• Caki1
    Dabei seit: 1191974400000
    Beiträge: 124
    geschrieben 1406109126000

    Hallo Zusammen,

    wir planen im Februar 2015 vor unserer Karibikkreuzfahrt ab Fort Lauderdale eine Woche Florida Urlaub zu machen.

    Kann uns jemand bei der Entscheidung helfen, ob wir uns an Ost-Küste (Fort Lauderdale/Lauderbal by the Sea / Maimi) oder doch besser an der Westküste (Naples/Fort Myres/Cape Coral) eine Unterkunft suchen sollen.

    Bisher war ich nur von Fort Lauderdale ausgegangen - habe da speziell das Hotel "The Away Inn" im Auge.

    Jetzt habe ich aber gesehen, vom Flughafen Fort Lauderdale fährt man ja "nur" knappe 3 Stunden an die Westküste. Kann es sein, daß die Westküste etwas idyllischer und ruhiger ist?

    Was kann man an der Westküste an Orten empfehlen, um mal am Strand, mal aber auch "on Tour" zu sein?

    Der LEihwagen wird am Flughafen Fort Lauderdale übernommen und wieder abgegeben, daher ist das eh kein Problem. Von dort kann man ja mit einem Shuttlebus zum Hafen.

    Danke für Eure Meinungen/Hilfe...

    Gruß

    Carsten

  • Seekuh4
    Dabei seit: 1219104000000
    Beiträge: 382
    geschrieben 1406110511000

    Hallo!

    ICH würde an die Westküste fahren. Allein schon, weil im Februar das Wasser des Golfes doch etwas wärmer sein sollte, als der Atlantik.

    Und JA, die Gegend am Golf empfinde ich auch als idyllischer. Der Großraum Miami/Fort Lauderdale ist eine Großstadt, das sollte man im Auge behalten.

    Mir gefällt die Gegend um Naples ausgeprochen gut. Ihr werdet hier toll shoppen können (Miromar Outlet), tolle Strände erleben (Naples, Barefoot Beach), schöne Natur (Sanibel Island, Corkscrew swamp sanctuary, Everglades).

    Aber wie alles im Leben ist es natürlich Geschmacksache, ob Ost- oder Westküste!

  • tancarino
    Dabei seit: 1394668800000
    Beiträge: 846
    geschrieben 1406120092000

    Moin, ich bin da anderer Meinung, denn ich empfand die Westküste (neben den sehr schönen Stränden) eher als eine Art "Rollatorkolonie", besonders die Gegend um Naples ist wirklich eine einzige Rentnerresidenz.  In Fort Myers waren auch eher ganz viele Hunde begraben. Clearwater ist übrigens als das Zentrum der Scientology-Sekte bekannt.

    Das Wasser an der Atlantikküste war mir immer warm genug und die Möglichkeiten zu Besichtigungen und Unternehmungen sind riesig. Wer es etwas ruhiger hat, kann auch weiter nach Norden fahren, ab Pompano Beach aufwärts ist nicht mehr so viel Trubel. Die Fahrt Richtung Key West ist natürlich auch ein Erlebnis für sich. Falls noch nie gemacht, empfehle ich auch die Besichtigung vom Kennedy Space Center - das muss man gesehen haben.

    Gute Reise und glückliche Heimkehr!
  • Caki1
    Dabei seit: 1191974400000
    Beiträge: 124
    geschrieben 1406195774000

    Nachdem ich gestern den ganzen Tag im Netz verbracht habe, denke ich, wir werden uns für die Woche wohl in der Gegend Fort Myers, Fort Myers Beach, Cape Coral, Sanibel oder Napels einbuchen....

    In Napels gefällt uns der Napels Beach & Golf Club oder in Fort Myers Hotel Residence Inn by Marriott

    Die Frage ist jetzt nur, wie lange ist man von dort unterwegs zur "anderen Seite" nach Miami oder zum Hafen Fort Lauderdale? Laut google maps ca. 2 Stunden - aber google mpsa hat mich schon öfter verar.... 

  • Seekuh4
    Dabei seit: 1219104000000
    Beiträge: 382
    geschrieben 1406196190000

    Ich würde 3 Stunden für die Fahrt von Naples nach Fort Lauderdale einplanen, dann seid ihr, mit eventuellen WC-Pausen, auf der sicheren Seite!

  • Chrisosa
    Dabei seit: 1406246400000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1406283269000

    Hallo!

    Ich bin häufiger Florida Reisender und nächstes Jahr auch im Feb per Karibik Kreuzfahrt und 10 Tagen extra Florida in den USA. Wenn Ihr AIDA gebucht habt, sind wir evtl auf dem gleichen Schiff :)

    Ich kann auf jeden Fall die Westküste empfehlen und hier dann Naples und Fort Myers. Wenn du hier einen schönen Strand sehen willst kann man immer den Lowdermilk Park in Naples empfehlen oder du fährst hoch auf Captiva oder Sanibel. Wenn du auf shoppen aus bist, kannst du von beiden Orten perfekt zu den Miromar Outlets oder zum Coconut Point (Outlet mit billigen Preisen vor allem bei Hollister und Co.). Natürlich kannst du auch weite hoch bis nach ST. Petersburg und Tampa, wenn du noch in Freizeitparks wie Bush Gardens. Hier kann man auch John's Pass empfehlen, dass wirklich schön zum schlendern ist. Aber bei einer Woche solltest du dich hier eher an den Bereich Naples, FT. Myers usww halten.

