• boocha
    Dabei seit: 1308096000000
    Beiträge: 21
    geschrieben 1342355672000

    Hallo zusammen,

    wir fliegen Anfang August lastminute zu zweit für 2 Wochen nach Florida. Flug + die erste Nacht in Miami sind schon gebucht.

    Wir würden ganz gerne die ersten 5-7 Tage mit dem Mietwagen durch Florida touren. Ziele die wir dabei unbedingt ansteuern möchten sind: Key West, Everglades NP, Orlando, Cape Canaveral und evtl. Fort Myers/ Tampa.

    Die restliche Woche würden wir gerne in Miami zum ausspannen nutzen. Hier haben wir schon ein Apartment in Miami Beach über fewo-direkt.de ins Auge gefasst ( 250€ p.P)

    Da wir beide Studenten sind, spielt für uns der Kostenfaktor eine sehr große Rolle. Daher unsere Frage: Wie viel Geld müssen wir für die 2 Wochen einkalkulieren? 

    Bei der Rundereise wollen wir im wesentlichen in günstigen 2-3* Sterne Hotels unterkommen. Ich rechne hier so mit 25€/ Nacht p.P. mit Hilfe von Coupons etc..

    Der Mietwagen für eine Woche wird etwas teurer da wir beide unter 25 Jahren sind... Hier habe ich im Internet Angbote für Rund 130€ p.P. gefunden.

    Verpflegung: Die erste Woche hauptsächlich Fastfood, die zweite Selbstverpflegung im Apartment. ( 100€ p.P). Macht insgesamt um die 750€ p.P.

    Hohe Eintrittsgelder wie Bush Gardens, Universal Studio sind nicht mit eingeplant!

    Was meint Ihr, kalkulieren wir realistisch? Habt ihr noch den ein oder anderen Spartipp?

    Evtl. noch ein paar sehenswerte Ziele für die Rundreise? Lohnt sich der Trip auch ohne die teuren Sachen wie Universalstudios etc. zu besuchen? Kosten Nationalpark und andere Sachen auch, vergessen wir einiges?

    Sind Euch sehr für Eure Hilfe dankbar!

    Liebe Grüße

  • Gila
    Dabei seit: 1094860800000
    Beiträge: 881
    geschrieben 1342374908000

    Parken in Miami ist recht teuer, braucht ihr in Miami das Auto noch? ..oder die Wohnung etwas ausserhalb buchen, wo das Parken incl. ist.

    Was wollt ihr in Orlando, wenn ihr keine Parks besucht.

    Key West ist recht teuer und der Weg ist lang aber auch sehr schön, wollt ihr euch das gönnen?

    Hotel Coupons eventuell schon mal im Netz raussuchen und eventuell drucken. Wenn man die Heftchen sucht, dann findet man sie gerade nicht, oder auf dem Laptop speichern. Manche Hotels sind sehr merkwürdig, immer erst nach dem Zimmer fragen und bei gefallen dann die Coupons rausholen. Wenn die Hotels gut gebucht sind, rücken sie sonst kein Zimmer raus.

    Essen findet man gut und günstig auch in den Supermärkten, oft gibt es eine heiße Theke.

    Bei einigen Motels ist auch ein Frühstück enthalten, manchmal garnicht so schlecht.

    Mautstraßen könnt ihr eventuell meiden, aber so teuer fand ich es nicht.

    Viel Spaß

    Gila

  • Seekuh4
    Dabei seit: 1219104000000
    Beiträge: 371
    geschrieben 1342380614000

    Hallo!

    Ich denke, dass eure finanzielle Planung realistisch ist.

    Wenn ihr nach Key West wollt (sehr empfehlenswert), dann würde ich dort schon im Vorhinein (von D aus) über I-net ein Zimmer buchen (1 Nacht). Hab gerade geschaut und Zimmer ab €45.- pro Person gefunden. Allerdings nur unter der Woche. Wochenende wird teurer. Wenn ihr dort spontan ein Zimmer sucht, dann ziehen sie euch die Dollar aus der Tasche!

    Orlando ohne Parks macht wirklich keinen Sinn. Wenn ihr doch einen Park andenkt, dann hat mir am besten Universal Island of Adventure gefallen.

