• Ullchen
    Dabei seit: 1144368000000
    Beiträge: 70
    geschrieben 1332174604000

    hallo zusammen ,

     

    reichen 6-7 übernachtungen für disneyworld,universalstudios und seaworld aus ??

     

    ich hab keinen schimmer ob das zeitlich reicht. wir wollen soviel sehen wie möglich.

    unser englisch ist eigenlich gut,allerdings blick ich da ned ganz durch. am liebsten wären uns z.b. 1 woche für 3 personen für alle parks............ ein ticket.

     

    gibts eigentlich auch diese tickets wo man zwar mehr bezahlt ,aber dafür nicht so lange anstehen muss?

     

    wenn man auf die ticketscenter geht gibt es so viel unterschiedliche................

     

    ich hoffe ihr könnt mir helfen

     

    p.s. falls jemand denkt buah in der kurzen zeit...............dann gehn natürlich auch 10 tage .......

     

    danke für eure infos

     

    bestellt ihr dies online ?? oder kauft ihr die vor ort?

     

    liebe grüsse

     

    ulrike

  • melli_ka
    Dabei seit: 1330300800000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1332185782000

    Hallo Ulrike!

     

    Also ich hab die Erfahrung gemacht, dass es am sinnvollsten ist alle Parktickets im Vorfeld online oder via Reisebüro schon zu buchen, denn die Schlangen vor den Kassen sind schon bei Parkeröffnung sehr sehr lang! Eine Woche ist meiner Meinung nach für Orlando eigentlich zu wenig. Denn es gibt so viele Parks, auch wenn du nur die "besten" bzw. einfach die bekanntesten besuchen möchtest, dann kommen da schon einige zusammen: Universal Studios, Island of Adventures, Disney Magic Kingdom, Seaworld, Bush Gardens, Wet'n'Wild, Discovery Cove mit Delfinschwimmen, Disney Animal Kingdom, Aquatica,... und viele mehr! Auch das Kennedy Space Center und die Malls sind immer einen Ausflug wert!

     

    Am besten vereint das "Orlando Flex Ticket" hier preisgünstig die besten Parks. Hier kann man an 14 aufeinanderfolgenden Tagen die 6 Parks: Aquatica, Bush Gardens, Island of Adventure, Sea World, Universal Studios und Wet'n'Wild unter einmal buchen ohne dann anzustehen! Gib mal in Google Orlando Flexticket ein, dann findest du alle Infos! Auch Disneyeinstrittskarten kann man online kaufen!

     

    Es gibt natürlich auch Expresstickets, dann muss man im Park nicht so lange anstehen bei den Attraktionen! Diese gibt es meiner Erinnerung nach nur direkt bei den Parks und vor allem nur einzeln!

     

    Ich hoffe ich hab dir ein wenig geholfen und wünsch dir einen schönen Orlandotrip ;)

    Liebe Grüße

    Melanie

  • urwalni
    Dabei seit: 1195430400000
    Beiträge: 260
    geschrieben 1332186171000

    Hallole,

    7 Tage insgesamt, oder nur für Orlando?

    Pro Park könnt Ihr locker einen ganzen Tag rechnen. Es gibt verschiedene Kombitickets, schau doch einfach mal in einem Katalog der großen Nordameikaanbieter nach. Da ist es oft besser beschrieben als auf der homepage.

    Je nach Park heißen die Tickets die Dich an den Warteschlangen vorbei bringt unterschiedlich.

    Bei Disney kannst Du an einigen Attraktionen ein Ticket ziehen das nichts extra kostet und Dir sagt wann Du in etwa dran kommst.

    Bei Seaworld hatten wir letzten Herbst ein Ticket mit dem wir an allen Warteschlangen vorbei geführt wurden. Ist schon Luxus.

    Hat uns nichts extra gekostet, da wir im Hilton Vacacion Club gewohnt und die Tickets gekauft haben.

    Insgesamt ist eine Woche Florida wenig. Ich hoffe Ihr habt ein bisschen mehr Zeit.

    Grüße

  • flsunshine
    Dabei seit: 1297123200000
    Beiträge: 50
    geschrieben 1332186184000

    Hallo.

     

    Ja, 10 Tage klingen da schon besser, da muss man nicht so hetzten. Obwohl, wenn man alle machen will und sich auch etwas erholen oder shoppen, wird das auch schon wieder knapp...

     

    schau mal auf die jeweiligen Webseiten der Parks.

