• mellygirl
    Dabei seit: 1062547200000
    Beiträge: 2657
    geschrieben 1166459987000

    Ich hab meine Ausflüge online gebucht und auch bei dem dortigen Ausflugsveranstalter daheim bezahlt. Da liegt dann der Kurs besser.

    Dabei haben sollte man halt etwas Trinkgeld, Dollars sicher gerne gesehen, umwechseln würde ich persönlich vor Ort nix in Pesos.

    Hat nix mit Faulheit zu tun, was das Umrechnen betrifft.

    Ausflüge, sollte man die nicht bei dem erwähnten Veranstalter buchen, kann man auch beim Reiseveranstalter bequem mit Kreditkarte bezahlen.

    Sollte man dann noch Mitbringsel mitnehmen wollen, muss man halt etwas mehr Dollars oder Euro mitnehmen, Euro ist dort auch schon ein gern gesehenes Geld aber natürlich als Trinkggeld eher nicht geeignet. Wer gibt schon immer 5 Euro als Schein, da die dort Münzen nicht umtauschen können.

    In den Hotelshops kann man auch mit Kreditkarte bezahlen, sowie auch bei den Schmuckhändlern, die in den meisten Hotelanlagen sind.

    Gruss

    Melly

  • Metrostar
    Dabei seit: 1087171200000
    Beiträge: 5623
    geschrieben 1166529033000

    @juanito

    Danke für den "doofen Touri" ;)

    Mit Pesos können nur RUCKSACKTOURISTEN etwas anfangen.

  • juanito
    Dabei seit: 1115596800000
    Beiträge: 12365
    geschrieben 1166529779000

    Das mit dem Rucksack habe ich inzwischen aufgegeben :D

    Etwas sicherer ist es mit einem abschließbaren Schalenkoffer, da ich heutzutage doch eine größere Reisekasse mitnehme ;)

    Aber, dass man mit Fremdwährungen mehr bezahlt als mit der einheimischen W., kann man auch schon in der Türkei usw. erfahren. (Früher auch im Ösiland)

    "In welcher Währung bezahlen Sie?"

    Dann wird schnell umgerechnet, d.h. aufgeschlagen.

    Oder bezahlt jemand das Dolmus oder Taxi oder den Friseur in EUR?

    Selber Schuld!

    @ Metrostar,

    war nicht persönlich gemeint, weisst du doch ;)

    saludos cordiales

    juanito

    En marcha con compañero Fidel en la sierra maestra 1959
  • Antje120
    Dabei seit: 1120348800000
    Beiträge: 76
    geschrieben 1166903606000

    Nochmals einige Fragen.100 Dollar für 2 Wochen,ist das nicht zu wnig??Ja gut es ist ja all inclusive,man braucht ja dann eigentlich nicht viel mehr Geld.

    Na gut es ist unser erster Dom Rep Urlaub,und ich dachte ich muss für 3 Wochen an die 1500 Euro mitnehmen :shock1:.Darf man den mit $Dollar überhaupt einreisen,ich habe z.B in manchen Hotelbewertungen gelesen das man wenn man in Euro zahlt über den Tisch gezogen wird,oder teilweise werden Münzen in Euro garnicht angenommen.Naja bis September 2007 ist ja auch noch genug zeit diese eine oder andere Frage zu klären.

    Schöne Weihnachten und guten Rutsch ins neue Jahr.

    Grüße Antje

  • carstenW.
    Dabei seit: 1139875200000
    Beiträge: 7439
    geschrieben 1166909906000

    @Antje1974

    Kein Problem. Also ich kann nur persönlich von mir reden. Sicherlich reichen so 100 Dollar für die 2 Wochen aus, wenn Du keine Ausflüge sonst machst u. auch krankheitsmäßig nichts hinzukommen sollte. Wir haben für diese Zeit immer so ca. 800 bis 1000 Euro, umgetauscht in Travelercheques (diese jedoch in Dollar ausgestellt) mitgenommen, einfach nur wegen der Sicherheit. Auch ist es Ansichtssache ob Kreditkarte oder Dollar in Geld mitzunehmen. Wir persönlich nehmen diese in Travelercheques mit, da dies die sicherste Variante ist. Lieber zu viel dabei als zu wenig. Zurücktauschen kannst du die Dollar bzw. Travelercheques nach dem Urlaub hier immer noch.