    Couponhefte sind sinnvoll. Ich bin damit immer gut gefahren. Bei ganz blligen Motels AUF ALLE FÄLLE IMMER vorher das Zimmer anschauen (ist im Ami-Land ganz normal). Hab da schon öfter Kakerlaken-Erfahrungen sammeln dürfen :shock1: .

    Fast Food ist auch ok, wenns denn nur für 2 Wochen ist. Da gibts auch "Gesündere". zB Taco Bell oder Subway. Billig ist es allemal!

  • Stueppi
    Dabei seit: 1182470400000
    Beiträge: 3210
    geschrieben 1342392492000

    Habe mal auf Gut Düncken nach Augustterminen, auch am WE, für das Blue Marlin Motel (Key West) geschaut. Hier bei HC, über diverse Veranstalter für 47 Euro incl. Frühstück pro Nase buchbar.

    Achtet beim Mietwagen auf eine vernünftige Versicherung. Leider gibt es unter den Anbieter auch schwarze Schafe wo dann hinterher alles quer läuft. Den Mietwagen würde ich auf jeden Fall von D aus buchen.

    Alles was ich mir wünschte war nach Afrika zurück zu kommen. Wir hatten es noch nicht einmal verlassen, und doch war ich wenn ich nachts wach lag und lauschte schon heimwehkrank - E.Hemingway-
  • steamboats
    Dabei seit: 1262131200000
    Beiträge: 3532
    geschrieben 1342427257000

    Ihr müsst Euch auch nicht eine Woche von Fast Food ernähren ;) ! Die größte Supermarktkette in FL heißt Publix. Dort könnt ihr auch frisch belegte Sandwiches, geschnittenes Obst oder Gemüse als "Fast Food" kaufen. Natürlich gibt es auch andere Frischwaren... Das ist teilweise sogar günstiger, als wenn ihr in ein Fast Food Restaurant geht. Publix hat zudem auch eine recht gute Auswahl an Bio-Lebensmitteln (selbst ein vernünftiges Müsli gibt es, allerdings vergleichsweise teuer).

    Es gibt in den USA recht preiswerte Styropor-Kühlboxen, die man im Motel mit Eiswürfeln füllen kann, um Getränke oder anderes kühl zu halten. Kosten je nach Größe ein paar Dollar. Auch Einwegbesteck und Teller/Schüsseln sind sehr preiswert.

    An den Straßen gibt es immer Wayside Tables - vor allem in den State Parks - wo ihr Euer Picknick veranstalten könnt.

    Gruß

    Carmen

  • boocha
    Dabei seit: 1308096000000
    Beiträge: 21
    geschrieben 1342475677000

    Guten Abend, 

    erstmal vielen Dank für die zahlreichen Tipps und Vorschläge.

    In Miami selbst hatten wir vor ohne Mietwagen aus zu kommen, um eben teure Parkkosten etc. zu sparen. Wir hatten auch schon überlegt, ob es ein Apartment in Miami City auch tut?

    Wie sieht's da mit ÖPNV nach Miami Beach aus und ist es dort sicher, auch abends?

    Orlando ohne Parks ist wahrscheinlich echt nicht das wahre. Evtl. besuchen wir dann doch einen. Haben Tickets für den Universal Park für 80$ gefunden. Wenn es wirklich soooo toll ist, wollen wir's nicht verpassen!

    Was das ausdrucken von Coupons im Vorraus angeht ist eine super Idee. Haben mal gegoogelt und diese Seite gefunden: http://www.hotelcoupons.com/ . Hat jemand Erfahrungen?

    Mietwagen haben wir über billiger-mietwagen.de ein Angebot von Almao gefunden: 260€ kleinste Klasse, 1 Mio. Haftpflicht, Vollkasko ohne Selbstbeteiligung, 1 Zusatzfahrer, keine Jungfahrer- Gebühr, erste Tankfüllung gratis, alle Kilometer incl. Haltet Ihr das für fair?

    Überlegen noch ein SUV- Upgrade (Jeep) zu machen für 40€ extra die Woche. Da wir mit 2 Koffern reisen und Angst haben, dass die in das kl. Auto nicht passen.

