• gsam55
    Dabei seit: 1155081600000
    Beiträge: 45
    geschrieben 1161679085000

    Hallo,

    wir wollen im Januar oder Februar in die Dom. Rep. fliegen.

    Wissen aber noch nicht wo es hingehen soll.

    Für uns ist wichtig, dass es ein sehr schönen Strand gibt, möglichst nicht so überlaufen.

    Dann wollen wir auch noch eine "Whale Watching" Tour machen. Von wo aus startet man am besten? Wie sind in der Dom. Rep. die Entfernungen? Zum Beispiel zum Süden aus nach Samana.

    Wir haben die Region um Puerto Plata bereits aus unseren Planungen genommen, weil dort die Wellen sehr hoch sein sollen und der Strand nicht so schön sein soll. Bleiben also noch der Osten und der Süden.

    Kann mir jemand helfen???

  • Frankenstephan
    Dabei seit: 1119312000000
    Beiträge: 5600
    geschrieben 1161679184000

    Vom Strand her ist Punta Cana sehr schön "karibisch". Kann ich nur empfehlen.

    Zu Whale Watching kann ich keine Auskunft geben.

    Stephan

    Lustig gelebt und selig gestorben, das heißt dem Teufel die Rechnung verdorben!
  • uweheldt
    Dabei seit: 1127952000000
    Beiträge: 354
    geschrieben 1161684387000

    Hallo,

    Punta Cana ist in der Tat sehr schön - kommt aber auch auf's Hotel drauf an. Allerdings sind dort viel Touris und der Strand ist nicht gerade Menschenleer. ;-) Im Süden gibt's auch schöne Ecken, aber wenn Ihr Whale Watching machen wollt, ist es vom Süden aus nur per Flugausflug machbar und der kostet ordentich.

    Viele Grüße,

    Uwe

    Viele Grüße, Uwe
  • dongressi
    Dabei seit: 1143158400000
    Beiträge: 176
    geschrieben 1161694408000

    Ja hallo ersma,

    bez. Punta Cana kann ich uweheldt voll zustimmen. Allerdings bis du in den Hotels mehr oder weniger eingesperrt. Umfassende Info über Punta Cana findest du unter "www.punta-cana.info". Der Süden ist ruhiger. Es gibt dort auch schöne Strände, die allerdings nicht sooo lang sind wie der 40 km Strand im Osten. Dort reiht sich auch Hotelanlage an Hotelanlage. Im Süden ist es etwas aufgelockerter. Info für den Süden u.a. unter "Juan Dolio Online".

    "Whale Watching" ist auch vom Süden mit dem Bus machbar, reine Fahrzeit allerdings 7-8 Stunden. Stress für Mensch und Tier.

    Falls du die Unterwasserwelt beobachten willst, ist der Süden viel besser; fast keine Wellen, das Riff ist max. 50 m vom Strand entfernt. Im Osten sind´s zum Riff 400-500 m. Du kannst dort aber sowieso nicht hinschwimmen, weil alles voller Motorboote ist. Das ist lebensgefährlich.

    P.S nochmal "whale watching":

    Vor 10 Jahren haben wir diesen Ausflug mit dem Kleinflugzeug gemacht. Hat damals schon 250.--Mark pro Person gekostet. Billiger wird´s wohl kaum geworden sein. Ach ja, von Punta Cana mit dem Bus nach Samana brauchst du ungefähr die selbe Zeit.

    Na, dann schaut mal!

    Don´t push too far Your dreams, ´cause of China in Your hand!
  • turtle
    Dabei seit: 1099526400000
    Beiträge: 187
    geschrieben 1161696245000

    Hallo,

    wir waren im Februar 2005 auf der DomRep extra wegen dem Whale Whatchin. Daher sind wir nach Samana. Die Strände dort sind wohl nicht so schön wie in Punta Cana (sagt man, ich selbst kenne Punta Cana noch nicht - aber bald!), aber es ist bzw. war damals noch nicht so überlaufen. Wir mussten noch nach Puerto Plata fliegen und eine mehrstündige Busfahrt auf uns nehmen. Hat sich aber echt gelohnt. Samana ist von der Natur her einfach toll und man kann auch außer dem Whale Whatching einiges unternehmen. Das WW kostete glaub ich so um die 80 Dollar. Die Wale sind so von Ende Januar bis Mitte März da. Wir waren ziemlich am Anfang dieser Zeit dort, da waren erst wenige Tiere da, später sollen es mehr sein bzw. größere Gruppen. Aber auch wir hatten das Glück, einige Wale zu sehen.

