• Majamai
    Dabei seit: 1388275200000
    Beiträge: 7
    geschrieben 1388336961000

    Hallo,

    durch intensive Recherchen zwecks unseres anstehenden Urlaubs bin ich auf das Forum hier gekommen.

    Mein Zukünftiger und ich möchten gern vom 11.04-26.04.14 nach Florida fliegen. Zum einen möchten wir gern eine Rundreise machen, um das Land kennenzulernen. Außerdem planen wir, auf den Keys zu heiraten.

    Da ich mich nun schon mehrere Tage durchs Internet "wühle" und nur bruchstückhafte Infos bekomme, freue ich mich über jedwede Art von Informationen.

    Wir möchten die Rundreise gern selbst zusammenstellen.

    1. Was könnt ihr empfehlen für "Florida-Einsteiger"? Ist es ratsam, lieber weniger Ortschaften aufzusuchen (und dort dann 3-4 Nächte zu bleiben, um von dort aus die Ausflüge zu starten) oder sich einmal komplett alles anzuschauen?

    2. Wer hat schon auf den Keys geheiratet und kann einen Notar empfehlen? Auf eine Agentur möchten wir gern verzichten, soweit dies möglich ist.

    3. Ist es ratsam, in Deutschland Flüge, Mietwagen, 1. Übernachtung sowie die Übernachtungen auf den Keys zu buchen und alles Weitere dann vor Ort zu machen?

    Gibt es die Coupons überhaupt noch?

    Über jede Art von Ratschlag wäre ich sehr dankbar :)

    Grüße, Majamai

  • Gunnar1234
    Dabei seit: 1217894400000
    Beiträge: 2624
    geschrieben 1388346081000

    Hi Majamai,

    ich versuche mal ein paar Antworten:

    Zu 1.:

    Da ihr nur 14 Tage habt und sich die Strand-Örtchen in Florida sehr ähneln, würde ich mich beschränken. Z.B. auf Miami, Key West, Naples oder Sanibel Island und Orlando. Dann kennt ihr schon fast "alles komplett", weil Florida ja nicht ganz so groß ist.

    Zu 2.:

    Ich habe in Nevada geheiratet, aber in Florida läuft es ähnlich.

    Zuerst benötigt ihr eine Heiratslizenz, die ihr hier bekommt (Ferien und Öffnungszeiten beachten!):

    Standesamt Key West

    Dann sucht ihr euch einen Prediger, Notar etc., der die Trauung vornehmen darf. Fragt ggf. im Standesamt. Es gibt viele Anbieter.

    Der Mensch, der euch traut, muss die Heiratsurkunde an die Registrierungsbehörde von Florida schicken. Das macht der sicher zuverlässig. Ihr müsst aber fragen, ob er sich auch um die Apostille kümmert. Ihr benötigt diese Apostille zum Nachweis, dass ihr rechtswirksam verheiratet seid. Das hört sich kompliziert an, war bei uns aber total einfach und hat gut geklappt.

    Hier Infos zur Apostille:

    Apostille

    Zu 3.:

    Bucht den Mietwagen und alle Hotels von Deutschland aus. Bei nur 14 Tagen seid ihr ehedem nicht gerade flexibel. Ihr bekommt hier noch viele Tipps zur sinnvollen Routengestaltung.

    Die Coupons gibt es noch. Sie werden aber zunehmend von den günstigen Internetangeboten verdrängt, die ihr auf den Internetseiten der Hotels findet (auch bei Kettenhotels wie Best Western oder Clarion). Hier die Coupons zum Selbstausdrucken:

    hotelcoupons.com/

    Viel Spaß bei der Planung!

    Von mir eingefügte Links sind ausdrücklich bezeichnet. Alle anderen Links sind von HC eingefügt.
  • Majamai
    Dabei seit: 1388275200000
    Beiträge: 7
    geschrieben 1388418176000

    Vielen Dank für die zahlreichen Infos.

    Um uns noch einmal einen umfassenden Überblick zur Reise zu verschaffen, waren wir heute gleich im Reisebüro.

    Dort hat man uns bzgl. der Flüge / Rundreise einige Tipps gegeben.

