• salvamor41
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 4964
    geschrieben 1124112740000

    WJT Köln

    Anläßlich des Besuches von Papst Benedikt XVI. herrscht höchste Sicherheitsstufe.

    Trotz aller Vorkehrungen sollen die Menschen aber den Papst erleben und möglichst unmittelbaren Kontakt zu ihm haben können, sagte NRW-Innenminister Wolf. "Es gibt keine Erkenntnisse über eine konkrete terroristische Bedrohung".

    An dem Einsatz sind etwa 4.000 Polizisten aus NRW beteiligt. Der Papst wird bei seinem Besuch nach Angaben von Bundesinnenminister Schily nicht völlig abgeschirmt. "Er kommt nach Köln, um die Begegnung mit der Jugend zu suchen. Einen Papst hinter Panzerglas wird es in Köln nicht geben". Der Papst sei für die Sicherheitsorgane eine besondere Herausforderung, weil der Papst sehr offen für den Kontakt mit den Menschen sei.

    Mehrere Dutzend Kardinäle und Bischöfe aus aller Welt werden in Köln anwesend sein. Hier eine erste Auswahl der weitestgereisten: 

    Kardinal Jaime Lucas Ortega y Alamino, Erzbischof von Havanna (Kuba)

    Kardinal Francis Eugene George, Erzbischof von Chicago (USA)

    Kardinal Roger Mahony, Erzbischof von Los Angeles (USA)

    Kardinal Theodor McCarrick, Erzbischof von Washington D.C. (USA)

    Kardinal Oscar A. Rodriguez, Erzbischof von Tegucigalpa (Honduras)

    Kardinal Francis Arinze, Kurienkardinal (Nigeria)

    Kardinal Ivan Dias, Erzbischof von Bombay (Indien).

    ><o(((°> Don't feed the Trolls <°)))o><
  • Klaus43
    Dabei seit: 1063152000000
    Beiträge: 355
    geschrieben 1124225696000

    Das ist schon unglaublich. FOCUS, Ausgabe 33/2005 schreibt:        

    In Köln trifft der Papst auf jene Gruppe, die die Zukunft der Kirche und des christlichen Glaubens entscheidet: "Die Jugend"!             

    Das wird wohl das absolute Highlight werden. Zigtausende dieser Altersgruppe aus allen Ländern. Der eine oder andere könnte vielleicht mal darüber nachdenken, ob die Jugend nur noch aus versifften und discobesuchenden Leuten besteht - oder - ob sich hier ein anderes Bild präsentiert.      

    Na denn, dann hoffen wir, dass das Wetter mitspielt (über Köln lacht die Sonne, über Düsseldorf die Welt) und dass dieses Grossereignis nicht durch Aktionen getrübt wird, deren Ursprung nicht im christlichen Bereich zu suchen ist. 

      

  • salvamor41
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 4964
    geschrieben 1124283146000

    Klaus, Du sagst es! Unsere Jugend der Welt ist nicht über den berühmten Negativkamm zu scheren, den Du so treffend beschrieben hast. Ich habe gestern einen langen Spaziergang durch unsere Innenstadt gemacht und dabei ausschließlich Jugendliche der anderen, friedlichen, versöhnlichen, nachdenklichen, kritischen und demütigen Art kennen gelernt. Ich neige nicht zur Sentimentalität, aber es hat mich wirklich tief angerührt, wie Jugendliche aus aller Welt zusammen tanzten, sangen und einfach nur fröhlich waren. 

    Man kann manches beklagen im Dunstkreis dieses WJT, man sollte bei allem aber auch den positiven, weltverbindenden Charakter dieser Veranstaltung anerkennen.

    ><o(((°> Don't feed the Trolls <°)))o><
  • salvamor41
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 4964
    geschrieben 1124367936000

    WJT Köln

    Der Papst ist soeben mit dem üblichen Brimborium auf dem Flughafen Köln/Bonn gelandet.

