• Gunnar1234
    Dabei seit: 1217894400000
    Beiträge: 2689
    geschrieben 1455400047000

    Hi FF,

    ja, ich halte mich auch zunehmend zurück, wenn User einen USA-Urlaub machen möchten, der gaaanz weit von meinen Urlaubsvorstellungen entfernt ist (z.B. "12 Nationalparks mit nur 12 ÜN!" )

    Aber es juckt mich natürlich in den Fingern, auf unrealistische Planungen hinzuweisen. Besonders auch deshalb, weil hier andere Urlauber mitlesen.

    Von mir eingefügte Links sind ausdrücklich bezeichnet. Alle anderen Links sind von HC eingefügt.
  • Dodge
    Dabei seit: 1167264000000
    Beiträge: 262
    geschrieben 1455460244000

    Sorry, wenn es falsch verstanden wurde:

    Mit Low Budget meinte ich nicht Burger, Eiswasser & Co - wir waren ja schon letztes Jahr dort und wissen die Preise für "gutes" Essen, Eintritte & Co.

    Da wir jedoch (neben dem Camping beim Festival) ausschließlich bei Bekannten in Orlando & das Ferienhaus auf Key Largo (auch von Bekannten) wohnten bzw. hatten und so auf die zwei Orte "fixiert" waren, wollen wir uns dieses Jahr nicht festlegen, sondern flexibel sein.

    Da hatten mich schon die Namen der "Ketten", die "günstige" Übernachtungsmöglichkeiten anbieten interessiert. Daß günstig nicht billig heißt ist uns auch bewußt.

    Und wir müssen nicht jeden Tag einen Highlight nach dem anderen auf unserer Liste abhaken! Wenn es uns wo besonders gut gefällt, dann bleiben wir eben auch ein oder zwei Tage länger dort. Und wir müssen nicht unbedingt um jeden Preis da oder dort hin. Wenn´s mit der Zeit nicht mehr reicht oder stressig werden würde, dann halt nicht - dann halt das nächste Mal.

    Die Tipps mit Super 9, Motel 66, Knights Inn & Co haben uns schon sehr geholfen - nochmals vielen Dank dafür!

    Gruß

    Dodge

  • Gunnar1234
    Dabei seit: 1217894400000
    Beiträge: 2689
    geschrieben 1455461372000

    Hi Dodge,

    die preiswerten Ketten wie Super 8, Howard Johnson, Comfort Inn sind durchaus okay, wenn einem ein bisschen Rost an Türfüllungen, abblätternde Farbe, hier und da im Bad ein wenig Schimmel, mal ein kleines Loch im Bettlaken und harte, dünne Handtücher nichts ausmachen. Ich buche diese Ketten immer noch. Manche Motels davon sind besser, andere schlechter.

    Meine Erfahrungen mit den ganz billigen Ketten wie Motel 6 und Knights Inn sind jedoch so, dass ich diese Ketten nicht mehr buche. Wer verrauchte Nichtraucherzimmer akzeptiert, am Nachttisch verschraubte Fernbedienungen, nur innenumwälzende Klimaanlagen, welchselnder Warmwasserdruck (abwechselnd heiß und kalt), nicht zu öffnende Fenster und ungepflegte Pools mit Haarbüscheln und Schmutzwolken im Wasser, kann allerdings auch darin übernachten, ohne krank zu werden.

    You get, what you pay for. Niemand schenkt euch was.

    Euer Problem wird sein, dass ihr in Florida keinen Spaß haben werdet, wenn ihr sehr auf das Geld achten müsst. Es ist ein Staat, der von Touris lebt. Fast überall, wo es schön ist, kostet es eine Summe, die wir Deutsche eigentlich nicht ausgeben möchten.

    Von mir eingefügte Links sind ausdrücklich bezeichnet. Alle anderen Links sind von HC eingefügt.
  • Dodge
    Dabei seit: 1167264000000
    Beiträge: 262
    geschrieben 1455500360000

    Hallo Gunnar!

    Habe mir mal verschiedene Unterkünfte der von Dir aufgezählten Ketten angeschaut. Das ist das, nach was wir suchen.

