• Ponta Delgada
    Dabei seit: 1321574400000
    Beiträge: 425
    geschrieben 1361718613000

    Hallo Community,

    wir planen erstmals einen 1-wöchigen Frankreich-Urlaub, nachdem wir es bisher immer nur nach Paris geschafft haben. Einmal haben wir außerdem von der Costa-Brava  aus für einen Tagesausflug in die Nähe von Perpignan gemacht, das war`s dann aber auch für uns in "Sachen Frankreich". Nun aber eben etwas länger. Wir planen, eine Fewo in der Nähe von Nizza zu mieten. Das bedeutet natürlich auch Selbstversorgung.

    Wie ist da das Preisgefüge? Gibt es günstige Supermärkte oder ist alles "teuer", wie man von Frankreich ja häufiger hört?

    Juni 2018: Amalfiküste, Capri / Juli 2018: Paris / September 2018: Westl. Mittelmeer mit AIDAprima
  • carfer3
    Dabei seit: 1291593600000
    Beiträge: 9
    geschrieben 1361735996000

    Also generell sind die Preise etwas höher als bei uns, aber das ist eigentlich in jedem europäischen Ausland so. Als besonders teuer würde ich es aber keineswegs bezeichnen. Verschiedene Dinge sind auch günstiger als bei uns (z.B. Wasser) oder etwa gleich teuer (Fisch, Fleisch, Käse). Das einzige, das man auf alle Fälle mit nach Frankreich nehmen sollte, sind Drogerieartikel, da diese dort erhblich teurer sind (va. so Dinge wie Spülmaschinentaps, Waschmittel, Kosmetik, etc.)

    Auf den Märkten kann man klasse alle frischen Dinge einkaufem, was in etwa preislich so liegt wie hier bei uns

    Carmen
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!