• Mel4477
    Dabei seit: 1120953600000
    Beiträge: 328
    geschrieben 1461231003000

    Hallo ihr,

    ich hoffe, ich hab hier einige Experten, die mir weiterhelfen können..... Wir sind am überlegen, dieses Jahr eine kleine Rundreise zu machen. Unsere 6 jährige Tochter möchte unbedingt nach Paris und aber auch ein bisschen Strandurlaub haben :-). Also war die Überlegung, dass wir mit dem Auto fahren und eben das erste Mal auch Strandurlaub in Frankreich machen. Soweit so gut.... Jetzt war aber bis dato zwar oft in Paris und einmal in Nizza, aber von Paris aus, würde ja die Atlantikküste näher liegen. Hier kenn ich mich gar nicht aus, weder was empfehlenswert mit Kind ist, noch wie es Wetter, Meermässig ist. Reisezeitraum wäre Ende August/Anfang September. Wir fahren mit dem Auto und würden auch gerne auf einen Campingplatz gehen (in Mobilhomes), haben da in Italien gute Erfahrungen gemacht. Start und Ende der Reise ist in Franken. Natürlich sollten die jeweiligen Autofahren nicht ewig dauern, wegen unserer Kleinen. Ich hoffe, ich hab es verständlich erklärt :-) . Also eigentlich such ich eine schöne Empfehlung für Strandurlaub mit Kind nicht sooo viele Std von Paris weg und auch rückwärts entsprechenbd nicht zurück nach Deutschland. Da wir ja von hier aus in Paris erst mal paar Tage verweilen, ist es dann nicht so schlimm, wenn wir nochmal paar Std fahren müssen. Aber eben keine 8 Std oder so.

    Vielen DAnk :-)

  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 17505
    geschrieben 1461235441000

    Hi  ;)

    schau dir doch mal die Campingplätze auf der Ile d'Oléron an.

    Wir waren vor Jahren mal dort und es hat uns gut gefallen.

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • Mel4477
    Dabei seit: 1120953600000
    Beiträge: 328
    geschrieben 1461244365000

    Danke Dir! Die sehen wirklich gut aus. Wäre auch von Paris 5 std.... ABER dann von dort heim sind es doch 11 Std..... Mal sehen, ob es heimwärts noch was auf der Route gibt, wo man vielleicht zwischen übernachtet und empfehlenswert ist zum anschauen???

    LG

  • Martinche
    Dabei seit: 1141516800000
    Beiträge: 422
    geschrieben 1461246616000

    Hallo Mel!

    Ich habe letztes Jahr an der Atlantikküste eine Rundreise mit dem Fahrrad gemacht:

    La Rochelle-Ile de Ré-Rochefort-Marennes-Ile d'Oléron

    Mir persönlich hat die Ile de Ré besser gefallen als die Ile d'Oléron. Auch das vorgelagerte La Rochelle ist echt schön (z.B. für einen Tagesausflug von der Ile de Ré).

    Was mir unterwegs als besonders schönen Strandabschnitt im Gedächntnis geblieben ist: Chatelaillon-Plage. Wow! Herrlicher Strand und Du hättest auch in der Umgebung einige nette Ziele. Ich glaube dass die Ecke dort auch für Kids gut geeignet ist.

    http://www.urlaub-chatelaillon-plage.de/Das-Fremdenverkehrsamt

    LG

    Martina

    Es ist nicht zu wenig Zeit, die wir haben, sondern es ist zuviel Zeit, die wir nicht nutzen.
  • carmenH1966
    Dabei seit: 1231027200000
    Beiträge: 65
    geschrieben 1463387870000

    Guten Morgen,

    da ich mich in frankreich sehr wenig auskenne, suche ich eure hilfe und hoffe, dass ich ein paar tips bekommen kann.

    wir wollen Ende September für drei oder vier nächte Richtung Frankreich fahren, allerdings nicht zuuu weit. Von uns aus wäre zb Dijon machbar, Elsass natürlich oder auch das Loiretal würde uns sehr interessieren, falls es nicht zu weit westlich ist. 

