• Poet
    Dabei seit: 1227744000000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1227820368000

    Hallo zusammen,

    als Neuling in diesem Forum brauche ich auch mal eure Hilfe:

    Am 18. Februar 09 werden wir gegen 19.00 uhr in Miami landen. Wir haben einen Mietwagen über Alamo gebucht. Wo finden wir die Mietwagenstation am Flughafen und wie ist dann der weitere Ablauf?

    Die zweite Frage betfrifft die Kleidung. Welche Kleidung gilt es einzupacken und wie sind die Temperaturen. Wir weren sowohl in Miami, Orlando, Clearwater und den Keys sein...

    Danke im Voraus für eure Antworten

    Poet

  • Seekuh4
    Dabei seit: 1219104000000
    Beiträge: 371
    geschrieben 1227866076000

    Zum Mietwagen:

    Wenn du aus dem Flughafengebäude raus kommst, fahren gleich auf dieser Straße alle Busse von den Mietwagenstationen, und haben Haltestellen bei den Ausgängen. Da könnt ihr gleich einsteigen. Euer Gepäck wird (meist vom Fahrer) eingeladen, und der Bus fährt direkt zur Mietwagenstation.

    Dort Führerschein und Kreditkarte bereithalten. Es wird euch immer angeboten "upzugraden". Kommt aber nicht billig! Ich würds beim reservierten Modell belassen.

    Ihr könnt euch dann ein Modell eurer Kategorie auswählen (Choiceline), einpacken und wegdüsen! :D

    Zu den Temperaturen im Februar kann ich leider nix sagen, weil ich immer nur im Sommer dort war :( !

  • Herzerl
    Dabei seit: 1192579200000
    Beiträge: 727
    geschrieben 1227868791000

    Hallo Poet,

    das mit dem Mietwagen hat ja Seekuh schon perfekt geschrieben.

    Zu den Temperaturen:

    Für Miami und die Keys reichen auf jeden Fall T-Shirt und 3/4-Hose,

    wenn Ihr weiter nördlich kommt, braucht Ihr ne lange Hose und ne leichte Jacke,

    das reicht.

    Viel Spass

    Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben! (Alexander von Humboldt)
  • Poet
    Dabei seit: 1227744000000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1227883694000

    Hallo zusammen,

    vielen Dank für eure Antworten. Mit dem Mietwagen brauchen wir also nur in einen Bus zu steigen.

    Meine Frau kann ich mit der Antwort leichte Kleidung auch beruhigen. :D

    Vielen Dank.

    Für weitere Tipps könnt ihr gerne weiter schreiben

  • andreas0401
    Dabei seit: 1190505600000
    Beiträge: 356
    geschrieben 1227898992000

    Ihr müsst natürlich in den Bus von Alamo einsteigen, um zur Alamo Mietwagenstation zu kommen. Steht vorne am Bus dran.

    Es fahren dort etliche Busse von allen verschiedenen Mitwagenfirmen.

    Und lasst euch kein upgrade oder eine Zusatzversicherung bei Alamo andrehen. So wie Seekuh schon schieb, das ist nicht billig.

    Grüße

    Andreas

  • panguitch
    Dabei seit: 1163980800000
    Beiträge: 3525
    geschrieben 1227945775000

    Wir haben bei unserer 1. Reise gerne ein Upgrade angenommen und dann zukünftig auch so gebucht. Die Upgrades sind nicht schlechte Angebote, aber wenn man mit der gebuchten Klasse zufrieden ist, muß man es ja nicht annehmen. Die Zusatzversicherung braucht man wirklich nicht.

    Shuttle: dem Fahrer gebe ich immer Trinkgeld, 1 $ pro Gepäckstück. Viele machen es, manche nicht. Aber ich denke, er wird nicht viel verdienen und darauf angewiesen sein. Natürlich nur, wenn er es verdient.

    Schöne Reise!
  • FrauSchulz
    Dabei seit: 1168992000000
    Beiträge: 1007
    geschrieben 1228057273000

    Falls ihr direkt in Miami ein Hotel habt und kein Navi im Wagen , druckt euren Anfahrtsweg unbedingt vom Standort der Mietwagenstation aus, sonst steht ihr dar, wie wir das letzte Mal mit unserer Anfahrt zum Hotel vom Flughafen aus. :shock1: :?