    Disney sind 4 Parks + 2 Waterparks. Universal 2 Parks und dann noch Seaworld, Aqatica, Discovery Cove, Legoland...etc

     

    Da koennt ihr Euch schonmal vorab ein Bild machen, was Euch so zusagt. 

    Universal hat den Express Pass, kann man vor Ort kaufen oder vorher ueber die Webseite bestellen. Ob es sich lohnt? kommt auf Eure Reisezeit an. Als Faustregel gilt, je teurer der Express Pass ist, desto voller sind die Parks.

     

    Bei Disney kann man kostenlos den Fastpass ziehen.

     

    Ich bestelle Disney/Universal Tickets vorab immer bei undercovertourist. Man hat wohl auch gute Erfahrungen mit attractionticketsdirect.de gemacht. Beide versenden richtige Tickets, keine Voucher.

    Ein Ticket fuer 'alles' gibt es in dem Sinne nicht, das Orlando Freedom Ticket kommt dem aber nahe.

     

    Wenn man Discovery Cove bucht, kommt man kostenlos auch in Seaworld. Oder gleich mit dem Kombiticket auch noch Aquatica und Bush Gardens.

    10 months since New York...1 month til Miami, Palm Beach& Orlando
  • Markus2009
    Dabei seit: 1237161600000
    Beiträge: 28
    geschrieben 1332228799000

    Hallo Ulrike,

    für jeden Park solltest Du einen gesamten Tag einplanen.

    Für Disneyworld kann ich folgende Parks empfeheln:

    Disney's Magic Kingdom ist eher für kleinere Kinder gedacht und wenn man bereits im Eurodisneyland Paris war eigentlich überflüssig.

    Zu den Universalstudios gehören die Islands Of Adventure, die direkt neben den Universal Studios liegen. Auch hier solltest Du für jeden Park je einen Tag einplanen.

    Eine weitere Attraktion von Sea World ist Discovery Cove. Dort kannst Du z.B. mit Delfinen schwimmen. Auch für Sea World und Discovery Cove würde ich je einen Tag berücksichtigen.

    Für diverse Parks gibt es teurere Tickets mit denen man Warteschlangen umgeht. Allerdings lohnen die sich meiner Meinung nach nicht. Denn in Disneyworld gibt es den sogenannten Fast Pass. Das heißt, dass Du an bestimmten Attraktionen Deine Eintrittskarte in einen Automaten steckst und dann einen Pass bekommst auf dem eine Uhrzeit angegeben ist. Wenn Du dann zu der genannten Zeit wieder zu dem Fahrgeschäft gehst kannst Du dieses sofort nutzen ohne anzustehen.

    In den Universal Studios und Islands Of Adventure könnt Ihr Euch in die Wartereihe der Single Rider begeben. Dort kann es zwar sein, dass Ihr nicht zu dritt in einem Wagen etc. unterkommt bzw. nebeneinander sitzten werdet jedoch finde ich das eigentlich nur wichtig, wenn man auf die Bilder, die bei vielen Attraktionen von Euch geknippst werden Wert legt. 

    Für meinen Aufenthalt in den USA hatte ich alle Tickets einzeln im Voraus von Deutschland aus online gebucht.

    Für Disneyworld kaufte ich ein Paket in dem die Hotelübernachtungen und die Eintrittskarte für alle Tage enthalten waren.

    An den Tagen an denen Ihr Orlando erreicht bzw. verlasst würde ich nichts festes unternehmen. Ich z.B. ging am Tag meiner Ankunft nur spazieren und am Tag an dem ich am späten Nachmittag weiter nach Las Vegas geflogen bin habe ich das John F. Kennedy Space Center besucht. Dieses nimmt nicht so viel Zeit in Anspruch. Allerdings hatte ich mir dafür extra einen Mietwagen genommen. Alle anderen gennanten Parks sind ohne Probleme günstig mit den Linienbussen, zu Fuss bzw. mit den von Disney kostenlos zu verfügung gestellten Bahnen, Schiffen und Shuttle-Bussen zu erreichen.

    Liebe Grüße 

    Markus

     

     

  • Ullchen
    Dabei seit: 1144368000000
    Beiträge: 70
    geschrieben 1332238518000

    hallo zusammen ,

     

    vielen lieben dank an euch alle für eure infos. buah ich seh schon,dass wird im warsten sinne des wortes .etwas grösseres.............

     

    insgesamt wollten wir zwischen 3,5 und 4 wochen in florida verbringen. zuerst die parks und anschliessend faulenzen bzw. ohne stress das eine und andere anschauen.

