Palladium Bavaro Grand Resort- alles über die Palladium Hotels

  • Sualky
    Dabei seit: 1192665600000
    Beiträge: 1610
    geschrieben 1270326046000

    Check Out muss spätestens um 12 Uhr erfolgen. Bei Verfügbarkeit kann das Zimmer gegen eine Gebühr auch länger genutzt werden. Preis hierfür kenne ich nicht. Auf jeden Fall könnt ihr bis zur Abholung alle Einrichtungen des Hotels weiternutzen. Neben der Rezeption befinden sich Duschen (m/w) mit Umkleidemöglichkeit.

     

    Rauchen ist in den Restaurants grundsätzlich verboten. Ausnahme: Einige Strandrestaurants verfügen über Außenbereiche, in denen geraucht werden darf. Und wenn ich mich recht erinnere, hat das Restaurant "El Arecife" einen Raucherbereich.

     

    Schönen Urlaub!

     

    LG, Klaus

    17. - 27.02.19 Gran Canaria (Bohemia Suites & Spa) ### 03. - 21.06.19 Dominikanische Republik (TRS Turquesa / Catalonia Royal La Romana / Secrets Cap Cana)
  • Düren
    Dabei seit: 1219795200000
    Beiträge: 2958
    geschrieben 1270503210000

    Check out ist 12 Uhr - wie erwähnt. Wir wollten aufgrund einer Verletzung meiner Frau gerne verlängern - was bei uns und wie ich auch von anderen erfuhr nicht möglich war da alles ausgebucht war. Ab Karfreitag war die Anlage restlos voll. Donnerstag Abend fuhr ein grosser Bus nach dem anderen ein.

    Check out verlängern bis 16 Uhr kostet 40 Dollar, Check Out bis 18 Uhr verlängern kostet 61 Dollar - länger geht meines Wissens nach nicht.

    Jemanden mit in die Anlage nehmen kostet 30 Dollar - man bekommt ein oranges Armbändchen. !8 Uhr ist Schluss - auch nicht gegen Aufpreis.

    Was zu den Azrtkosten. Meine Frau bekam einen Mückenstich auf den sie allergisch reagiert hat. Das bein war in Kniekehlenhöhe stark angeschwollen und schmerzte so das sie am nächsten Tag nicht mehr auftreten konnte. So mussten wir einen Tag vor Ende des Urlaubs noch zum Arzt. War nichts dramatisches, sie wuede untersucht und bekam eine Kortisonspritze und Ibuprofen, Antihistamintabletten und Bepanthen Salbe. Am nächsten Tag noch mal zum Check Up ob sie ohne Spritze reisefähig wäre, was der Fall war. Gekostet hat der Spaß 442 Dollar. 125 für die Erstuntersuchung, 65 Dollar für die zweituntersuchung und ca 200 Dollar für die Spritze und der Rest für die Medikamente. "Interessant" war der letzte Posten. Da sie nicht gehen konnte bat ich die Ärztin aufs Zimmer. Das wurde abgelehnt und dafür eine Abholung mit dem Wagen des Bellboys mit dem Rezeptionswagens, der auch das Gepäck transportiert organisiert. Ging auch ohne Probleme. Ich gab aus Dankbarkeit für den Service hin und zurück ein gutes Trinkgeld. Das änderte aber nichts daran das der Krankentransport von 2X1 Minute mit einer Pauschale von 21 Dollar zu Buche schlug. Man wundert sich....

    Fachlich machte die Ärztin einen guten Eindruck. Also wer zum Arzt geht, der sollte wissen das es 125 Dollar kostet, das aber ohne Behandlung - nur für eine Diagnose. Nur im Fall der Fälle hilft das alles nichts.

    Am Karfreitag checkte übrigens die Dominikanische "Mafia" ein. Die Jungs sahen nicht so aus als hätten sie jemals gearbeitet. So um die 25-40 Jahre alt und nahmen Jonny Walker und Chivas Rigel (weiss nicht genau wie man das schreibt) im Wert von ca. 500 Dollar Anlagenpreis mit in den Pool. Sie waren aber ganz friedlich - machten nur nicht den Eindruck als wollten sie angesprochen werden und verharrten den ganzen Tag im Palace Pool. Das mit der "Mafia" erzählte mir ein ortskundiger.....Auf jeden Fall hatten die richtig Asche und ihren extrem übergewichtigen Ehefrauen dabei, die sich um die pummeligen Kinder kümmerten.

