• Nobilitis
    Dabei seit: 1224720000000
    Beiträge: 64
    geschrieben 1291902074000

    @juanito sagte:

    Woher willst du wissen, dass es ************* waren?

     

    Hatten sie ein Schild um?

    Stand es auf der Stirn?

    Das Problem vieler Deutschen (nicht aller) ist erstmal eine Behauptung

    aufzustellen und diese zu verbreiten ohne überhaupt zu Wissen ob sie denjenigen

    nicht Unrecht tun.

    Also ist nach deren Ansicht jeder Weiße der mit einer Dunkelhäutigen zusammen

    ist, ein Freier der die ************* bezahlt.

    Ganz tolle Denkweise, Bravo.

  • Metrostar
    Dabei seit: 1087171200000
    Beiträge: 5623
    geschrieben 1291905002000

    @Nobilitis

    Freundinnen, Verlobte oder Ehefrauen machen normalerweise anderen Männern keine "Angebote", auf die mit "Nein Danke" geantwortet wird. ;)

  • Düren
    Dabei seit: 1219795200000
    Beiträge: 2926
    geschrieben 1291906556000

    Doch schon.......aber wie kommt ihr jetzt auf das Thema Prostitution? Es geht darum ob Frau alleine in die Dom Rep fliegen darf. Da sag ich: Wenns der Mann erlaubt, dann stehe der Einreise nur noch die Behörden entgegen und dann hat sies geschafft.

    Nein, Spaß beiseite, wir sind ja im Forum.

    Man kann als Frau durchaus alleine in die Domrep fliegen und sicher wird man auch nicht zwangverheiratet - das gibts nur östlich von uns.

    Die Dominikaner sind nette Leute, die sich einfach nur untehalten wollen.

    Sie beobachten Dich
  • Metrostar
    Dabei seit: 1087171200000
    Beiträge: 5623
    geschrieben 1291906951000

    Es geht doch um "heiratswillige Einheimische", von denen die Threadöffnerin allerdings nichts wissen möchte.

    Daß auch einige Damen/Herren an "stundenweisen Kurzzeitbeziehungen" interessiert sind, dürfte auch klar sein.

  • zwerge0911
    Dabei seit: 1293408000000
    Beiträge: 28
    geschrieben 1293534133000

    Da ich mit meinen Mann, des öfteren schon in Punta Cana war und viel allein unterwegs war, da mein Mann Taucher ist und tägl. 2 Tauchgänge , auch Nachttauchen absolvierte, kann ich nur sagen, das die Dominikaner sehr anbaggerfreudig sind, aber es geht nur soweit wie es man selber zuläßt. ;)

    In den 10mal, was wir in Punta Cana waren hatte ich einmal schlechte Erfahrungen mit einem einheimischen Kofferträger gemacht, er war so ne Art Stalker :( . Er stand stehts unter unserem Balkon, folgte mir im Pacha auf´s Klo und hielt mich grob fest. Ging soweit, daß wir uns beim Reiseleiter und Hoteldirektor beschwert hatten, traurig, aber anders konnten wir uns nicht helfen. Normalerweise akzeptieren die Dominikaner ein NEIN!!!

    Beim Merenque oder Bachata testen sie ab, ob die Frau willig :shock1: oder distanziert ist.

    Manche checken halt etwas langsamer, das einige Frauen anständig sind, ist aber z.T. auch kein Wunder, da sich fast jede zweite Single- Frau, sich an einem Dominikaner hinschmeißt :frowning:

  • cleo13
    Dabei seit: 1291766400000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1310887800000

    @Hallo zusammen... sagte:

    also 1. Das waren *************!Sie hatten auch alle 2-3 Tage andere Männer in den Armen ;-)

    Und warum soll mir mein Mann einen Fake erzählen?Die Dame(*************) hat ihn ja selber angesprochen! Wie das sage ich jetzt hier nicht ;-)

    In Ländern wo auch Armut ist, ist das ja auch Gang und gebe.Das brauche ich hier ja jetzt nicht auszubreiten.Das weis jedes Kind!!!

    Und die Dame oder Herr über mir hat das schon richtig erläutert.Beim Tanzen kommt mann sich eben näher.Es geht auch mit abstand! :-) Es gehören immer 2 dazu ;-)

    Lg.Heike

  • daggy1
    Dabei seit: 1222732800000
    Beiträge: 1160
    geschrieben 1311009260000

    Frau sollte schon wissen, dass die RD eines der Länder auch für weiblichen Sextourismus ist, vor allem beim 1. Urlaub dort. Denn daraus hat sich ein ganzer "Wirtschaftszweig"entwickelt, über den in diversen Foren Romane geschrieben wurden. Vor einigen Jahren erschien im Focus ein Artikel zu diesem Thema, ein englischer Fernsehsender drehte eine Dokumentation. Den dom. Film "Sankipanki" (???) habe ich nicht gesehen.

    Grüße

    Dagmar

  • juanito
    Dabei seit: 1115596800000
    Beiträge: 12666
    geschrieben 1311011913000

    Merke:

     

    While strictly speaking they are not prostitutes,

     

    since they do not directly negotiate money for sex, (NO)

    they are more likely to create a pseudo-relationship which can be continued when the guest returns home.

    They then attempt to ask for money to be sent to them primarily by wire transfer, often using elaborate stories such as "sick relatives".

     A sanky's ultimate goal is to obtain a marriage visa to the tourist's native country, marry the tourist, then leave for areas of the country with large populations of their country persons

    :laughing:  

    Quelle Wikipedia, engl.

    En marcha con compañero Fidel en la sierra maestra 1959
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!