    Wir würden gerne interessante Ecken entdecken, gut essen gehn und es uns einfach gut gehn lassen.

    freue mich auf Inspirationen.

    einen schönen sonntag wünsche ich euch lg carmen

  • mirar
    Dabei seit: 1432598400000
    Beiträge: 506
    geschrieben 1463389342000

    An der Loire bieten sich die Schlösser an. Sehr schön im Septemer, wenn sich ringsum die Blätter färben. Geschichte, Architektur, Landschaft, kleine Städte und köstliches Essen.

  • Starliner
    Dabei seit: 1170720000000
    Beiträge: 835
    geschrieben 1463402411000

    Hallo und frohe Pfingsten...

    Elsaß könnte ich ebenso empfehlen...- auch da färben sich im September gerne die Blätter..-. Beispielsweise beginnend in Colmar (mit ausgiebigem Besuch-lohnt sich!!!) und danach die elsässische Weinstraße ( Route de vin ) entlang bis Strasbourg bummeln - mit Zwischenübernachtung auf der Strecke wäre das am entspanntesten! Besucht die kleinen Weindörfer, z.B. Riquewihr, Ribeauvillé, Kaysersberg,Bergheim...in Dammbach-la-Ville kann  ich euch ne tolle Weinprobe beim Winzer Ruhlmann empfehlen...der hat nicht nur eine interessante Kellerbesichtigung zu bieten sondern fährt auch mit einer kleinen Bimmelbahn zur Besichtigung durch die Weinberge...-ihr könnt auf dem Weg über die Weinstrasse , je nach Lust,Wetter und Zeit, immer wieder Abstecher nach links in die Vogesen machen, z.B. zur Haut Königsburg und zum Kloster Saint Odilie, auf dem Odilienberg....beide nur ca. 10 KM abseits der Weinstrasse erreichbar....über Serpentinen aber problemlos zu fahren. Obernai würde ich als letzten Ort auf der Weinstrasse festmachen....unterhalb des Odilienberges gelegen und wunderschön. Hier befinde ich mich selbst  gerade im Hotel " Jardin d`Adalric" , das kann ich absolut empfehlen, 3 Sterne (garni) aber mit tollem Frühstücksbuffet und großem Swimmingpool...nur so als Tipp...-

    Strasbourg (von Obernai 20 Autominuten entfernt) dann zuletzt...und zwar auch ausgiebig...!

    Ich denke so kriegt man locker 4 Interessante Tage rum

    viele Grüße aus dem Elsaß

    Don`t worry - be happy...!
  • Tangomaus
    Dabei seit: 1107820800000
    Beiträge: 3908
    geschrieben 1463406342000

    @carmen

    Was wäre denn "von uns und nicht zu weit", mach evtl. ein paar nähere Angaben von welchem Ursprungsort es denn wie weit gehen dürfte. :frowning: Ansonsten kommen Tipps mit denen Du vielleicht gar nichts anfangen kannst? ;)

    13.8. - 19.8 Steiermark, 15.10 - 13.11. Gran Canaria
  • carmenH1966
    Dabei seit: 1231027200000
    Beiträge: 65
    geschrieben 1464542163000

    Vielen Dank schon mal für eure Tips.

    "Von uns aus nicht zu weit" ist von Karlsruhe aus gesehn. Also unweit der französischen Grenze ins benachbarte Elsass. 

    Die Gegend um Collmar liest sich auch sehr interessant. Dijon wurde mir jetzt von einer freundin ans herz gelegt, evtl. dann noch etwas weiter südlich nach Beaune oder Macon. Habe mir mal Cormatin auf den Zettel geschrieben, Cluny und Beaune. Die Ecke da wird es wohl werden. Also für alle Tips bin ich dankbar.

    lg carmen

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!