• NinaFD
    Dabei seit: 1219449600000
    Beiträge: 581
    geschrieben 1310934437000

    Hallo.

     

    Kann jemand einen guten Anbieter für Mietwagen empfehlen und seine Erfahrungen mitteilen?

     

    Habe schonmal im Netz geschaut, Alamo ist eigentlich unter Avis und Hertz der günstigste Anbieter. Ich bin ADAC Mitglied und überlege, vllt. den MW darüber zu buchen (etwas teurer als Alamo).

     

    Hoffe es kann mir jemand seine Erfahrungen mitteilen :) Da wir unter 25 sind, kommen alleine schonmal 25 USD/Tag hinzu :-(

     

    Danke und LG,

    Janina

    *** ❤️ Reisen 2018: Juli Schweden, Oktober/November Alberta, November Marokko, Dezember Dubai, Januar Amsterdam ❤️ ***
  • Susanne xyz
    Dabei seit: 1125273600000
    Beiträge: 3118
    geschrieben 1310940380000

    Hallo Janina,

    Alamo ist meiner Einschätzung nach der bei deutschen Urlaubern beliebteste Vermieter, weil die Preise meistens unter denen der Konkurrenz liegen. Irgendwo gibt es hier schon einen Thread, in dem negative Berichte über Alamo auftauchen, aber davon würde ich mich nicht zu sehr beeinflussen lassen. Wichtig ist immer, dass man ein gutes Versicherungspaket von zu Hause aus mitbucht und sich dann vor Ort nichts mehr aufschwatzen läßt.

    Mein Lieblingsvermieter ist allerdings Hertz, die Fahrzeugflotte finde ich etwas besser als bei Alamo und es gibt deutlich mehr Mietstationen, was allerdings in Florida aufgrund der guten Infrastruktur eher nebensächlich, im Westen der USA allerdings schon wichtig ist.

    Wenn Ihr über den ADAC ein gutes Angebot für Hertz findet, dann würde ich wahrscheinlich dies nehmen.

  • petra24
    Dabei seit: 1139529600000
    Beiträge: 142
    geschrieben 1310943624000

    Hallo Janina,

    Ich habe im letzten Jahr durch einen Mietwagenvergleich im Internet den günstigsten gefunden - weiß jetzt allerdings nicht mehr welche Firma. Wichtig sind halt nur die Versicherungen und dass man ruhig Economy buchen kann. Uns schickte man an der Mietwagenstation am Miami Flughafen (Shuttlebus nehmen) in eine besondere Reihe und sagte uns, wir könnten uns einen aussuchen, da war echt alles dabei nur kein Kleinwagen. Ich mußte meinen Mann sogar bremsen, da er den größten nehmen wollte, was ich aber wegen des Verbrauchs gar nicht einsah. 

    Viel Spass

    Petra

    Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut haben. Alexander von Humboldt (1769-1859)
  • Tina&Andy
    Dabei seit: 1273536000000
    Beiträge: 16
    geschrieben 1310986111000

    Hallo alle zusammen,

     

    wir verbringen im November einen Teil unserer Flitterwochen in Orlando und haben ein Mietauto über unser Reisebüro gleich mit gebucht. Allerdings macht mich jetzt eine Bekannte ganz wirr. Sie meinte mit unseren EU-Führerscheinen (Scheckkartenformat) dürfen wir in den USA nicht fahren. Wir würden einen internationalen Führerschein benötigen. Ist da was dran?

     

    Ich kann mich nicht erinnern, dass wir das 2008 in Atlanta gebraucht hätten. Da waren wir als Reisegruppe mit fünf Fahrzeugen unterwegs und unser Frahrer hatte auch nur den EU Führerschein.

     

    Für Infos wäre ich sehr dankbar.

     

    Einen schönen Montag euch allen.

     

    Tina

     

  • Susanne xyz
    Dabei seit: 1125273600000
    Beiträge: 3118
    geschrieben 1310988217000

    Hallo Tina,

    schau mal bitte in diesem Thread nach:

    Klick

  • LadyLuck
    Dabei seit: 1101772800000
    Beiträge: 1027
    geschrieben 1310993162000

    Wir haben bis dato immer Alamo gebucht, da es am günstigsten war.

    Dieses Jahr war Dollar der günstigste Anbieter. Wir buchen immer Super-Inklusive und konnten einen Full Size für einen guten Preis bekommen. Die Fahrzeuge in dieser Kategorie (Dodge Charger) haben und eher zugesagt als bei Alamo.

    Ich würde im Netz die Preise vergleichen oder halt das Reisebüro.

  • haraldveith
    Dabei seit: 1146787200000
    Beiträge: 553
    geschrieben 1311008666000

    Wir waren gerade in Florida und hatten bei Alamo einen SUV in Miami gebucht. Bei der Abholung gab es dort mehrere Fahrzeuge zur Auswahl.

    Achte bitte darauf, ein Komplettangebot zu buchen. Wir hatten in den Osterferien ebenfalls ein Alamo-Fahrzeug in den USA und wurden gleich bei der Anmietung mit  105$ Benzinkosten belastet.

