• eazycan
    Dabei seit: 1248134400000
    Beiträge: 21
    geschrieben 1271004459000

    Hallo zusammen,

    wir fliegen am 30.04. nach New York, werden dort 3 Tagen verbringen und danach mit dem Flugzeug nach Orlando fliegen. Ab da haben wir dann ca. 11 Tage in Florida und fliegen von Miami aus nach Deutschland zurück.

    Dafür habe ich uns mal folgenden Plan zurechtgelegt:

    1 Orlando Anreise (von New York/Flugzeug) + Shopping (Outlet Center 1)

    2 Orlando Discovery Cove Park

    3 Orlando Disney Parks (Epic)

    4 Orlando Disney Parks (Animal Park)

    5 Orlando Shopping (Outlet Center 2) + Abreise

    6 Miami Strand

    7 Miami Stadtrundfahrt + Strand

    8 Key West Anreise, Stadt

    9 Key West Pool & Strand

    10 Miami Everglades

    11 Miami Strand

    (12 zurück nach Deutschland)

    Bei folgenden Fragen dazu würde ich mich sehr über Eure Hilfe freuen (wir werden übrigens das 1. Mal in den Staaten sein):

    1. Wie findet Ihr die Route, was die Abläufe angeht, also wann&was? Wir sind da eigentl. vollkommen flexibel, was das wann&was angeht, d.h. wenn Ihr Vorschläge habt, wie man die Tage optimaler legen bzw. tauschen könnten - sehr sehr gerne!

    2. In Orlando wollen wir wie man sieht 3 Tage Parks besuchen und dann noch intensiv Outlet shoppen. Unser Hotel soll/wird zentral liegen, so 5-10 Min. zu den Disney-Parks. Brauchen wir aus Eurer Sicht für diese Tage in Orlando ein Auto bzw. anders gefragt: Bietet sich das an?

    Falls ja, mieten wir das Auto gleich bei unserer Anreise am Flughafen Orlando an und geben es erst zurück, wenn wir von Miami aus nach Deutschland zurückfliegen. 

    Falls das Auto aus Eurer Sicht keine großen Vorteile bringt, bräuchten wir uns hingegen erst eins nehmen, wenn wir nach Miami runterfahren wollen.

    3. Wie schauen wir uns am besten die Everglades an? Nach aktuellem Plan würden wir selbst mit dem Auto hinfahren. Und dann? Kann man dort direkt eine Tour buchen (über diese Airboats)? Oder sollten/müssten wir das irgendwie vorher tun? Irgendwelche Tipps?

    Wir möchten pro Person nicht mehr als 100 Euro für die Everglades ausgeben.

    Besten Dank schon mal für Eure Unterstützung!

    Liebe Grüße

    eazycan

  • Gunnar1234
    Dabei seit: 1217894400000
    Beiträge: 2785
    geschrieben 1271011887000

    Hallo Eazycan,

    Zu 1. Mir gefällt die Tour ganz gut. Natürlich werdet ihr vor Ort einiges am Programm ändern, aber der Zeitplan ist schon mal nach meinem Geschmack gut.

    Zu 2. Auch in Orlando braucht ihr unbedingt ein Auto. Die Mietwagen in Florida sind billig. Mietet euch für den ganzen Zeitraum von Deutschland aus einen Intermediate (Mittelklasse) bei Hertz, schon ist alles supi. Oder ein SUV oder ein Cabrio, ganz nach Geschmack. Die großen Anbieter sind mehr oder minder alle ähnlich gut, nur mit Avis haben wir mal sehr schlechte Erfahrungen gemacht. 2009 passierte es mir bei Hertz Miami Int. Airport in 11 USA-Reisen das erste mal, das ich nicht von der Autovermietung bequatscht oder zu etwas genötigt werden sollte. Ich könnte ein Buch schreiben. Aber wie gesagt, bis auf Avis kannst du eigentlich alle nehmen (Alamo, Dollar u.a.).

    Zu 3. 

    Wir sind mehrmals von Miami aus zu einer Airboat-Tour in die Everglades aufgebrochen. Am Besten hat uns die "Everglades Alligator Farm" gefallen, aber alle Anbieter in der Gegend bieten Vergleichbares. Homepage: http://www.everglades.com/

    Weitere Anbieter findest du aber auch durch Flyer, die in jedem Hotel in Miami ausliegen.

    Man fährt von Miami (Flughafen) weniger als eine Stunde mit dem Mietwagen zur "Everglades Alligator Farm", von Miami Beach ein bisschen länger. Der Spaß kostet 23 $. Auf der Homepage ist ein Couponzum Ausdrucken, dann spart man einen $.

