• Marcell
    Dabei seit: 1165363200000
    Beiträge: 340
    geschrieben 1204379918000

    Hallo,

    inzwischen habe ich mir einige Coupons ausgedruckt. Kann ich davon ausgehen, das wenn noch Zimmer in dem Hotel frei sind (kann man ja durch verschiedene Anbieter checken lassen) ich auch eine Unterkunft bekomme?

    Sind das dann die Zimmer neben dem Aufzug, unter der Rezeption oder sonstige "First-Rooms" des jeweiligen Hauses?

    Lg Marcell

  • LadyLuck
    Dabei seit: 1101772800000
    Beiträge: 1027
    geschrieben 1204383720000

    Mit den Coupons gehst du ins Motel/Hotel und fragst nach ob die zu dem Preis ein Zimmer haben. Wir haben das auch schon genutzt und haben ganz normale Zimmer bekommen.

    Es kann aber sein, dass sie zwar Zimmer frei haben aber nicht zu den Coupon-Preisen. Damit mußt du rechnen.

  • fizibelle
    Dabei seit: 1172448000000
    Beiträge: 13
    geschrieben 1204384857000

    Couponhefte von der Umgebung liegen auch an Tankstellen und Rasthäusern auf. Wir hatten heuer viel Glück und enorm damit gespart!!

  • Marcell
    Dabei seit: 1165363200000
    Beiträge: 340
    geschrieben 1204385149000

    Oha, das ist es, was ich wissen wollte:

    Auch wenn lt. Netz z. B. noch Zimmer a 200 Dollar die Nacht frei sind, kann ich u. U. mit meinem Couponios abblitzen.

    Hmmmm, mal sehen, ob meine bessere Hälfte mit diesem Risiko leben will ...

    Danke erstmal!!!

  • Voyager_100
    Dabei seit: 1101427200000
    Beiträge: 172
    geschrieben 1204559551000

    Wir haben auf unserem Rundtrip vorher über Ltur alle HOtels gebucht und haben tolle Preise bekommen...z.B. Naples 4* mitten im "alten" Zentrum

    3 Ü für 89,-- Euro/Person...und wir hatten ein super tolles Zimmer....

    so haben wir es den Rest der Reise gemacht. In Key West sind wir zu Fuß die Hotels abgelaufen und haben nachgefragt und auch ein tolles Schnäppchen gemacht...Appartment 50 qm über zwei Stockwerke direkt an der Duvalstreet für 150$ die Nacht (normal 550$)...muss dazu sagen es war August...

    Voyager_100
  • panguitch
    Dabei seit: 1163980800000
    Beiträge: 3573
    geschrieben 1204560314000

    ...war der Preis 550 $ der August oder Dezember Preis? ;)

    Grüße

    Elke

    _______________________________________________________________

    Anm. d. Admins:

    Überflüssiges Zitat entfernt - Beiträge, auf die man direkt oder auf der gleichen Seite antwortet, müssen und sollen NICHT zitiert werden, da die Übersichtlichkeit sehr darunter leidet.

    Schöne Reise!
  • mawota
    Dabei seit: 1140048000000
    Beiträge: 1324
    geschrieben 1204628813000

    Hallo

    Coupons können in den USA schon helfen Geld zu sparen. Wie aber schon geschrieben werden diese zu bestimmten Zeiten oder wenn nur noch wenige Zimmer verfügbar sind nicht mehr aktzeptiert. Einige Hotels verwenden für die Preisvergleiche bzw. um den Spareffekt zu zeigen absurde Höchstpreise, welche - wenn überhaupt - nur in der absoluten Höchstsaison verlangt werden. Die 550$ gelten bestimmt nur über Weihnachten in den Keys. Ansonsten ist da im August "tote Hose"-Saison und wie überall in Florida sinken die Preise im Vergleich zu den Feiertagen und dem Frühjahr auf bis zu 20% des Höchstpreises. So ist ein Preisvergleich vor Ort oftmals gar nicht möglich - besser man informiert sich zuhause über die angebotenen Preise und Sonderangebote. Das Fairmont Turnberry Isle senkt die Preise von 850$ im April auf 260$ im August pro Zimmer. Aber nur wenn man vorausbucht. Vor Ort kostet das Zimmer sonst immer noch 420$ und auch ein Coupon verhilft hier kaum zum aller günstigsten Preis. Manche US-Bürger nennen die Coupon-Welle der Hotels einen "kidding act" = lächerlich.

    Aber für Eintritte in die Vergnügungsparks und in Restaurants können Coupons wertvoll zum sparen sein.

    Gruss Markus

    Im Leben wie auf Reisen: Qualtität ist wichtiger denn billig
  • panguitch
    Dabei seit: 1163980800000
    Beiträge: 3573
    geschrieben 1204653969000

    Hallo Markus,

    sehr interessant! Ich habe den Coupons bisher auch nicht vertraut..., da ich doch lieber auf Nummer sicher gehe.

    LG

    Elke

    _______________________________________________________________

    Anm. d. Admins:

    Überflüssiges Zitat entfernt - Beiträge, auf die man direkt oder auf der gleichen Seite antwortet, müssen und sollen NICHT zitiert werden, da die Übersichtlichkeit sehr darunter leidet.

    Schöne Reise!
  • reiselustig123
    Dabei seit: 1119312000000
    Beiträge: 171
    Zielexperte/in für: Zentralschweiz Pennsylvania New York New Hampshire Nevada (Las Vegas) Kalifornien Graubünden Florida Connecticut Berner Oberland Arizona
    geschrieben 1204906365000

    Ich kann bisher nur über gute Erfahrungen mit Coupons in der gesamten USA (Florida, California, Arizona, New Hampshire, Conneticut usw.)berichten.

    Ein einziges Mal wurde es abgelehnt. Dies war in Key West und es war schon gegen 17:00 Uhr. In Key West ist es fast normal, dass gegen Abend die Preise teurer werden, weil die Kapazität begrenzt ist. Wer erst gegen Abend ankommt, wird auch sicher nicht mehr auf einen anderen Key fahren. Daher verständlich.

    Sehr günstig kann man auch Zimmer in hochwertigen Hotels über zwei amerikanische Anbieter reservieren. Deren Namen bzw. die Homepage darf ich hier aber sicher nicht nennen. Einziger Nachteil: Man muss den Tag schon vorher benennen und ist quasi fest gebucht.

    Ich persönlich finde, mit Coupons ist man flexibler. Bereits in Deutschland drucke ich die Coupons der Anbieter aus. So verwende ich immer Frühstücksbeutel, beschrifte diese mit den Orten, z.B. ein Beutel für "Fort Lauderdale", ein Beutel für "Tampa" usw.. Wenn ich dann am Tag X in z.B. Fort Lauderdale ankomme, ziehe ich den jeweiligen Beutel heraus. Falls es wirklich beim ersten Motel nicht funktioniert, steuere ich das zweite an.

    Großer Vorteil bei dieser Methode: Man erspart sich das "lästige" Herausfiltern der Angebote vor Ort. Die Coupons im Internet sind identisch mit den Angeboten in den Heften.

  • m.rettenmaier
    Dabei seit: 1128902400000
    Beiträge: 300
    geschrieben 1206220289000

    Die Frage an der Rezeption nach der best rate erfüllt den selben Zweck. Für die Disney und Universal Parks in Orlando gibt es eh keine Cupons. Für Zoobesuche und andere Sehenswürdigkeiten spart man 1 bis 2 Dollar, was bei einem 3-Wochen-Aufenthalt und viel Sightseeing natürlich schon was ausmacht. :frowning:

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!