• stoepsel85
    Dabei seit: 1129939200000
    Beiträge: 81
    geschrieben 1131723786000

    Hallo,

    kommt man in der Dom Rep. mit deutsch weiter oder nur mit englisch und spanisch?Wir fliegen am 19.11. an die Playa Dorada. In der Plaza und Umgebung kommt man gut mit deutsch weiter oder eher weniger?

    Danke für eure Antworten.

    LG Steffi

  • juanito
    Dabei seit: 1115596800000
    Beiträge: 12816
    geschrieben 1131739527000

    Alle Welt spricht doch Deutsch! Insbesondere die Weltmeister der Turis :D

    Fast würde ganz Amerika (USA) deutsch sprechen :D

    Als vor der Staatsgründung abgestimmt wurde, fehlte leider nur 1 Stimme. So wurde es doch englisch :disappointed:

    En marcha con compañero Fidel en la sierra maestra 1959
  • Rudi1
    Dabei seit: 1083888000000
    Beiträge: 826
    gesperrt
    geschrieben 1131745819000

    Hi,

    mit Deutsch kommt man dort nicht weit. In den Hotels ist es eh Glücksache wenn jemand an der Rezeption oder ein Kellner ein paar Worte Deutsch kann. An den Bars versteht jeder Keeper was bei der Bestellung von Getränken gemeint ist.

    Ich war 3 Wochen in Kuba, 3 Wochen in Punta Cana und staunte selbst nicht schlecht wie leicht man sich zur Verständigung mit Spanich anfreunden kann.

    Am besten Deutsch kann natürlich die Reiseleitung, denn die muß einem ja klar machen (nicht wie teuer) sondern wie schön doch manche Ausflüge dort zu buchen sind.

  • STHamers
    Dabei seit: 1108166400000
    Beiträge: 751
    geschrieben 1131821053000

    Also bei uns im Hotel wars genauso. An der Reception konnte einer deutsch und der war natürlich nicht immer da. Aber weder der Gästeservice geschweige denn einer der Kellner konnte deutsch. Also wenn man nicht ein wenig englisch konnte war man ziemlich aufgeschmissen.

    Ich persönlich fand das auch nicht weiter schlimm. Ich konnte mich mit meinem bischen Schulenglisch gut verständigen.

    Es ist halt nur schlecht für die Leute die gar kein englisch oder spanisch sprechen. Deshalb finde ich das von den Reiseveranstaltern wenigstens dafür gesorgt werden müßte das immer eine Person anwesend ist die deutsch kann. Oder es muß im Katalog darauf hingewiesen werden dass man mit der deutschen sprache im Hotel nicht weit kommt.

    Achso, die Frau von der Reiseleitung konnte natürlich auch deutsch. Die war aber halt auch nur für ein paar Stunden am Tag anwesend.

  • juanito
    Dabei seit: 1115596800000
    Beiträge: 12816
    geschrieben 1131877455000

    Wer nicht wenigstens einen Grundwortschatz (-Schatz) der englischen Sprache hat, sollte lieber zu Hause bleiben;

    wenn er sich selbst nicht zu helfen weiss. :shock1:

    Man kann mit Händen und Füßen reden, auf die Sachen zeigen und mindestens ein Wörterbuch , am besten eines mit Redewendungen, mitnehmen.

    Wer solche weiten Reisen unternimm: Karibik! muss damit rechnen, daß Deutsch nicht verbreitet ist. Manche fahren Jahrzehntelang nach Spanien (Malle ist Spanien lol) und können gerademal sagen: doß ßerveßa, poh fawoh! :D

    N.B.

    Auf dem Alexanderplatz (jetzt kommen unsere Ossis wieder dran)

    wurde gefragt:

    Möchten Sie lieber auf eine spanische Insel fahren oder nach Mallorca?

    Die meisten Antworten lauteten natürlich: Lieber nach Mallorca!

    :D

    En marcha con compañero Fidel en la sierra maestra 1959
  • Tanja S.
    Dabei seit: 1110153600000
    Beiträge: 64
    geschrieben 1131881841000

    Also ich persönlich finde es ziemlich „traurig“ (eigentlich eher unverschämt), wenn viele deutsche Touristen wie selbstverständlich erwarten, dass in den Urlaubsgebieten deutsch gesprochen wird. Ich selbst kenne einige Leute, die mit dieser Voraussetzung in den Urlaub fahren und dann rummeckern, wenn man sie nicht versteht.

