• caribiangirl
    Dabei seit: 1095033600000
    Beiträge: 7508
    geschrieben 1151359517000

    Hallo

    Wir hatten eigentlich auch vor,im Ausland zu heiraten.Ich zumindest.Hätte nicht unbedingt die DR sein müssen,wäre aber für mich der absolute Knaller gewesen.

    Leider hat das aber letztes Jahr nicht hingehauen und wir haben in D geheiratet.Ganz unspektakulär,also nur Standesamt und sind dann aber für eine Woche "flittern" geflogen.

    Wie ich von Bekannten mitbekommen habe,muß der ganze "Papierkrieg" schon in Deutschland beantragt werden,aber wehe es fehlt irgendein (für uns unwichtig) Dokument.Dann kann man die Heirat event. erden.

    Ne Freundin und ihr Mann und mein Exschwager plus seiner Frau hatten jeweils in Las Vegas geheiratet.Die mußten das sogar in Deutschland noch beglaubigen lassen.

    In der DR oder überhaupt im Ausland zu heiraten ist sicherlich unvergesslich (wobei es dieser Tag eigentlich immer sein sollte ;) ),

    dann sollte aber hundertpro alles an Urkunden,Ausweisen,(Scheidungsdatum :shock1: )beglaubigte Abschrift usw beisammen sein.Wie schon erwähnt,vielleicht muß ja Deutschland danach auch noch den Segen dazu geben.Also in Form von neuen Papieren.

    LG Silke

    Die Lüge ist wie ein Schneeball: Je länger man ihn wälzt, desto größer wird er.
  • carstenW.
    Dabei seit: 1139875200000
    Beiträge: 7439
    geschrieben 1151359727000

    und genau das war das nächste was uns so gestört hat silke,

    der teure Papierkram. In der Dom. Rep. ging es. Jedoch hier hatten wir seitens des Standesamtes Probleme wegen der Übersetzung usw. War abschreckend

    LG

  • Knuffeltiger
    Dabei seit: 1118275200000
    Beiträge: 21
    geschrieben 1151433917000

    Also wir haben auch in der DomRep geheiratet und für uns war es traumhaft schön, genau wie wir es uns vorgestellt hatten!

    Ich finde, wenn man in einem Hotel heiratet, muss man damit rechnen, dass man von ein paar anderen Urlaubern beobachtet wird... wir fanden das aber nicht störend bzw. haben das gar nicht richtig registriert.

    Das einzig nicht ganz so Schöne am Heiraten in der DomRep war für uns der Papierkrieg....also rechtzeitig damit anfangen die Papiere zu besorgen, damit vorm Abflug alles da ist. Auch wenn man wieder in D ist, dauert es (zumindest bei uns) noch ein paar Monate (bis die Unterlagen in D sind und hier übersetzt wurden usw.) bis die Heirat anerkannt ist.

  • miri1178
    Dabei seit: 1120694400000
    Beiträge: 157
    geschrieben 1151488462000

    Sorry habe mir jetzt zweimal die Fingerwund getippt und sollte mich jedesmal erst wieder anmelden, das nervt. Deshalb nun die Kurzfassung.

    Wie die Hochzeiten bei letzte Woch angegafft wurden war ekelhaft ( eine ist da sogar obenohne hin und glaubt mir ansehnlich wars nicht) Rücksicht, Distanz oder Feingefühl fehlte ganzlich.

    Wir fanden das schrecklich, obwohl seitens der Angestellten noch darum gebeten wurde etwas zurückzuweichen. Was auf dem riesen Strand auch kein Problem war.

    Mich hätte das sehr wohl gestört.

    LG

    miri1178

    07.10.16- 29.10.2016 Florida
  • Knuffeltiger
    Dabei seit: 1118275200000
    Beiträge: 21
    geschrieben 1151521536000

    Man muß ja nicht unbedingt am Strand heiraten......es gibt auch toll geschmückte Hochzeitspavillions in wunderschönen Gartenanlagen......dadurch sind die "Zuschauer" auf Distanz gehalten und es gibt auch nicht so viele davon, da sich die meisten Urlauber am Strand oder Pool aufhalten......so haben wir das zumindest erlebt :D

    Danach haben wir einfach noch schöne Hochzeitsfotos im Garten und an einem ruhigen Strandabschnitt machen lassen.