    Wie wir später feststellen mußten, entsprach dies auch unserem Vertrag. Hätten wir die Tankfüllung gleich mitgebucht, wären nur ca. 20 € fällig gewesen.

  • NinaFD
    Dabei seit: 1219449600000
    Beiträge: 581
    geschrieben 1311021813000

    Hallo und danke erstmal für eure Antworten!

    Wir hatten schon an einen Ford Escape gedacht. Ein Kleinwagen wäre nichts, da wir ja zwei, wenn nicht sogar drei, große Koffer haben.

    Bei ADAC habe ich nun ein Angebot gefunden - Ford Escape, EUR 188,16 (bei Alamo) für 7 Tage zzgl. USD 175 (U 25).

    Was für ein Versicherungspaket braucht man denn? Bekomme ich das dann direkt bei dem Vermieter auch über's Internet gebucht?

    Beim ADAC steht:

    Die vom ADAC ausgewählten Mietwagen-Angebote enthalten:

     

    Best-Preis Garantie

    Vollkasko ohne Selbstbeteiligung

    Diebstahlversicherung

    Haftpflichtversicherung

    Unbegrenzte Kilometer*

    Zusatzfahrer ohne zusätzliche Gebühren*

    Keine Umbuchungs- und Stornierungsgebühren

    Alle Gebühren/Steuern *

    * Abweichungen bei einzelnen Ländern & Vermietern möglich. Bitte beachten Sie die Mietbedingungen.

    Ist das denn genug als Versicherungspaket?

     

    - Und wäre eine eine Navi-Zubuchung empfehlenswert oder meint ihr man kommt auch nur mit Landkarte durch? :)

    - Lohnt sich der SunPass?

    - Ich habe nur einen Kartenführerschein (von 2005) da steht drauf: Führerschein Bundesrepublik Deutschland, nehme deshalb an, dass das KEIN internationaler FS ist? Wobei, habe eben mal Bilder gegoogelt. Wenn ich "intern. Führerschein" eingebe, kommt der raus, den ich auch habe.

    Fragen über Fragen, aber irgendwie habe ich noch etwas Bedenken, einen MW zu buchen :-)

    Vielen Dank und lG !

    *** ❤️ Reisen 2018: Juli Schweden, Oktober/November Alberta, November Marokko, Dezember Dubai, Januar Amsterdam ❤️ ***
  • Susanne xyz
    Dabei seit: 1125273600000
    Beiträge: 3118
    geschrieben 1311025934000

    Hallo Nina,

    man bucht in der Regel immer nur eine bestimmte Fahrzeugkategorie und nie ein konkretes Model. Die Wahrscheinlichkeit, einen Ford zu bekommen, würde ich bei Alamo eher gering einstufen, dort bekommt man oft Chevrolet u.ä., Hertz hat hingegen oft Ford oder japanische Autos.

    Wichtig ist v.a. eine gute Deckungssumme bei der Haftpflichtversicherung. da muß man schon genauer hinschauen. Oft wird die gesetzl. Mindestdeckungssumme auf 1 Mio $ erhöht (sollte mindestens der Fall sein), besser wäre jedoch 1 Mio Euro, vielleicht findet Ihr ja noch eine bessere Variante.

    Es gibt auch Zusatzpakete für Fahrer unter 25, die erste Tankfüllung, einen Zusatzfahrer usw. Da muß man schauen, ob sich diese Dinge im Einzelfall auch lohnen würden.

    Ein Navi würde ich nicht zubuchen, ist zu teuer. Kauft Euch doch eines , evtl. könnt Ihr das nach der Reise ja weiterverkaufen. Ich kenne die eingebauten Navis von Hertz, da ist aber meines von TomTom um Längen besser!

    Der internationale Führerschein muß gesondert beantragt werden, wenn Du das nicht hast, verfügst Du nur über den normalen, regulären Führerschein. Es handelt sich übrigens um keinen gültigen Führerschein, sondern quasi nur eine Übersetzung. Der Originalführerschein ist immer in erster Linie relevant und muß vorgezeigt werden bei einer Kontrolle.

  • NinaFD
    Dabei seit: 1219449600000
    Beiträge: 581
    geschrieben 1311026718000

    Das mit dem Ford Escape war auch nur eine Vorgabe.. so in der Art wollen wir ein Auto. Natürlich muss es nicht genau DAS Auto/Modell sein.. :)

    Was passiert denn im Schlimmsten Fall, wenn ich keinen internationalen Führerschein vorweisen kann? Nehmen wir an, ich gerate in eine Polizeikontrolle und habe einfach nur meinen normalen deutschen Kartenführerschein dabei?

    Wegen der Deckungssumme und der Haftpflicht.. wie genau meinst du das? Also, wo sehe ich das, wo habe ich das? Buche ich das beim Autovermieter dazu?

    Aber ohne Navi kommt man doch bestimmt auch weiter ?

    Sorry, manche Fragen mögen vllt. wirklich dumm sein, aber ich habe absolut null Erfahrungen mit Mietwagen.

    Schönen Abend!

    Janina

    *** ❤️ Reisen 2018: Juli Schweden, Oktober/November Alberta, November Marokko, Dezember Dubai, Januar Amsterdam ❤️ ***
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!