    Dann sollte man am besten in den deutschen Landen bleiben. ;)

    Auch der Eintrag von STHamers, dass der Reiseveranstalter dafür sorgen sollte, dass immer jemand im Hotel ist, der deutsch spricht, kann ich so nicht stehen lassen.

    Man sollte sich vor dem Urlaub darüber informieren, mit welcher Sprache man weiterkommt. Und das ist in der Regel englisch!

    Also sollte man sich dementsprechend darauf vorbereiten.

    Ich selbst gehe momentan zur Volkshochschule, um spanisch zu lernen, da mein Mann und ich bereits das dritte Mal (und bestimmt nicht das letzte Mal) in die Dominikanische Republik fliegen. Mein Mann kann sich bestens in englisch und ich mit einfachem Schulenglisch verständigen (auch hier habe ich demnächst vor, dass wieder ein bißchen „aufzupolieren“).

    Desweiteren kaufe ich uns für jeden Urlaub einen Sprachführer. In diesen Büchern sind bereits jede Menge Sätze und Wörter vorgegeben, dass man sich zumindest ein ganz kleines bißchen in der jeweiligen Landessprache ausdrücken kann. Auch wenn es nur ein „guten Morgen“, ein „Danke“ oder ein „Tschüss“ ist.

    Außerdem kommt das bei den Landsleuten viel besser an, wenn man NICHT davon ausgeht, dass jeder deutsch kann!! :D

  • Petra
    Dabei seit: 1042502400000
    Beiträge: 355
    geschrieben 1131906098000

    Hallo Steffi,

    nach unseren Erfahrungen wird in den Hotels mittlerweile auch Deutsch gesprochen, an der Rezeption (nicht alle sprechen Deutsch), und auch in den Restaurants, bei der Tagesanimation als auch bei der Abendanimation. Auch gibt es in fast allen Hotels einen Gast-Service, der mehrsprachig ist. Außerhalb den Hotels sieht es schon anders aus. Da gibt es vielleicht den ein oder anderen, der etwas Deutsch spricht, aber eher selten. Mit Englisch kommst Du schon sehr viel weiter. Aber noch besser, wenn Du versuchst, wenigstens ein paar Worte oder Sätze in Spanisch zu bringen. Wie schon vorher geschrieben, gibt es für Spanisch ein Wörterbuch für die Reise, in dem die wichtigsten Dinge drin stehen. Vor acht Jahren noch, wurde in den Hotels zum Teil kein Deutsch gesprochen, aber es hat sich in den letzten Jahren in der Richtung sehr viel verändert.

    Schönen Urlaub und LG

    Petra :D

  • STHamers
    Dabei seit: 1108166400000
    Beiträge: 751
    geschrieben 1131911578000

    Also ich denke dass sich viele Leute darüber gar keine Gedanken machen ob in dem Hotel was sie gebucht heben deutsch gesprochen wird oder nicht. Das wird von denen als selbstverständlich angesehen, da sie ja schließlich bei einem deutschen Reiseveranstalter gebucht haben. Das habe ich im letzen Urlaub bei zwei bekannten feststellen können, als die ziemlich überrascht waren das eigentlich keiner im Hotel deutsch sprach. Mir persönlich ist das eigentlich ziemlich egal. Aber was machen denn jetzt solche Leute wenn sie keinen dabei haben der englich kann. Die sind dann doch ziemlich aufgeschmissen.

    Natürlich sollten sich die Urlauber vorher darüber informieren, wie Tanja schon schrieb. Aber leider machen das die wenigsten.

    Grüße

    Stephan

  • Elisabeth mit th
    Dabei seit: 1128988800000
    Beiträge: 38
    geschrieben 1131952738000

    Hallo Steffi!

    Das passt jetzt vielleicht gar nicht hier rein, aber schau mal zu "unserem" Hotel. Da ist eine neue Partnerbewertung zu lesen!!

  • Sternedieb
    Dabei seit: 1077148800000
    Beiträge: 7098
    gesperrt
    geschrieben 1131957860000

    Hallo zusammen,

    für das Thema - Deutsch sprechen im Urlaub - haben wir ein Allgemeines Thema mit im Moment bereits 75 Antworten.

    Man spricht deutsch

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!