• matterhorn48
    Dabei seit: 1333411200000
    Beiträge: 223
    geschrieben 1379762295000

    Stimmt! Das kommt davon , wenn man nicht richtig liest: Aber ich habe auch schon Strandkörbe auf Bergen stehen sehn....

    Heutzutage gibt es ja überall fast alles.

  • murma
    Dabei seit: 1222819200000
    Beiträge: 441
    geschrieben 1379794102000

    Hallo,

    ich empfehle den Gasthof Jägerheim am Rinken.

    http://www.jaegerheim.de/

     Der Rinken ist über eine Serpentinenstraße -naja noch relativ harmlos - von Hinterzarten aus zu erreichen - ca. runde 10 km. Der Rinken liegt am Fuße des Feldberges mit Blick auf den selben unweit vom Raimartihof, dem Feldsee, mitten in der Natur. Tagsüber ist der Rinken und der Gasthof Jägerheim mit Wanderern oder im Winter Skilangläufern gut besucht, abends totale Ruhe. Wir haben da schon eine oder zwei Übernachtungen gemacht, als wir noch so fit waren, vier Berghütten zu erwandern, z. B.  Wanderungen auf die rund um den Feldberg gelegenen Hütten, also Zastlerhütte, Baldenweger Hütte, Raimartihof usw.  Der Gasthof ist einfach, hat Hüttencharakter, aber es ist eben ein Gasthof mit Frühstück und Essen buchbar, und das Essen ist gar nicht schlecht, einfach und bodenständig aber gut - und einen guten Wein haben sie auch. Gerade für so eine Vorstandssitzung ideal, da auch ein Tagungsraum verfügbar. Ich kann es guten Gewissens empfehlen, es ist einfach schön dort. Eine kleine Wanderung zum urigen Raimartihof unweit des Feldsees ist einfach PFLICHT, gutes Essen, die beste Buttermilch weit und breit, Käsespätzle und anderes Hüttenessen, im Winter Glühwein usw.

    Es ist genau das was Ihr sucht:

    Es sollte eine Art Hütte/Gasthof, es hat mehrere  Doppelzimmer mit Bad/WC (keine Etagendusche) und abends gibt es Essen nach Karte oder man kann vorher auch Menüs für mehrere Personen vorbestellen. Die Atmosphäre ist so urig wie gewünscht, und eine Möglichkeit, mit ca. 12 Personen am Abend eine Vorstandssitzung etwas abgetrennt abzuhalten ist durch den Tagungsraum ebenfalls gegeben.

    Die meisten hier genannten Lokalitäten sind Hotels, also z. B. der Auerhahn am Schluchsee ist ein 4 ++++ PLUS Hotel, gehobene Kategorie, m. E. sehr teuer, und ich weiß gar nicht, was da so toll sein soll? Hinten fährt die Bahn und vorne die Straße und Ruhe und urig ist wirklich etwas anderes.

    Gasthaus Lafette zwischen Hinterzarten und Titisee - ebenfalls direkt an der Bundesstraße gelegen, ständige Geräusche der vorbeifahrenden Autos garantiert - und Essen im Lafette leider nicht mehr zu empfehlen.

    Einen anderen Tipp hätte ich auch noch, und zwar das Feuerwehrhotel St. Florian am Titisee, auch nicht weit zum Feldberg, Bushaltestelle direkt vor der Tür. Falls irgendjemand aus Eurer Gruppe in der Feuerwehr Mitglied ist, passt es, wenn nicht, auch feuerwehrfremde Gruppen können - wenn es nicht belegt ist - Glück haben.

    Ich wünsche gutes Gelingen.

     

    Gruß do

  • freddoho
    Dabei seit: 1241740800000
    Beiträge: 18421
    geschrieben 1379854991000

    @ murma

    Sorry, aber wo hast Du etwas vom Auerhahn in Schluchsee gelesen   :frowning:

    ¸.•*¨*•☆ ☆¸.•*¨*•☆ ☆¸.•*¨*•☆ !!! La vie est belle !!! ☆¸.•*¨*•☆☆¸.•*¨*•☆☆¸.•*¨*•
  • murma
    Dabei seit: 1222819200000
    Beiträge: 441
    geschrieben 1379897701000

    @freddoho

    sorry.... im letzten Beitrag von ericmu

    Zitat:

    Nachtrag: Siehe http://www.auerhahn.net/ liegt am Schluchsee!

    Aber ich habe natürlich kein Problem mit diesem Hotel, innen ist es jedenfalls sehr schön. Aber ich glaube, die Fragestellerin dieses Beitrags - Kleiner Raser - ist an der Geschichte gar nicht mehr so interessiert.

    @freddoho, als Schwarzwaldfan... kennst Du die von mir aufgeführte Empfehlung Rinken? ODER den Raimartihof? Wenn nicht, das sind echte Tipps, kann ich nur empfehlen. Von Hinterzarten fährt übrigens ein Freizeitbus zum Rinken hoch. Dann kann man eine schöne Wanderung machen vom Rinken zum Raimartihof und von dort bis nach Hinterzarten zurück, geht fast immer bergab. Man kommt aber auch von Baerenthal zum Raimartihof. Es wäre fast ein Reisetipp, wenn nicht schon vorhanden, müsste ich mal stöbern.

    Gute Nacht do

     

     

  • freddoho
    Dabei seit: 1241740800000
    Beiträge: 18421
    geschrieben 1379939980000

    Hallo Doris,

    sorry, hatte ich völlig übersehen   ;)

    Den Rinken und Umgebung kenne ich nicht.

