• Treplow
    Dabei seit: 1380412800000
    Beiträge: 625
    geschrieben 1389587795000

    PS: Die Bestellung bei diesen "Ketten" hat den Vorteil, dass man bei ihnen meistens  (sicher in Florida im Mai), die Bestellung bis 16:00 oxder sogar 18:00 Uhr am Tage der Ankunft kostenlos stornieren kann. Man kann also eine Bestellung in mehreren Ketten machne, und sie fallen lasen.

    treplow
  • Sonne1989
    Dabei seit: 1284422400000
    Beiträge: 52
    geschrieben 1396441809000

    Hallo zusammen,

    ich brauche noch einmal Hilfe beim Finetuning unserer Reise. Wir haben uns entschieden, die Hotels bereits im Voraus zu buchen. Lediglich das Hotel in Homestead könnte noch kostenlos storniert werden.

    Wir werden die Tage wie folgt verbringen:

    2 Nächte Fort Lauderdale

    4 Nächte Orlando

    2 Nächte Homestead

    1 Nacht Key West

    3 Nächte Miami Beach

    Nun haben wir uns die Rundreise wie folgt vorgestellt, ist es so machbar? Es ist unsere erste Rundreise, daher können wir die vorhandene Zeit vor Ort absolut nicht abschätzen.

    1. Tag ankommen am Miami Airport und in Fort Lauderdale nur noch an den Pool oder an den Strand

    2. Tag morgens Bootsfahrt durch die Kanäle mit der Jungle Queen, danach in die Sawgrass Mills Mall bei Fort Lauderdale

    3. Tag (Memorial Day) zum Strand oder zum Riverwalk einen Spaziergang machen anschließend Fahrt nach Orlando, Ankunft Orlando ca. 16.00/17.00 Uhr, abends zum Essen und Bummeln in eine Mall (Premium Outlet International Drive)

    4. Tag Disney World

    5. Tag Kennedy Space Center, abends zum Bummeln in das andere Premium Outlet - Vineland Ave

    6. Tag Island of Adventure 

    7. Tag morgens im in Richtung Naples, dort ein paar Strandstunden einbauen und abends weiter nach Homestead (Ankunft in Homestead für ca. 20 Uhr geplant)

    8. Tag Everglades, abends ins Premiumoutlet in Homestead

    9. Tag weiter auf den Keys, Overseas Highway, Badestop am Bahia Honda State Park, abends zur Duval Street und Malory Square auf Key West und Übernachten auf Key West

    10. Tag mittags Schnorcheln im Looe Key NP, anschließend Fahrt Nach Miami Beach - ankommen, abends an den Ocean Drive

    11. Tag Miami Beach, evtl. Rundflug über Miami oder Miami downtown zur biscayne bay, anschließend an den Strand

    12. Tag Strandtag

    13. Tag Abflug nach Hause

    14. Tag Ankunft in Deutschland

     

    Ganz unsicher bin ich mir bei dem Teil mit Naples, lohnt es sich, für ein paar Stunden dort an den Strand oder sollte man lieber den direkten Weg von Orlando nach Homestead fahren und dort an den Pool gehen? Ggf. könnte man eine Nacht bei Homestead entfernen und dann in Naples übernachten, aber mein Gedanke war, lieber abends dann noch die 2 Stunden Fahrt in Kauf nehmen und dafür nicht so oft die Hotels wechseln. Haben wir einen Punkt, den man als Florida-Neuling machen muss, übersehen?

    Liebe Grüße

    Tanita

    Edit: (gehört eigentlich in einen anderen Thread)

    Wir sind uns auch unsicher, ob wir es nur bei Magic Kingdom von Disney am einen und Island of Adventure am anderen Tag belassen sollen oder ob wir 2 Parks an einem Tag machen sollten, also dann einmal Magic Kingdom und Epcot von Disney an einem Tag und Island of Adventure und Universal Stuios am anderen Tag. Wie ist eure Meinung?

    travel is an investment in yourself, the only thing, you can buy and that makes you even richer
  • Gunnar1234
    Dabei seit: 1217894400000
    Beiträge: 2699
    geschrieben 1396470487000

    Liebe Tanita,

    ob ihr was übersehen habt oder nicht, ist eigentlich nicht so wichtig. Ihr werdet mit der Tour viel Spaß haben!

    1. Frage: Fahrt von Orlando nach Homestead über Naples?

    Ach, warum nicht? Ihr fahrt bequem 3,5 Stunden von Orlando nach Naples. Schaut es euch an, dann könnt ihr mitreden. Dann noch mal zwei Stunden nach Homestead. Kein Problem.

    2. Frage: Magic Kingdom und Epcot an einem Tag? Never ever! Das geht gar nicht. Wenn meine Frau und ich so was versucht haben, gab es nicht nur heiße Füße, sondern auch heißen Zoff. Irgendwann kann einer nicht mehr. Aber der andere will noch...

    Nur einen Disney-Park pro Tag!