    Aktueller Stand ist folgender:

    -Flug nach Orlando 

    - 1 Tag Cape Canaveral

    - weiter nach Tampa / St. Petersburg

    - Fort Myers/ Naples

    - Zwischenstop Everglades

    - Key´s

    - von den Key´s nach Miami 

    - Rückflug nach Deutschland

    Bzgl. unseres Wunsch-Mietwagens schien es allerdings schon recht mau auszusehen. Welchen Anbieter könnt ihr denn empfehlen? Und welche Leistungen müssen in den Versicherungen unbedingt enthalten sein? (ist z.B. Unterbodenvers. unbedingt notwendig?)

    Wie lange dauert es von der Beantragung der Marriage License zur richtigen Hochzeit?

    Wie viel Geld sollten wir in etwa einplanen pro Tag für Übernachtung/ Essen?

    Momentan haben wir diesen Betrag bei 13 Tagen Aufenthalt ca. 1500€ p.P. eingeplant. Ist das realistisch?

    Liebe Grüße!

  • Gunnar1234
    Dabei seit: 1217894400000
    Beiträge: 2624
    geschrieben 1388422889000

    Ich würde das Reisebüro wechseln. Die Tour gefällt mir so gar nicht, angesichts der kurzen Zeit. Und Mietwagen gibt es immer. Schau mal bei TUI Cars.

    Der einzig sinnvolle Tipp ist der Gabelflug. Aber wollt ihr wirklich erst am Ende heiraten?

    Ich schlage mal Folgendes vor:

    11.4. Flug nach Miami 5 ÜN (von Miami aus besucht ihr die Everglades (Fahrzeit 45 Minuten) und z.B. die Sawgrass Mills oder macht eine Airboat Tour etc.)

    16.4. Fahrt nach Key West. Nachmittags besorgt ihr euch die Marriage License und sucht jemanden, der euch traut. Die License bekommt ihr normalerweise sofort (siehe Link von mir oben). Eigentlich kann man sich auch dort gleich vor Ort trauen lassen, das weiß ich aber für Key West nicht. 2-3 ÜN

    17.4. Eheschließung. Abends Party rund um den Mallory Square.

    19.4. Fahrt nach Naples,  dort 2-3 ÜN

    22.4. Fahrt nach Orlando, 4-5 ÜN. Von Orlando aus besucht ihr das Kennedy Space Center (eine Stunde bequeme Fahrtzeit), shoppt in den Outlet-Centern und besucht die Vergnügungsparks.

    26.4. Rückflug

    27.9. Ankunft in D

    Von mir eingefügte Links sind ausdrücklich bezeichnet. Alle anderen Links sind von HC eingefügt.
  • jingle
    Dabei seit: 1172275200000
    Beiträge: 1043
    geschrieben 1388474017000

    Das muss ja ein tolles Reisebüro sein, dass Dich erst an die Ostküste schickt, um dann am nächsten Tag den gleichen Weg zurück zur Westküste zu fahren ;-)

    Mal ganz davon abgesehen, dass Eure Hochzeit erst am Ende der Reise wäre. Das ist doch echt Quatsch.

    Ich würde auch im Miami starten, von dort aus zum heiraten auf die Keys und den Rest dannach.

    Wobei ich direkt zum Thema Budget komme. 1500 Euro reicht nie und nimmer.

    Ich habe mal stichprobenartig nach Flügen geschaut. Da finde ich zu Deiner Reisezeit keinen Flug unter 700 Euro. Eher noch deutlich höher. Einen Flug habe ich für 541 Euro gefunden. Allerdings beträgt die Flugzeit etwa 30 Stunden. Und das pro Strecke !!! Leider sind zu Deiner Reisezeit überall in Deutschland Osterferien. Da werden die Flüge auch sicher nicht mehr günstiger.

    Dann braucht Ihr noch Unterkünfte. Das günstigste Hotel was ich auf die schnelle in Key West gefunden habe, liegt bei 75 Euro p.P/Nacht. Die gleichen Preise werden Euch auch in Miami erwarten. Die Hotels an der Golfküste sind etwas günstiger. Deshalb würde ich sagen, dass Ihr durchschnittlich ca. 50 Euro pro Nacht und Person alleine für die Unterkunft braucht. Und dann habt Ihr wirklich nichts Besonderes.

