• Baumi
    Dabei seit: 1105833600000
    Beiträge: 35
    geschrieben 1106417689000

    Hallo Martina,

    ich kann dir nur das SHERATON Bal Harbour Beach Resort empfehlen. Das 4-Sterne Hotel liegt direkt in Miami Beach / Bal Harbour am weißen Sandstrand, der im Sommer nicht so überfüllt ist. Das Hotel verfügt über eine der schönsten Poollandschaften in Miami Beach. Das Hotel hat Zwei Towers eine North Tower mit neuen Designer Zimmer, und einen South Tower, ihr sind die Zimmer etwas billiger und etwas einfacher eingerichtet. Mehr Infos findest du auf der Website von Sheraton www.sheraton.de

    Erik

  • MollyBea
    Dabei seit: 1081641600000
    Beiträge: 233
    geschrieben 1106426885000

    Juni wird es gut warm und schwül! und kann viel regnen.

    Die Hurricane Saison geht übrigens von Mai bis Ende Oktober !!! die schlimmsten Stürme gibt es aber meistens erst ab August.

    DIe beste Reisezeit für Florida ist Juni ganz bestimmt nicht.

    Mietwagen ist ein Muss, unbedingt von Deutschland aus mieten. Wenn mehr als eine Person den Wagen fahren soll, auf die Kosten für Zusatzfahrer achten. Kann ins Geld gehen. Bei Alamo z.B. US$ 6.- pro Tag (zuzügl. Steuer 6-8 %), Bei Hertz pauschal $ 25, bei Avis auch $ 25 (Ehepartner muss die 25 $ bei Avis nicht bezahlen). Wagen nicht zu klein wählen. Kofferraum ist meist winzig! mit Mühe und Not gehen da zwei "normale" Koffer rein (erst ab Full Size wird es besser mit dem Platz).

    DIsney Parks sind recht teuer geworden. Ich weiß aber im Moment nicht, ob es günstiger ist die Karten von hier aus zu kaufen (muss man mal durchrechnen mit dem aktuellen $-Kurs, Preise in USA kann man bestimmt im Internet recherchieren).

    Miami ist nicht wirklich eine schöne Stadt, Miami Beach auf den vorgelagerten Inseln hat sich etwas gemacht, aber außer South Beach ganz im Süden mit hippen Läden und Bars (und entsprechenden Preisen) gibt es da nicht viel (nach meiner Meinung -ich fahre seit 15 Jahren 1x im Jahr nach Florida).

    Die Golf Seite ist weniger "in", etwas "gediegener". Aber das ist sicher Ansichtssache.

    Ich würde nur für Orlando oder MIA ein Hotel reservieren und sonst vor Ort mieten. Kann dazu aber nicht so viel sagen, da wir immer ein Apartement nehmen oder gleich ein Haus mieten. Um im Hotel einen guten Preis zu bekommen sollte man allerdings einen recht guten Wotschatz in Englisch (oder in der Gegend um Miami Spanisch) haben. Wird sonst sehr schwer, die Leute dort sprechen wirklich nur spanisch und englisch (um Miami in dieser Reihenfolge).

    Auto fahren ist einfach und (abgesehen vom Großraum Orlando und Miami) auch nicht allzu komplizert. Mit den angesprochenen Besonderheiten (rechtsabbiegen, rechts schneller fahren als links, Raststätten auf Highway oft in der mitte der Straße - heißt: links rausfahren!) sollte man sich im Vorfeld vertraut machen.

    Nebenkosten vor Ort addieren sich ! auf fast alle Waren kommt eine Verkaufssteuer Sales tax, ja nach Ort von 6% bis 9%. Diese wird am Schluss zugerechnet, alle ausgewiesenen Preise sind ohne Steuer!! Bei Hotels kommt noch eine weitere Tax, aber etwas weniger als Sales tax. Im Restaurant/Bar ist der Service nicht dabei! Die Bedienung bekommt daher etwa 15 % !! vom Betrag vor Steuer. Bei einer Restaurant-Rechnung von 40 $ bekommt der Waiter mind. 6$ Trinkgeld!

    Mehr fällt mir im Moment nicht ein.

  • Mallorca-Fan
    Dabei seit: 1100995200000
    Beiträge: 13
    geschrieben 1106605914000

    Vielen Dank für Eure Infos!!!

    Unsere Reise sieht vielleicht so aus:

    Anfang Juni Flug nach Miami

    1 Übernachtung in Miami

    1 Woche Busreise mit Übernachtungen (Key West, Naples, Sarasota,

    Tampa, Orlando, Cape Canaveral, Miami)

    1 Woche Strandurlaub in South Beach (Hotel RIU Florida Beach)

    Was haltet Ihr davon???

    Viele Grüße

  • MollyBea
    Dabei seit: 1081641600000
    Beiträge: 233
    geschrieben 1106665331000

    Das ist ein stressiges Programm, aber machbar für eine Woche Rundreise.

    Das Riu Hotel entspricht wohl dem üblichen Riu Standard, die bieten meines Wissens auch HP an. Das würde ich dann buchen, denn abends essen gehen, kann ganz schön teuer werden.

    Auf ein Auto während der Woche Baden würde ich nicht verzichten. Man kommt sonst schlecht vom Hotel weg, Bus fahren kann man vergessen. Taxifahrer zocken meist gnadenlos ab.

    Viel Spaß

  • Mallorca-Fan
    Dabei seit: 1100995200000
    Beiträge: 13
    geschrieben 1106774889000

    Danke für die Info

  • Sokrates
    Dabei seit: 1083888000000
    Beiträge: 14847
    Administrator Zielexperte/in für: Istanbul
    geschrieben 1107847337000

    Hallo zusammen.

    Kann MollyBea nur beipflichten, vor allem, was das Auto und das Fahren mit demselben so angeht. Es ist mit Sicherheit anzuraten, sich die Verkehrsschilder vorab einzuprägen, die sind in den USA teilweise völlig anders als in Europa. Ein gelbes Schild, auf dem in schwarzer SchriftPEDS X ING

    draufsteht, ist für Nicht-Eingeweihte ein Buch mit sieben Siegeln.

    Außerdem habe ich nichts davon gelesen, dass man in den USA ohne Kreditkarte "mausetot" ist.

    Trotzdem, viel Vergnügen in Florida, sieht von der Landschaft zwar meist aus wie Holland - nur grüner, ist aber faszinierend.

    P.S.: PEDS X ING bedeutet "Fußgängerüberweg"! 

    Egal welche Hautfarbe, Religion, Geschlecht oder Nationalität - ich habe mit fast keinem Menschen Probleme. Probleme habe ich nur mit A....löchern!
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!