• Senor Tobias
    Dabei seit: 1147305600000
    Beiträge: 23
    geschrieben 1263832296000

    Hallo Zusammen,

     

    über die letzten Hotelbewertungen kann man teilweise nur noch schmunzeln, mit welch subjektiven Impressionen diese entsprechend verfasst wurden.

     

    Sicherlich ist das Recht auf  Meinungsfreiheit, eines auf das unsere Gesellschaft stolz sein kann und dieses auch entsprechend zu schützen gilt. Dennoch ist dies hier nicht die Quintessenz. Der primäre Streitpunkt ist wohl eher, dass sich hier viele Nutzer der Plattform zurecht darüber aufregen, dass bei der Bewertungsabgabe von den entsprechenden Verfassern, nicht mal der Ansatz einer halbwegs „objektive“ Kritik zu sehen ist.  

     

    Mein persönlicher Favorit ist wahrlich der Kritikpunkt über das ausgebliebene Hochzeitgeschenk. Danach habe ich mich gefragt, in welcher Traumwelt der Verfasser lebt und ob er ggf. auf der Grundlage seiner Vermählung auf ein Geschenk in Form einer entgeltbefreiten Verlängerungswoche gehofft hat.  

     

    Des Weiteren finde ich den Satz „Wir haben soviel Geld für den Urlaub bezahlt …“ besonders vermessen. Sicherlich ist ein Urlaub in der Karibik nicht preisgünstig, dennoch sollte jeder einmal beachten, wie sich der Preis zusammensetzt. Rund 1.000,- EUR kostet der Flug in die Karibik, das Hotel kostet, je nach Jahreszeit, zwischen 70.- und 90,- EUR pro Person und Nacht. Für die Höchstgrenze von ca. 90,- EUR bekommt man Speis und Trank, Übernachtung und weitere Annehmlichkeiten. Ergo sollte jeder es doch mal verkraften können, wenn manchmal in dem Hotel nicht immer alles zu 100% klappt.

     

    Die Kritik bzgl. des Essens kann ich absolut nicht nachvollziehen. Ausgewiesene Bilder, dieses und eines anderen bekannten Reiseportals, lassen auf eine hohe Qualität des Essens schließen. Sicherlich, wenn man nur Schnitzel in diversen Variationen, Currywurst und Co. kennt, könnte man mit Meeresfrüchten und Lammkarree etwas überfordert sein.  Vor allem finde ich es äußerst verwunderlich, dass viele Kritiker noch nicht mal die Themenrestaurants besucht haben, die die eigentlichen kulinarischen Höhepunkte liefern und die Prunkstücke der Cuisine sind.

     

    Wir freuen uns jedenfalls auf unseren diesjährigen Urlaub im Ambar und lassen uns die Vorfreude durch gefrustete Kritiker nicht vermiesen.

     

    Viele Grüße,

    Tobias

  • Senor Tobias
    Dabei seit: 1147305600000
    Beiträge: 23
    geschrieben 1263832380000

    Hallo Zusammen,

     

    über die letzten Hotelbewertungen kann man teilweise nur noch schmunzeln, mit welch subjektiven Impressionen diese entsprechend verfasst wurden.

     

    Sicherlich ist das Recht auf  Meinungsfreiheit, eines auf das unsere Gesellschaft stolz sein kann und dieses auch entsprechend zu schützen gilt. Dennoch ist dies hier nicht die Quintessenz. Der primäre Streitpunkt ist wohl eher, dass sich hier viele Nutzer der Plattform zurecht darüber aufregen, dass bei der Bewertungsabgabe von den entsprechenden Verfassern, nicht mal der Ansatz einer halbwegs „objektive“ Kritik zu sehen ist.  

     

    Mein persönlicher Favorit ist wahrlich der Kritikpunkt über das ausgebliebene Hochzeitgeschenk. Danach habe ich mich gefragt, in welcher Traumwelt der Verfasser lebt und ob er ggf. auf der Grundlage seiner Vermählung auf ein Geschenk in Form einer entgeltbefreiten Verlängerungswoche gehofft hat.  

     

    Des Weiteren finde ich den Satz „Wir haben soviel Geld für den Urlaub bezahlt …“ besonders vermessen. Sicherlich ist ein Urlaub in der Karibik nicht preisgünstig, dennoch sollte jeder einmal beachten, wie sich der Preis zusammensetzt. Rund 1.000,- EUR kostet der Flug in die Karibik, das Hotel kostet, je nach Jahreszeit, zwischen 70.- und 90,- EUR pro Person und Nacht. Für die Höchstgrenze von ca. 90,- EUR bekommt man Speis und Trank, Übernachtung und weitere Annehmlichkeiten. Ergo sollte jeder es doch mal verkraften können, wenn manchmal in dem Hotel nicht immer alles zu 100% klappt.