    Da landet man wenn man Pech hat zwischendurch auch in recht düsteren Gegenden, wo man in diesem Moment lieber nicht wäre. :p

    Wo wird denn euer erstes Hotel sein?

    LG

    *** The Stars and Stripes forever! ***
  • HTV01
    Dabei seit: 1182729600000
    Beiträge: 231
    geschrieben 1228064402000

    Liberty City (nördlich des Flughafens von Miami) ist No-go Area sowie Overtown (zwischen Expressway 112 und 836) und das Viertel südlich von Coconut Grove. Folgende Abfahrten (Exit) vermeiden I-95 (5A, 8, 9A, 9). Wagen immer bei Fahrt verriegeln. Nach Miami Beach führen Expressway 836 East und 112 Richtung Highway I-95. Noch vor 10 Jahren konnte man die Mietwagen an der Autonummer erkennen. Das ist heute anders. Trotzdem ist in Miami, nach wie vor, Vorsicht angebracht. Wer einmal das Service Personal auf diversen Tankstellen hinter Schusssicheren Scheiben gesehen hat, kann sich den Rest denken. Auch das Warnschild "Prisoners working" sollte nicht zum Anhalten verleiten, dort in den USA müssen Strafgefangene Strassenbaumaßnahmen verrichten und es wäre nicht das erstemal, das Strafgefangene PKW,s zur Flucht nutzen. Außerdem sollte man zur Kenntnis nehmen, das sich das Waffengesetz in Florida geändert hat.

    Früher durfte man die Waffe anwenden, wenn man bedroht war, heute darf man die Waffe anwenden, wenn man sich bedroht fühlt. Das ist ein Unterschied und den sollte man kennen.

  • Gunnar1234
    Dabei seit: 1217894400000
    Beiträge: 2679
    geschrieben 1228069923000

    Der Beitrag von HTV01 ist reichlich übertrieben. Wirkt wie antiamerikanische Propaganda und ist nicht hilfreich.Wenn man in "schlechte" Gegenden gerät, merkt man das rasch. Man fährt halt durch, und fertig.

    Hand aufs Herz, HTV01, warst du schon mal dort?

    Von mir eingefügte Links sind ausdrücklich bezeichnet. Alle anderen Links sind von HC eingefügt.
  • HTV01
    Dabei seit: 1182729600000
    Beiträge: 231
    geschrieben 1228076415000

    @gunnarfriedrich sagte:

    Hand aufs Herz, HTV01, warst du schon mal dort?

    Ich denke nicht daß das übertrieben ist,

    FrauSchulz hat sicherlich nicht umsonst den Hinweis gegeben und Propaganda nenne ich die uneingeschränkte Glorifizierung alles amerikanischen.

    1.) Schau mein Profil, dann weißt du es

    2.) Miami ist nicht Florida

    3.) Ich erinnere mal an die vielen Überfälle mit tödlichem Ausgang vor mehreren Jahren. Selbst auf einer vermeintlich sicheren Tankstelle wurde eine Holländerin überfallen und erschossen. Das kann man ja nun nicht wegdiskutieren.

    Wenn es auch ruhig geworden ist, so bedeutet das nicht, das es nun sicher ist.

    Selbst die Polizei fährt in angegebenen Vierteln nur unter Vorsicht rein. Vor allem Nachts sollte man aufpassen. Ich habe auch nichts gegen Miami Beach gesagt, wo eine hohe Polzeipräsenz ist und trotzdem wurde auf dem Ocean Drive Versace erschossen. Versace An diesem Tag war ich z.B. in Miami Beach und besitze noch Filmaufnahmen von der Präsenz der Medien und dem Rummel vor seinem Haus.

    Nein ich bin nicht antiamerikanisch, sonst würde ich nicht in den USA Urlaub machen. Wer aber nachts am Flughafen ankommt, sich in das Auto setzt, keine Ortskenntnis hat und sich dann verfährt und sich dann leichtsinnig (naiv) verhält, der sollte schon wissen daß er ein Risiko eingeht. Miami ist eben nicht Palma de Mallorca.

    Außerdem tut es nicht weh, daß man um diese Dinge weiss und sich im Vorfeld orientiert. Anbei einen Link über die damaligen Vorgänge:

    Link

    Wenn man als Tourist auch nicht unmittelbar bedroht ist, anbei die aktuellen Nachrichten

    (drive by shooting)

    Miami News

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!