  • TDSCC
    Dabei seit: 1136505600000
    Beiträge: 1123
    geschrieben 1152361948000

    Hallo, wir haben in Punta Cana im "Park" geheiratet, da ich den Publikumsverkehr etwas ausschließen wollte (zumindest bei der Trauung) im Hotel Paradisus. Wir fanden die Hochzeit, wie auch das Angebot dazu sehr angenehm, allerdings etwas kostenintensiv. Für uns kam eine Eheschließung in Deutschland von vornherein nciht in Frage. Alles was mit der Hochzeit zu tun hatte, haben wir vor Ort abgesprochen (es gibt dort direkt eine Beauftragte) gefilmt und fotografiert wurde von einem Fotografen. Wo wir die Eheschließung vollziehen wollten, konnten wir uns raussuchen (Strand, Mamorhalle, Park ect.), wie die Braut zum Bräutigam kommt (ich bin auf einem Pferd geritten), Abendessen gab es vorreserviert a la card (hätten uns auch alles andere raussuchen können (während der Trauung wurde das Zimmer schön ausgestattet), am Tag (zufällig) gab es einen Flitterwochenabend (wie jede Woche) usw.

    Worauf ich auf jeden Fall achten würde - die Frau erhält nicht automatisch den Nachnamen des Mannes (wie hgier in Deutschland), dass müsste man dann später hier beantragen oder (da dort unbürokratischer) einfach dort vor der Trauung sagen (wussten wir nicht).

    "Manche Menschen haben einen Gesichtskreis vom Radius Null und nennen ihn ihren Standpunkt."
  • hucy
    Dabei seit: 1152835200000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1170108373000

    Hallo Knuffeltiger,

    würden auch gern in der Dom Rep heiraten, kannst du uns ein paar Tipps zwecks Hotel und dem gnazen Papierkram geben? Dies wäre sehr nett, kommen momentan nict weiter, die im Reisebüro sind unfähig. :disappointed:

  • carstenW.
    Dabei seit: 1139875200000
    Beiträge: 7439
    geschrieben 1170170316000

    @hucy

    Hotels zum HKeiraten werdenbzw. wurden viele angeboten. Vorweg möchte ich jedoch sagen, gehört zu haben, daß das Heiraten zur momentanen Zeit wohl in der Dom. Rep. nicht möglich sei aus gesetzlichen Gründen.

    Ich persönlich habe vor 7 Jahren dort standesamtlich geheiratet. Wir benötigten einiges. Zum einen mußte man über das Konslulat einen Antrag stellen bzw. einen Termin mit einem sogenannten Friedensrichter ausmachen. Dieser machte die Trauung an dem besagten Termin. Danach mußte man noch mal aufs Konsulat fahren um Papiere wieder zu holen. Diese mußte man hier in der BRD übersetzen lassen u. bei der Gemeinde bzw. Stadt einreichen zur Anerkennung. Jedoch wie gesagt, erkündigte Dich mal wie der momentane rechtliche Standpunkt ist.

    LG

  • mellygirl
    Dabei seit: 1062547200000
    Beiträge: 2711
    geschrieben 1170176834000

    Also im Dezember gab es jede Menge Hochzeiten in unserem Hotel, und die Amis heiraten noch fleissig weiter.

    Wenn das nicht gehen würde, klappt das bei den Amis auch nicht.

    Gruss

    Melly

  • carstenW.
    Dabei seit: 1139875200000
    Beiträge: 7439
    geschrieben 1170177770000

    @melly

    so wie ich gehört habe wegen deutschen Behörden, die das nicht mehr akzeptieren. Aber genaue Angaben habe ich nicht.

    LG

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!