• tigermausblau
    Dabei seit: 1153526400000
    Beiträge: 755
    geschrieben 1465809623000

    Hallo

    Wir fliegen im Oktober nach Miami. Dann sind wir das erste Mal in der USA und

    wir sind noch recht unsicher mit einigem.

    Wechselt ihr zu Hause schon ein paar Euros ein?

    Oder hebt ihr gleich was am Geldautomaten am Airport ab?

    Danke und LG

    Saskia

  • Gila
    Dabei seit: 1094860800000
    Beiträge: 881
    geschrieben 1465810983000

    Hallo Saskia,

    ein paar Dollar tauschen wir zu Hause, so 50€, zu einem grotten schlechtem Kurs. Dann am Automaten mit der Girokarte in den USA. Bezahlen ist mit der Kreditkarte meistens am günstigsten. Das geht auch so ziemlich überall, aber etwas bares haben wir immer ganz gern dabei.

    Gila

  • MsCrumplebuttom
    Dabei seit: 1434758400000
    Beiträge: 1275
    geschrieben 1465812117000

    Wir holen uns zuhause bei der Bank nie Dollar. Wir heben direkt nach der Ankunft am Geldautomaten was ab (meist schon am Flughafen) bzw. nehmen vor dem Abflug noch mal was mit, damit wir für die nächste Reise Cash haben.

  • tigermausblau
    Dabei seit: 1153526400000
    Beiträge: 755
    geschrieben 1465813300000

    Okay-Vielen Dank

    An 50 Euro, habe ich schon gedacht. Damit man nicht so ganz Pleite ist...

    Danke und Lg

    Saskia

  • Herzerl
    Dabei seit: 1192579200000
    Beiträge: 748
    geschrieben 1465820921000

    Total unsinnig und teuer daheim in Dollars zu tauschen!

    Wichtig ist, daß Deine BankCard frei geschaltet ist (vielleicht vorher mal erkundigen) und dann gleich noch im Flughafen Geld abheben.

    Kreditkarten habt Ihr? Braucht Ihr unbedingt!

    Am besten 2 verschiedene!?

    Veilleicht könnt Ihr auch mit den Kreditkarten abheben; reine Kostenfrage!

    Das ist von Bank zu Bank verschieden.

    Einfach vorher informieren!

    Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben! (Alexander von Humboldt)
  • tigermausblau
    Dabei seit: 1153526400000
    Beiträge: 755
    geschrieben 1465832147000

    Vielen Dank! Wir werden nochmal bei der Bank nachfragen.

    Gibt es sonst noch etwas wichtiges was wir beachten müssten?

    ESTA Antrag ist bereits durch.

    Wir landen in Miami. Wir haben ein Mietwagen über den ADAC gebucht und haben auch

    die erste Hotelübernachtung in Miami.

    Danach fahren wir nach Orlando und haben dort ein Ferienhaus in so einer "eingezäunten" Gemeinschaft (wie auch immer sich das nennt).

    Lg Saskia

  • Gila
    Dabei seit: 1094860800000
    Beiträge: 881
    geschrieben 1465836808000

    Bleibt ihr nur in Orlando?

    Florida ist ideal für eine Rundreise. Die Ost und Westküste, ebenso Key West oder......

    Es gibt soviel zu  sehen in dem schönen Land.

    Es kommt natürlich drauf an in welcher Konstellation ihr reist z.B. mit Kindern usw. Aber nur an einem Ort würde ich nicht bleiben.

    Gila

  • tigermausblau
    Dabei seit: 1153526400000
    Beiträge: 755
    geschrieben 1465838552000

    Hallo

    Ja wir bleiben in Orlando. 

    Wir haben leider nur 10 Tage zur Verfügung und werden mit dem Auto eher mal

    von dem festen Standort fahren.

    Ja wir fahren mit unserem Sohn. :-)

    Lg Saskia

  • tancarino
    Dabei seit: 1394668800000
    Beiträge: 846
    geschrieben 1465838562000

    GAR KEINE USD daheim tauschen, dieser Wechselkurs ist die reinste Abzocke. Niemand braucht auch nur einen Cent in bar nach der Ankunft. Man holt den PKW ab, das läuft sowieso mit Kreditkarte und dann fährt man zur nächsten Bank, was auch bis zum nächsten Tag Zeit hat. Man kann in den USA jeden Keks mit Kreditkarte bezahlen, überhaupt kein Thema und Essen sowieso.

    Beim Abheben muss man beachten, dass nicht alle Banken offenbar mit Maestro funktionieren, also der EC-Karte, aber viele. Wachovia und Bank of America hat bei mir immer funktioniert. Klappt es nicht, dann einfach andere Bank ausprobieren.

    Karte einschieben, manchmal wird zuerst gefragt, was man möchte. WITHDRAWL wählen (Abhebung) und dann SAVINGS wählen. Heißt zwar Sparkonto, ist aber für Maestro fast immer die korrekte Wahl. Dann Betrag wählen, entweder vorgegebene Summe oder OTHER und Betrag eingeben. 600 bis 800 USD sollten immer gehen. Und - bloß nicht mehrfach abheben, denn jede Transaktion kostet um die 3 USD, wird es teurer - andere Bank wählen. Die Gebühr wird angezeigt und muss bestätigt werden.

    In letzter Zeit erlebe ich immer wieder, dass die Automaten anbieten, "zu Ihrer Bequemlichkeit und Komfort udn zur Vermeidung von Gebühren für ausländische Währungen" die Abrechnung in EUR vorzunehmen. Bloß nicht bestätigen, denn hier wird wieder ein grottenmieser Kurs angesetzt, so dass man schnell mal 30 bis 60 EUR zu viel zahlt, das ist eine Abzockfalle. Zwar berechnet die heimische Bank eine Gebühr für die Umrechnung von USD in EUR, diese ist aber nur ein Bruchteil von dem, was die ausländische Bank bei EUR-Abrechnung abzocken würde.

    Gute Reise und glückliche Heimkehr!
  • tigermausblau
    Dabei seit: 1153526400000
    Beiträge: 755
    geschrieben 1465840048000

    Oha-ja das mit der Bank werde ich unbedingt meinem Mann zeigen. ....

    Vielen Dank für den Tipp :-)

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!