Dom.Rep.: Neueste Nachrichten über "Kriminalität" und "Krankheiten"

  • Doug
    Dabei seit: 1246147200000
    Beiträge: 246
    geschrieben 1101912399000

    Übernommen aus einem anderen Board!

    Sowas kennt man eigendlich nur aus Columbien:

    Ich habe da heute Morgen im Radio gehoert, dass im Nordwesten am Dienstag ein Reisebus mit Nord-Amerikanern von zwei mit Kaputzen getarnten und mit Maschinenpistolen bewaffneten Personen ueberfallen wurde. Die Insassen wurden Ihres Geldes und der Wertgegenstaende entledigt und durften dann ihre Fahrt fortsetzen.

    Im Listin gibt es heute einen Artikel dazu: http://www.listin.com.do/cuerpos/republica/rep11.htm

    Ich lebe jetzt seit fast 9 Jahren in der R.D. und habe schon einiges gesehen und gehoert, das hier setzt jedoch Allem die Krone auf. Ich habe mich nie wirklich unsicher gefuehlt, fange jetzt aber an mir Sorgen (auch um meine Familie) zu machen.

    Das auswärtige Amt warnt:

    http://www.auswaertiges-amt.de/www/de/laenderinfos/laender/download/38/344.pdf

    Urlauber an Malaria erkrankt

    Mehrere Reisende haben sich in der Dominikanischen Republik mit Malaria angesteckt. Alle betroffenen Urlauber hatten sich in Ferienanlagen an der Ostküste des Inselstaates bei Punta Cana aufgehalten.

    http://www.spiegel.de/reise/aktuell/0,1518,330170,00.html

    http://www.fit-for-travel.de/reisemedizin/reiseziele/index.html

    ciao Doug
  • mellygirl
    Dabei seit: 1062547200000
    Beiträge: 2697
    geschrieben 1101917684000

    Also das mit Malaria ist ja schon großflächig bekannt geworden und das Tropeninstitut in München hat schon eine Warnung abgelassen.

    Kann man doch erwarten, daß diese Mücken jetzt auch da sind wo bis vor kurzem brusthoch Wasser stand...die kann man wohl nicht soooo schnell vergiften.

    Kriminalität gab es auch schon immer....also das find ich Panikmache!

    Bedenken hätte ich höchstens wegen der Malaria, da die Tabletten futtern auch einen hohen Grad an Risiko in sich hat.

    Es soll sich übrigens laut München um die lebensgefährliche Malaria handeln.

    Gruß

    Melly

  • Steffi1306
    Dabei seit: 1088640000000
    Beiträge: 270
    geschrieben 1101918870000

    Hallo zusammen.

    Also Melanie, wo ist denn hier unnötige Panikmache gegeben ?

    Ich finde es sehr nett wenn sich hier jemand die Mühe macht und solche Warnungen hineinsetzt.

    Man muß doch gewarnt sein.

    Ich bin bestimmt nicht ängstlich, aber besser einmal zu viel aufgepasst als zu wenig. Jeder Urlauber muß im Vorfeld einer Reise genau aufgeklärt sein um die Risiken abwägen zu können.

    Es fahren ja schließlich auch genug Familien mit Kindern dorthin, und das ist schon eine ganz gehörige Portion Verantwortung.

    Gruß,    Steffi

  • Sambal
    Dabei seit: 1084233600000
    Beiträge: 1169
    geschrieben 1101924722000

    melanie wrote:

    >

    > Also das mit Malaria ist ja schon großflächig bekannt geworden und das Tropeninstitut in München hat schon eine Warnung abgelassen.

    > Kann man doch erwarten, daß diese Mücken jetzt auch da sind wo bis vor kurzem brusthoch Wasser stand...die kann man wohl nicht soooo schnell vergiften.

    > Kriminalität gab es auch schon immer....also das find ich Panikmache!

    > Bedenken hätte ich höchstens wegen der Malaria, da die Tabletten futtern auch einen hohen Grad an Risiko in sich hat.

