• Sandokan
    Dabei seit: 1097798400000
    Beiträge: 185
    geschrieben 1183149024000

    In unserer Kleinstadt gab es am letzten Wochenende zwei Raubüberfälle, erbeutet wurden Handys und Bargeld. Täter geschnappt. Nach Einbruch der Dunkelheit gehen wir nur sehr ungern in die Innenstadt. Ähnlich ist es in der DomRep, nach Einbruch der Dunkelheit sollte man zumindest nicht allein die Hotelanlage verlassen. Das ist aber in vielen anderen Urlaubsländern genauso.

    Tagsüber bin ich schon zweimal mit dem Linienbus von Punta Cana nach Higuey gefahren und habe noch nie so viele nette und hilfsbereite Leute getroffen. Die Hotels und Reisegesellschaften warnen davor, sie wollen natürlich ihre (teuren) Ausflüge verkaufen.

    Vorsicht ist im Ausland überall geboten, aber gefährlich ist es in Punta Cana nicht.

  • Andee1982
    Dabei seit: 1167004800000
    Beiträge: 90
    geschrieben 1183152372000

    also im hotel sollte es sicher sein..ich würde nur aufpassen, wenn ich alleine das hotelgelände verlassen würde..ich war damals auch nachts allein in der disco des hotels und musste dann auch nachts alleine wieder zurücklaufen..angst hatte ich da aber nie, da es ziemlich viel sicherheitspersonal gab...und als ich dann mal außerhalb in ne disco bin, hab ich drauf geachtet, dass ich mit anderen leuten weggehe..da waren dann auch dominikaner dabei und die haben schön auf uns aufgepasst ;)

  • juanito
    Dabei seit: 1115596800000
    Beiträge: 12725
    geschrieben 1183153114000

    Ja, sollte!

    Aber:

    Mord an Mike Westphal - Deutscher Tourist durch Messerstiche im All Inclusive Hotel Dominican Bay in Boca Chica Dom-Rep am 23.05.07 getötet !

    Hallo leute, so eben hat mich eine Traurige Nachricht aus der

    Domrep/Boca Chica erreicht. Ich werde mal das E-Mai ohne TelefonNr hier wortwörtich schreiben

    INFO WEITERLEITUNG "MORD AN DEUTSCHEN TOURISTEN ALL INCLUSIVE IN DER DOMINIKANISCHEN REPUBLICK INFO DURCH HERRN P..

    aus einem anderem forum, ist vom Sohn bestätigt.

    Aber die Hintergründe sind nicht bekannt.

    Deswegen: Ich bin bei Einbruch der Dunkelheit in meiner Herberge, oder in Begleitung von Einheimischen, da passiert nichts.

    Touris sind in 14 tg, wieder weg, aber die Einheimischen bleiben.

    En marcha con compañero Fidel en la sierra maestra 1959
  • guapita
    Dabei seit: 1140048000000
    Beiträge: 317
    geschrieben 1183153475000

    also ich habe in der RD gewohnt und gearbeitet und mir gehts gut habe ausserhalb eines hotels gewohnt bin mit meinen roller rumgefahren usw....war nie wirklich geährlich....wobei bei meiner nachbarin eingebrochen wurde...hatte aber meinen hund dabei....aber ich denke bei einem hotelurlaub is es es nicht schlimm und ihr müsst ja nachts nicht in die dunken ecken verschwinden...also ich denke ihr werdet da nen schönen urlaub haben besonders Punta cana is da wirklich noch sehr sicher... :shock1:

    Man sieht nur mit dem herzen gut, das wesentliche ist für das Auge unsichtbar
  • Transpirator1973
    Dabei seit: 1121990400000
    Beiträge: 1116
    geschrieben 1186523165000

    Hab grad heute mit einer Bekannten gesprochen,die vor 10 Jahren mal bei Sosua war.Damals muss sie so 16J alt gewesen sein.Jedenfalls hat es ihr ÜBERHAUPT nicht gefallen.Was ihr alles missfallen hat das hat sie nicht genau erklärt,wohl aber dass die Reiseleitung es wohl MASSLOS und UNVERANTWORTLICH übertrieben haben muss mit den ganzen Horrorgeschichten man dürfe sich ausserhalb nicht bewegen usw usw

    In meinen Augen sind solche Reiseleiter schädlich für jedes Land und sollten evtl überlegen genauer abzuwägen wann und wo sie berechtigt zu grösserer Vorsicht aufrufen

    wenn man es mit Menschen zu tun hat gibts keine Logik
  • carstenW.
    Dabei seit: 1139875200000
    Beiträge: 7439
    geschrieben 1186523508000

    Sicherlich ist es bei diversen Vorfällen so, daß man zur falschen Zeit am falschen Ort war. Jedoch sind die Straftaten in einem ärmeren Land höher als in einem besser gestellten. Als wir damals das zweite mal in der Dom. Rep. waren, sagte unser Reiseleiter auch zu uns, daß wir bei Dunkelheit das Resort nicht verlassen sollten. Wir hielten uns dran. Bekannte von uns empfanden dies als Quatsch u. gingen nach dem Abendessen raus aus dem Resort. Leider wurden diese Opfer eines brutalen Überfalls.