    LG

  • Sandokan
    Dabei seit: 1097798400000
    Beiträge: 182
    geschrieben 1166913323000

    Wir kommen gerade zurück und können unsere Erfahrungen schildern: Mit einer Kreditkarte kann man Ausflüge, die zwischen 60 und 90 Dollar kosten, bezahlen. Euro lassen sich problemlos in einer Bank in Pesos umtauschen (Kurs: 1 Euro = 42 Pesos bzw. 100 Pesos = ca. 2,50 Euro. Euro wurden nicht in Dollar umgetauscht. Kleine Einkäufe oder Telefonieren im Telefonshop sind exakter in Pesos zu bezahlen (3 Minuten = 63 Pesos). Als Trinkgeld wird alles genommen: Dollar in 1 oder 5 Dollar Noten. Ein Euro-Münzen werden nicht so gerne genommen, da Münzen nicht getauscht werden. Wir haben zweimal für Kellner 10 Münzen in je einen 10 Euro Schein getauscht. Pesos werden genauso gerne genommen wie Dollar.

    Kleine Mengen in Euro (10 oder 20 Euro) lassen sich problemlos in Peso tauschen, wenn der Urlaub zu Ende geht und die Pesos nicht zurückgetauscht werden können.

  • pzl64
    Dabei seit: 1107993600000
    Beiträge: 1528
    geschrieben 1166917164000

    @'Antje1974' sagte:

    Na gut es ist unser erster Dom Rep Urlaub,und ich dachte ich muss für 3 Wochen an die 1500 Euro mitnehmen :shock1:.

    Grüße Antje

    Hallo,

    also wie kommt man auf die Idee so viel Geld in so ein Land mitzunehmen, ich wüsste gar nicht, was ich mir davon kaufen sollte???

    Wie ich oben schon gesagt habe: Für Trinkgelder und Kleinigkeiten 100 oder auch 200 Dollar mitnehmen, für den Rest die Kreditkarte.

    Und: Auslandskrankenversicherung nicht vergessen! Die wollen zwar auch auch erst mal direkt bezahlt werden (bekommt man ja wieder), das kann aber wenn man Pech hat sonst den Urlaubspreis locker verdoppeln. Ich geh jetzt erst mal davon aus, dass die ne Karte nehmen (habs zum Glück noch nicht probieren müssen...)

    Ralf

  • Metrostar
    Dabei seit: 1087171200000
    Beiträge: 5623
    geschrieben 1166926641000

    Für Trinkgelder, Postkarten/Porto und kleine Souveniers reichen normalerweise 100 $.

    Für den Safe werden meist 40 $ verlangt. Wenn man einen Arzt aufsuchen muss, werden 50 $ fällig.

    Es kommt darauf an, was man vorhat. Ausflüge kann man ab etwa 60 Dollar und aufwärts buchen.

    Abgezähltes Geld würde ich nicht mitnehmen. Ich würde mindestens 600 Dollar einplanen und für alle Fälle eine Kreditkarte mitnehmen.

  • carstenW.
    Dabei seit: 1139875200000
    Beiträge: 7439
    geschrieben 1166964003000

    plz64

    Eine Karte aktzeptiert der Arzt nicht. Haben da schon genug Erfahrungen gesammelt. Die möchten dort Bares sehen. Daher auch mein Einwand genug Geld in Travelerchequues mitzunehmen. Nur für den Fall der Fälle.

    LG

  • dongressi
    Dabei seit: 1143158400000
    Beiträge: 176
    geschrieben 1166974348000

    @'carsten wismar' sagte:

    plz64

    Eine Karte aktzeptiert der Arzt nicht. Haben da schon genug Erfahrungen gesammelt. Die möchten dort Bares sehen. Daher auch mein Einwand genug Geld in Travelerchequues mitzunehmen. Nur für den Fall der Fälle.

    LG

    Hallo Carsten,

    aufgrund einschlägiger Erfahrung kann ich sagen, dass zumindest im Bavaro Villas der Arzt Kreditkarten gerne nimmt. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass dies in anderen Hotels nicht der Fall sein sollte.

    Don´t push too far Your dreams, ´cause of China in Your hand!
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!