• stevokrk
    Dabei seit: 1225065600000
    Beiträge: 10
    geschrieben 1225222355000

    Hallo,wir sind neu hier !

    Wir grüssen alle Teilnehmer hier ganz herzlich !

    Noch nie waren wir in den USA.

    Wir wollen vom 24.11- 10.12.2008 2 Wo.nach Florida,und haben hier schon tüchtig gelesen,aber noch nicht das gefunden,was uns noch interessiert.

    1.

    Viele haben in den Bewertungen geschrieben,daß häufig die Klimaanlagen in den Hotels sehr laut/kalt sind und nicht ausgeschaltet werden können ?

    Ist es wirklich so ?Kaum zu glauben . :shock1:

    Kann jemand persönlich sagen,in welchem (normalen-nicht 5*)Hotel keine laute Klimaanlage vorhanden ist,bzw.ausgeschaltet werden kann ?

    2.

    Wo ist es um die Zeit- vom 24.11- 10.12.2008- normalerweise wärmer,an der West,-oder Ostseite?Uns geht es hauptsächlich um Badeurlaub,Kinder sind nicht dabei.

    3.Wie sind etwa Florida Preise in den Restaurants,Bars-z.b.Frühstück,Abendessen,Taxi-Fahrten ?Gibt es Busse vom Flughafen Miami zu der Stadt?

    4.Wie ist es dort mit der Kriminalität allgemein,bzw.nachts,konkret in Miami ?

    5.

    Werden normale AOK-(Gesundheits-) - Internationale Krankenscheine (wenn nötig)akzeptiert,oder muß man zunächst selber vorstrecken ?

    Viele Grüsse von Johann und Maria,Karlsruhe !

  • juanito
    Dabei seit: 1115596800000
    Beiträge: 12725
    geschrieben 1225222624000

    Nicht einmal die Ösis nehmen deinen AOK Krankenschein an.

    :frowning: :shock1:

    Und die sind unsere geliebten EG-Nachbarn :laughing:

    En marcha con compañero Fidel en la sierra maestra 1959
  • salamander1
    Dabei seit: 1212537600000
    Beiträge: 10648
    geschrieben 1225223775000

    Krankenschein :frowning:

    Fahr doch nicht auf Urlaub um krank zu werden :p

    Gegen kalte laute Klimageräte hilft notfalls ein Seitenschneider :laughing: :rofl:

    Einem frohen Gemüt lacht die Sonne auch bei Regenwetter.
  • stevokrk
    Dabei seit: 1225065600000
    Beiträge: 10
    geschrieben 1225226087000

    @juanito sagte:

    Nicht einmal die Ösis nehmen deinen AOK Krankenschein an.

    :frowning: :shock1:

    Und die sind unsere geliebten EG-Nachbarn :laughing:

    comandante Fidel,bzw,Juanito ,offiziell kenne ich das anders,aber nur theoretisch.

    Viva Cuba !

  • stevokrk
    Dabei seit: 1225065600000
    Beiträge: 10
    geschrieben 1225226364000

    @salamander1 sagte:

    Krankenschein :frowning:

    Fahr doch nicht auf Urlaub um krank zu werden :p

    Gegen kalte laute Klimageräte hilft notfalls ein Seitenschneider :laughing: :rofl:

    Klar,ich will auch nicht krank werden!

    Die Frage war nur vorsorglich,da es dort laut unserem Außenministerium auch tollwütige Waschbären,Füchse,Wölfe,Moskitos,Seeschlangen ,usw. gibt-oder doch nicht ?

    Von den 18.000.000 florida-Krokodilen rede ich schon gar nicht.

    Hat schon jemand-abgesehen von Everglades-dort in einem Wohngebiet ein lebendiges Krokodil-Alligator gesehen ?

    Außerdem hat niemand den Heiligenschein !

    :kuesse:

  • andreas0401
    Dabei seit: 1190505600000
    Beiträge: 360
    geschrieben 1225260175000

    Hallo

    Die Klimaanlagen in den Hotels sind wirklich sehr laut. Aber man kann sie meist abschalten, oder sogar auf heizen einstellen.

  • FrauSchulz
    Dabei seit: 1168992000000
    Beiträge: 1007
    geschrieben 1225266814000

    Hallo!

    Zu 1. Natürlich kann man die Klimanlagen selbsttätig bedienen. Wir waren schon in einigen Hotels mehrerer Kategorien und in jedem ging die Klimaanlage an- und abzuschalten. Wir sind doch dort nicht in Spanien!

    Zu 2. Das Wasser dürfte an der Golfküste noch wärmer sein. An der Atlantikküste bis etwa Höhe Palm Beach hat der Golfstrom einen großen Einfluss. In Richtung Cocoa Beach wird das Meer merklich kühler, wenn man das so bezeichnen darf. Im Sommer war der Atlantik ca. 26 Grad und der Golf 30 Grad. Von der Luft her sollte sich das nichts nehmen. So weit sind die Entfernungen dazwischen nicht (ca. 3 Autostunden).