    LG

  • Airport1
    Dabei seit: 1173571200000
    Beiträge: 163
    geschrieben 1186530690000

    Hallo mucki12,

    wir waren schon mehrmals in der DR. Mal im IB Dominicana, mal im IB Hacienda Dominicus.

    Nie gab es irgendwelche Zwischenfälle. :D

    Wir haben auch schon jede Mende Ausflüge gemacht und wenn ihr hier erfahrene Reisebegleiter nehmt, dann passiert auch nichts.

    Zum Beispiel RH-Tours. Hier wohnt zum Beispiel (Manfred) Moppel auch in einer Dom.-Rep-Hütte mit seiner einheimischen Frau und der kennt sich wirklich aus.

    Also : Wenn ihr nur im Hotel bleibt, passiert eh nichts und wenn ihr nen schönen Ausflug und was erleben wollt, dann "RH-Tours"..dann passiert auch nichts. :p

    Eine Garantie gibt euch NIEMAND -----NIRGENDS-----auf der WELT :?

    Viel Spaß im Urlaub und auf der DR

    Uwe ;)

    **Du hast einst die Erde gegründet, und der Himmel ist Deiner Hände Werk** (Psalm 102,26)
  • hesslo
    Dabei seit: 1090368000000
    Beiträge: 21
    geschrieben 1186531637000

    Also wenn ich bloß im Hotel und der Anlage bleiben wollte, bräuchte ich nicht so weit zu fliegen

    da kann ich nichts hinzufügen!

    bei uns in Karlsruhe haben letztes Jahr 2 15 jährige Mädchen eine ihnen Bekannte 16 Jährige abgestochen, die Grunde sind ziemlich unklar.

    Seit dem bleib ich zu Hause, da ist es sicher, mein Mann ist mein Wachpersonal auserdem hab ich Indonesische Flugbeutler, die können Fremden gegenüber sehr bissig sein! Sind zwar nur groß wie ne Maus aber was solls!

    Nun denn unsere Stadt ist nicht mehr sicher, es kann sein ich werde Opfer eines Verbrechens, WAS NUN???? Ich geh klar raus und das würde ich immer tun ÜBERALL auf der Welt IMMER!!! Mensch Leute schaltet euer Gehirn mal ein, es gibt KEINEN sicheren Platz auf dieser Welt. Seit tolerant und passt euch eurem Gastland ein wenig an dann ist die Chance dass euch was passiert so hoch und so niedrig wie in eurem Heimatland!

    Ronja unter Hesslos Einlog

    hesslo
  • mariposa14
    Dabei seit: 1186444800000
    Beiträge: 5
    geschrieben 1186537061000

    hi

    ich leb auch noch, und ich habe 2 jahre dort gelebt und gearbeitet. also nix wie hin und ulaub machen. viel spaß

    saludo vani

  • Ann-Christin Jahn
    Dabei seit: 1145923200000
    Beiträge: 18
    geschrieben 1186667958000

    Also wir haben uns auf den Straßen in der DR manchmal wohler gefühlt als in Deutschland. Die Menschen sind sehr freundlich und hilfsbereit. Und überhaupt nicht aufdringlich oder so. Auch die Verkäufer lassen einen in Ruhe wenn man kein Interesse hat.

    Am Strand waren Wachposten, auch die ganze Nacht durch. Haben auch ab und zu nochmal einen Abendspaziergang am Strand gemacht, dabei waren wir so gut wie alleine. Und man fühlt sich gut beschützt durch die Wachposten. Die Bootsverleihe sind beleuchtet bzw. haben ihre Boote angestrahlt, dadurch ist es auch nicht zu dunkel. Und wenn der Mond noch scheint kann man die Seele richtig baumeln lassen.

    Wir haben eine Verkäuferin kennengelernt, die wohnte mittlerweile 3 Jahre dort, und sie meinte das sie es sicherer findet als bei uns. Es würde weniger auf den Straßen passieren. Das einzige das man mal auf der Straße angesprochen wird, ob man mit einem Moped mitgenommen werden möchte, da die Dom-Repler wohl selber nicht herumlaufen sondern alles fahren.

    Wir hatten keinerlei Sorgen im Urlaub.

    Ich kann einen Urlaub dort nur empfehlen. Die Menschen haben eine ganz besondere Mentalität. Und das Land ist einfach wunderschön, der Strand, das Meer, die Fische, die Palmen, der Strand ...

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!