihr an einem Ort übernachten möchtet.

    Prinzipielle in Frankreich nie etwas sichtbar im Auto liegen lassen.

    Die Preise sind generell höher , egal ob im Restaurant, Hôtel, Parkplatz oder Eintritte. Die Restaurants bieten jedoch immer Menues an, und die Mittagsmenues sind normalerweise einiges guenstiger als die Abendmenues.

    Solltest du noch Fragen haben nur zu. (Ich wohne in Frankreich)

    Gruss Doris

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!