• babawa1059
    Dabei seit: 1246924800000
    Beiträge: 13
    geschrieben 1302785877000

    Wir möchten über Ostern für 3 Tage Paris anschauen und habe bereits ein zentrales Hotel gebucht. Welche Routen sind empfehlenswert - zu Fuss oder mit der Metro? Kann uns jemand einen Tip geben? Wir sind das erste Mal in Paris, haben uns aber schon mittels Reiseführer gut vorinformiert. Vielen Dank für die Unterstützung.

    Barbara

  • Starliner
    Dabei seit: 1170720000000
    Beiträge: 834
    geschrieben 1302817126000

    Hallo Barbara,

    wenn ihr zum ersten Mal in Paris seid,würde ich euch als erstes eine Stadtrundfahrt(oben offene Doppeldeckerbusse,Abfahrt z.B. Rue Rivoli beim Louvre) empfehlen,damit ihr erst einmal einen Gesamteindruck und Überblick bekommt (würde ich übrigends in jeder Metropole so machen wo ich das erste Mal bin!).Danach dann die persönlichen Highlighst rauspicken...Eiffelturm wird sicher dabei sein (Metrostation Trocadero!),Champs Ellysées (Metrostation Franklin D. Roosevelt) oder Montmartre (Metrostation Anvers,dann zu Fuß nach oben die Treppen rauf),Großkaufhäuser z.B. Gallerie Lafayette (Metrostation Opera),hinter der -sehenswerten!-Oper Garnier.Oben,in der 8. Etage hat man (kostenlosen) Ausblick von der Dachterrasse auf Paris.Vielleicht reicht die Zeit noch für einen Abstecher nach Versailles zum Schloß...?Bequem möglich mit der RER-Metro...-aber : am, besten erstmal ein Konzept machen:

    a) Was will ich sehen?

    b) was interssiert mich besonders?

    c) wieviel Zeit möchte ich dafür einplanen?

    Viele Grüße  vom Niederrhein

    Jürgen

    Don`t worry - be happy...!
  • ericmu
    Dabei seit: 1186012800000
    Beiträge: 1326
    geschrieben 1302872477000

    Hallo,

    wir waren erst im März in Paris,

    mit dem RER Zug ins Zentrum vom Flughafen CDG,

    Metro kein Problem, löse am besten ein Carnet = 10 Einzelfahrscheine a 1,20 p.P.

    Sehenswürdigkeiten, Cite-Seine-Insel, Notre Dame, Hotel de Ville-Rathaus, Bastille,

    Louvre ca. 2 Std. von da in den Garten= Jardin Tuillieren, dahinter ist der Place de Concorde ( Obelisk ) hier ist dann die Champs Elyse mit Triumphbogen,

    sehenswert Sacre Coeur - Kirche auf einem Hügel mit Blick auf Paris,

    Kaufhaus Lafayette mit verschiedenen Restaurant und SB,

    Invalidendom ist auf dem Weg

    und natürlich der Eiffelturm am besten eine Zeit ( ca. 18.30 - 19.00 )so kann man es Tag bei der  Dämmerung

    und bei Nacht erleben, buchen übers Internet erspart die Wartezeit.

    Wir haben es mit über 60 J. in 3 Tagen teils zu Fuß und mit Metro geschafft.

    Eine paar Worte in französisch helfen da, z.B. um nach dem Weg zu fragen.

    Reiseführer und Stadtplan sind wichtig.

    Viel Spaß ! Über Ostern werdet Ihr nicht 'allein' in Paris sein !

  • Carmen1979
    Dabei seit: 1219104000000
    Beiträge: 153
    geschrieben 1303255244000

    Werde auch Last Minute per Bus aus Berlin eine Tour machen, ist mein erster Parisaufenthalt.

     

    Im Internet habe ich mich über die Mobiltätsmöglichkeiten infromiert und bin dabei auf die Karte "Paris Visit" aufmerksam geworden.

     

    Reicht es wenn ich mir die Karte für die Zonen 1-3 hole um die größten Sehenswürdigkeiten zu bestauen oder sollte ich doch besser in die Karte mit den Zonen 1-6 mein Geld investieren?

    20-26.12 Hotel Enziana / Wien, 24-28.4.17 A&O Hackerbrücke / München, 1-8.6.17 THB Felip / Mallorca, 24-31.8.17 Las Arenas / Mallorca
  • Karl99
    Dabei seit: 1186444800000
    Beiträge: 908
    geschrieben 1303335805000

    Solange Du innerhalb der Stadt bleibst (kein Versailles), reichen Dir die Zonen 1-3.

  • Carmen1979
    Dabei seit: 1219104000000
    Beiträge: 153
    geschrieben 1303469448000

    Danke für den Hinweis!

    20-26.12 Hotel Enziana / Wien, 24-28.4.17 A&O Hackerbrücke / München, 1-8.6.17 THB Felip / Mallorca, 24-31.8.17 Las Arenas / Mallorca
  • Karl99
    Dabei seit: 1186444800000
    Beiträge: 908
    geschrieben 1303478011000

    Ich bin im Juni drei tage in paris und habe gerade im I-Netz für diese drei Tage eine Karte für die Hop-On, Hop Off Busse mit "Busboot" auf der Seine bestellt.

     

    Das Angebot klingt günstig und aus dem Bus sieht man viel mehr, als aus der U-Bahn - obwohl Metro fahren in Paris schon ganz einfach dazu gehört.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!