     

    Die Kritik bzgl. des Essens kann ich absolut nicht nachvollziehen. Ausgewiesene Bilder, dieses und eines anderen bekannten Reiseportals, lassen auf eine hohe Qualität des Essens schließen. Sicherlich, wenn man nur Schnitzel in diversen Variationen, Currywurst und Co. kennt, könnte man mit Meeresfrüchten und Lammkarree etwas überfordert sein.  Vor allem finde ich es äußerst verwunderlich, dass viele Kritiker noch nicht mal die Themenrestaurants besucht haben, die die eigentlichen kulinarischen Höhepunkte liefern und die Prunkstücke der Cuisine sind.

     

    Wir freuen uns jedenfalls auf unseren diesjährigen Urlaub im Ambar und lassen uns die Vorfreude durch gefrustete Kritiker nicht vermiesen.

     

    Viele Grüße,

    Tobias

  • zipfelienchen
    Dabei seit: 1181952000000
    Beiträge: 21
    geschrieben 1263837690000

    ...stimmt schon alles ...aber jeder empfindet es eben anders...natürlich helfen mir auch nur aussagekräftige beiträge etwas...sucht man sich eben die "guten " raus.....ich verstehe oft auch nicht was der verfasser uns damit sagen möchte..aber so ist es.....und schließlich gibt es immer was zu meckern---wenn man will.......

    :kuesse:

  • santolibre
    Dabei seit: 1220140800000
    Beiträge: 257
    geschrieben 1263848461000

    @senor tobias

    ..... aaalso, wenn es ein Hotel inne RD geben würde, das einen Tagessatz von 90 € p.P. bekommt, dann hättet ihr dort alle einen Butler, eigenen Kellner, Putzfrau, goldene Wasserhähne usw und der typisch deutsche Urlauber hätte dort gar keinen Spass mehr, weil er nichts zu beanstanden hätte und somit nichts vom Reisepreis zurückfordern könnte :laughing: !

    Vielmehr liegt der Satz am Punta Ballermän zur Zeit zwischen 20 und 45 US, da sollte man auch die entsprechende Leistung erwarten. Es gibt ja auch karibische Alternativen.... Martinique, Aruba und dergleichen.... kostet abba!

     

    Saludos

    Achim

    Santolibre con Barcelò, y nada mas!
  • Senor Tobias
    Dabei seit: 1147305600000
    Beiträge: 23
    geschrieben 1263851251000

    @santolibre sagte:

    @senor tobias

    ..... aaalso, wenn es ein Hotel inne RD geben würde, das einen Tagessatz von 90 € p.P. bekommt, dann hättet ihr dort alle einen Butler, eigenen Kellner, Putzfrau, goldene Wasserhähne usw und der typisch deutsche Urlauber hätte dort gar keinen Spass mehr, weil er nichts zu beanstanden hätte und somit nichts vom Reisepreis zurückfordern könnte :laughing: !

    Vielmehr liegt der Satz am Punta Ballermän zur Zeit zwischen 20 und 45 US, da sollte man auch die entsprechende Leistung erwarten. Es gibt ja auch karibische Alternativen.... Martinique, Aruba und dergleichen.... kostet abba!

     

    Saludos

    Achim

     

    Wie Sie auf einen Tagespreis zwischen 20,- und 45,-US$ pro Person kommen ist mir persönlich alles andere als nachvollziehbar.

    Sollten Sie einen entsprechend günstigen Anbieter haben, bitte ich Sie doch höflich diesen zu verraten.

     

    Viele Grüße,

    Tobias

  • soosi
    Dabei seit: 1183852800000
    Beiträge: 8875
    Zielexperte/in für: Dominikanische Republik
    geschrieben 1263858931000

    @Senor Tobias sagte:

     

     Sicherlich ist ein Urlaub in der Karibik nicht preisgünstig, dennoch sollte jeder einmal beachten, wie sich der Preis zusammensetzt. Rund 1.000,- EUR kostet der Flug in die Karibik, das Hotel kostet, je nach Jahreszeit, zwischen 70.- und 90,- EUR pro Person und Nacht.

       Sorry,aber mit Deinen Preisvorstellungen liegst Du voll daneben,wer soll das bezahlen können...