     

    disneyland paris waren wir schon und waren damals enttäuscht.ist allerdings bestimmt über 10 jahre her,da war er noch ganricht solange geöffnet.

     

    da kann man ja locker stunden /tage verbringen zum planen  ;)

     

    also disneyworld, universal studios ,seaworld die sagen wir noch was...............aber die anderen ohje.......... keine ahnung .was die alles anbieten.............da muss man sich halt durchschlagen.

     

    ich werde dank eurer tipps mit sicherheit da besser durchblicken...............aber einfach wirds tortzdem nicht,vorallem ich war noch nie dort.................

    unser sohn ist jetzt 11 jahre.............ob er alles fahren darf....... :( ........das wird interessant.

     

     

    also werden wir mind. 10 tage einplanen mit parks ..........in der hoffnung .....das wichtigste sehen zu können .

     

    vielen dank

     

    liebe grüsse

     

    ulrike

     

    p.s. ich hoffe ich kann mich wieder an euch wenden..........und geh euch nicht auf den keks :laughing:

  • flsunshine
    Dabei seit: 1297123200000
    Beiträge: 50
    geschrieben 1332240502000

    Hallo nochmal!

     

    mit 11 kann er wohl alles fahren, soweit es keine gesundheitlichen Einschraenkungen gibt. Die Mindestgroesse fuer die extremen Thrill rides liegen bei 54 inch (137 cm) manche liegen auch noch drunter.

    Wenn er es wild mag, dann unbedingt zu den beiden Universal Parks, dort ist auch der Harry Potter Teil. In dem Alter ist auch ein Wasserpark toll.

     

    Frag ruhig weiter, dafuer ist das Forum ja da...

    Und ja, man kann Wochen mit Planen verbringen :frowning: .  Youtube kann auch sehr helfen, viele on-ride Videos dort ;)

    10 months since New York...1 month til Miami, Palm Beach& Orlando
  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27410
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1337603980000

    Ich nutze mal den vorhandenen Thread da es in diesem auch um 1 Woche geht.

    Wir überlegen Mitte/Ende Jan. nächstes Jahr für ca. 7-9 Tage nach Florida zu fliegen.

    Ich weiß das es sehr kurz und wohl auch viel zu kurz ist, möchten uns aber einen 1. Eindruck machen. Im Westen der USA waren bereits 3 x und haben dort zum Teil 3 Wochen verbracht (auch das war noch zu wenig).

    Wir reisen ohne Kinder, somit fallen die Parks (wie Seaworld) eher raus.

    Grobe Planung wäre der Flug von Düsseldorf nach Miami (AB z.Zt. 560 € Hin u.Rückflug), Mietwagen abholen:

    Mögliche Stopps wären Daytona Beach, Orlando, Saint Petersburg, Fort Meyers und anschließend runter in die Everglades, Key West und Miami zurück. Die ungefähre Strecke mit gut 1600 km finde ich o.k.

    Vielen Dank für Tipps und Hinweise dazu

    Bine

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
  • Herzerl
    Dabei seit: 1192579200000
    Beiträge: 748
    geschrieben 1337608027000

    Hallo Bine,

    bei der kurzen Zeit und wenn Ihr keine Parks besuchen wollt, könnt Ihr Orlando doch auslassen. Daytona ist meines Erachtens eigentlich nur während des Springbreak oder für Motorsport-Fans zum Rennen interessant. Fort Myers... naja eigentlich auch unspektakulär.

    Ich würde mich an Eurer Stelle auf Miami,die Keys und die Everglades konzentrieren.

    Viel Spaß - Ulla

    Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben! (Alexander von Humboldt)
  • Susanne xyz
    Dabei seit: 1125273600000
    Beiträge: 3118
    geschrieben 1337608570000

    Hallo Bine,

    Orlando würde ich auch auslassen. Auch wenn 1 Woche eher machbar ist als im Westen, muß man auch in Florida Abstriche machen.

    Ich würde die Tage in etwa so aufteilen:

    - 1 Ü Miami

    - Fahrt nach Key West, 1-2 Übernachtungen

    - Fahrt nach Homestead/Florida City, von dort Besuch des Everglades Nationalparks, 1-2 Übernachtungen

    - Fahrt nach Naples, 1-2 Übernachtungen

    - Sanibel Island 1-2 Ü

    Rückfahrt, am Ende 2 Übernachtungen z:B. in Fort Lauderdale

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!