    Ich weiß nicht, wohin mit meiner Frage, ins Fun-Forum gehört sie sicher nicht, denn das Thema hat meiner Meinung nach nicht im geringsten etwas mit Spaß zu tuen, deshalb stelle ich sie hier: 

    Kann ein Mensch wie Du und ich Stellvertreter Gottes auf Erden sein?

    Wenn ja, mit welcher Berechtigung? Wenn nein, warum nicht?

    ><o(((°> Don't feed the Trolls <°)))o><
  • Klaus43
    Dabei seit: 1063152000000
    Beiträge: 355
    geschrieben 1124383588000

    Darauf wird es wahrscheinlich keine 100%-schlüssige Antwort geben. Genausowenig, wie auf die Quadratur des Kreises, und diese wäre noch etwas einfacher, da sie "lediglich" ein mathematisches Problem beinhaltet. 

  • salvamor41
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 4964
    geschrieben 1124387899000

    @ Klaus43

    Wenn ich Kirchenoberhäupter zusammen mit Politikern sehe, muß ich immer unwillkürlich an die Geschichte denken, als ein Minister den Bischof beim Arm nahm und ihm zuflüsterte:

    "Halt' Du sie dumm! Ich mach' sie arm!"

    ><o(((°> Don't feed the Trolls <°)))o><
  • Andrea1
    Dabei seit: 1063152000000
    Beiträge: 123
    geschrieben 1124624807000

    Hi!

     

    Gute Idee für nen Thread, mache dann einfach mal beim eigentlichen Thema weiter:

     

    aaalso

    Berlin:    

    Super Stadt, war bisher dreimal dort, und bin total begeistert. Vom Ruhrgebiet ist man zwar nicht so schnell drüben, aber wenn ich evtl. nächstes Jahr dort wohnen werde, hat sich dieses Problem ja gelöst :)

     

    Hamburg:    

    War ich erst einmal, das ist auch schon einige Jährchen her, hat mir aber damals sehr gut gefallen.

     

    Müchen:

    Auch dort war ich erst einmal, möchte die Stadt aber unbedingt noch besser kennen lernen.

     

    Köln:     

    Gefällt mir sehr gut zum shoppen, auch sonst finde ich Köln recht schön. Der Dom, die Altstadt (ich liebe Altstädte einfach), und das etwas internationalere Flair das in Köln von vielen anderen Städte hier im Westen am stärksten vorhanden ist, wie ich finde.

     

    Essen:     

    Bin ich sehr oft. Und das soll doch schon was heissen ;) Auch wenn Essen natürlich mehr oder weniger zu den "neuen" Städten Deutschlands gehört, finde ich dass sie dennoch recht schön hergerichtet wurde. Die große Kettwigerstr. ist doch toll! Wer hatte denn geschrieben dass es dort hässlich ist!? Zum Shoppen finde ich Essen klasse, und auch sonst gibt es viele tolle Ecken die für normale oder eher seltene Besucher unentdeckt bleiben, wie zum Beispiel die Margarethenhöhe, oder die Gegend um den Baldeneysee!!

     

    Düsseldorf:    

    Hat sich an Essen vorbei zu meinem absoluten Favoriten entwickelt! Ich liebe Düsseldorf einfach! Die Altstadt ist super, das Urlaubsflair garantiert, die Leute sind nett.... Shoppen kann man dort auch gut, was will man mehr ;) Die schöne Rheinpromenade mit den Cocktailbars, der Rheinturm.. besonders im Sommer bin ich dort sehr oft :))))))

     

    Duisburg:     

    Hier kann man finde ich schon sagen, dass diese Stadt nicht so wirklich gut gelungen ist (wenn man sie mit Essen beispielsweise vergleicht). Also mir persönlich sagt Duisburg einfach nicht zu, da mögen die Meinungen aber auch wieder auseinander gehen...

