• daggy1
    Dabei seit: 1222732800000
    Beiträge: 1189
    geschrieben 1335744576000

    @costein

    OT: Dein Aufruf zur Tierliebe ehrt dich! Ich finde es auch super, wenn sich jemand für den Tierschutz in der RD engagiert, die Tiere sind da so oft geprügelte, misshandelte Kreatur.

    Um die Hunde am El Portillo brauchst du dir keine Sorgen zu machen, denen geht es für dom. Verhältnisse super, denn die finden immer jemanden mit Futter. Was ich selbst (2007, 2008) aber bei aller Tierliebe absolut besch...n fand, dass diese Strandhunde mit Lebensmitteln gefüttert werden, die im Hotelrestaurant eingesteckt wurden. Schinken, Schweinefilet, Roastbeef - hallo???

    Ich will jetzt keine Diskussion ins Leben rufen und, ja, natürlich ist schon alles a.i. bezahlt, und somit lässt sich ohne zusätzlichen finanziellen Aufwand Gutes für die Tiere tun. Trotzdem hakt da bei mir was aus, denn ich kenne Familien, z.B. in El Limon und Las Terrenas, die von maximal 30$ im Monat leben müssen und kaum wissen, wie sie ihre Kinder ernähren sollen, vom Schulbesuch nicht zu reden. Und dann für die Tiere nur das Feinste???

    Ich habe damals auch - allerdings sehr egoistisch - die Hunde am Portillo gefüttert, doch das Futter hatte ich nicht vom Buffet, sondern am Flughafen in dem kleinen Colmado gekauft (gibt es den eigentlich noch?) Diese Hunde haben mich dann zuverlässig auf meinen langen Strandwanderungen begleitet und gaben mir viel Sicherheit, denn zu gerade dieser Zeit gab es um Las Terrenas herum etliche Überfälle auf Touristen.

    OT off

    Wer Hunde und Katzen dort füttert, kann das evtl. (gilt für alle Hotels) außerhalb der Anlage tun? Kindersicherheit, Hygiene....

    Wer ohne Extra-Geld mit minimalem Aufwand auch Menschen glücklich machen möchte - schon mit z.B. ungenutzten gesammelten Schampoos, Bodylotions, Rasierschaum und Co. kann man außerhalb des Hotels etwas Gutes tun.

    LG

    Dagmar

  • costein
    Dabei seit: 1116979200000
    Beiträge: 15
    geschrieben 1335786718000

    @daggy1

    Ja, du hast natürlich recht, dass es vielen Einheimischen sehr schlecht geht. Ich möchte auch nicht wissen, wie viele Lebensmittel vom Hotel weggeschmissen werden, womit man noch einige Menschen ernähren hätte können.

    Ich habe auch nur die stillende Mutter gefüttert, da diese sehr abgemagert war und ihre Kleinen noch stillen musste. Die Babys habe von mir nur Wasser mit etwas Milch gekommen, mal mit einem eingeweichtem Brötchen. Das Fressen für die Mutter, was im übrigen im Verhältnis minimal war, habe ich kurz vor Schließung der Strandbar genommen. Ich bin davon ausgegangen, dass dieses Essen eh entsorgt wird oder wer will schon die Hotdogwürstchen noch essen, die schon den halben Tag auf dem Grill gelegen haben. Hätte ich die Möglichkeit gehabt Hundefutter zu kaufen, wäre dies sicher die bessere Möglichkeit gewesen und auch gesünder für die Mama.

    Wie gesagt, ich wollte nur, dass die Babys, die im übrigen gut genährt waren, eine Überlebenschance haben. Der Wurf war wohl eh schon minimiert worden, es waren wohl mal 5 oder 6 Welpen.

    LG

    Corinna

  • flow.69
    Dabei seit: 1312761600000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1335898897000

    Hallo,

    ich habe mal ein paar Fragen für die Leute die schon in dem Hotel waren.

    Und zwar hab ich vor entweder im Oktober oder November ins El Portillo nach Samana zu reisen.

    Dies wird unsere erste Dom. Rep Reise werden aber denke Samana ist ok da wir eher was ruhiges suchen und keinen Party Urlaub machen wollen.

    So nun aber folgendes weiss wer was der Unterschied bei den Doppelzimmern ist?

    Es gibt ja Sparzimmer, Standard und Comfort Plus bei Thomas Cook zum Beispiel.

    Gibts da Unterschiede außer der Größe vielleicht???

    Denn auf der Homepage des Hotels gibts nur Standard und die Suiten dann halt.

    Was noch interessant zu wissen wäre wie es mit Internet bzw WLan im Hotel aussieht???

    Fand bisher auch hier immer verschiedene Angaben dazu.

    Zu guter letzt noch würde ich ein paar Tipps für gute und kostengünstige Ausflüge suchen, welche ich schon im Vorraus buchen kann.

    Wenns hier im Forum nicht erlaubt ist auch gerne via PN oder so.

    Vielen Dank schon mal im Vorraus falls jemand mir weiterhelfen kann... ;-)

    Mfg

    Florian

  • costein
    Dabei seit: 1116979200000
    Beiträge: 15
    geschrieben 1335904928000

    Hallo Florian,

    ich war noch vor gut einer Woche im El Portillo.

    W-lan kann ich dir genau beantworten, da wir jeden Tag mit Deutschland geskypt haben. Du hast mit deinem eigenen Laptop kostenloses W-lan im Bereich Rezeption, hier ist der beste Empfang. Es gibt genug Sitzmöglichkeiten mit Tischen. Dann hat man noch am Pool und im Barbereich Verbindung.