    3. Frage: Warum denn Islands of Adventure? Ah, ihr wollt Harry Potter sehen!

    Ergiebiger sind allerdings die Universal Studios.

    Ende Mai, wenn ihr dort seid, müsste es eigentlich noch relativ leer bei Universal sein. Sonst würde ich immer den "Front of Line"-Pass empfehlen, eine geniale Vordrängel-Karte.

    Ich würde Ende Mai für Universal was ganz Brutales empfehlen: Das Park-to-Park-Ticket!

    Damit könnt ihr die Highlights von beiden Parks sehen, die fußläufig benachbart sind.

    Und so würde ich es mit Universal machen:

    In Islands of Adventure stürmt ihr sofort nach rechts zu Harry Potter. Wenn ihr Hogsmead betretet, findet ihr in dem Gebäude hinter dem Zug Schließfächer (Locker), da ihr eure Taschen etc. für die Forbidden Journey loswerden müsst. Weitere Schließfächer sind in Hogwards (vor dem Anstellen Taschen etc. wegschließen!). Nach der Forbidden Journey erkundet ihr Hogmead und trinkt ein Butterbier.

    Danach zum River Adventure im Jurassic Park.

    Das nächste Tolle ist Spiderman.

    Und dann, falls ihr Achterbahnen mögt, fahrt ihr den Hulk! Ich habe es mich nicht getraut, aber meine Tochter und meine Frau sind den Hulk gleich zweimal gefahren...

    Nun raus aus IoA und nach links am Hardrock-Cafe vorbei zu den Universal Studios.

    In den Universal Studios muss man folgende Attraktionen unbedingt machen:

    Transformers, Revenge of the Mummy, Terminator 2 3D, Despicable Me Minion und  MIB Man in Black.

    Und ich liebe auch: Shrek 4D, E.T. und The Simpsons Ride.

    Der Rest ist Kleinkram, mehr schafft man sowieso nicht.

    Von mir eingefügte Links sind ausdrücklich bezeichnet. Alle anderen Links sind von HC eingefügt.
  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27307
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1396511013000

    Hallo Tanita,

    7. Tag morgens im in Richtung Naples, dort ein paar Strandstunden einbauen und abends weiter nach Homestead (Ankunft in Homestead für ca. 20 Uhr geplant)

    Bei der Planung an Tag 7., je nachdem wie lange ihr euch in Naples aufhaltet, könnt ihr auch das Shark Valley auf dem Weg nach Homestade noch "mitnehmen".

    LG

    Bine

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
  • Sonne1989
    Dabei seit: 1284422400000
    Beiträge: 52
    geschrieben 1396526888000

    Vielen Dank für die tollen Antworten  :D

    wir werden dann auf jeden Fall das Park to Park Ticket für Unisversal nehmen und uns bei Disney auf den Magic Kingdom beschränken.

    Kann man sich auch noch für den "front of line pass" entscheiden, wenn man bereits in dem Park ist? Um also erst einmal zu schauen, ob es überhaupt voll ist? oder muss man sich bereits vor dem Eintritt entscheiden?

    Bis wann müsste man in Naples los kommen, damit sich das Shark Valley noch lohnt? Ist es dort so viel anders als auf dem Weg durch die Everglades nach Flamingo (dort würden wir ja den nächsten Tag verbringen).

    LG Tanita

    travel is an investment in yourself, the only thing, you can buy and that makes you even richer
  • tancarino
    Dabei seit: 1394668800000
    Beiträge: 749
    geschrieben 1396547680000

    Mit Verlaub, dieser Reiseplan sieht nach Stress Pur aus, denn ich sehe darin den üblichen Fehler aller Reisenden, die zum ersten Mal in einer Region Nordamerikas unterwegs. Viel zu viele Orte in kurzer Zeit, viel zu große Fahrtstrecken dazwischen, viel zu wenig Zeit, Orte gebührend zu erkunden. Morgens hier, nachmittags dort - wann wollt Ihr eigentlich den Ulaub mal genießen?

    Mein Vorschlag: Die Keys streichen bei so wenig Zeit und der Seele mehr Zeit zum Baumeln gönnen. Die Straße nach Key West über unzählige Brücken ist sehr schön, keine Frage, es zieht sich aber auch und man muss immer mit den Rentnern rechnen, die statt der erlaubten 40 mp/h auf manchen Inseln mit 20 mp/h zuckeln (wegen der schönen Aussicht oder weil sie wirklich schon sehr unsicher mit dem Fahren sind) - da sind dann auch etliche Gespanne mit großen Booten auf dem Anhänger unterwegs, und da überholt es sich auch nicht mehr so locker. Wer einmal in Florida Speeding-Tickets kassierte, der weiß, wie fröhlich das macht.

