• matthiasl
    Dabei seit: 1095638400000
    Beiträge: 1750
    geschrieben 1213492342000

    Oder mit dem Bus mal nach Puerto Plata so fahren und selber entdecken.

    Santo Domingo ist auch sehr schön vor allem die Altstadt aber für einen Tagesausflug sehr stressig.

    Von Puerto Plata kann mann auch mit einem Sammeltaxi mal nach Sousa Cabarete fahren usw usw

    Gruß

    Matthias

  • babsy782002
    Dabei seit: 1173139200000
    Beiträge: 24
    geschrieben 1213525165000

    @ Marino97

    War nur so eine Frage.... danke für Eure Tips @d-rock, @ pursche, @ Marino97 und @matthiasl

    Schönen Sonntag Euch allen! ;)

  • maigirl
    Dabei seit: 1211673600000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1213832738000

    also ich war im Mai da und es hat mir sehr gut gefallen. Ich hatte nicht Delphinschwimmen sondern Delphin-Encounter und ich fand es gar nicht schlimm, was da mit Delphinen gemacht wird, die Tiere hatten auch sehr viel Spass. Auch die Zustände, wie die da leben, fand ich besser als erwartet.

    Ocean World ist zwar nicht so groß, aber ich würde es trotzdem weiterempfehlen.

    Zumindest nur Eintritt bezahlen (es waren 55 US Dollar, was auch nicht so viel ist) ohne diese besonderen Sachen, wie mit Delfinen, Roben oder Haien schwimmen usw.

    Es lohnt sich auf jeden Fall!!!!

    Und wegen Tierquälerei: In Deutschland haben die Delfinen in den Delfinarien viel schlimmere Zustände als dort. In Domrep ist immer ein riesen Becken für max. 2 Delfinen.

    Ich war schon vorher ein großer Fan von diesen Tieren, jetzt bin ich noch mehr begeistert wie schlau doch die Tiere sind.

    Also auf jeden Fall hingehen!!!

    Und selber rausfinden wie schön das doch ist ;)

    MEGA-URLAUB in Riu Mambo ist leider vorbei! ;( Aber wir kommen wieder! RIU MAMBO 4-EVER!!!!!
  • pursche
    Dabei seit: 1185408000000
    Beiträge: 689
    geschrieben 1213862310000

    @maigirl

    So, so, ein doch so großes Becken für die lieben Delfine...Das ist ja gerade eines der Probleme, das Becken! Und das die Delfine Spaß hatten, liegt vielleicht daran, dass gerade wieder welche ausgesondert bzw. entsorgt wurden, und dies neue waren, die noch so etwas wie Lebensfreude besaßen. Wie gesagt, noch. Aber mach dich am besten selbst mal schlau über die Lebensweise von Delfinen, und wenn du es dann immer noch nicht als Tierquälerei empfindest, tut´s mir wirklich leid!!!

    Viele Grüße

  • maigirl
    Dabei seit: 1211673600000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1213899261000

    @ pursche

    warum so negativ? Warst du schon da? Hast du es mit den eigenen gesehen, dass die Tiere gequält wurden? bist du dir sicher, dass man da so mit delfinen umgeht?

    Wenn du so darüber denkst, dann muss man alle Zoos, Circus, Delfinarien usw. auflösen. Keine Katzen und Hunde zuhause halten. Keine Pferde im Stall.

    Das waren keine normale Becken wie man das in Delfinarien (das kann man eher als Tierquälerei bezeichnen) o.ä. vorfindet, sondern am Ufer angelegte Becken, also "naturgetreu" gemacht.

    Die beiden Delfine waren 24 und 10 Jahre. Und die Trainer sind sehr gut mit den Tieren umgegangen. Ich habe keine Spuren der Quälerei o.ä. auf den Tieren gesehen. Die haben immer was zum Essen und zum Spielen. Ich glaube es ist auch besser, als irgendwo in der Natur in einem Fischernetz zu sterben.

    Also, bitte nicht alles schlecht machen, nur weil die Tiere eingezäumt leben.

    Es ist nicht so, dass ich dafür bin, dass alle Tiere in "Gefangenschaft" leben sollen, aber jeder geht auch in den Zoo usw. und da spricht keiner von Quälerei.

    Also warum muss es dort so sein?

    MEGA-URLAUB in Riu Mambo ist leider vorbei! ;( Aber wir kommen wieder! RIU MAMBO 4-EVER!!!!!
  • pursche
    Dabei seit: 1185408000000
    Beiträge: 689
    geschrieben 1213967024000

    Maigirl, schau doch mal hier im Länderforum "Karibik" unter dem Thema "wo gibts in der Karibik gute Delphinarien", da steht ein sehr guter und ausführlicher Beitrag drin...Und so negativ bin ich deswegen, weil es so negativ ist!

    Viele Grüße

  • shari-13
    Dabei seit: 1176336000000
    Beiträge: 17
    geschrieben 1213979778000

    ... auch hier ein interessanter Link zu dem (leidigen und leidvollen) Thema:

    www.geschichteinchronologie.ch/natur/delphin/delphinarium-tierquaelerei.html

    Kein Delphinarium - wie groß und schön auch immer angelegt - kann die Natur ersetzen, die - gerade in solchen Ländern - ja nur ein paar Meter weiter liegt und der diese Delfine "entrissen" wurden, wann, wo und wie auch immer. Sie gehören nicht in ein Delphinarium!

    Grundsätzlich ist das natürlich bei allen Zootieren auch so - nur gibt es zwischenzeitlich in Zoos eben auch Tierarten, die vom Aussterben bedroht sind und teilweise in einigen Jahrzehnten in freier Wildbahn gar nicht mehr vorkommen.

    So lange die Menschen sich auf unserem Planet derart unvernünftig und contra die Natur verhalten, keine Rücksicht auf die Lebensräume von Wildtieren und deren natürliche Umgebung (siehe Regenwälder) nehmen, so lange wird es leider auch von Nöten sein, Zoos zu unterhalten, um gewisse Bestände einzelner Tierarten weiterleben zu lassen und evtl. auch wieder die Population zu vergrößern.

    Dazu gehört ein grundsätzliches Umdenken in menschlichen Hirnen - und das ist die Lebensaufgabe dieser und aller weiteren Generationen.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!