    Was erwartet euch in der "Everglades Alligator Farm"? Okay, es ist absolut touristisch. Man erlebt eine spaßige Schlangen-Show und darf dann Schlangen anfassen und für ein Foto hochnehmen.

    Als Highlight fährt man eine gute halbe Stunde mit dem Airboat, das ist wirklich ein irres Erlebnis. Und meist sieht man dabei einen "Gator" in freier Wildbahn.

    Außerdem gibt es noch eine nette Alligator-Show, nach der man einen kleinen Baby-Gator für ein Foto hochnehmen kann.

    Wenn man früh genug da war, sieht man die Fütterung der unzähligen Alligatoren, die in einem zentralen Tümpel leben. Aus der Fütterung wird natürlich auch wieder eine kleine Show gemacht.

    Man darf weder ein spektakuläres Naturereignis noch Perfektion wie in Disneyland erwarten. Die Alligator-Farmen sind eher Familienbetriebe. Uns hat es jedenfalls gefallen. Natürlich ist das Erlebnisfür die ganze Familie geeignet.

    Von mir eingefügte Links sind ausdrücklich bezeichnet. Alle anderen Links sind von HC eingefügt.
  • Gertrud40724
    Dabei seit: 1124582400000
    Beiträge: 155
    geschrieben 1271012419000

    Hallo,

    die Route lässt Euch viel Zeit für sightseein, shoppen und relaxen.Finde sie auch ganz o.k.

    Die Frage nach dem Auto, in den USA geht eigentlich gar nichts ohne Auto! Wie wollt Ihr vom Flughafen zum Hotel oder zu den Disney-Parks kommen? Gibt es einen Shuttle Service? Dann braucht Ihr evtl. kein Auto. Solltet Ihr euch jedoch kurzfristig für andere Ausflüge interessieren (z.B. NASA ) geht gar nichts ohne Auto.

    Mieten solltet ihr den Wagen unbedingt in Deutschland. Die Preise in USA sindhöher und man versucht Euch manchmal "übers Ohr zu hauen" (alles schon erlebt).

    Die Everglades kann man von Miami aus machen. Es gibt diverse Möglichkeiten. Wir haben uns am Tamiami-Trail das Indianerdorf der "Miccosukee" angeschaut und von dort eine Airboat Tour gemacht, hat uns nicht überzeugt. Super fanden wir die Tour von Everglades City aus. In Ochopee befindet sich das kleinste Postamt der USA. Im Everglades NP gibt es noch diverse kurze Trails zum erlaufen.

    Gruß

    Gertrud

  • eazycan
    Dabei seit: 1248134400000
    Beiträge: 21
    geschrieben 1271021823000

    Hallo Ihr Beiden,

    habt vielen Dank für Eure netten Antworten!

    Freut mich vor allem, dass meine Tour plausibel zu sein scheint :)

    Liebe Grüße

  • Tortischu
    Dabei seit: 1271116800000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1271127557000

    Hi eazycan,

     

    ich schließe mich den Vorrednern an.

     

    Ich komme gerade aus Orlando (Discovery Cove, Sea World, Aquatica, Bush Gardens, Universal Studios, Island of Adventures, Hard Rock Cafe, Epcot, Kennedy Space Center, SHOPPEN etc.) wieder und war ein Wochenende im Miami. Solltest du noch Fragen haben oder Angeregungen brauchen dann nur zu, zur Zeit sind die Erinnerungen noch frisch!

     

    Liebe Grüße

     

    Tortischu

     

    P.S.: Ich beneide dich, könnte schon wieder nach Florida fliegen!!!

  • anchesa
    Dabei seit: 1113782400000
    Beiträge: 91
    geschrieben 1271143752000

    Du hast alle diese Freizeitparks gemacht? Wow. Dann hast du aber bestimmt jetzt einen super Überblick. Welche fandest du am besten? Wir haben für Mai schon Discovery Cove und Busch Gardens gebucht und haben nun noch einen Tag frei. Hatten an Universal gedacht. Können uns jetzt aber nicht entscheiden welchen Universal Park. Und der 1-Tages Pass für beide Parks kostet ja über 100$. Schafft man überhaupt beide Parks an einem Tag? An einen Disney Park hatten wir auch schon gedacht, aber da sind wir auch total überfordert mit den vielen Parks.

    LG

  • Gunnar1234
    Dabei seit: 1217894400000
    Beiträge: 2785
    geschrieben 1271146665000

    @anchesa

     

    Du warst doch gerade in dem umfangreichen Thread "Orlando Parks" aktiv. Reicht der nicht?

    Von mir eingefügte Links sind ausdrücklich bezeichnet. Alle anderen Links sind von HC eingefügt.
  • anchesa
    Dabei seit: 1113782400000
    Beiträge: 91
    geschrieben 1271153105000

    Da war ich leider erst danach ;) . Hmm aber so ganz weiß ich es trotzdem noch nicht... mal sehen... kommt Zeit kommt Rat - vielleicht...

