• DomRepperin
    Dabei seit: 1192320000000
    Beiträge: 465
    geschrieben 1225107341000

    Hallo zusammen,

    ja Ihr sprecht mir aus dem Herzen. Die Preise für Frühbucher haben deutlich angezogen. Ich habe kürzlich unter der Rubrik Allgemein in dem Thread "Frühbucher oder Lastminute" etwas ähnliches gepostet.

    Wir wollten nächstes Jahr Ostern nochmal in die Dom.Rep. sollten aber p.P. über 200 Euro mehr zahlen und das als Frühbucher!

    Wir buchen erstmal nicht, selbst auf die Gefahr, dass wir dann ein anderes Ziel suchen müssen oder Ostern zu Hause bleiben. Ich finde diese Preispolitik unverschämt und kundenfeindlich. Da muss sich niemand wundern, wenn die Leute die Pauschalreise zugunsten der Baukastenreise ablehnen.

    Durch die Finanzkrise und dem sinkenden Ölpreis (den z. B. Lufthansa seit 20.10. an ihre Kunden weiter gibt) sollte man eigentlich erwarten dürfen, dass man unter Umständen Lastminute besser fährt, weil die Leute wohl eher zögern zu buchen und Kontingente übrig bleiben.

    Wir werden flexibel buchen oder eben zu Hause bleiben.

    LG DomRepperin

  • AngieBaby
    Dabei seit: 1172966400000
    Beiträge: 675
    geschrieben 1225107476000

    Hacki,wieviele Personen sollten da mitfliegen(Kinder)?Also mit Lastminute würde ich vorsichtig sein wenn man Kinder mitnehmen möchte,da bekommt man die meist nicht unter!Da hatte ich persönlich nie was gefunden,eignet sich in diesem Fall wohl eher für 1-2 Pers.! Ich muß für April auch tief in die Tasche greifen..5300 für mich,Töchter 17,11 und Sohn 13. LG Angie

    Irgendwann gewinne ich im Lotto ! Ich hab's so im Urin ! Dann mache ich in Samana ' Angiebabys Hunde -Heim ' auf :))) !
  • ronjaT
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 8938
    geschrieben 1225112095000

    @jako51975 sagte:

    @ ronja: Kannst du mir mal erklären, welchen Vorteil die Umwelt dadurch hat, dass ich mehr zahlen muss?

    Wenn generell Flugreisen teurer werden, können sich nicht mehr so viele Leute das Fliegen leisten, ergo fliegen weniger Menschen, es kommen weniger Flugzeuge zum Einsatz, der Kerosinverbrauch sinkt, die Umwelt wird geschont. Wenn nur die Preise für die DomRep steigen ist das natürlich Unsinn.

  • Marion1804
    Dabei seit: 1085270400000
    Beiträge: 740
    geschrieben 1225112630000

    Die Preise werden mit Sicherheit noch teuerer werden über die nächsten Jahre.Wie in den Medien hervorgeht will die Dom.Rep. demnächst mehr auf High Society abziehen.

    Da wird für der Otto-Normalverbraucher kräftig zur Kasse gebeten wenn er was gescheites haben möchte

    LG

    Marion

    Es gibt keine uninteressanten Frauen, nur unaufmerksame Maenner!
  • jako51975
    Dabei seit: 1188864000000
    Beiträge: 293
    gesperrt
    geschrieben 1225112746000

    Dann sind wir aber bei Thema, ob Flüge zu billig angeboten werden. Hier ist es aber da Problem, dass die Flüge eher billiger werden, dafür aber das gesamte Pauschalangebot um einiges steigt.

    Es belastet die Umwelt übrigens einiges weniger, wenn sich 300 Menschen z.B. in Bremen in den Flieger setzen und nach München fliegen, als wenn die selben 300 Menschen sich in ihre Autos setzen und das runterfahren.

  • derschwennie
    Dabei seit: 1215993600000
    Beiträge: 24
    geschrieben 1225120118000

    @jako51975 sagte:

    Dann sind wir aber bei Thema, ob Flüge zu billig angeboten werden. Hier ist es aber da Problem, dass die Flüge eher billiger werden, dafür aber das gesamte Pauschalangebot um einiges steigt.

    Es belastet die Umwelt übrigens einiges weniger, wenn sich 300 Menschen z.B. in Bremen in den Flieger setzen und nach München fliegen, als wenn die selben 300 Menschen sich in ihre Autos setzen und das runterfahren.

    Das Fliegen an sich ist meiner Meinung nach nicht mal das größte Problem, viel schlimmer sind die ganzen Verschmutzungen vor Ort.

