• Rosi.anne14
    Dabei seit: 1440633600000
    Beiträge: 10
    geschrieben 1452223616000

    Hallo, 

    Unsere einjährige hat seit ein paar Tagen hohes Fieber  und  ich würde gerne  jetzt doch mal ein paar ernstere  Sachen wie Harnwegsinfektion oder Ohrentzündung (alles schon gehabt) abklären.  Habt ihr schon Erfahrungen mit  den Walk in Kliniken? Oder Tipps? Oder  eine Adresse, die ihr empfehlen  könnt? Wir haben eine Auslandskrankenversicherung über den ADAC...

    Danke für alles weiterhilft

  • doc3366
    Dabei seit: 1287100800000
    Beiträge: 17576
    geschrieben 1452227631000

    Nicht in CC und auch nicht mit Kind, aber ich selbst musste mal in Clearwater ziemlich akut in eine Day Clinic und nach Check meiner Kreditkarte wurde mir dort zügig und m.E. hervorragend geholfen. Die Abwicklung mit der Auslandskrankenversicherung gestaltete sich komplett problemlos, obwohl diese nicht über die Kreditkarte lief, aber das ist wohl eher nebensächlich.

    Gute Besserung für die Kleine!

    "Mailand oder Madrid-Hauptsache Italien!"
  • panguitch
    Dabei seit: 1163980800000
    Beiträge: 3548
    geschrieben 1452238214000

    Hallo,

    ich mußte Ende April 15 von Sanibel ins Krankenhaus nach Ft. Myers, Zehen gebrochen. Vor vielen Jahren mußten wir mit unserem damals 8-jährigen Sohn in Key West ins Krankenhaus.

    Vor Ort anmelden, alle Daten angeben, Kreditkarte wird belastet, entweder vorab mit einer Summe (Key West) oder nach der Behandlung incl. Rechnung (Ft. Myers). In Ft. Myers wurde ich von einer Krankenschwester gewogen und meine persönlichen Daten wurden von ihr aufgenommen. Ein weiterer Pfleger saß daneben und murmelte: take her on the fast track... Diese paar Worte haben auf der Rechnung knapp 800 $ ausgemacht, also Achtung. Die Krankenkasse (Auslandskrankenversicherung über meine KK) hat alles bezahlt. Das erste Mal (Key West) hatte ich das über unsere allgemeine Auslandskrankenversicherung abgewickelt. Ging genauso gut.

    In Ft. Myers waren wir in einer staatlichen Klinik. Ich hatte später erfahren, dass man in den privaten Kliniken erstmal den Preis verhandelt. So etwas sind wir in D halt nicht gewohnt. Ist in akuten Notfällen halt so eine Sache.... Die privaten sind allerdings auch erheblich teurer. Grundsätzlich sind alle Behandlungen in USA erheblich teurer als bei uns. 

    Gute Besserung!

    Hier ein link - wir waren in Ft. Myers im Lee Memorial Hospital, über den link ist auch ein anderes erwähnt. Aber du kannst gut im Hotel oder falls in einem Ferienhaus beim Vermieter nachfragen, die kennen sich doch am besten aus.

    Schöne Reise!
  • cjmddorf
    Dabei seit: 1215907200000
    Beiträge: 2800
    geschrieben 1452243105000

    ich würde mir die 10 minuten nehmen und die notnummer des adac, die auf der rückseite der  karte steht, kurz anrufen und mir einen tip für ein evtl angeschlossenes krankenhaus geben lassen. so besteht vllt die möglichleit, dass der adac direkt mit dem krankenhaus abrechnet.

    über die Versorgung brauchst du dir keine gedanken machen. die ist in den usa 1. sahne.

    viel glück.

    Costa - Danae, Fortuna, Magica, Luminosa, Mediterranea, Serena, Caribbean Princess, MSC Preziosa, Costa Pacifica, Fantasia, MS 2, Splendia, Diamond Princess
  • cjmddorf
    Dabei seit: 1215907200000
    Beiträge: 2800
    geschrieben 1452243233000

    OT

    hi Elke,

    was hat dieser "fast track" denn bewirkt und wieso meinst du, es kostete 800 dollar extra ?

    Costa - Danae, Fortuna, Magica, Luminosa, Mediterranea, Serena, Caribbean Princess, MSC Preziosa, Costa Pacifica, Fantasia, MS 2, Splendia, Diamond Princess
  • Rosi.anne14
    Dabei seit: 1440633600000
    Beiträge: 10
    geschrieben 1452246753000

    Danke für die vielen Tipps - so schnell!!!

    @doc ist diese dayclinic so eine walk in Praxis? 

    Und das mit den fast track hab ich auch nicht so richtig verstanden...

    Die meisten von euch waren ja direkt im Krankenhaus, ich frag mich ob die normalen Arztpraxen sowas wie UrinKontrolle machen...oder direkt ins Krankenhaus. In Deutschland würde man ja erstmal zum Kinderarzt...

