• biber000
    Dabei seit: 1158796800000
    Beiträge: 60
    geschrieben 1423422320000

    Hallo,

    ich war vor 15 Jahren das letzte mal in Florida. Wir überlegen 2016 oder 2017 im Sommer in den Schulferien für 4 Wochen nach Florida zu fahren. Wir wären dann mit unseren beiden Kindern ( dann  6 und 12 Jahre alt) unterwegs. Ich hab damals eine Rundreise von der Ostküste über Key West zur Westküste gemacht. Damals haben wir zu 2 Personen ca. 8000  Dm verbraucht.

    Jetzt mit den Kindern , Mietwagen, Motels ( denke an unter 100 Euro die Nacht) , die günstigsten Flüge zur Zeit im Sommer wären bei unter 700 Euro hin und zurück )  Essen gehen ( ehr fastfood, selten richtig essen gehen) , Eintrittsgelder und was man sonst noch so braucht.  Würden wir mit einem Buddjet von 10.000 Euro hinkommen ? Oder ist das unrealistisch? Was kostet z.B. Burger King oder richtig essen gehen ( wenn es nicht zu teuer sein soll, mit Kindern kann man eh nicht gemüdlich essen) , was kostet z.B. ein normales Standars Frühstück, günstig)? 

    Ich hoffe ihr könnt mir ein bischen mit den Preisen helfen und somit helfen ob wir die reise überhaupt machen sollen? Wir wollen ja auch nicht überall auf den Euro gucken, halt normal. Wäre über allgemeine iNfos dankbar. Sie die Preise so im Verhältnis wie vor 15 Jahren ( oder ist was extrem Preislich explodiert?)  wie gEsagt damals haben wir 8000 Dm für 2 Personen ausgegeben, wäre 10000 Euro realistisch?

  • steamboats
    Dabei seit: 1262131200000
    Beiträge: 3532
    geschrieben 1423423290000

    biber000,

    habt ihr bei 4 Wochen vielleicht auch mal an eine Ferienwohnung/-haus gedacht? Das reduziert Kosten, weil man selbst kochen kann.

    Wollt ihr auch in Themenparks (Disney, Universal und Co.)? Das ist natürlich ein Kostentreiber.

    Eventuell auch mal an eine Kreuzfahrt gedacht? Das könnte Kosten wieder senken, denn außer Getränke (sofern man nicht wie ich auf Eistee steht) wäre Unterkunft, Entertainment und Essen inklusive.

    Gruß

    Carmen

  • biber000
    Dabei seit: 1158796800000
    Beiträge: 60
    geschrieben 1423425195000

    Ferienwohnung, mal gucken, vielelicht....  Themenparks , denke ehr nicht... für einen Tag 400 Euro ist doch Wahnsinn. Kreuzfahrt? keine Ahnung, hört sich teuer an.

    Wir sind noch für alles offen. Wir überlegen halt erst mal ob die 10.000 Euro realistisch wären.

    Hotels haben ja manchmal auch eine kleine Kitchen Ecke, so weit ich mich erinner.

    Was denkt ihr?

    Realistisch oder viel zu wenig geplannt?

    Was kostet ein günstiger Mietwagen?

  • biber000
    Dabei seit: 1158796800000
    Beiträge: 60
    geschrieben 1423425317000

    Ich denke wir werden auf jeden Fall ca. 1 Woche in der gEgend von Miami und 1 Woche in der gegend von Naples bleiben... der Rest einfach verteilt wo es für uns intressant ist.

  • jo-joma
    Dabei seit: 1126828800000
    Beiträge: 2959
    geschrieben 1423427988000

    Budget von 10.000,-- Euro?

    Reise in 2016, oder gar erst 2017?

    Da keiner von uns weiß, wie sich das Verhältnis $/Euro bis dahin entwickelt,  kann man die Frage jetzt eher nicht beantworten, oder?

    (IRONIE: Uns würds dicke reichen, allerdings sind unsere Kinder auch nicht 6 und 12, sondern bis dahin fast 2,5 mal so alt... ;) ) Die haben kein Interesse mehr an den Themenparks....

    Ich finde die Idee mit der Kreuzfahrt gut, bedenke mal: so viele Amerikaner können nicht irren, wenn man sieht, wie oft sie Schiffsreisen machen.

    Wir haben Leute kennengelernt, die LEBEN praktisch auf Schiffen, weils u.U. billiger ist als an Land; je nachdem von woher sie kommen...kein Witz!)

    Past cruises: HCL, AIDA, QM2 u. QVictoria, NCL, Royal Caribbean, Carnival, Princess, Costa, Celebrity, MSC *** so far cruises in 2018/2019: NCL, Cunard, Royal Caribbean, Cunard***
  • biber000
    Dabei seit: 1158796800000
    Beiträge: 60
    geschrieben 1423428888000

    Klar weiß keiner von uns die Entwickung vom Doller. Doch irgendwo muß man eine Urlaubsüberlegung starten?  Und wenn man aus heutiger Sicht sagen würde, bei den heutigen Preisen kommt ihr mit 10.000 Euro überhaupt nicht aus, würde ich den Wunsch wieder verwerfen.  Klar, wenn die Preisentwickung drastisch nach oben schnellt, hab ich die 10.000 Euro immer noch gespart und kann statt dessen woanders in Urlaub hin fahren.

    Ich kenne leider nur Preise von vor 15 Jahren, und kann mir leider kein Genaues Preisbild machen? Ich kenne Keine Essenspreise.

    Deshalb brauche ich  eure Erfahrungswerte. Wäre es aus heutiges Sicht  möglich?

    was kosten Mittagessen oder fRühstück?