    War vor 14 Jahren das erste mal auf Kuba und vor 12 Jahren das erst mal in der Dom Rep.

    Damals konnte man auf Kuba noch zuhauf lebende Muscheln, Schnecken und Riffe beobachten, in der Dom Rep konnte man vor 12 Jahren am Strand liegende Muscheln sammeln und der Flughafen war eine riesige Strohhütte.

    Vor 2 Jahren war alles zubetoniert, ein Sonnenschirm an nächsten, die Korallen fast alle tot, die "Landschaft" ausserhalb der Hotels zugemüllt, überall fließt Abwasser der Hotels ins Meer und die flora und Fauna hat auch starkt abgenommen sowohl unter WAsser als auch an Land.

    Da sehe ich viel mehr die Umweltverschmutzung oder eher die Umweltzerstörung als in einem Flugzeug das 300 Leute von Berlin nach Punta Cana bringt.

    Und wenn die Dom Rep teurer wird können sich weniger Leute so einen Urlaub leisten und dadurch wird dort auch weniger verdreckt, zerstört, zugebaut und versifft.

  • Marino58
    Dabei seit: 1219622400000
    Beiträge: 372
    geschrieben 1225122782000

    @derschwennie sagte:

    Das Fliegen an sich ist meiner Meinung nach nicht mal das größte Problem, viel schlimmer sind die ganzen Verschmutzungen vor Ort.

    und diese werden von den dominikanern selbst veruracht

    @derschwennie sagte:

    und der Flughafen war eine riesige Strohhütte.

    jetzt nicht mehr ???

    @derschwennie sagte:

    die "Landschaft" ausserhalb der Hotels zugemüllt,

    siehe oben

    @derschwennie sagte:

    überall fließt Abwasser der Hotels ins Meer

    wo hast du das denn gesehen :shock1:

    bei uns auf samana haben die hotels dreikammer-sickergruben !

    auch hier gibt es vorschriften

    @derschwennie sagte:

    und die flora und Fauna hat auch starkt abgenommen sowohl unter WAsser als auch an Land.

    gebe dir hier nur teilweise recht, ansonsten bitte um genauere ortsangaben

    @derschwennie sagte:

    Und wenn die Dom Rep teurer wird können sich weniger Leute so einen Urlaub leisten und dadurch wird dort auch weniger verdreckt, zerstört, zugebaut und versifft.

    das mit den hotelbauten vieles zerstört wird, steht ausser frage.

    den rest siehe wieder oben

    allerdings könnte man hier eine endlosdebatte halten über aufbau einer infrastruktur in einem dritte-welt-land,

    oder zerstörung einer kultur zum wohle der industriestaaten, führen.

    fakt ist, die insel wird teurer.

    bei uns werden 5 sterne ****** und nobelherbergen aus dem boden gestampft, dass einem schwindlig wird.

    die zeit des aufbaus eines gemässigten tourismus hat man verpasst,

    jetzt wird sich nur noch mit aller macht die taschen gefüllt.

  • jako51975
    Dabei seit: 1188864000000
    Beiträge: 293
    gesperrt
    geschrieben 1225190046000

    Wir reden hier von den üblichen Marktmechanismen. Wenn genügend Leute bereit sind, einen bestimmten überhöhten Preis zu zahlen, steigt dieser halt.....

    Das mit dem Abflussrohr habe ich z.B. bei den Riu´s in Puerto Plata auch gesehen. Man musste nur weit genug rausschnorcheln....

  • Buerschle1957
    Dabei seit: 1176076800000
    Beiträge: 314
    geschrieben 1225558507000

    Hallo zusammen.

    Wir gehen am Montag den 03.11.08 Buchen. :laughing: :rofl:

    Wir haben uns das Viva Wyndham Tangerine ausgesucht und bis Dienstag eine Option. Der Preis ist für uns in Ordnung.

    Für 14 Tage, 3 Erw., AI im August 09: 3600.-€

    Was meint ihr dazu? also wir freuen uns riesig. Wir waren 2001 im LTI Beach und haben das Restaurant Captin Cook gefunden gibt es so etwas auch in Cabarete?

    Grüßle aus Baden.

    Ironie gegen Idioten einzusetzen ist wie Steine gegen Panzer werfen, kann man machen, bringt aber nix.
  • carstenW.
    Dabei seit: 1139875200000
    Beiträge: 7439
    geschrieben 1225561470000

    die Rius scheinen preislich fast gleich geblieben zu sein bzw. nur geringfügig angestiegen zu sein.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!