    Alles in allem war es ein toller Urlaub an dem es nichts auszusetzen gab. Und Soosi - doch - es kam so wie von mir erwartet.......Ich war ja schon ein wenig gereist. Es war einfach toll. Den nächsten UIrlaub könnte ich mir idividual vorstellen, dann aber natürlich nicht in Punta Cana. Könnte mir aber auch vorstellen noch mal ins Palladium zu gehen. Also falls es nochmal ins Hotel geht dann denke ich würden wir wieder ins Palladium gehen.

    Falsch lag Pokerglatze, der meinte mit der älteesten Arbeiterlatzhose wäre man im Casino gut angezogen. So haben ich das nicht empfunden. Die meisten Leute waren schon ordentlich gekleidet.

    Auf Inges Nachfrage hin was zum Casino: Währung ist einzig und alleine der US Dollar. Alle anderen Währungen (auch Euro oder Dom Peso) werden kategorisch abgelehnt. Man kann die Casinokasse als Wechselstube gebrauchen, aber gespielt wird an Tischen wie Automaten nur in Dollar. Kam mir ja entgegen. Schwer vorstellbar das das niemand vorher bemerkt hatte. Für die erfahrenen Spieler: Bei der Auszahlung am Roultette Tisch wird systematisch zu wenig ausgezahlt. Wenn man jedes Mal darauf hinweist dann hat man das Problem nicht mehr, aber leider machen sie es erstmal so. Das bewegt sich je nach Gewinnhöhe auf Fehlbeträge von 1-10 Dollar. Da ich 7 Abende gespielt habe, kann ich das ganz gut beurteilen. Das waren auch keine Fehler.

    Allerdings war es auch so das wenn alle Farben vergeben sind (das war ab Karfreitag zeitweise so) und spieler mit grösseren Einsätzen (100 Dollar aufwärts) auf Zahlen unterwegs sind, die Croupiers hoffnungslos überfordert sind und regelrecht Panik aufkommt. Da half der schnelle Wechsel des Dealers auch nichts.

    Ich habe übrigens verloren - die ersten 2 Tage ganz schön und dann habe ich bis auf einen Tag die restlichen Tage immer gewonnen - insgesamt kam ich aber aus dem Verlust nicht mehr raus.

    War aber egal - es ging ja ums Spielen und da müssen Verluste mit einkalkuliert werden.

    Wer sonst noch Fragen hat - gerne.

    Zur Sache mit der Familie und ob genug Kinder zum Spielen da sind - da würde ich mir null Sorgen machen. Sowohl am Bavaro Pool als auch am Palace Pool so wie am Meer der beiden Anlagen gabs immer genug Spielkameraden.

    Im Punta Cana Komplex und dem dortigen Pool waren wir auch - warum auch immer hat uns diese Anlage im Verlgeich zu den beiden anderen gar nicht zugesagt.

    Zum Mix der Nationen. Über die Palace und Bavaro Anlage zusammen waren ca. 60% Kanadier (meist Frankokanadier), 25% Deutsche, 10% Spanier und der Rest auf die anderen Nationen verteilt.  Im Palace hatte ich das Gefühl das mindestens 50% Deutsche waren während die Kanadier das Bavaro fast vollständig inne hatten. Es war aber immer angenehm. Bobbys habe ich gar keine gesehen/gesprochen und Franzosen wie Niederländer schienen dort auch keine zu sein.

    Sie beobachten Dich
  • soosi
    Dabei seit: 1183852800000
    Beiträge: 8875
    Zielexperte/in für: Dominikanische Republik
    geschrieben 1270504130000

    @ Düren,

    ist doch schön wenn alles so war,wie Du es erwartet hast (Arztrechnung inklusive)...

    solche Gäste braucht die RD...

    Meine Frau hätte Dir das doppelte abgenommen... :laughing:

    Trotzdem Danke für Deine ausführlichen Schilderungen

    Vaya con Dios y quiêreme como soy
  • Düren
    Dabei seit: 1219795200000
    Beiträge: 2958
    geschrieben 1270505557000

    Na es war nicht "alles" so wie erwartet. Es ist eher so zu verstehen das ich schon ein wenig in anderen Kulturen (inklusive Ehepartner) unterwegs war und daher weiss das man vieles mir Gelassenheit nehmen sollte. So wars auch in der DomRep und daher wars auch ein wunderschöner Urlaub.