    Essen und trinken müsst Ihr natürlich auch noch. Das ist in Florida leider auch kein Schnäppchen, ausser Ihr wollt Euch zwei Wochen von den einschlägigen Fast Food-Ketten ernähren. Dann noch der Mietwagen. Mal wieder das billigste Angebot: 350 Euro. Und der Wagen ist winzig.

    Zum guten Schluss kommen noch die Ausgaben für Ausflüge und Eintritte.

    Kleine Beispiele: Kennedy Space Center $50.-, Sea World $80.-, Magic Kingdom $95.- u.s.w.

    Man muss kein Mathe-Genie sein, um auszurechnen, dass Euer Budget vorne und hinten nicht reicht.

    Ich empfehle Euch; verschiebt Eure Reise um mindestens ein halbes Jahr.

    Kauft Euch einen guten Reiseführer und plant mal ein paar Routen die Euren Interessen entsprechen, und bucht vorallem frühzeitig die Flüge.

    Wenn die dann noch ein paar Euros auf Euer Budget draufpackt, werdet Ihr eine tolle Hochzeitsreise in Florida erleben.

  • steamboats
    Dabei seit: 1262131200000
    Beiträge: 3532
    geschrieben 1388484543000

    jingle,

    Budget-mäßig stimme ich Dir zu, aber ich glaube, die 1500 pP sind ohne Flug, wenn ich die Frage richtig verstanden habe.

    Ich würde auch die von Gunnar vorgeschlagene Route machen (und insbesondere erst Heiraten, sollten da irgendwelche zeitlichen Verzögerungen entstehen, habt ihr im weiteren Verlauf der Reise noch Luft). Ob man jetzt am Schluss noch die 3-4 Stunden nach Miami zurück fährt oder einen Gabelflug Miami / Orlando macht, würde ich persönlich von den Flugpreisen und Umsteigeverbindungen abhängig machen. Ich steige lieber in FRA (oder DUS) um und fliege dann direkt nach MIA und nur ungern in den USA.

    Gruß

    Carmen

  • Majamai
    Dabei seit: 1388275200000
    Beiträge: 7
    geschrieben 1388487118000

    Wow- mit so vielen super Tipps hätte ich gar nicht gerechnet :) Danke!

    Also- dank Gunnar sind wir von der Route des Reisebüros abgekommen und sind vorerst bei derselben Route wie Gunnar beschrieb. In Orlando wollen wir im Grunde nur das Space Center besuchen, Parks etc. interessieren uns nicht so.

    Wir haben Flüge pro Person ab Frankfurt gefunden für ca. 1200€ p.P. hin- und zurück. Das ist sicherlich kein Schnäppchen, könnte aber teurer sein. 

    Die 1500€ bezogen sich jetzt nur auf Unterkunft und Essen pro Person, wobei ich mich gestern Abend zum einen durch die Kataloge als auch auf den Homepages der Hotels/Motels etc. gewühlt habe, um die Preise zu vergleichen.

    Wie verhält es sich denn dort mit den hiesigen Spritpreisen und welche Versicherung ist fürs Auto empfehlenswert?

    Achso, zum Thema Budget: Wir sind momentan bei ca. 3500€ p.P., die wir zur Verfügung haben. Das müsste doch für den Trip reichen? Wo gibt es denn noch Sparmöglichkeiten?

    Der Termin ist fix- an anderen Terminen können wir berufsbedingt leider nicht verreisen. Und die Hochzeit verschieben wollen wir auch nicht, da ich ungern im Sommer nach Florida möchte.

  • steamboats
    Dabei seit: 1262131200000
    Beiträge: 3532
    geschrieben 1388489397000

    Majamai,

    Disney World (sind ja 4 verschiedene Parks), Universal Studios und Seaworld sind auch für Erwachsene nicht uninteressant (außer man fährt keinerlei Fahrgeschäfte). Aber ihr solltet euch auf jeden Fall einen Tag Zeit nehmen für die Outlet Malls bei Orlando zum Shoppen ;) !