    Rechne für den Flug pP ca 700 Euro und für die Übernachtung im Schnitt ca 45 Euro...pP

    wenn Du nicht schon gebucht hättest,wäre mal nen feinen Link drin

    OT,was Du für 14 Tg bezahlst,dafür sind wir 4 Wochen in einer Villa vor Ort..mit allem drum und dran

    Vaya con Dios y quiêreme como soy
  • fraenni
    Dabei seit: 1192924800000
    Beiträge: 7536
    geschrieben 1263894249000

    @zipfelienchen sagte:

    .....ich verstehe oft auch nicht was der verfasser uns damit sagen möchte....und schließlich gibt es immer was zu meckern---wenn man will.......

     Genau..., aber ein Sprichwort sagt:

    " Wer im Glashaus sitzt, soll nicht mit Steinen werfen " oder "...an die eigene Nase fassen "

    Manchmal kann man über seine eigene Aussagen stolpern ! ;)

    "Indem man über andere schlecht redet, macht man sich selber nicht besser." (Chin. Sprichwort)
  • Senor Tobias
    Dabei seit: 1147305600000
    Beiträge: 23
    geschrieben 1263896555000

    @soosi sagte:

        Sorry,aber mit Deinen Preisvorstellungen liegst Du voll daneben,wer soll das bezahlen können...

    Rechne für den Flug pP ca 700 Euro und für die Übernachtung im Schnitt ca 45 Euro...pP

    wenn Du nicht schon gebucht hättest,wäre mal nen feinen Link drin

    OT,was Du für 14 Tg bezahlst,dafür sind wir 4 Wochen in einer Villa vor Ort..mit allem drum und dran

     

    Ich finde auch Ihre Preiskalkulation etwas zu niedrig geschätzt.

     

    Bitte um Verständnis, dass ich aus Datenschutzgründen keine expliziten Zahlen in Form einer Rechnung einstelle und ich möchte mich nicht um einhundert Euro streiten. Dennoch bitte ich um eine entsprechende Überprüfung Ihrerseits. Holidaycheck errechnet mir je nach Reiseveranstalter einen Preis pro Person zwischen 1500,- und 2000,-EUR für einundzwanzig Nächte und die Reisezeit ab Ende Juli. Ergo resultiert auf einundzwanzig Tage verteilt ein Tagespreis zwischen 71,- und 95,- EUR. Ein Direktflug mit Condor für die Strecke Frankfurt - Punta Cana kostet laut aktuellen Internetpreisangaben für den angegeben Zeitraum 988,-EUR.

     

    Für entsprechende Hinweise auf die Vergünstigungen Ihrerseits wäre ich Ihnen äußerst dankbar, sodass auch wir in Zukunft die günstigeren Preise nutzen können.

     

    Viele Grüße,

    Tobias

  • Herzkaeferl134
    Dabei seit: 1233360000000
    Beiträge: 12
    geschrieben 1263898379000

    @Senior Tobias: Ich bin zwar kein Experte, und lese hier ab und zu mal mit. Jedoch denke ich bin ich guten Wissens dass der angegebene Preis von Holidaycheck inklusive Flug ist!

    Wir fliegen vom 19.April bis 2.Mai, und bezahlen für diese Zeit pro Person ca. 2000 Euro, in dem Preis hab ich jedoch alle kosten wie z.B. meinen neuen Reisepass, Flughafenparkgebühren, XL-Sitze im Flugzeug und Benzinkosten zum Flughafen mitgerechnet. Den Preis ohne diese Zusatzkosten weiß ich leider nicht mehr genau, ich glaube jedoch es waren so zwischen 1700 und 1800 Euro.

    @kasia u. Florian: Wir fliegen auch in der Zeit in der Ihr da seid, vielleicht laufen wir uns ja mal über den Weg...

  • 40cent
    Dabei seit: 1245628800000
    Beiträge: 854
    geschrieben 1263902766000

    Neckermann z.B. gibt im Papierkatalog einen Basispreis von 885 € an (815 € für Kinder). Darin ist dann der Flug, die Steuern, die Reiseleitung, ein Rail&Fly-Ticket zum Flughafen und das Handling enthalten.

    Wieviel die einzelnen Zimmer kosten, ist in den jeweiligen Tabellen ersichtlich. Für 50 € gibt es durchaus schon recht gute Hotels.

    Natürlich gibt es dann noch verschiedene Zu- und Abschläge je nach Flughafen, Reisezeit und auch diverse Sonderangebote.

    Trotzdem gewinnt man so schonmal einen guten Überblick.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!