• ivy1974
    Dabei seit: 1151971200000
    Beiträge: 652
    geschrieben 1219245102000

    Hallo,

    wir waren im April bereits in einer tollen Ferienvilla an der Costa del la Luz. Weil uns das so gut gefallen hat, überlegen wir, im Oktober nochmal hinzufahren und damits nicht langweilig wird, den Urlaub zu verbinden: 10 Tage Costa de la Luz (Conil), 10 Tage Costa del Sol, irgendwo bei Malaga.

    Wir möchten kein Hotel, sondern eine Fewo, in einem schönen Ort, der evtl am Strand liegt oder in den Bergen, nicht allzu weit weg vom Meer.

    Der Ort sollte ruhig und "spansich" sein oder halt eine moderne Urbanisation, ohne hässliche Hochhaus-Hotels.

    Die Angebote an Ferienhäusern in der Region sind unendlich. Ich weiß garnicht wo ich anfangen soll zu guken :frowning:

    Gibt es solche Orte an der Costa del Sol!

    Könnt ihr mir was empfehlen, gern auch im Hinterland?

    Evtl auch ein Ferienhaus, eine Villa oder eine große Fewo?

    Freue mich über Tipps, vielen Dank im voraus.

    Gruss, Ivy

  • Pesche
    Dabei seit: 1096588800000
    Beiträge: 683
    geschrieben 1219513178000

    Hallo Ivy

    Mein Tipp: Ab Costa de la Luz geruhsam via Küsten- oder Bergstrasse an die Costa del Sol. Mit Pkw oder Miet-Pkw, wenn ihr mit dem Flieger anreist. Die Flexibilität zahlt sich aus. Stopp wo es euch gefällt und ihr werdet nicht enttäuscht wie Urlauber, die sich auf Prospektbilder verlassen! ;) Nebst Pensionen und Hotels werden überall auch Studios, Wohnungen und Villas (mit und ohne Pool) in jeder Preisklasse angeboten. Wir sind immer in kürzester Zeit vor Ort fündig geworden. In der Regel direkt bei den Besitzern oder einer beauftragten Agentur vor Ort. Adressen kann ich leider keine angeben, weil wir immer wieder neue "Traumörtchen" suchen und finden!

    Viel Vergnügen im herrlichen Andalusien! :D

    Gruss

    Pesche

    Die Welt ist ein Buch. Wer nie reist, sieht nur eine Seite davon!
  • ivy1974
    Dabei seit: 1151971200000
    Beiträge: 652
    geschrieben 1219683292000

    Danke für die Antwort Pesche.

    Wir möchten jedoch nicht jeden Tag aufs neue nach einer Unterkunft suchen. Erwarten eher ein wunderschönes Häuschen mit Pool und sind auf DSL angewiesen. Möchten nicht irgendwo absteigen und auch nicht jeden Tag aufs neue suchen.

    Ich finde dabei geht zuviel Urlaub verloren und mit Kleinkind hintendrin ist es stressig.

    Zudem kann man die Küste der Costa de la Luz gut von Conil (und Umgebung) aus besichtigen und wir kennen hier auch schon fast alles.

    Wir wollen also ca 1 Woche in Conil bleiben und 1 Woche an der Costa del Sol. Die Umgebung kann man dann auch gut von einem Ausgangspunkt aus erkunden.

    Gruss, Ivy

  • Erika1
    Dabei seit: 1088985600000
    Beiträge: 9490
    geschrieben 1219708116000

    Gut gefällt uns Salobrena, ein kleiner ursprünglicher Ort (etwa 10.000 Einwohner) auf einem Hügel mit Castillo. Unterhalb des Hügels verläuft die Küste; der Strand wird hauptsächlich von Granadinern besucht. Das nahe Motril besteht vorwiegend aus Ferienwohnungen, die Spaniern gehören.

    Angenehm ist auch Esteponas Altstadt, touristischer, trotzdem recht ursprünglich geblieben. Die großen Hotel- und Appartmentanlagen befinden sich außerhalb des Ortskerns. Eine Stadt am Wasser; die Hauptstraße verläuft entlang der Promenade, Büro- und Appartmenthäuser, dahinter die Altstadt.

