• sonne77kerstin
    Dabei seit: 1395187200000
    Beiträge: 12
    geschrieben 1395221227000

    Hallo an alle.

    Also ich hab schon so viele verschiedene interessante Beiträge gelesen, das ich mir dachte ich schreibe auch mal was.

    Wir das sind mein Mann und unsere zwei Jungs( 9J.+ 6J.) fliegen jetzt im April in den Osterferien für 2 Wochen nach Florida. Wir haben eine Mietwagenrundreise gebucht.Unsere Route verläuft folgendermassen:                                                            13.4. Ankunft in Miami ( 1Ü)

    14.4.-16.4. Cocoa Beach (2Ü)

    16.4.-19.4. Orlando (3Ü)

    19.4.-21.4. Clearwater (2Ü)

    21.4.-23.4. Naples (2Ü)

    23.4.-25.4. Islamorada ( 2Ü)

    25.4.-27.4. Miami Beach (2Ü)

    Wir fliegen von Frankfurt mit der Lufthansa nonstop.Das war uns wegen der Kinder wichtig da es der erste lange Flug für die beiden ist.

    Bereits Tickets haben wir für:

    Kennedey Space Center

    Sea World

    Aquatica

    Discovery Cove mit Delfin schwimmen

    Ansonsten haben wir noch geplant in den Safari Park in den Everglades mit Airboat Trip und eventuell Wonderworks oder Gatorland in Orlando.Kann mir jemand sagen ob sich von den letzten beiden Parks einer lohnt anzuschauen?

    Hat sonst jemand noch Tips? Es ist unsere erste USA Reise und will das alles perfekt ist. Lohnt sich die Fahrt mit Kindern von Islamorada nach Key West?

    Würde mich über Antworten sehr freuen.

    Gruss Kerstin

    P.S. Könnt Ihr mir noch Tips für Naples und Clearwater geben was wir da so anschauen können oder was man von da aus für Ausflüge machen kann mit Kindern? Ich würde eigentlich auch gerne an der Golfküste eine Bootstour machen bin aber sehr schnell Seekrank.Hat jemand Erfahrung? Sind die Bootstouren da recht wackelig?Also mit einem grossen Katamaran und Schnellboot bin ich schon mal gefahren in der Karibik da ging es mir gut.Nur wenn es zu sehr schaukelt nicht.

  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27293
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1395236521000

    Hallo Kerstin,

    wir waren im Febr. für 11 Tage in Florida, allerdings ohne unsere (erw.) Kinder :D

    Naples ist schon sehr "renter-lastig" hier der [url=http://www.holidaycheck.de/reisetipp_bewertung-Naples+Pier+Alter+Pier+zum+Angeln+und+Ausblick+aufs+Meer-ch_rt-id_464234.html)Link zum Pier[/url].

    Sehr schön fanden wir mit vielen Tiereren den Anhinga Trail in den Everglades

    Ein schönes Strandrestaurant zum Sundown ist Piersidegrill in Fort Myers Du kannst direkt mit den Füssen im Sand sitzen. Tagesüber kamen an den Steg Delfine.

    Wir wollten eigentlich auf Sanibel die Thriller Bood Tour machen. Da die aber den Termin verschoben hatten, hat es zeitlich nicht gepaßt und vor Ort mussten wir trotzdem bezahlen. Somit gab es hier keine pos. Bewertung.

    Sehr schön war auch das Wildlife Refug auf Sanibel. Für 5 $ konnte man mit dem Auto direkt durchfahren und stoppen wo es einem gefiel.

    Für Key West lohnt sich sicher abends zum Sonnenuntergang ein Besuch des Mallory Square dort wird 365 Tage im Tage abends gefeiert mit Troubel auf der Straße und viel Show.

    LG

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
  • JillyO
    Dabei seit: 1378684800000
    Beiträge: 164
    geschrieben 1395254426000

    Hallo,

    stimme Lind-24 zu, Naples ist wirklich sehr rentnerlastig. Der Strand ist aber sehr schön. Anhinga Trail hat uns auch supergut gefallen, gab viele Tiere zu sehen und die Landschaft war auch faszinierend.

    Key West lohnt sich auf jeden Fall, aber wie gesagt eher am Abend/zum Sonnenuntergang. Danach noch zurück nach Islamorada fahren wollt ihr sicherlich nicht. Insofern würde ich an eurer Stelle wohl das Hotel umbuchen und lieber was auf Key West suchen. Wenn ihr das nicht wollt, eher Key West weglassen.

    Viele Grüße

    Jilly

  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27293
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1395300955000

    Das habe ich gar nicht gelesen......aber du hast recht, eine Ü würde ich auf jeden Fall au Key West machen. Sonst ist der WEg zurück zu weit.

