Minderung vom Reiseveranstalter wegen Huricane Jeanne 16.09.2004

  • Frosch
    Dabei seit: 1083801600000
    Beiträge: 63
    geschrieben 1102380522000

    Hallo Bigl,

    Wann wart Ihr genau in der DomRep?

    Wir waren im Bavaro Princess vom 8.09.2004-22.09.2004 und unser Hotel war total zerstört. Kein Wasser, Klima, Dusche, Toilette und die Anlage war für vier Tage zur Hälfte überschwemmt. Nach sieben Tagen wurde die Anlage geschlossen. Kein Betrieb mehr möglich.

    Neckermann hat uns für eine Woche 200,- Euro pro Person erstattet.

    Gruß Frank

  • alfmw22
    Dabei seit: 1085184000000
    Beiträge: 11
    geschrieben 1102414160000

    Wir waren wie gesagt auch genau zu diesem besagten Datum vom 16.9. bis zum 30.9. gewesen. Aber halt im Iberostar Bavaro. Nach den ersten 3-4 Tagen war es dann total schön gewesen , war einfach dann ein klasse Urlaub mit SUPER netten Leuten.

  • Sternedieb
    Dabei seit: 1077148800000
    Beiträge: 7098
    gesperrt
    geschrieben 1102423357000

    @ Frosch

    und damit seid ihr einverstanden?

  • Bigl
    Dabei seit: 1088467200000
    Beiträge: 63
    geschrieben 1102425959000

    Hallo Frosch

    sollten eigentlich am 16.09.04 Morgens um 10 Uhr fliegen wurde aber dann auf Nachmittags 14,30 verschoben und sind am 1.10.04 wieder zurück gekommen.Ich denke bei euch läuft das unter höherer Gewalt weil ihr schon da gewesen seit als der Sturm kam.Ich habe mich mal bei einem Rechtsanwalt schlau gemacht und der hat mir gesagt das uns Neckermann eigentlich lt. Deutschem Reiserecht nicht mehr dorthin hätte Fliegen dürfen da in Deutschland bekannt war das der Hurrican die Insel treffen wird.Deswegen denke ich kommt die unsterschiedliche Höhe der Rückzahlung zustande obwohl beim gleichen Reiseveranstalter gebucht.

    Gruß BigL

  • Frosch
    Dabei seit: 1083801600000
    Beiträge: 63
    geschrieben 1102582985000

    Hallo Bigl, hallo Sternedieb

    Ich vermute auch, dass es auf höhere Gewalt hinaus läuft. Aber darum geht es uns ja gar nicht. Unsere Reiseleiterin kam erst am Sonntag Nachmittag und konnte uns absolut nicht sagen wie es weiter geht. Bis zu diesem Zeitpunkt waren nur noch Deutsche im Hotel (40 Leute). Die Spanier, Portugiesen, Italiener und Engländer wurden Freitag und Samstag aus dem Hotel geholt und mit SONDERMASCHINEN nach Hause geflogen. Es war schon am Freitag klar das der Betrib des Hotels komplett zusammengebrochen war ( man hat es uns vom Hotel schrieftlich gegeben) und nicht mehr wieder hergestellt werden kann. Uns hat man erst am Dienstag Abend Angeboten das Hotel zu wechseln. Mittwoch Morgen sind wir dann ganz normal nach Hause geflogen. Kurz vor dem Abflug sagte dann die neue Reiseleiterin, dass es ihr leid tut, dass alles so gelaufen ist, man hat unser Hotel in der ganzen Aufregung vergessen. Danke Neckermann.

    Natürlich haben wir einen Rechtsanwalt eingeschaltet, ob der was machen kann wissen wir nicht. Aber mal ehrlich, 200 Euro pro Person für sieben Tage ohne Wasser, Strom, Licht, Klima, Dusche, Toilette, aufgewärmtes Essen, Kein Strand (es kümmerte sich keiner um defekte Schirme oder Liegen), Kein Restaurant (nur das Hauptrestaurant war geöffnet), kein Pool (ein Pool wurde nur abgepummt und der andere nicht gereinigt) und jeden Tag durch ca. 1,20 m tiefes und 200 m langes stinkendes Kloakenwasser zu laufen (Kläranlage vom Nachbar Hotel ist übergelaufen und lief durch unsere Anlage durch) ist doch ein bisschen wenig. Türlich sind wir froh das wir Leben. Aber wo waren unsere SONDERMASCHINEN? Warum haben die Spanier, Italiener, Portugiesen und Engländer das geschafft und Neckermann/Condor/Deutsch nicht? Ach ja, man hat uns vergessen.

    Wir warten erst mal ab, was passiert. Bis bald.

    Gruß Frosch

  • Sternedieb
    Dabei seit: 1077148800000
    Beiträge: 7098
    gesperrt
    geschrieben 1102585302000

    @ Frosch

    bei diesem Thema gibt es meines Wissens nach keine höhere Gewalt. Neckermann hätte wissen müssen, dass die Situation eintrifft. Die anderen Reiseveranstalter wussten es ja auch. Und es ist ja so, dass der Reiseveranstalter die Pflicht hat, die Urlauber zu informieren. Ich hab da mal ein Urteil darüber gelesen.

    Es ist für mich unter aller Kanone was sich Neckermann während der Jeanne Zeit in der Dom. Rep geleistet hat.

    Ich hoffe du klagst.....

  • Bigl
    Dabei seit: 1088467200000
    Beiträge: 63
    geschrieben 1102602968000

    Hallo Frosch

    es ist natürlich ärgerlich wenn man hört was bei euch alles schief gelaufen ist.Aber bei uns hat Neckermann sich wirklich zuvorkommend Verhalten.Warum das so unterschiedlich läuft kann ich allerdings auch nicht sagen ???

    Gruß BigL

  • yvimaus020
    Dabei seit: 1091577600000
    Beiträge: 83
    geschrieben 1102623430000

    Hallo zusammen,

    wir waren wie schon weiter oben erwähnt so wie Bigl im "Condor Flieger" am 16.09.2004. Wir haben nun endlich von TUI Antwort bekommen mit einem Scheck über 660,- Euro.....

    Gruß Yvi

  • Sonja/Bini
    Dabei seit: 1104105600000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1104175185000

    Hallo ihr, ich bin eine Stunde vor Abreise von Tui gewarnt worden. Wir sind somit nicht geflogen . zum Glück. Unsere Reise wurde auf Anfang Januar verschoben. Seid ihr denn darüber informiert ob jetzt die Hotels wieder in Ordnung sind?

  • Sternedieb
    Dabei seit: 1077148800000
    Beiträge: 7098
    gesperrt
    geschrieben 1106053872000

    Hat jemand diesbezüglich was neues?

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!