  • Tortischu
    Dabei seit: 1271116800000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1271250120000

    @anchesa sagte:

    Du hast alle diese Freizeitparks gemacht? Wow. Dann hast du aber bestimmt jetzt einen super Überblick. Welche fandest du am besten? Wir haben für Mai schon Discovery Cove und Busch Gardens gebucht und haben nun noch einen Tag frei. Hatten an Universal gedacht. Können uns jetzt aber nicht entscheiden welchen Universal Park. Und der 1-Tages Pass für beide Parks kostet ja über 100$. Schafft man überhaupt beide Parks an einem Tag? An einen Disney Park hatten wir auch schon gedacht, aber da sind wir auch total überfordert mit den vielen Parks.

    LG

    Neben Discovery Cove würde ich auf jeden Fall wieder Sea World und Adventure Island besuchen.

    Da du ja bereits DC und BG im Programm hast, würde sich natürlich SW anbieten, da es als Kombi-Ticket erhältlich ist.

     

    Bei Sea World hast du Tiere (Delfin-, Rochen- und Seehundfüttern; Delfin-, Killerwal- und Walrossshows etc.), Wasserbahn (Atlantis -sehr naß-) und Achterbahnen (Manta; Kraken).

    Bei Island of Adventure hast du Achterbahnen (Hulk, Duell der Drachen), Wasserbahnen (sehr naß) und die 3-D Bahn (Spider-Man -sehr gut-).

     

    Achterbahnen:

    Manta: Achterbahn im Liegen, auf jeden Fall letzte Reihe fahren -da bleibt einem die Luft weg-

    HULK: hier wird man raus katapultiert, wie ein Starfighter -super-

    Duell der Drachen: hier fahren zwei Achterbahnen auf einander zu und kurz vor dem Zusammenstoß geht es für jede Bahn nach oben weg rückwärts in einen Looping -nur erste Reihe fahren-

     

    In allen Parks gibt es zwischenzeitlich einen Fastpass. Die Preise liegen bei  25-50,- $ pro Person (außer Disney, da gibt es diese zeitbeschränkt für einzelne Attraktionen). Investiert auf jeden Fall das Geld, da sich die Anstehzeiten von 60-75 min. auf 0-20 Minuten verringern. Wir habe so die Parks in fünf bis sechs Stunden geschafft, was ohne diesen Pass nicht möglich ist. 

    Hieraus ergibt sich auch die Antwort auf die Frage, ob du zwei Parks am Tag schaffst. Theoretisch mit den Fastpässen schon, ich rate aber davon ab. Geht lieber (außer ihr seit Filmfans) zu Island of Adventure und anschließend gemütlich ins Hard-Rock-Cafe.

     

    Solltet ihr euch für SW entscheiden, dann frühstückt gemütlich und geht um 11:00 Uhr in den Park. Kauft euch den Fastpass, außer es ist nichts los, und bleibt bis zum Feuerwerk (21:50). Am Abend (20:00h/21:15) gibt es eine Abendshow der Killerwale die rockiger ist, als die Familienvorstellungen tagsüber. Am Abend sind die Fahrgeschäfte leer und ihr könnt mehrmals die Achterbahnen fahren, ohne lange anzustehen. 

     

    Um dich noch etwas mehr zu verwirren, wie wäre es mit Schwimmen mit den Manatees im Crystal River (Natur pur!).

     

    Wenn ihr euch entschieden habt, kannst du mich nochmals anschreiben und gebe dir zu dem Park ein paar Tipps (z.B. Ablauf bei Epcot o.ä.).

     

    Ich hoffe ich konnte dir ein bischen helfen.

     

    LG

     

     

  • anchesa
    Dabei seit: 1113782400000
    Beiträge: 91
    geschrieben 1271255933000

    Erstmal vielen Dank :o)

     

    Also du hast mir jetzt Island of Adventure sehr schmackhaft gemacht. Da wir ja schon die DC besuchen, brauchen wir denke SeaWorld nicht mehr. Außerdem haben wir DC ja schon in Verbindung mit BuschGardens gebucht. Das muss man ja immer vorher machen, das man sonst in die DC gar nicht reinkommt.

     

    Dachte halt immer, dass Disney ein MUSS ist, wenn man in Florida ist. Bin so hin und her gerissen, da ich bzgl. Disney gar nicht wüsste welchen Park davon.

     

    Im Vergleich zu dem BuschGardens & DC Angebot, wo man ja sogar mit Delphinen schwimmt, finde ich Disney oder auch Island of Adventure mit 80$ ganz schön teuer. Oder bekommt man die irgendwo billiger?

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!