    LG

    Bine

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
  • sonne77kerstin
    Dabei seit: 1395187200000
    Beiträge: 12
    geschrieben 1395314453000

    Hallo,

    Danke erst mal für Eure Antworten.Hat mich sehr gefreut. Werde mir die Vorschläge mal genau anschauen und gucken was wir davon umsetzen können.

    Wir hatten ja über Dertour diese komplette Mietwagen Rundreise so gebucht wie sie da stand mit einer Ausnahme. Und zwar haben wir die Nacht in St. Augustine weggelassen und dafür zwei Nächte in Cocoa Beach. Wir wollen ja auch etwas drauf achten das die Kinder nicht nur im Auto sitzen. Deshalb wird das schwierig werden mit dem umbuchen für Key West. Das mit Naples hatte ich auch schon gelesen das da nicht viel ist.Aber für die Kinder ist ja nur maal Strand und Meer auch sehr schön da sie es lieben im Meer zu schwimmen.

    Aber das Wildlife Refug und den Anhinga Trail werde ich mir noch mal genauer anschauen. Danke dafür.

    Ich bin schon so aufgeregt auf alles und die Kinder auch.Mein kleiner freut sich schon so aufs Delfin schwimmen.

    Hattet Ihr auch über Alamo einen Mietwagen? Hat jemand Erfahrung mit dem TollPass wegen den Mautgebühren?

    Viele liebe Grüsse Kerstin

  • Gunnar1234
    Dabei seit: 1217894400000
    Beiträge: 2693
    geschrieben 1395328909000

    Hi Kerstin,

    Die Maut-Straßen sind mit Alamo kein Problem!

    Bei Alamo ist die TollPass-Option automatisch ohne Zusatzkosten mit dabei. Wenn du keine Maut-Straßen fährst, zahlst du bei Alamo auch nichts.

    Ich habe bei Alamo 2,95 $ für jeden Tag gezahlt, an dem wir eine Mautstrecke benutzt haben, zuzüglich der Maut, maximal jedoch 14,75 $ pro Mietdauer zzgl. Maut (und zzgl. Steuern, so etwa 8 % ) .

    Ich habe das im Juli 2012 ausprobiert. Es hat super geklappt und war total bequem. Die Kosten wurden von meiner Kreditkarte abgebucht. Meine Frau hat alle Beträge (die Maut-Entgelte kann man meist auf den Hinweistafeln lesen)  kontrolliert und kam ziemlich genau auf das abgebuchte Ergebnis.

    Wenn ihr in Miami ankommt und von der Zollkontrolle Richtung Ausgang geht, müsst ihr den Fahrstuhl zum RCC (Rental Car Center) suchen. Dann fahrt ihr auf die entsprechende Ebene (ist markiert) und fahrt mit dem Metro-Mover zum RCC, ein riesiges Parkhaus, wo fast alle Vermieter konzentriert sind. Das ist total einfach, man muss etwas gucken, aber man findet sich wirklich auch erschöpft noch zurecht.

    Wenn ihr eine vorgeplante Reise gebucht habt, wird jetzt auch keiner mehr darüber meckern bzw. Verbesserungstipps geben. Das Kennedy Space Center macht ihr von Cocoa Beach aus, dafür braucht ihr knapp einen spektakulären Tag lang. Auf dem Weg dorthin kommt ihr an der Astronauts Hall of Fame vorbei. Ich war zweimal dort. Angesichts der kurzen Zeit, die ihr dort vor Ort habt, würde ich sie rechts liegen lassen. Wenn ihr noch überschüssige Energie habt, geht lieber in das Polizei-Museum nebenan, das meine Familie ganz toll fand. Dort ist viel zum Anfassen, einsteigen und draufklettern.

    Ihr fahrt etwa eine bequeme Stunde von Cocoa Beach nach Orlando. Wenn ihr gegen 10.00 Uhr in Orlando seid, müsst ihr großes Glück haben, wenn euer Zimmer schon fertig sein soll. Vielleicht packt ihr schon mal eine Tasche mit Badesachen für Aquatica.

    In Orlando müsst ihr gut planen. SeaWorld benötigt definitiv einen ganzen Tag. In der Discovery Cove waren wir noch nicht. Und Aquatica ist absolut toll, wird aber im Juli ab 12.00 Uhr so voll, dass wir zuletzt zwei Vormittage dort verbracht haben und nachmittags shoppen oder sonstwas gemacht haben. Wahrscheinlich ist Aquatica im April etwas leerer als im Juli.