    Liebe Grüße

  • Gila
    Dabei seit: 1094860800000
    Beiträge: 881
    geschrieben 1342477048000

    Das Couponheft würde ich auf dem Netbook speichern, für die ersten TAge ein paar Coupons drucken, falls ihr nicht gleich die Hefte findet. In Florida haben sie oft bei Mc Donalds gelegen und immer in den Welcome Centern der einzelnen Staaten, aber  ihr bleibt ja in Florida und werdet die Welome Center nicht besuchen.

    Da ihr schon etwas längere Strecken fahrt, ist ein etwas größeres Auto schon nett, braucht aber auch mehr Benzin.

    Denkt unbedingt an eine Kühltasche und das Schweizer Messer( im Koffer mitnehmen).

    Gila

  • Herzerl
    Dabei seit: 1192579200000
    Beiträge: 727
    geschrieben 1342512954000

    Hallo,

    wenn Ihr ein kleines Auto nehmt, müsst Ihr den zweiten Koffer auf die Rückbank stellen. Vielleicht bei der Rundreise nicht so toll, nehmt lieber den Midsize-SUV, so viel Sprit mehr braucht der auch nicht.

    Schaut mal in North Miami Beach / Sunny Isles da braucht man nicht überall Parkgebühren bezahlen. Oder Ihr sucht Euch bei fewo-direkt oder vacationrentals eine Wohnung, die ist eh günstiger und da ist meistens ein Parkplatz dabei.

    Viel Spaß - Ulla

    Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben! (Alexander von Humboldt)
  • mrsneuhaus
    Dabei seit: 1293580800000
    Beiträge: 10
    geschrieben 1343517619000

    Hallo,

    es wurden ja schon viele nützliche Tipps gegeben. Ich würde aber Miami nicht ohne Auto machen! Auf die paar Tage mehr kommt es doch beim Mietwagen sicher nicht an und wenn ihr vor Ort einen Mietwagen bucht, ist es meistens teurer. Außerdem sind die öffentlichen Verkehrsmittel auch nicht kostenlos und wenn ihr dann doch auf Taxis umsteigen müsst, wird es auf jeden Fall teurer, als wenn ihr den Mietwagen verlängert hättet. Achtet aber, wie schon gesagt, darauf, dass ihr zumindest bei eurer Unterkunft kostenlos parken könnt. 

    Soll die Rechnung 100€ p.P. für Essen und Trinken für 2 Wochen sein? Das halte ich auch bei Fast Food und Selbstverpflegung für unrealistisch. Plant da mal mindestens das doppelte ein! Viel Spaß bei eurer Reise...:)

  • Jenni112
    Dabei seit: 1222992000000
    Beiträge: 114
    geschrieben 1343767934000

    Hallo,

    ist bei mir zwar schon ein bischen her, aber ich (!) würde in Orlando, wenn ihr nur so kurz da seid, mir die Parks klemmen. Sind toll, keine Frage, aber ich bin nicht so der Park.Fetischist, Ist halt Geschmackssache. Ich war in Seaworld und zu Halloween in Universal,  Vielleicht abends mal nach Downtown Disney, ist gratis ( esst ein Eis und Schokis bei Ghiradelli für mich). 

    Zu den Hotels kann ich wenig sagen, da mein Ex dort ein Haus hat.

    Holt euch auf jeden Fall die Couponhefte, die überall ausliegen. Nicht nur für Hotels, sondern auch zum Essen sind sehr praktisch

    Wir sind damals z. B. bei CiCis Pizza für unter 10 $ raus,weil einmal All-you-can-eat gratis war, wenn man gr0ße Getränke bestellt hat.

    Wenn ihr shoppen wollte, könnt ihr euch vorab bei den Malls registrieren, und bekommt dort auch Coupons ( geht zum Beispiel bei der Premium Outlet in Orlando, einfach mal googeln), Sportsachen gibt es günstig an der 192 in Kissimmee ( Nachbarstadt von Orlando) im Nike.Clearance Store, noch günstiger, als in den Outlets.

    Wünsche euch viel Spaß dort, Florida ist toll.

    LG

    Jenni

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!