• Thimxo
    Dabei seit: 1330992000000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1344455140000

    Hallo,

    kurze Frage, bzgl. oben erwähnter Thematik. Ich wollte in Paris ein Hotel buchen, allerdings ist mir aufgefallen, dass die Preise auf der Hotelwebseite bei 170 € / Nacht liegen und gemäß Veranstalter (booking.com) auf holidaycheck.de der Preis sich auf 50 € beläuft. Demzufolge stelle ich mir gerade die Frage, ob man es in Erwägung ziehen kann, das Angebot des Veranstalters in Anspruch zu nehmen, ohne am Ende einen enorm erhöhten Preis vor Ort zu bezahlen bzw. Nachzahlungen zu leisten oder lieber den Preis des Hotels zu bevorzugen - darüberhinaus würde ich gerne wissen, wie so eine große Preisdifferenz überhaupt zu Stande kommt?!

    Vielen Dank im Voraus für die Bemühungen.

  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53024
    gesperrt
    geschrieben 1344456038000

    ...RV kaufen Kontingente ein und haben somit andere Konditionen als ein "Alleinbucher". Die walk-in Preise unterscheiden sich nun einmal von denen der Veranstalter und Buchungsportalen, die Zimmer hingegen nicht.

    Ist aber auch nicht spezifisch für Paris oder Frankreich, sondern gilt weltweit... ;)

  • Thimxo
    Dabei seit: 1330992000000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1344456568000

    Vielen Dank für die schnelle Antwort !!

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!