    > Es soll sich übrigens laut München um die lebensgefährliche Malaria handeln.

    > Gruß

    > Melly

    Hmmm, warum empfiehlt man dann chloroquinhaltige Malariaprophylaxe? Die hilft bei der lebensgefährlichen nämlich nicht, da muss man dann schon Lariam oder besser Malarone futtern.

    Gruss,

    Sambal

    Travel if you aim for certain values. By travelling the skies, the crescent becomes a full moon. (Ibn Kalakiss, 13th century)
  • M4G13R
    Dabei seit: 1093651200000
    Beiträge: 16
    geschrieben 1101929475000

    Hmmmm ! :(

    Das ganze beunruhigt mich jetzt schon etwas ! Wir fliegen am 23.12.04 nach Punta Cana ins Iberostar Punta Cana.Wie akut ist die Malaria Gefahr ? Meine Freundinn ist schwanger,und ich will da echt nix riskieren.Sollte man sich an den Reiseveranstallter wenden ? Was meint ihr dazu ?

    Kriminalität gibts überall auf der Welt.

  • LuziFair
    Dabei seit: 1101340800000
    Beiträge: 589
    geschrieben 1101931507000

    Also bei deiner schwangeren Freundin würde ich beim Tropeninstitut anrufen und nachfragen. Malariaprophylaxe wäre mir vom Risiko viel zu hoch, wegen des Kindes.

    Lieber nicht fahren, als daß dem Kind was passiert.... 

    Alles wird gut!
  • Yasare
    Dabei seit: 1090281600000
    Beiträge: 49
    geschrieben 1101931787000

    @ vorheriger Schreiber, dessen Buchstabengewirr ich mir nicht merken konnte

    Hallo!

    Also ich bin eigentlich nicht besonders übervorsichtig, war selbst im letzten Jahr als Schwangere in der DR. Doch wenn sich die Gerüchte erhärten sollten, wäre ich mit dem Urlaubsziel Punta Cana schon etwas vorsichtig. Wir sind vor einer Woche erst von genau dort zurückgekehrt und wir waren schon arg zerstochen. Der ganze Regen, den es in den letzten Wochen gab, und noch gibt, ist für Mücken aber auch ein idealer Nährboden!

    Also gut abwägen, denn Schwangerschaft ist auf jeden Fall ein Grund für einen Reiserücktritt!

    LG und alles Gute, Gaby M.

  • Ark
    Dabei seit: 1099008000000
    Beiträge: 48
    geschrieben 1101932513000

    Hallo zusammen,

    "Panikmache" finde ich auch nicht toll, aber in dem Fall geht es um Menschenleben!

    So schön es auch ist, bevor ich mich (oder mein ungeborenes Kind) einer solchen Gefahr aussetze, fliege ich lieber an einen anderen Ort.

    Malarone hat bei uns im Kenia-Urlaub keine Nebenwirkungen gezeigt, obwohl meine Frau ansonsten sehr schnell auf Medikamente reagiert und auch mein Sohn (11 Jahre) hatte keine Probleme. Bei Schwangerschaft aber auf jeden Fall den Arzt oder das Tropeninstitut befragen!

    Happy Holiday

    Reiner

  • M4G13R
    Dabei seit: 1093651200000
    Beiträge: 16
    geschrieben 1101932948000

    Vielen dank für eure Hilfe ! Ich habe jetzt mal ne mail ans Tropeninstitut geschrieben.Dazu werde ich gleich morgen noch da mal anrufen.Wenn das kleinste Risiko besteht werden wir auf jeden fall die Reise absagen.

    @gabi ! Gibts da echt soo viel Regen ? ich dachte die Regenmonate wären vorbei ? Uns wurde super Wetter und kaum Niederschlag beim buchen vorhergesagt.

  • Doug
    Dabei seit: 1246147200000
    Beiträge: 246
    geschrieben 1102072068000

    Hey Leute, ich wollte nur informieren und KEINE Panikmache betreiben!!

    ciao Doug
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!