    Stellt Euch nur mal vor, Ihr kommt mal in einen Stau - da ist der ganze eng getaktete Plan im Eimer. Bei Disney World würde ich, wenn ich nur einen einzigen Tag habe, mich auf das EPCOT-Center beschränken. Magic Kingdom ist mir (und anderen, die es mit mir besucht haben) deutlich zu infantil - mit putzigen knuddeligen Plastikhäuschen, in denen Mickey & Minnie wohnen und süße Prinzessinnen überall. EPCOT dagegen lässt auch Erwachsene staunen und auf den "Flug zum Mars", experienced version, würde ich nicht verzichten wollen.  Das gigantische Feuerwerk am Abend über dem See von World's Showcase bei EPCOT muss man gesehen haben, das ist deutlich spektakulärer als das von MK. Wenn man die Keys weglässt, passt auch noch Animal Kingdom hinein, das ist auch ein tolles Erlebnis! Schönen Urlaub!

    Gute Reise und glückliche Heimkehr!
  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27307
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1396548850000

    Hallo Tanita,

    wir kamen von Fort Myers, haben uns am Vormittag Naples angesehen und sind dann die Tour im Shark Valley gefahren bzw. gelaufen. Als wir in Homestadt ankamen haben wir kurz den Check gemacht und sind dann noch mit dem Wagen zum Anhinga Trail gefahren.

    Die Wege in den Everglades waren beide schön, aber auch beide unterschiedlich. Fotos und Bewertungen findest du dazu in meinem Profil.

    LG

    Bine

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
  • Gunnar1234
    Dabei seit: 1217894400000
    Beiträge: 2699
    geschrieben 1396553097000

    Ich bin sicher ein Riesen-Fan von Action, Spaß und Vergnügungsparks, aber ich teile Tancarinos Meinung absolut nicht.

    Die Tour ist gut machbar. Die Entfernungen in Florida sind ja nicht so weit. Nur die Fahrt über Naples ist mal ein bisschen weiter. Für den kurzen Urlaub ist die Planung ausgewogen. Und seid ich auf Key West war, rate ich auch nicht mehr dazu, es wegzulassen. Die entscheidende Attraktion an Key West ist allerdings das abendliche Gauklerfest auf dem Mallory Square. Und man darf nicht am Freitag oder Samstag hinfahren (Stau).

    Ich war oft in allen Disneyparks, sogar in HongKong. Und natürlich bietet das Magic Kingdom riesigen Spaß für Erwachsene, einen ganzen, langen Tag lang. Seit Epcot durch Mission:Space (der Marsflug) und andere Attraktionen aufgewertet wurde, lohnt natürlich auch dort der Besuch. Auf Platz 2 würde für mich aber dennoch das Animal Kingdom kommen.

    Von mir eingefügte Links sind ausdrücklich bezeichnet. Alle anderen Links sind von HC eingefügt.
  • JillyO
    Dabei seit: 1378684800000
    Beiträge: 164
    geschrieben 1396605670000

    Hallo,

    Shark Valley würde ich in den Tag echt nicht noch einbauen. Habe gerade mal nachgeschaut, aktuell schließt es schon um 17:15 Uhr. Selbst wenn es im Mai um 18 Uhr schließt (das war im September zumindest der Fall), müsste man schon allerspätestens um 16 Uhr da sein, um noch irgendwas davon zu haben. Das lohnt sich m.E. nicht, wenn man morgens erst aus Orlando nach Naples fährt, dann ist man ja kaum in Naples.

    Grüße

    Jilly

  • Gunnar1234
    Dabei seit: 1217894400000
    Beiträge: 2699
    geschrieben 1396615541000

    Hi Tanita,

    ich habe deine Frage nach dem Front of Line Pass übersehen.

    Ja, man bekommt ihn auch noch drinnen, in der Nähe des Eingangs. Wenn ihr mit dem Gedanken spielt, das Geld dafür anzulegen, dann macht es gleich von Anfang an. Der Pass ist toll. Selbst wenn es im Mai leer ist, wartet ihr an den Haupt-Attraktionen ohne Pass etwa eine halbe Stunde, mit dem Pass keine fünf Minuten...

    Ich finde auch, dass das Shark Valley den Tag endgültig überfrachten würde. Von Homestead aus ist der andere Eingang des Everglades NP nur einen Katzensprung entfernt. Ich würde allerdings gleich vormittags eine Airboat-Tour auf der Alligator-Farm nahe Homestead machen, dann etwas zum Mittag essen und frisch gestärkt den Nachmittag im Everglades NP verbringen. Nehmt Mücken-Mittel mit. Manchmal sind keine da, manchmal ganze Schwärme von Monstern.

    Hier noch mal der Link zu meinem bevorzugten Airboat-Anbieter bei Homestead:

    www.everglades.com

    Die meisten Touristen machen übrigens beides: Airboat und NP. Am meisten erzählt wird nach dem Urlaub allerdings über die coole Airboat-Tour und weniger über das Mückenfüttern auf dem Bohlenweg.

    Von mir eingefügte Links sind ausdrücklich bezeichnet. Alle anderen Links sind von HC eingefügt.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!