    Aber auch die Ostküste hat mit Miami, der Sawgrass Mills Mall und den Keys seine Vorzüge. Wobei diese Teile der Ostküste schon etwas teurer sind. Wir haben dieses Jahr Boca Raton hier entdeckt, das nur 45 nördlich von Miami ist und auch wirklich schön und etwas billiger. Wenn due viel Zeit mitnimmst kann man natürlich nach St. Augustine, dass mit dem Flagler College natürlich ein sehr schöner Fleck ist. Aber bei einer Woche wird auch das etwas weit sein.

    Ich hoffe ich hab dich hier nicht erschlagen :) Ich war nunmal schon sehr oft dort und hab meine Eindrücke mitgenommen. Am besten ihr entdeckt das Ganze für euch selbst. Man kann nie sagen was einem besser gefällt.

    Grüße Chris

  • Caki1
    Dabei seit: 1191974400000
    Beiträge: 124
    geschrieben 1406468683000

    Danke für so viele Eindrücke, Chris.

    Genau darum bin ich ja "hier".

    Also wir gehen auf die Osasis of the Seas ab Fort Lauderdale.

    Mehr und mehr kristallisiert sich Naples also unser Favorit heraus.

    Wenn man aber jetzt mal mit Google Strret view ein wenig im Ort "schlendert" macht er einen sehr gepflegten Eindruck.

    Allerdings kommt ein wenig die Sorge hoch, ist Naples so ein "Schicki-Micki" Nobelort, wo man abens fürs Essen und Trinken gleich richtig tief in die Tasche greifen muss?

    Wenn man sich die Häuser- besser Villen - so anschaut, scheint hier in Naples auf jeden Fall "viel Geld zu wohnen"....

    Gruß

    Carsten

  • Inspired
    Dabei seit: 1243123200000
    Beiträge: 1241
    geschrieben 1406478638000

    Ja, Naples ist ziemlich geleckt, aber sehr nett. Mir persönlich wäre es für eine Woche allerdings zu langweilig. Aber das ist wirklich eher eine Sache des Reisestils. Mit Anfang/Mitte 40 habe ich dort allerdings den Altersdurchschnitt gesenkt.

    Essen kann man in Naples in der Innenstadt gut und teuer. Es gab aber auch erschwingliche Restaurants. Vor allem ist Naples ja kein Kuhdorf. Du kannst ja auch ausweichen in günstigere Familiy Restaurants etwas außerhalb.

    Ich war vor 1,5 Jahren im Februar in Florida und habe die Temperaturen an der Ostküste angenehmer gefunden als an der Westküste. Offenbar fanden das andere auch, denn bei Miami und auf den Keys waren Leute im Wasser, bei Naples und Sanibel niemand.

    Ich persönlich würde 2 Nächte auf die Keys nach Key West fahren, der Abstecher lohnt sich sehr, und Zeit habt ihr genug.

    Falls es dich interessiert, hier der Link zu meinem Reisebericht:

    http://www.331days.de/331days-Amerika-Reisen/Great-Days-for-Convertible,0.html

    Life is unpredictable - eat dessert first!
  • Caki1
    Dabei seit: 1191974400000
    Beiträge: 124
    geschrieben 1406485269000

    Inspired:

    ... und habe die Temperaturen an der Ostküste angenehmer gefunden als an der Westküste. Offenbar fanden das andere auch, denn bei Miami und auf den Keys waren Leute im Wasser, bei Naples und Sanibel niemand...

    Genau das habe ich anders rum gedacht... :frowning:

    Dachte im Golf von Mexiko so wegen geschützt und kein offener Ouean wäre es im Februar wärmer und angenehmer....

    Wir wollen ja nicht eine Woche in Naples bleiben - tagsüber werden wir unterwegs sein und halt abends und zum Schlafen in Napels.

    Wollen einen Tag in die Everglades, einen Tag (evtl. über Nacht) nach Miami, Shoppen etc...

  • Gunnar1234
    Dabei seit: 1217894400000
    Beiträge: 2752
    geschrieben 1406486690000

    Hi Caki,

    wenn du am Tage etwas unternehmen willst, dann ist Naples der völlig falsche Ausgangspunkt. Naples ist gut, wenn man am Strand oder Pool liegen möchte, ein bisschen Schlendern und auch mal einen Ausflug in die Everglades.

    Die Ausflugsmöglichkeiten von Miami aus sind unendlich viel größer. Wenn Strand nur nebenbei sein soll, nehmt euch ein Hotel auf dem Festland im Großraum von Miami.

    Von mir eingefügte Links sind ausdrücklich bezeichnet. Alle anderen Links sind von HC eingefügt.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!