• wintersonne30
    Dabei seit: 1182729600000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1182794670000

    Hallo,

    ich bin etwas ratlos :?

    Am 24.07.2007 möchten mein Partner und ich eigentlich in die Dom.Rep. (bei Puerto Plata/ Pauschalreise) fliegen.

    Zu diesem Zeitpunkt bin ich jedoch im 6.SSM.

    Eigentlich dachte ich, dass der Flug anstrengend wird und habe mir Kompressionsstrümpfe besorgt, aber nun habe ich von Malaria und Dengue Fieber gelesen. Wie hoch ist das Risiko in dieser Region? Reichen Insektenschutzmittel (z.B. Autan) aus? Wie ist die medizinische Versorgung in Puerto Plata?

    Kann ich fliegen oder lieber nicht?

  • Pimbolihaus
    Dabei seit: 1158537600000
    Beiträge: 376
    gesperrt
    geschrieben 1182795132000

    Man sollte nicht vor der 12 Woche fliegen,wegen Fehlgeburt.Flugdruck kann eine Fehlgeburt auslösen.........

    Jetzt bis du ja erst in der 2 Woche..............Da hast du noch nicht mal ein Mutterpass..............Was sagt dein frauenarzt............ :question:

  • wintersonne30
    Dabei seit: 1182729600000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1182795752000

    Ich bin dann im sechsten Monat. Meine FÄ hat nichts dagegen, wenn bei der nächsten Untersuchung alles in Ordnung ist. Ich denke jedoch, dass sie über die anderen Risiken nichts weiß (Malaria,Dengue Fieber etc.) und sich keine Gedanken gemacht hat. Nicht alle Ärzte sind auf diesem Gebiet sachkundig.

  • mellygirl
    Dabei seit: 1062547200000
    Beiträge: 2681
    geschrieben 1182799653000

    Naja, die medizinische Versorgung ist nicht mit der in D zu vergleichen.

    Ansonsten muss man das Risiko halt eingehen, sich Malaria einzufangen etc.

    Soll ja jetzt wieder einen Fall gegeben haben.

    Ich persönlich würde mir das im 6 Monat nicht mehr antun wollen.

    ruf doch mal bei einem Tropeninstitut an was die dazu sagen.

    Die wissen es ja am Besten.

  • BerlinerBSC
    Dabei seit: 1180051200000
    Beiträge: 50
    geschrieben 1182800208000

    Hallo wintersonne,

    also so weit ich das mitgekriegt habe ist das Risiko wenn du im Norden in den Hotelanlagen bleibst sich mit Dengue oder Malaria anzustecken nur sehr gering, schütze dich einfach gut vor Mücken und ähnlich Zeug dann gehst du kaum das Risiko ein.

    Trotzdem: Im 6. Monat so eine Reise finde ich schon ziemlich hart :|

    MfG

    Berliner

    > Viva los Harlekins Berlin! <
  • juanito
    Dabei seit: 1115596800000
    Beiträge: 12666
    geschrieben 1182800308000

    @'Pimbolihaus' sagte:

    Man sollte nicht vor der 12 Woche fliegen,wegen Fehlgeburt.Flugdruck kann eine Fehlgeburt auslösen.........

    Jetzt bis du ja erst in der 2 Woche..............Da hast du noch nicht mal ein Mutterpass.................... :question:

    Eine Frage als Mann :D

    In der 2. Woche weiß man schon, daß man schwanger ist?

    :shock1:

    ++++++

    Meldung aus DomRep Magazin

    Malaria grassiert zwischen Montecristi und Dajabón

    -- Dajabón, 10. Juni 2007 --

    Die im nordwestlichen Grenzgebiet zu Haiti liegende Stadt Dajabón kämpft gegen einen der schlimmsten Malaria-Ausbrüche der vergangenen Jahre. Täglich melden sich in den Krankenhäusern neue Patienten mit Verdacht auf eine Infektion. 170 Malaria-Fälle sind durch das Gesund-heitsministerium inzwischen bestätigt worden. Mit einem gemeinsamen Fumigationsprogramm auf dominikanischer wie haitianischer Seite will man jetzt gegen die Überträger-Mücke vorgehen und damit einer weiteren Ausbreitung der Krankheit entgegenwirken.

    Ist zwar weiter weg von POP, aber im NORDEN

    En marcha con compañero Fidel en la sierra maestra 1959
  • Thorben-Hendrik
    Dabei seit: 1105401600000
    Beiträge: 4545
    gesperrt
    geschrieben 1182802047000

    Wie weit fliegt so eine Mücke bei Rückenwind :question:

    [b][size=9]Jefe Gerente de Turismo de Eventos de ViRi[/b] [/size] [b][size=9]Nothing beats ViRi![/b] [/size]
  • carstenW.
    Dabei seit: 1139875200000
    Beiträge: 7439
    geschrieben 1182802184000

    @wintersonne

    die medizinischen Meinungen gehen auch in unserem Beruf leider weit auseinander. Es gibt Frauenärzte die nichts dagegen haben, aber auch sicherlich welche die es nicht befürworten. Sprecher beider Seiten findest Du überall. Persönlich würde ich kein Risiko eingehen. Das wäre es mir nicht wert, zumal die ärztliche Versorgung in keinser Weise mit dem Standart von hier zu vergleichen ist.

    LG

  • juanito
    Dabei seit: 1115596800000
    Beiträge: 12666
    geschrieben 1182802629000

    Thorben,

    woher kommen die Arbeiter?

    Glaubst du nur aus der unmittelbaren Umgebung?

    Wenn du in der DomRep einen ganz Schwarzen siehst, ist es meist ein Haitianer. ( Bauarbeiter oder auch Putzmann)

    Ist Malaria eigentlich (nicht) ansteckend? ;)

    NB.

    ich hatte sogar mal eine (einzige) :D Mücke aus Kuba im Koffer mitgebracht!

    6000 km. mit Rückenwind über den Atlantik.

    En marcha con compañero Fidel en la sierra maestra 1959
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!