  • cjmddorf
    Dabei seit: 1215907200000
    Beiträge: 2800
    geschrieben 1452248574000

    Ich würde da garnicht lange fackeln. 

    Es ist bei dir jetzt mitten in der nacht und wenn es deinem kind nicht gut geht, pack es ins auto und fahr zum nächsten krankenhaus. Genauso wie mitten in der nacht in deutschland.

    deren notaufnahmen -ER - sind auf alles eingerichtet und werden euch sofort helfen.

    dafür sind die da.

    besonders bei kindern kennen die keinen aufschub.

    nimm nochmal kurz das telefon in die hand und rufe den adac an und ab gehts.

    Costa - Danae, Fortuna, Magica, Luminosa, Mediterranea, Serena, Caribbean Princess, MSC Preziosa, Costa Pacifica, Fantasia, MS 2, Splendia, Diamond Princess
  • doc3366
    Dabei seit: 1287100800000
    Beiträge: 17576
    geschrieben 1452269853000

    Rosi.anne, ja ist es. Bei mir wurde ein Blutbild gemacht und sogar dort im Labor "direkt" erstellt. Ich kann unsere nur empfehlene, aber wie so oft, wird es auch überall auf der Welt unterschiedliche Qualitäten geben.

    Einzig die Abrechnungsmentalität war etwas gewöhnungsbedürftig, ohne Karte oder Bares geht erstmal gar nix, war froh, daß es mein zweiter Floridatrip war, beim ersten hatte ich nur cash dabei und das ist schon ne Kunst in Florida zu wechseln ohne Konto, keine Ahnung, ob sie Euros genommen hätten.

    Ich schätze, Ihr wart inzwischen irgendwo, wäre schön, wenn Du nochmal hier berichtest!

    "Mailand oder Madrid-Hauptsache Italien!"
  • Rosi.anne14
    Dabei seit: 1440633600000
    Beiträge: 10
    geschrieben 1452401484000

    Ja, das waren wir...

     Da wir immer wieder  an das Urgent Medical Health Center verwiesen wurden und Anny auch nur normal Kinderkrank wirkte haben wir uns für dieses entschieden.  Letztendlich  ist man dort als allgemein  Kranker auch gut aufgehoben.  Bei uns fehlt  jedoch zum Glück im Gegensatz  zu dem Bericht von doc eine labatorischen Urinuntersuchung (Erfahrung bei diesem Kind), wofür wir dann doch ins Krankenhaus  müssten (oder proforma Antibiotikum geben). Von  daher gehe ich davon  aus dass es von Praxis  zu Praxis und mit Kind zusätzlich  tatsächlich stark variiert. Allgemeine  typische Kindersachen Ohren, Hals, Lunge,  Herz und auch Abstriche  von Hals und Nasensekret konnten gemacht werden. Ebenso wurde gewogen um die richtige  Dosierung  für Medikamente festzustellen. Die Untersuchung  war freundlich und gewissenhaft. Wie haben insgesamt ca. 3 Stunden dort verbracht...

    Fazit  also wenn man schon bestimmte  Sachen ausschließen möchte, wohl doch besser ins KH wesentlich  länger  kann es dort auch  nicht  dauern. ...

  • panguitch
    Dabei seit: 1163980800000
    Beiträge: 3548
    geschrieben 1452416525000

    cjmddorf:

    OT

    hi Elke,

    was hat dieser "fast track" denn bewirkt und wieso meinst du, es kostete 800 dollar extra ?

    Sorry, dass ich mich erst jetzt melde: ich wurde sofort zum behandelnden Arzt gebracht, mein Zeh wurde direkt anschliessend geröngt, sofort wieder zum Behandlungsgespräch und dann war ich nach ca. 20 - 30 Min. durch. 

    Im Vergleich: viele Jahre zuvor mit einem 10-jährigen abends um 22 Uhr - da lag unser Sohn unter grellem Neonlicht eine knappe Stunde auf einem Behandlungstisch - keiner kümmerte sich um uns nach der ersten mündlichen Aufnahme, bis mein Mann sich einen schnappte und ihm erklärte, dass wir den Einrduck haben, dass es nichts Akutes wäre und wir deshalb wieder gingen. Dann ging auch alles sehr schnell. Das hatte aber insgesamt fast 3 Stunden gedauert...vom Betreten des Krankenhauses bis zum Verlassen. Unser Sohn hatte sich beim Essen eines Hamburges verschluckt. Das Essen ging die Luftröhre runter, das war sehr schmerzhaft für ihn und deshalb hatte er stundenlang geweint. Wir hatten damals Sorge, dass es mehr sein könnte und sind nach Rücksprache mit der Hotelrezeption ins Krankenhaus.

    Schöne Reise!
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!