    Wie Punta Cana im Gegensatz zu Samana ist, kann ich dann Anfang Dezember berichten......

    Kein Mensch ist so verrückt, dass er nicht noch einen Verrückteren findet, der ihn versteht. (Nietzsche)
  • carstenW.
    Dabei seit: 1139875200000
    Beiträge: 7439
    geschrieben 1161703135000

    Hallo,

    kann auch Punta Cana empfehlen. Sehr schöner Strand. Tourismus ist in sofern gegeben, daß es nicht menschenleer ist, jedoch auch nicht überlaufen. Das wird finde ich etwas drastisch hier ausgedrückt ;). Waren bisher dort immer im Riu Resort.

    Der Norden würde Deinen Ansprüchen bzgl. Strand usw. nicht gerecht werden. Ging mir genauso. Bei Fragen steh ich Dir gerne zur Verfügung.

    LG

  • gsam55
    Dabei seit: 1155081600000
    Beiträge: 45
    geschrieben 1161767688000

    vielen dank erstmal für die antworten.

    ja also wenn es im süden mindestens genauso schön/oder ähnlich schön ist vom strand her wie im osten, dann würde ich den eher bevorzugen. denn was ich auf keinen fall will sind strände, wo mehr leute sind als alles andere.

    ist denn im süden ein strand besonders zu empfehlen??? dort gibt es ja verschiedene gebiete.

    naja, und wenn man vom süden aus genauso lange brauch um eine whale watching tour zu machen wie vom osten, dann umso besser.

    wie sind denn die strände direkt auf der halbinsel samana (nordseite) ?? denn da hab ich auch einige angebote gesehen.

  • uweheldt
    Dabei seit: 1127952000000
    Beiträge: 354
    geschrieben 1161769265000

    Hi,

    im Süden kommt eigentlich nur Bayahibe zur Auswahl. Boca Chica wird vor allem an den Wochenenden recht voll mit Einheimischen. In Bayahibe ist das IHD sehr empfehlenswert.

    Viele Grüße,

    Uwe

    Viele Grüße, Uwe
  • turtle
    Dabei seit: 1099526400000
    Beiträge: 187
    geschrieben 1161770876000

    Die Strände auf Samana (speziell jetzt bei Las Terrenas, El Portillo) sind auf jedenfall nicht so lang - eher eine Bucht nach der anderen. Dennoch kann man schöne Strandspaziergänge machen, zB sind wir vom ehemaligen El Portillo Beach Hotel nach Las Terrenas gelaufen. Da läuft man die Buchten entlang - und nicht die einzelnen Strandabschnitte der Hotels. Allerdings hat man dann natürlich auch Abschnitte, die "naturbelassen" sind, da eben nicht als Badestrand genutzt. Die Kokospalmen stehen fast bis zum Wasser. Insgesamt ist (oder besser war es Anfang 2005) noch ursprünglicher und nicht so sehr der Massentourismus. Wie sich das nun entwickelt mit dem neuen Flughafen ist natürlich abzuwarten.

    Uns hat vor allem auch die tropische Natur auf Samana gefallen.

    Kein Mensch ist so verrückt, dass er nicht noch einen Verrückteren findet, der ihn versteht. (Nietzsche)
  • dongressi
    Dabei seit: 1143158400000
    Beiträge: 176
    geschrieben 1161813925000

    Hi, ich bin´s nochmals,

    uweheldt hat mal wieder recht. In Boca Chica gibt´s eher weniger Strand. Der in Bayhibe ist meines Wissens künstlich angelegt und dürfte etwa 1,5 km lang sein. Echten Strand gibt´s in Juan Dolio. Bayahibe ist auch teurer als Juan Dolio. J.D. ist auch ein guter Ausgangspunkt für Ausflüge nach Saona, Catalina, Altos de Chavon und natürlich Santo Domingo.

    P.S.: ich bin kein Juan Dolio Agent!

    Grüße!

    Don´t push too far Your dreams, ´cause of China in Your hand!
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!