    Die anderen Städte kenn ich bisher leider auch noch nicht so gut dass ich dazu etwas schreibn könnte. Aber das sollte sich doch finde ich schnell ändern :) Ich wohne zwar noch "auf dem Land", aber ich bin ein totales Stadtkind ;) Darum wird sich mein Wohnsitz ja auch baldigst ändern :D

     

    Liebe Grüße, Andrea

     

  • Klaus43
    Dabei seit: 1063152000000
    Beiträge: 355
    geschrieben 1124836722000

    Der WJT ist over, Köln steht noch - und -  alles in allem ein Ereignis, das beinahe weltweit in allen Medien eine äusserst positive  Beachtung fand. Dass es am letzten Tag zu Engpässen kam, ist doch wohl kein Thema. Eine Million Menschen im Minutentakt zu steuern, das gelingt nicht mal einer perfekt organisierten Logistik-Maschinerie.     

    Den Wermutstropfen lieferten natürlich - wie könnte es auch anders sein - die deutschen Medien. Der Sprecher und Mit-Organisator des WJT musste im WDR Rede und Antwort stehen, weshalb Pilger nicht direkt abreisen konnten, warum Würstchen teilweise kalt ausgegeben wurden und vor den Toiletten-Häuschen die Menschen Schlange standen. Um das Szenario abzurunden, wurden immer wieder Szenen eingeblendet, die aufgebrachte Pilger, vor allem Italiener, gestikulierend und in ihrer Muttersprache schreiend, sich beschwerten.    

    Gelingt es hierzulande nie, mal etwas positiv darzustellen? In Lethargie versinken, ist offensichtlich "in".     

          

        

     

  • Erika1
    Dabei seit: 1088985600000
    Beiträge: 9490
    geschrieben 1124843719000

    Klaus,

    in Lethargie sind wir sicher nicht verfallen, aber es scheint, als hätten wir Schwierigkeiten, auch die positiven Dinge zu sehen.

    Vielleicht ist das ja typisch deutsch...

    Als der vorherige Pabst starb, die Neuwahl anstand, der Markusplatz schwarz vor Menschen war, hat kein Sender über kalte Würstchen oder fehlende sanitäre Anlagen berichtet, nur über Helfer, die Wasser verteilten.

    Eigenartig, daß gerade Italiener sich aufgeregt haben sollen, denn die waren doch auch auf dem Markusplatz, oder?

  • salvamor41
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 4964
    geschrieben 1124887292000

    @ Erika, @ Klaus

    Jetzt könnte man ja glatt anfangen, zurückzukeilen, denn gerade die chaotischen Italiener haben's nötig usw. usw..... Geschenkt!

    Der WJT war insgesamt eine organisatorische Meisterleistung, auch wenn Einzelprobleme auftraten.

    Ich glaube, daß einfach die Erwartungshaltung mancher Ausländer an die Organisationskünste der Deutschen überzogen war. Vor allem viele Südamerikaner glauben, daß die Deutschen in organisatorischen Dingen absolut unfehlbar sind. Ich habe beispielsweise im Fernsehen die Aussagen von Chilenen gesehen, die sagten, sie seien zum ersten Mal in Deutschland und erlebten nun eine organisatorische Katastrophe nach der nächsten. Ich denke, man muß solche Aussagen richtig einordnen.

    Die Kritik mancher deutscher Medien muß man m.E. vor dem Hintergrund sehen, daß "Enthüllungsjournalismus", unabhängig von dem Wahrheitsgehalt der Berichte, halt absolut in ist, weil man glaubt, so die Auflage bzw. die Sehbeteiligung zum Nutzen  des jew. Brötchengebers zu erhöhen. In der Tat ist es ja auch so, daß man dazu neigt, bei negativen Berichten eher genauer hinzuhören oder -zusehen als bei positiven, die eher journalistisch langweilig empfunden werden.

    Etwas anderes sind die inhaltlichen Defizite des WJT im Zusammenhang mit dem Papst-Besuch. Überraschenderweise ist darüber in den Medien nicht ausführlich berichtet worden, obschon viele Fragen offen blieben.

    ><o(((°> Don't feed the Trolls <°)))o><
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!