    Die Idee mit der Kreuzfahrt muss ich mal weiter drüber nachdenken, aber ganz ehrlich, ich glaube ich hätte Angst um den kleinen ......nicht das der über Bord geht.

  • jo-joma
    Dabei seit: 1126828800000
    Beiträge: 2959
    geschrieben 1423430852000

    biber000:

    Die Idee mit der Kreuzfahrt muss ich mal weiter drüber nachdenken, aber ganz ehrlich, ich glaube ich hätte Angst um den kleinen ......nicht das der über Bord geht.

    ---------------------------------------------------------------------------------------

    eventuell OT

    Über Bord gehen?

    Wieso das denn?

    a) seid entweder ihr da          oder

    b) könnt ihr den Kleinen in einen "Mini-Club" an Bord geben.

    (Dann habt ihr mal ein paar Std. Freiraum für euch)

    Dort sind meist junge Animateure nur für die lieben Kleinen da.

    Das läuft, egal mit welchen Reedereien wir bisher schon unterwegs waren, sehr gut ab.

    Meistens so gut, dass die Kiddies "höchst ungern" wieder zu den Eltern "müssen"

    Solche Teams gibt es für verschiedene Altersgruppen, evtl. wäre auch der "Größere" in einer für ihn altersgemäßen Gruppe gerne unterwegs.

    ........................................................................................................

    w./Ferienwohnung für 4 Wochen wollte ich noch anmerken,

    dass meine Frau da niemals mitmachen würde.

    Sie hat schließlich auch Urlaub und will nicht in den Ferien mit Haushaltszeug beschäftigt sein. Recht hat sie.

    Past cruises: HCL, AIDA, QM2 u. QVictoria, NCL, Royal Caribbean, Carnival, Princess, Costa, Celebrity, MSC *** so far cruises in 2018/2019: NCL, Cunard, Royal Caribbean, Cunard***
  • biber000
    Dabei seit: 1158796800000
    Beiträge: 60
    geschrieben 1423431238000

    Kreuzfahrt spricht mich doch irgendwie garnicht an, ich glaube das ist nichts für uns. Und unsere Kinder sind zur Zeit leider auch Kinderclub  Hasser. Kennen das nur von Pauschalurlauben und da weigern sie sich mit Händen und Füssen dagegen.

    Nee, lieber alles induviduel nach unseren Wünschen planen. Das gefällt mir viel besser.

    Ps: wegen der Ferienwohnung Ich bin die Frau :-) Essen kochen geht bei uns zum Glück Hand in Hand :-)

  • Herzerl
    Dabei seit: 1192579200000
    Beiträge: 749
    geschrieben 1423467992000

    Hallo!

    also Motels unter 100 Dollar wird schwierig werden!

    Ich würde Euch auch zu einer Ferienwohnung bzw. zu einem Ferienhaus in Cape Coral raten. Deswegen brauchst Du ja nicht jeden Tag  zu kochen! Und Frühstück machen, sehe ich jetzt nicht als "Arbeit"!? Frühstück für 4 Personen käme sicher auf ca. 60-80 Dollar/Tag!!!

    Die Häuser sind in der Gegend wirklich günstig und super wenn man Familie hat.

    Essen gehen ist in den letzten Jahren nicht nur wegen des starken Dollars teuerer geworden. Wir gehen gerne in Sportsbars oder zu Denys, Olive Garden etc. und da zahlen wir zu Zweit zwischen 40 und 80 Dollar. "Richtig" Essen gehen mit Steaks, etc. da kann man schon mal 150-200 Dollar (wir sind allerdings in Miami) gut ausgeben!

    Das mit der Kreuzfahrt hätte ich jetzt auch vorgeschlagen, vielleicht solltet Ihr das evtl. doch mal ins Auge fassen? Die amerikanischen Schiffe sind wirklich toll und relativ günstig!?

    Ansonsten könnte ich mir eigentlich schon vorstellen, daß Ihr mit 10.000 Euro hinkommen könntet. Aber ehrlich? grade mit Kindern in dem Alter sind doch die Parks einfach sensationell!!?? Und in der Gegend um Orlando sind Hotels richtig günstig, lieber nur 2-3 Wochen bleiben??

    Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben! (Alexander von Humboldt)
  • steamboats
    Dabei seit: 1262131200000
    Beiträge: 3532
    geschrieben 1423471129000

    Über Bord gehen.... hmm, also meine Tochter hat es die letzten 14 Jahre überlebt :laughing: !

    Keine Sorge, die Reeling bei einem Schiff ist kindersicher! Und ihr lasst die beiden ja auch nicht ohne Aufsicht rumlaufen. Die Kinderbetreuung ist übrigens recht gut. Ich hatte eher das Problem, unsere Tochter da wieder rauszubringen. Ab 22 Uhr kostet die Betreuung (vorher nicht) und das Kind wollte nie gehen... Inzwischen laufen eher die Verhandlung nach dem Motto, wann muss ich in der Kabine sein (Teens dürfen bis 1 Uhr "frei" rumlaufen).

    Preislich mach Dir keine Sorgen! Das liegt in der Regel deutlich unter einem Hotelaufenthalt. Dort musst Du ja Essen und alles noch dazu rechnen.

    Allgemein zum Essen in den USA: Es muss ja nicht immer Fast Food sein. Es gibt auch zahlreiche Ketten in der Kategorie Family Restaurant, die durchaus anständiges Essen zu einem bezahlbaren Preis anbieten, so in Richtung Cracker Barrel, Applebees...

    Gruß

    Carmen

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!