• matthiasl
    Dabei seit: 1095638400000
    Beiträge: 1773
    geschrieben 1561467892520

    Micha es geht ja um die Minibars,jedoch warum es dann nur die Amis umhaut,haben die ein anderes Gen?

    Warten wir es ab,ich gehe seid 98 in die RD okay Minibar nutze ich nicht so oft,aber hin und wieder und naja nen Brand auf der Zunge hatte ich auch mehrmals,aber das lag dann eher an mir.

  • MichaelAI
    Dabei seit: 1437350400000
    Beiträge: 92
    geschrieben 1561879641135

    @matthiasl sagte:

    Micha es geht ja um die Minibars,jedoch warum es dann nur die Amis umhaut,haben die ein anderes Gen?

    Warten wir es ab,ich gehe seid 98 in die RD okay Minibar nutze ich nicht so oft,aber hin und wieder und naja nen Brand auf der Zunge hatte ich auch mehrmals,aber das lag dann eher an mir.

    weiss ich doch.

    Ich habe irgendwo gelesen, dass die Todesfälle schon Vorerkrankungen hatten. Diese haben dann den Tod verursacht.

    Mein Post war eigentlich mehr eine Antwort auf den Link von regent0

  • sawaddih
    Dabei seit: 1150934400000
    Beiträge: 50
    geschrieben 1563471502661

    Hallo,

    im Herbst fliegen wir mit unseren Kindern nach Punta Cana. Ich mache mir da schon Gedanken. Gibt es denn inzwischen genauere Erkenntnisse? Finden konnte ich darüber nicht viel.

    Aber so ein mulmiges Gefühl habe ich schon, komisch ist ja auch, dass es angeblich nur Amerikaner betreffen soll. Und man kann sich ja nicht wirklich davor schützen.

    Viele Grüße

  • daggy1
    Dabei seit: 1222732800000
    Beiträge: 1216
    geschrieben 1563475370070

    @sawaddih sagte: ... Finden konnte ich darüber nicht viel...

    Konnte ich auch nicht,-) Und ich würde mir da auch keine Gedanken machen, sondern mich auf den Urlaub freuen. Die Medien berichten, und es wird viel spekuliert.

    Fakt ist - das wage ich nach rund 30 Jahren RD zu behaupten - , dass viele Touristen ihre eine Woche a.i.-Urlaub dort nur dazu nutzen, sich kräftig "die Kante zu geben", leider einige sogar solange bis der Arzt kommt. Und die dann auch behandelt werden mussten. Das sind zwar Einzelfälle in den Hotels, aber statistisch betrachtet summieren die sich ganz schön auf ,-(

    Medikamente, Alkohol, krasses Übergewicht, die tropischen Temperaturen, 2 kg Burger/Spareribs zusätzlich zum 24-Std.-Buffet mal eben genascht ? Dass da bei einigen das körperliche Limit erreicht ist??? Über diese möglichen Todesursachen habe ich nichts gelesen.

    Dir und deiner Familie eine schöne Zeit in Punta Cana!

    Dagmar

  • vonNebenan
    Dabei seit: 1480723200000
    Beiträge: 179
    Verwarnt
    geschrieben 1563520914957 , zuletzt editiert von vonNebenan

    Wer war gleich noch mal "sawaddih"?

    Ps. Hab es jetzt gesehen. zu schnell gelesen. Sorry

  • sawaddih
    Dabei seit: 1150934400000
    Beiträge: 50
    geschrieben 1563565742484

    Guten Abend Dagmar,

    vielen Dank für deine ausführliche Antwort. Du kannst mit deiner Vermutung richtig liegen. Hoffentlich ist es einfach so und nicht, dass jemand Getränke mit Gift versetzt.

    Vielleicht wird ja demnächst genaueres bekannt. Für den Moment hast du mir jedenfalls einen Teil der Bedenken genommen.

    Ein schönes Wochenende

    Und viele Grüße

  • papelbon
    Dabei seit: 1357257600000
    Beiträge: 163
    geschrieben 1563570876421

    Die wirklichen Probleme die auftauchen können sind Sonnenbrand, Mückenstiche und Magenverstimmung. Das ist einfach so. Kann man teilweise durch eigenes Verhalten vermeiden, aber leider nicht zu 100%.

  • sawaddih
    Dabei seit: 1150934400000
    Beiträge: 50
    geschrieben 1563603260090

    @papelbon sagte:

    Die wirklichen Probleme die auftauchen können sind Sonnenbrand, Mückenstiche und Magenverstimmung. Das ist einfach so. Kann man teilweise durch eigenes Verhalten vermeiden, aber leider nicht zu 100%.

    :-) das hatten wir in der Vergangenheit zum Glück immer recht gut im Griff ;-)

  • Sandokan
    Dabei seit: 1097798400000
    Beiträge: 190
    geschrieben 1563638516233

    Immer wieder tauchen in der Boulevard Presse reißerische Überschriften über Todesfälle in der DomRep auf. Auf einigen Internetseiten wird direkt aus der DomRep darüber berichtet. Es trifft vorwiegend US-Bürger. Warum? Die haben sehr wenig Urlaub und bleiben meistens nur eine Woche. Dann wird ein hochklassiges Hotel gebucht und „Hoch die Tassen“. Vielfach wird ein strammes Übergewicht aus der Heimat mitgebracht und ein hoher Blutdruck. So klagte ein Amerikaner über Unwohlsein, man fand später eine halbe Apothekenausstattung in seinem Zimmer. Wegen nicht vorhandener Reisekrankenversicherung wollte er erst nach dem Urlaub zum Arzt. Das schaffte er nicht mehr, seine Lebensgefährtin erlitt einen tödlichen Herzinfarkt, als sie ihn fand. Die Spekulationen der Presse zielten auf vergiftete Getränke im Kühlschrank. Das FBI und Dominikanische Behörden untersuchten mehrere Todesfälle, fanden aber nichts. Die Presse greift so was gerne auf, vergisst aber zu erwähnen, dass einige Todesfälle schon Jahre zurückliegen. Also ganz ruhig bleiben. Wie sollen Kaltgetränke, gut verschlossen, vergiftet werden? Warum sterben nur US-Bürger? Die Gewinner sollen US-Versicherungen sein, die mehr Krankenversicherungen verkaufen. Ich fahre weiterhin ruhigen Gewissens in die  DomRep.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!