    Von mir eingefügte Links sind ausdrücklich bezeichnet. Alle anderen Links sind von HC eingefügt.
  • sonne77kerstin
    Dabei seit: 1395187200000
    Beiträge: 12
    geschrieben 1395391865000

    Hallo Gunnar1234.

    Danke Dir für Deine Antwort. Wie oft warst Du denn schon in Florida?

    Also mit dem TollPass werden wir das dann auch auf jedenfall machen. Auf die 14 $ kommt es bei so einem Urlaub auch nicht mehr drauf an.

    Danke auch für die Wegbeschreibung am Flughafen in Miami,ist bereits notiert.

    Da wir ja das erste mal in die USA fliegen habe ich mich wegen der Reise im Reisebüro informiert was wir normal nie machen und da gab es dann diese Florida Intensiv Reise so wie wir uns die Ziele auch schon ausgeguckt hatten,ausser das mit ST. Augustine was ich ja geschrieben hatte wo wir nicht hin wollten.Wir fahren ja bereits nach der ersten Nacht nach Cocoa Beach und hatten uns so gedacht das wenn wir da mittags ankommen den Rest des Tages Strand machen da die Kinder und wir wahrscheinlich von der Anreise noch müde sind.Nach der ersten Nacht dort wollen wir dann direkt morgens zum Kennedy Space Center und dann haben wir ja den ganzen Tag Zeit da wir ja erst am nächsten Tag nach Orlando fahren.

    Wir werden auf jedenfall immer direkt früh morgens zu den Parks in Orlando starten.Da unsere Kinder leider auch im Urlaub spätestens um 7 Uhr auf sind ist das auch kein Problem für uns.Im Discovery Cove musste man ja einen Termin vorher buchen da dort am Tag nur 1000 Leute reinkommen. Von den Bildern her sah das Aquatica auch schon sehr gut aus,genau richtig für meine Wasserratten.

    Kann man in Orlando am International Drive gut shoppen? Parkt man da irgendwo und läuft dann einfach die Strasse entlang von Geschäft zu Geschäft wie eine Fussgängerzone bei uns?

    Wart Ihr mal im Wonderworks oder Gatorland?

    Dann hab ich noch eine etwas blödere Frage. Und zwar habe ich gelesen das man keine Süssigkeiten in die USA einführen darf.Also frisches Obst und so das weiss ich aber ist das mit Süssigkeiten und Keksen auch so? Ich will jetzt keinen riesen Vorrat mitnehmen aber mit zwei Kindern und einem langen Flug braucht man für die ja etwas Verpflegung.

    Über was man sich alles Gedanken macht. ;)

    Ach ja ich hab auch irgendwo mal gelesen das man den Reisepass immer dabei haben soll.Was ich eigentlich nicht gerne möchte.Hab den lieber im Hotelsafe. Kann mir jemand sagen ob das stimmt? Oder ob der Führerschein,Personalausweiss reicht.Den Reisepass habe ich aber bereits kopiert und zusammengebastelt wie den originalen.Würde der auch reichen?

    Ganz liebe Grüsse Kerstin

  • NinaFD
    Dabei seit: 1219449600000
    Beiträge: 576
    geschrieben 1395394154000

    Also ich hatte immer sowohl im Handgepäck als auch im Koffer Süßes und Kekse oder Riegel und nie Probleme :-)

    *** ❤️ Reisen 2017: Mai Prag, Juli Sizilien, September Toronto, Washington, New York, Oktober Ras al Khaimah, November Qatar ❤️ ***
  • JillyO
    Dabei seit: 1378684800000
    Beiträge: 164
    geschrieben 1395396162000

    Hallo Sonne,

    schau mal hier: http://german.germany.usembassy.gov/faqs/zoll/#Nahrungsmittel

    Süßigkeiten mitbringen ist also gar kein Problem!

    Zu der Reisepass-Geschichte: Es gibt keine Vorschriften, dass man immer einen Pass mit sich führen muss. Der deutsche Personalausweis ist amerikanischen Polizisten eben in der Regel unbekannt, das kann dann schonmal zu etwas Verwirrung führen, aber Probleme hatte ich noch nie. Ich führe in den USA auch selten meinen Reisepass mit mir, denn wenn der Weg kommt, ist das doch ein ziemliches Ärgernis. Also ruhig im Hotel-Safe deponieren.

    Grüße

    Jilly

  • sonne77kerstin
    Dabei seit: 1395187200000
    Beiträge: 12
    geschrieben 1395396677000

    NinaFD:

    Also ich hatte immer sowohl im Handgepäck als auch im Koffer Süßes und Kekse oder Riegel und nie Probleme :-)

    Danke für Deine Antwort. Packe dann etwas ein und zur Not muss ich es eben abgeben.

    Gruss Kerstin

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!