    Die Arztrechnung hätte ich so nicht erwartet - aber was hilfts?

    Wenn man krank ist ist man beriet jeden Preis zu zahlen wenn jemand einen "gesund macht".

    Von daher nehme ich Deine Aussage"solche Gäste braucht die DomRep" auch gelassen -  ist ja schön wennman ein wenig über den Tellerrand hinausschauen kann .

    Sie beobachten Dich
  • Ingeauftour
    Dabei seit: 1205539200000
    Beiträge: 389
    geschrieben 1270721670000

    Halli-Hallo!

     

    Schade, daß Düren Verluste hatte, verschiedener Art.

     

    Aber eine Auslandskrankenversicherung ist unbedingt nötig - meine läuft seit 1995 und ich bezahle im Jahr so um die 15 Euro- ich alleine oder wir als Ehepaar weiß ich nicht so ganu. Das läuft als Sparkassenversicherung und wird abgebucht, Rücktrittskostenversicherung über die Kreditkarte, Mastercard gold über Sparkasse. Viellleicht ist im Umfang der Kreditkartenleistung ja auch eine Auslandskrankenversicherung enthalten? Das ist manchmall auch so.

    Was das Casino betrifft: Der Autor Martin Walser war spielsüchtig, er fuhr jeden Abend nach Konstanz ins Casino. Einmal hat er gewonnen und seiner Frau eine Waschmaschine zu kaufen versprochen für die 4 kleinen Mädchen. Am nächsten Abend hat er alles wieder verspielt. Mit Verstand müßte man den Blödsinn mit der Spielbank doch in den Griff kriegen!!      

    Nun noch zum Dollar. Egal, was soosi da von sich gibt, man braucht in der Dom.Rep. Dollar!! Wenn man älter ist und nicht dauernd nach Kleingeld jachtern will für Trinkgeld und so- ein Vorrat an 1 Dollarnoten, auch mehr ist unerläßlich! Jedenfalls für mich! In Kenia habe ich ihn auch gebraucht! Grüße Inge                                                                                                  

  • Mausebaer120
    Dabei seit: 1156636800000
    Beiträge: 28978
    Zielexperte/in für: ZE
    geschrieben 1270725746000

    Leider schweifen wir hier "etwas" vom Thema ab. Bitte kommt zum Thema zurück.

    Dankeschön !

    Von allen Geschenken, die uns das Schicksal gewährt, gibt es kein größeres Gut als die Freundschaft - keinen größeren Reichtum, keine größere Freude. ( Epikur von Samos )
  • Düren
    Dabei seit: 1219795200000
    Beiträge: 2958
    geschrieben 1270732555000

    Dann zurück zum Thema: In einem anderen Fred wurde erichtet das 200 Springbreaker das Palladium am 5.4. geentert hätten. Wurden die mittlerweile entfernt?

    Sie beobachten Dich
  • 40cent
    Dabei seit: 1245628800000
    Beiträge: 854
    geschrieben 1270739176000

    Es ist auf Platz 9 abgerutscht:

    http://www.oyster.com/dominican-republic/hotels/roundups/best-college-spring-break-resorts/

  • summer12
    Dabei seit: 1235088000000
    Beiträge: 13
    geschrieben 1271097310000

    Hallo, kann mir jemand sagen ob man in den hotel auch ein Kandellight Dinner am Strand buchen kann? und was das kostet?

  • Sualky
    Dabei seit: 1192665600000
    Beiträge: 1610
    geschrieben 1271102950000

    Ja, kann man beim Gästeservice buchen. Es werden 2 Menus zu 75,- US$/Person und 2 Menus zu 100,- US$/Person angeboten, jeweils 4 Gänge inkl. Weinauswahl. Diese "romantischen Dinner" können auf Wunsch entweder am Strand oder in einer kleinen Laube in Strandnähe stattfinden.

     

    17. - 27.02.19 Gran Canaria (Bohemia Suites & Spa) ### 03. - 21.06.19 Dominikanische Republik (TRS Turquesa / Catalonia Royal La Romana / Secrets Cap Cana)
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!