    Hotels/Motels, da bekommt ihr so ziemlich in jeder Preisklasse etwas. Da hängt es wirklich davon ab, was ihr wollt. Motel 6 / Super 8 sind eher einfacher von der Ausstattung und meist ohne jegliches Frühstück, Days Inn / La Quinta sind schon etwas besser meist mit Frühstück (nichts, was wir unter Frühstück verstehen würden, Cereals, Bagel, Muffin, Waffeln zum Selberbacken, evtl. noch Eier oder Omlet), Best Western würde ich noch etwas darüber einstufen, um mal so die Hauptmarken zu nennen. Richtige Hotels gehen allerdings dann schon ins Geld und Frühstück (nicht inkl) beginnt dort ab 20 Dollar pro Person (plus Tax, aber dann schon umfangreicheres Buffet).

    Die Restaurantauswahl in den USA ist sehr groß, von Fast Food über etwas gehobeneres Fast Food, Family Restaurants bis zu recht teuren Restaurants. Es ist praktisch für jede Preisklasse etwas drin. Preislich und essenstechnisch ganz gut fährt man eigentlich mit den Family Restaurant Ketten und Steakhäusern (Applebee´s, Bob Evans, Outback und wie sie alle heißen). Für unterwegs würde ich euch einfach mal empfehlen bei einem Publix Supermarkt Halt zu machen und dort etwas mitzunehmen und dann ein Picknick in einem State Park auf dem Weg zu machen.

    Spritpreise liegen deutlich niedriger als bei uns. Sind das aktuell so 4 Dollar pro Gallone? Kann mich schon gar nicht mehr an den Sommerurlaub erinnern. Beim Mietwagen solltet ihr über einen deutschen Vermittler buchen. Im Zweifel das "Premium" Paket nehmen (oder ähnlich) mit der umfangreicheren Versicherung und dem zweiten Fahrer inklusive. Vor Ort - egal welches Paket ihr hier gebucht habt - solltet ihr zu allen Angeboten "nein" sagen. Die Mietwagenfirmen tendieren dazu, einem noch zusätzliche Angebote aufschwatzen zu wollen und plötzlich steht man mit mehreren Hundert Dollar Extra-Kosten da. Auch wenn euch ein "Upgrade" angeboten wird, weil angeblich der Kofferraum nicht reichen würde...

    Gruß

    Carmen

  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27218
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1388491258000

    Wir waren noch nicht in Florida, machen aber unsere 1. Reie dorthin im Febr. 2014.

    Die Flüge haben wir für 570 € bekommen (ist aber auch keine Ferienzeit) und wir fliegen von Düsseldorf direkt nach Miami ohne Umsteigen hin und rück.

    Wähend unserer Reisezeit sind die Hotels/Motels ziemlich teuer, so kamen wir auf die Idee einer Kurzkreuzfahrt auf die u.a. auf die Bahamas mit der Norwegian Sky. Vielleicht wäre es auch für euch eine Idee, denn wir wollten jetzt auch die Parks in Orlando nicht besuchen.

    Hier unsere Tourplanung bzw. schon Buchung

    2 Ü BW Maimi Airport West Inn (Mietwagen für die Zeit, während der KF geben wir ihn ab)

    3 Ü Kreuzfahrt mit der Norwegian Sky

          (hätte ich lieber zum Ende der Reise gehabt, passt aber zeitlich nicht)

    2 Ü Residenz INN Fort Meyers

    1 Ü Best Western Gateway to the Keys in Florida-City

    1 Ü Best Western Hibiskus in Key West

    1 Ü Best Western Airpot West Inn und Rückflug am nächsten Tag

    Auto haben wir, wie schon so oft in den USA bei Alamo, diemal über FTI gebucht. Das hat bisher immer super geklappt.

    LG und viel Spaß bei der Planung

    Bine

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
  • doc3366
    Dabei seit: 1287100800000
    Beiträge: 16093
    gesperrt
    geschrieben 1388504776000

    @ jingle, mal abgesehen davon, daß es auch nicht meine bevorzugte Routen- und Terminplanung wäre wie vom Reisebüro vorgeschlagen, aber wenn man die Vorgabe Cape Canaveral und Westküste hat, dazu Keys, Everglades und Miami, dann muß man irgendwann mal von Küste zu Küste und die Strecke C.C.-St. Petes/Tampa macht da absolut Sinn.

    Ich war nicht mit im Reisebüro und weiß auch nicht, wie TO dort seine Wünsche vorgetragen hat, deshalb maße ich mir nicht an, die dort geleistete Arbeit so zu zerreißen.

    "Mailand oder Madrid-Hauptsache Italien!"
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!