    Zu 3. Zu den Preisen in den Restaurants gibt es bereits einen Thread. Solltest dich vielleicht mal durchklicken. Wirklich gut essen gehen ist in USA teuer. Günstig wird es natürlich in den Fast-Food-Läden und bei den Frühstücksangeboten, die oft bis 11.30 Uhr angeboten werden (z.B. Sizzler, Panderosa usw.). Die günstigsten Angebote gibt es meines Erachtens in Orlando. Es gibt dazu aber ein Couponheft, wo du dich informieren kannst. Liegt meist in den Hotels an der Reception aus oder auch in der Touri-Info.

    Busse fahren von MIA Airport in die Stadt. Frage mich aber nicht nach der Linie usw. Die beste Fortbewegung ist immer noch das Auto.

    Zu 4. Kriminalität gibt es hier wie dort. In Miami ist vor allem am South Beach viel Polizei unterwegs. Im Rest der Stadt würde ich mich abends nicht zu Fuß bewegen. Lieber mit Taxi usw. fahren, auch wenn es nicht unbedingt billig ist. Die wege sind zu Fuß meist eh zu weit.

    Zu 5. Krankenschein ist deine Kreditkarte. Musst dich schon vorher privat versichern und dann die Kohle wiederholen. Medizin bekommst du aber bei CVS (Drogeriemarkt mit Apotheke) oder auch z.B. bei Walt-Mart, die oft eine Apotheke mit im Markt haben. Es gibt aber einige deutsche Ärzte vor Ort. Yellow Pages!!!!

    LG

    *** The Stars and Stripes forever! ***
  • treets
    Dabei seit: 1126396800000
    Beiträge: 280
    geschrieben 1225289178000

    Hallo Maria und Johann,

    wir waren schon einige Male in Florida unterwegs und haben

    in vielen Motels übernachtet, jedoch noch nie konnten wir wegen

    zu lauter Klimaanlagen nicht schlafen.

    Im Gegenteil, wir waren froh, daß wir sie einschalten konnten,

    wenn es zu heiß war.

    Wenn ich mich recht erinnere, waren die Klimaanlagen aber

    immer individuell zu regulieren, also konnte man sie auch ausschalten.

    Bezüglich der Frage nach Preisen, kann man zu Hotels und Motels sagen,

    daß Ihr in der Hochsaison fahrt, also sind die Preise hoch.

    Zum Essen geht bzw. fahrt Ihr am besten in sogeannte Family Restaurants,

    z.B. Sizzler, Shoneys, Ponderosa, Golden Corall, dort habt ihr ein

    Büffet und könnt in der Regel für ca. 5 Dollar frühstücken, für ca. 8 Dollar

    Mittagessen und ca. 10-15 Dollar Abendessen.

    Außerdem zu emfpehlen empfehlen Dennys, Friendlys und IHOP,

    dort bestellt man sich dann von einer bebilderten Karte sein Essen,

    ist dann allerdings etwas teurer als oben.

    Zu Eurer Frage nach der Krankenversicherung zunächst die Frage ob

    Ihr Mitglied im ADAC seit. Wenn nicht, würde ich an Eurer Stelle überlegen,

    ob Ihr Mitglied werden wollt, da man dort sehr gute und kostenloses

    Kartenmaterial von Florida erhält und gleichzeitig könntet Ihr auch

    in den USA den Service des AAA in Anspruch nehmen.

    Beim ADAC schließt Ihr dann auch am besten eine Auslands-

    krankenversicherung ab, - wenn Ihr mehr als 2 x ins Ausland

    reist, lohnt sich schon eine jährliche - dann seit Ihr gut abgesichert.

    Natürlich kann es in Miami gefährlich sein, sich im falschen Viertel

    aufzuhalten.

    Das müßt Ihr unbedingt beachten, außerdem sollte man nie

    viel Bargeld bei sich tragen.

    Am besten kauft Ihr Euch einen Reiseführer, z.B. von Reise-Know-How

    oder Iwanowski und lest Euch die Tipps dort durch, dann ist man

    gut informiert.

    Gruß und viel Spaß

    Treets

  • HTV01
    Dabei seit: 1182729600000
    Beiträge: 231
    geschrieben 1225289410000

    @treets sagte:

    wenn Ihr mehr als 2 x ins Ausland

    reist, lohnt sich schon eine jährliche - dann seit Ihr gut abgesichert.

    Treets

    Eine solche Auslandskrankenversicherung gemessen am Preis ca. 20 -30 Euro im Jahr, lohnt sich bei jedem Urlaub im Ausland, unabhängig wie lange und wie oft man weg ist. Ein solche Versicherung gilt allerdings nur für einen zusammenhängenden Aufenthalt unter 6 Wochen.

  • stevokrk
    Dabei seit: 1225065600000
    Beiträge: 10
    geschrieben 1225301915000

    Danke Euch,da kann man sich schon besser orientieren !

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!