    Meines Wissens gibt es wirklich nur Do-Zi und Suiten. Wir hatten eine Suite und haben uns auch ein Do-Zi angeschaut. An der Lage der Zimmer könnte es liegen, da manchen schon etwas weiter weg liegen, glaube ich aber nicht. Ruf doch mal bei Thomas Cook an, die können es dir doch am besten erklären.

    Ob die Reisezeit im Oktober/November so gut ist? Die Hurricanzeit hat sich jetzt zwar auf August/September eingependelt, aber so weit ich weiß ist die beste Reisezeit von Dez-März, dann fängt die Regenzeit an und es wird wärmer, wobei es immer nur mal kräftig schüttet und dann eigentlich wieder schön wird.

    Ausflüge im Voraus buchen kann man bei M. K......mann, Good by Deutschland Die Auswanderer.

    Wir haben aber keine Erfahrung mit ihm gemacht, sondern vor Ort über unseren Veranstalter gebucht.

    LG

    Corinna

  • flow.69
    Dabei seit: 1312761600000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1335914992000

    Danke schon mal für die Informationen...

    Wegen der Reisezeit bin ich mir darüber im klaren das es nicht gerade die optimalste Zeit ist aber das lässt sich beruflich nicht anders einrichten.. Leider...

    Da kommen nur noch der Oktober und November in Frage wo ich und meine Freundin gemeinsam Urlaub nehmen können...

    Wegen den Zimmern hab ich mal Thomas Cook ne Mail geschrieben mal schauen ob ich schlauer werde daraus...

    Wenn nicht ruf ich noch an...

    Danke für den Tipp mit den Ausflügen das hab ich in Zwischenzeit zufällig auch selber entdeckt...

    Was habt ihr vor Ort für die Ausflüge bezahlt???

    Mfg

    Florian

  • costein
    Dabei seit: 1116979200000
    Beiträge: 15
    geschrieben 1335965856000

    @ Florian

    Für den Ganztagesausflug Los Haities mit dem Speedboot incl. Mittagessen und Abstecher zur Barcadiinsel haben wir pro Person 99,00 Dollar und für den Halbtagesausflug auf dem Pferd zum Wasserfall ca. 46,00 Dollar p.P.

    Bei den Einheimischen am Strand war es nur geringfügig günstiger. Allerdings fahren die mit so kleinen Booten. Wenn der Wellengang dann stärker ist, wird dies etwas ungemütlich, hat uns ein Gast selbst erzählt.

    LG

    Corinna

  • Prinzipal
    Dabei seit: 1195776000000
    Beiträge: 231
    geschrieben 1341506698000

    Ich war Ende 2007 im GBP El Portillo und mich würde interessieren, ob sich seit dem etwas im "Fitness-Studio" verändert hat. Damals gab es neben ein paar Cardio-Geräten nur einige Kurzhanteln und eine Zugstation.

  • pgalaxy
    Dabei seit: 1222905600000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1345413155000

    chacha:

    Wir planen unseren nächsten Urlaub im obigen Hotel zu verbringen. Die Hotelbewertungen haben wir schon teilweise durchgelesen. Bisher haben wir unsere Urlaube in Punta Cana, Bayahibe und Puerto Plata verbracht, jetzt wollen wir mal Samana entdecken. Hier im Forum konnte ich nichts finden (vielleicht habe ich aber auch einen Fehler gemacht?! ;) ). Wäre schön, wenn jemand aus erster Hand berichten könnte, der im Laufe dieses oder letzten Jahres in dem Hotel war. Von den Bewertungen, Fotos und Videos her gefällt es uns. Freue mich über jede Information. Gerne auch per PN.

    Danke! :D

    Hallo chacha

    Wir waren im Februar / März im El Portillo mit diesem Hotel da könnt Ihr nichts falsch machen. Es ist eine wunderschöne Anlage und das Personal ist sehr nett. Wir sind schon am überlegen ob wir im September noch mal buchen. Der Strand ist ein wahrer Traum, da kann man bis nach LT laufen. Egal ob es das Essen ist, das Personal, der Strand, die Zimmer, wir waren einfach nur rundum zufrieden mit dem Hotel. Und last euch von den negativen Bewertungen nicht abschrecken, es ist eben die Dom Rep und nicht Deutschand.

    LG Peter ;)

  • Nicolchen
    Dabei seit: 1106784000000
    Beiträge: 60
    geschrieben 1345499507000

    Hallo,

    meine Eltern waren dieses Jahr im Juni/Juli für 3 Wochen dort. Hatten eigentlich ein anderes Hotel geplant, aber dann mussten sie darauf ausweichen. Waren aber sehr zufrieden, würden aber nicht noch mal dort Urlaub machen. Sie haben auf jeden Fall total von dem Essen geschwärmt, der Strand war wunderschön (aber leider einige Sandflöhe), die Anlage war sehr schön und sauber. Von dem Zimmer waren sie nicht begeistert. Das erste war total dreckig, voller Schimmel usw. Das zweite war okay aber nicht besonders und sehr klein. Hatten leider das normale Zimmer gebucht. Die Leute waren alle supernett. Sie fanden es dort hat ziemlich langweilig, vor allem Abends und am Wochenende war immer Dominikanerwochenende und das war wohl ziemlich anstrengend, aber ansonsten können sie es weiterempfehlen.

  • soosi
    Dabei seit: 1183852800000
    Beiträge: 8875
    Zielexperte/in für: Dominikanische Republik
    geschrieben 1345500963000

    @Nicolchen,

    ich finde es immer bedenklich wenn darauf hingewiesen wird das sich Einheimische Gäste in der Anlage befinden....haben sie kein Recht sich in einer Anlage einzumieten....es gibt auch andere Nationalitäten die nicht immer positiv auffallen,denk mal drüber nach  :kuesse:

    OT out

    Vaya con Dios y quiêreme como soy
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!