    Wie schon gesagt, wir suchen keine "Super"Unterkunft Sachen, wie gutes Essen oder Unternehmungen ausgeben. Es ist nicht so, daß wir jeden Penny zweimal umdrehen müssen, da wären wir dort wirklich fehl am Platz.

    Gruß

    Dodge

  • MsCrumplebuttom
    Dabei seit: 1434758400000
    Beiträge: 1260
    geschrieben 1455529717000

    Die günstigen Ketten sind mittlerweile nicht mehr ganz so schlecht, wie noch vor 5 - 10 Jahren. Gerade Super 8 und Motel 6 haben in den letzten Jahren viel renoviert und wir waren teilweise sogar überrascht über die durchaus schönen Zimmer, die man mittlerweile vorfindet.

    Anhand der Bewertungen kann man das schon ganz gut einschätzen. Klar kann man auch mal einen Reinfall erleben, aber den haben wir auch schon bei teureren Ketten erlebt.

    Gerade wenn ihr sonst eher als Camper bzw. Backpacker unterwegs seid, werden die günstigen Ketten euren Ansprüchen voll und ganz genügen. Nicht jeder muss bzw. will luxuriös reisen, da ist doch nichts gegen auszusetzen.

    Ich nutze häufig die Coupons von Ebookers. Die erhältst du, wenn du dich für den Newsletter dort anmeldest. Auch manche von den günstigen Ketten machen da mit. Dann kann man noch mal 10 - 20 % sparen.

  • Dodge
    Dabei seit: 1167264000000
    Beiträge: 262
    geschrieben 1455535179000

    Dodge:

    Wie schon gesagt, wir suchen keine "Super"Unterkunft Sachen, wie gutes Essen oder Unternehmungen ausgeben.

    Upps, da wurde Text verschluckt: sollte heißen, daß wir das "gesparte" Geld für eine Unterkunft lieber für Sachen wie gutes Essen, Unternehmungen, Eintritte etc. ausgeben!

  • Gunnar1234
    Dabei seit: 1217894400000
    Beiträge: 2689
    geschrieben 1455536020000

    Ich habe früher viel gespart mit den Coupons von "Roomsaver", die sich jetzt in "Hotelcoupons" umbenannt haben. Auf deren Homepage kann man schon mal etwas stöbern und die Coupons zuhause ausdrucken. Das Angebot ist riesig, selbst z.B. in Moab. Hier der Link: www.hotelcoupons.com/

    Das Problem mit den bekanntermaßen ganz billigen Ketten wie Motel 6 und Knights Inn ist, dass sie eben auch - sehr vorsichtig ausgedrückt - weniger disziplinierte Gäste anziehen. Dem Bauarbeiter auf der Durchreise, dem sein Chef nur ein Motel 6 bezahlt, ist es leider manchmal piep-egal, ob das Zimmer ein Nichtraucherzimmer ist oder nicht. Man sieht das dann auch schon an den Baustellen-Pickups und den Rostlauben auf dem Parkplatz.

    Von mir eingefügte Links sind ausdrücklich bezeichnet. Alle anderen Links sind von HC eingefügt.
  • Seekuh4
    Dabei seit: 1219104000000
    Beiträge: 371
    geschrieben 1455630358000

    Hallo!

    Meiner Meinung nach geht es auch günstig in Florida.

    Die genannten motels sind durchwegs ok, ich habe in vielen davon genächtigt, teilweise gab es sogar ein kleines Frühstück. Pool habe ich in diesen Motels allerdings nie benutzt :shock1: .

    Im April könnt ihr durchaus auch noch im Zelt schlafen, so heiß ist es da noch nicht.

    Ich habe im Hochsommer im Zelt auf den Keys übernachtet, es war wirklich zum Aushalten und sehr romantisch direkt am Meer der Zeltplatz!

    Beim Essen Gehen kann man natürlich auch viel sparen, wenn man Fast Food mag (ich liebe zB Taco Bell ;) ).

    Key West wird wahrscheinlich nicht so günstig gehen, aber 1 Nacht reicht, wie ich finde, auch aus, und dann wirds auch nicht so teuer.

    Ich habe vor 20 Jahren als arme Studentin meine USA Urlaube auch genießen können, mittlerweile habe ich natürlich auch meine Ansprücke nach oben geschraubt.

    Also Viel Spaß!!

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!