• juanito
    Dabei seit: 1115596800000
    Beiträge: 12668
    geschrieben 1275074619000

    Und die guaguas kosten keine Dollars, sondern Pesos.

     

    Die blöden Touris, die immer mit den Dollars rumschmeißen verderben die Preise, weil sie ALLES mit Dollar zahlen wollen.

     

    Taxis, guaguas, kitschige Bilder* usw.

     

    * Der ex-kompetente DomRep-Spezi schreibt:

     1 großes, 1 kleines kitschiges Bild 120 Dollar :shock1:

     

    Unglaublich. Dafür arbeitet ein Arbeiter 1 Monat.

    En marcha con compañero Fidel en la sierra maestra 1959
  • soosi
    Dabei seit: 1183852800000
    Beiträge: 8875
    Zielexperte/in für: Dominikanische Republik
    geschrieben 1275075130000

    .....bei den Überlandbussen kaufst Du vor dem Einstieg in den Bus ein Ticket am Schalter,auch haben sie vorne ein Schild an der Scheibe,wohin der Bus fährt.

    Bei den Guaguas,die auf einen Wink halten zahlst Du das Geld beim Cobrador,der Preis geht nach Stationen... ;)

    Vaya con Dios y quiêreme como soy
  • daggy1
    Dabei seit: 1222732800000
    Beiträge: 1163
    geschrieben 1275079867000

    juanito:Und die guaguas kosten keine Dollars, sondern Pesos.

     

    Die blöden Touris, die immer mit den Dollars rumschmeißen verderben die Preise, weil sie ALLES mit Dollar zahlen wollen.

     

    Taxis, guaguas, kitschige Bilder* usw.

     

    * Der ex-kompetente DomRep-Spezi schreibt:

     1 großes, 1 kleines kitschiges Bild 120 Dollar :shock1:

     

    Unglaublich. Dafür arbeitet ein Arbeiter 1 Monat.

    @ juanito!

    Bitte lass mich nicht dumm sterben - wen meinst du mit deinem *???

    Kannst du RD-Kenner dir vorstellen, dass außerhalb der Tourizentren Dollars gar nicht unbedingt akzeptiert werden? Auch wenn der Gringo noch so sehr damit rumwedelt? Weder in Bars/Colmados/Restaurants und erst recht nicht im Guagua? Da gehen nur Pesos, auch wenn jemand 5$ für ne Flasche Wasser = 15 Pesos anbietet? Der aktuelle Wechselkurs ist da nicht bekannt, die Rechnerei ist nicht jedermanns Sache, vor allem nicht ohne Taschenrechner, also wird nur das Sichere und Vertraute = Pesos akzeptiert. Und das bitte möglichst passend. Denn sonst müßte man ja das Wechselgeld ausrechnen...

    LG

    ne "blöde" turista...

    Ach ja, um im Thema zu bleiben: 2006 kostete das Guagua von Plaza Dominicus bis Bayahibe 30 Pesos, einige Guaguas fuhren nur bis Bayahibe, einige durch bis La Romana (damals Bayahibe - La Romana 60 Pesos), das Ziel stand vorne im Fenster, und man konnte immer fragen, falls man sich nicht sicher war.

  • Zapperl
    Dabei seit: 1154131200000
    Beiträge: 221
    geschrieben 1275086029000

    Ich denke mal das ist jetzt OT, aber gut.  In Punta Cana, also alles rund um Bavaro, Playa des Americanos etc... ist vom Dollar regiert. Das ist genau dasselbe wie in der Türkei in Side. Da lebt der Euro. Die wissen da gar nicht das es eine Türkische Lira gibt.  Das die Dominikanische Republik nicht aus Punta Cana ( ich liebe diesen Flughafen) besteht übersehen halt viele. So wie halt die Türkei auch nicht nur Side ist.

    In Bavaro regiert halt nun mal der Dollar. 

     

    Ob das gut oder schlecht ist vermag ich nicht zu sagen. das kann nur ein Dominikaner beantworten und diskutieren.

    ----Juni 2015 Belize, Placencia.----
  • Sandokan
    Dabei seit: 1097798400000
    Beiträge: 185
    geschrieben 1275163963000

    Natürlich habe ich in den Bussen mit Pesos bezahlt. Nur weiß dann kaum einer hier, wieviel das in Euro ist. Beim Dollar sieht das ein wenig anders aus. Ich tausche immer vor Ort einige Euros in Pesos um.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!