    Wir fahren immer mit der Bahn in den Urlaub,

    und das ist dann für uns etwas zu abgelegen,

    zumal wir hier in einem Dorf wohnen, wo sich

    Fuchs und Hase gute Nacht sagen - da mögen

    wir's im Urlaub ein bissel lebhafter ...

    Aber die Wanderung merk ich mir mal, danke !

    Wie lange läuft man denn da in etwa   :frowning:

    LG, Moni

    ¸.•*¨*•☆ ☆¸.•*¨*•☆ ☆¸.•*¨*•☆ !!! La vie est belle !!! ☆¸.•*¨*•☆☆¸.•*¨*•☆☆¸.•*¨*•
  • murma
    Dabei seit: 1222819200000
    Beiträge: 441
    geschrieben 1379981911000

    Hallo moni,

    man kommt ja mit dem Freizeitbus von Hinterzarten aus auf den Rinken - und von da wandert man dann los. Zum Raimartihof und Feldsee sind es nicht mal eine Stunde, guter Weg, auch im Winter als gewalzter Winterwanderweg sehr gut begehbar. Es geht fast nur eben oder leicht abwärts. Wenn man dann aber vom Raimartihof aus auf dem Wanderweg bis Hinterzarten zurück wandert, zieht sich das schon.... so gute 3 Std. mind. Mein Mann erinnerte mich auch nochmals daran, dass es nicht nur bergab, sondern nochmals bergauf geht, alles gute Wege, gute Beschilderung, schöne Wanderung und noch schönere Einkehrmöglichkeiten, aber schon auch etwas anstrengend. Die einfache Variante ist einfach den gleichen Weg zurück, noch was trinken im Rinkengasthaus und mit Freizeitbus zurück. Oder man läuft vom Rinken die sehr wenig befahrene Straße runter über Albersweiler und den Thoma-Skihang, das ist nicht so anstrengend und dauert rund 1 1-2 Std.

    Diese Wanderung kann ich wirklich gut empfehlen.

    Gruß do

  • KleinerRaser
    Dabei seit: 1308441600000
    Beiträge: 11
    geschrieben 1380013758000

    Hallo liebe Feldberg-Experten,

    erst einmal vielen Dank für Eure Beiträge. Da war doch überall was hilfreiches dabei.Der Beitrag ist auch für mich noch relevant, aber ich war letzte Woche krank und gestern konnte ich mich wegen Wartungsarbeiten nicht einloggen, daher erst heute meine Antwort.

    Ich habe beim Jägerheim angefragt ob zu dieser Zeit noch etwas frei ist. Es trifft recht genau unsere Vorstellungen. Wo ich auch noch angefragt habe ist beim Bierhäusle Feldberg-Falkau.

    Leider bin ich aufgrund einer Knieverletzung kein Wanderer. Das schmerzt zu arg bei bergigem Gelände, bergab fast schlimmer als bergauf. Daher werden wir die Wandertipps leider nicht so umsetzen können.

    Nochmals vielen Dank für die tollen Tipps.

    Viele Grüße

    Kleiner Raser

  • murma
    Dabei seit: 1222819200000
    Beiträge: 441
    geschrieben 1380053986000

    HALLO Kleiner Raser,

    schön, dass Du Dich gemeldet hast und brauchbare Tipps dabei waren. Ich wünsche viel Erfolg - und gute Besserung. Mit Knieproblemen kann ich mitreden, leider habe ich auch eines. Wandern wird immer schwieriger, die große Wanderung wie von mir geschildert geht auch nicht mehr - aber vom Rinken zum Raimartihof schaffe ich es noch - nehme vorher eine entsprechende Tablette, dann geht's. Das soll man zwar nicht machen, aber ab und an mache ich es doch.

    Gruß do

  • KleinerRaser
    Dabei seit: 1308441600000
    Beiträge: 11
    geschrieben 1380098870000

    Nun war ich soooooo froh, mit dem Jägerheim genau das gefunden zu haben was wir suchen - und nun ist genau in dieser Nacht bereits ausgebucht :-( Und wir können warscheinlich nicht ausweichen vom Termin her. Also muss ich nochmal weiter schauen.

    Wegen den Knieproblemen: Mir hat mal ein befreundeter Arzt gesagt, dass es heutzutage wohl als besser angesehen wird, die Gelenke normal zu belasten (nicht überlasten) und dafür gelegentlich eine Tablette zu nehmen. Das sei langfristig besser als übermässige Schonung. Nur leider hilft bei mir kein Medikament, egal ob Diclofenac oder Ibuprofen usw. Durch einen Unfall habe ich fast meine komplette Gelenkschmiere verloren. Aber für ein künstliches Gelenk funktioniert es noch "zu gut" und ich fühle mich dafür auch noch zu jung. Da bleibe ich zum laufen eher auf geraden Wegen und meide Berge :-)

    Viele Grüße

    Kleiner Raser

  • freddoho
    Dabei seit: 1241740800000
    Beiträge: 18421
    geschrieben 1380114124000

    Hallo KleinerRaser,

    schade, dass dort schon ausgebucht ist.

    Dann drück ich mal die Daumen, dass Ihr

    noch was passendes findet   :D

    Wäre schön, wenn Du uns verraten würdest,

    wo Ihr schlussendlich landet ...

    VG, Moni

    ¸.•*¨*•☆ ☆¸.•*¨*•☆ ☆¸.•*¨*•☆ !!! La vie est belle !!! ☆¸.•*¨*•☆☆¸.•*¨*•☆☆¸.•*¨*•
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!