    Ansonsten ist die Küste zwischen Estepona und Malaga zubetoniert. Östlich von Malaga haben die Urbanisationen größere Abstände.

  • 3399
    Dabei seit: 1235952000000
    Beiträge: 8
    geschrieben 1236529758000

    Hallöchen,

    ich möchte im Mai mit meiner 79jährigen Mutter an die Costa del Sol. Kann mir jemand ein schönes Hotel empfehlen, in der Nähe von Strand und Geschäften mit Abendanimation.

    Vielen Dank und Viele Grüße Moni :D

  • Carle
    Dabei seit: 1214611200000
    Beiträge: 33
    geschrieben 1237049402000

    Hallo :p ,

    wir kommen gerade von der Costa del Sol. Als Hotel für Rentner kann ich das Hotel Pez Espada in Torremolinos empfehlen. Das Hotel liegt sehr zentral, direkt am Strand an der Promenade,überwiegend Meerblick und es gibt für Rentner einen Club, wo gemeinsame Aktivitäten unternommen werden. Schaut es euch mal hier an, die Bewertungen kenne ich nicht, aber von außen machte es ein soliden Eindruck...Ich hatte auch schon daran gedacht...das wäre was für meine Mutter.....

    :D Gruß Carle

  • Jackfruit
    Dabei seit: 1181952000000
    Beiträge: 997
    geschrieben 1237056651000

    Torremolinos ist das genaue Gegenteil von "ruhig und ursprünglich" :laughing:

    An der Costa del Sol ist nicht mehr viel von Ursprünglichkeit zu finden. Wenn dann im Landesinnern, z.b. Motril...

    Die besten Reisen, das steht fest, sind die oft, die man unterlässt.
  • torero2000
    Dabei seit: 1214870400000
    Beiträge: 25
    geschrieben 1237995147000

    Ich finde Motril ist eine Treibhaus-Geisterstadt, wo man hinguckt nur Treibhäuser bis runter zur Küstenlinie, jedoch sicherlich viel weniger überlaufen als Torremolinos oder Marbella.

    Schöne weisse Bergdörfer, die nur 5 bis 10 km von der Küste und den dortigen Ballungszentren entfernt sind, sind beispielweise Mijas bei Fuengirola, Benalmádena Pueblo bei Benalmadena Costa oder Ojen (viel Prominenz!) bei Marbella.

  • nadia1
    Dabei seit: 1229299200000
    Beiträge: 6
    geschrieben 1238701377000

    hallo!

    war gerade an der costa del sol. meine freundin lebt dort und vermietet ein ferienhaus. die lage ist traumhaft! zwischen nerja und frigillana, ca. 60 km östlich von malaga. mit dem auto ist man in 5 min. am strand!

    wenn du genaueres wissen möchtest, gib mir deine email-adresse dann schicke ich dir ein paar fotos!

    lg

    nadia

  • emil_48
    Dabei seit: 1232928000000
    Beiträge: 6
    geschrieben 1243439341000

    Hallo,

    auch ich kann Nerja / Frigiliana nur empfehlen. Wir waren dort schon mehrere Male und ich würde es jedem weiterempfehlen!

    Nerja ist für alle, die einen ruhigen Badeurlaub ohne Massentoruismus und Hotels verbingen möchten, gerne mal in Kontakt mit Spanieren kommen und eher für den typ "Selbstversorger". Zudem gibt es in Nerja eine tolle Innenstadt mit vielen kleinen Geschäften und Restaurants. Abends ist die Plaza sehr belebt und wenn man Glück hat, kann man noch tolle spanische Fiestas erleben. Zudem sind die kleinen Badebuchten in Nerja traumhaft schön und nicht zugebaut / von Massen eingenommen.

    Frigiliana ist ein weißes Dorf oberhalb von Nerja, absolute Ruhe und eher für Typ "Finca-Urlauber". Sehr ursprünglich und ruhig. Eben noch typisches Andalusien.

    Viele Grüße,

    Meike

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!