• diegeisserei
    Dabei seit: 1194998400000
    Beiträge: 21
    geschrieben 1342688456000

    Guten Morgen,

    schrecklich was da passiert ist.

    Der Flug meiner Tochter und meines Schwiegersohnes nach Burgas ist heute morgen nach Varna umgeleitet worden. Bin mal gespannt was die beiden erzählen.

    Ich kann mich aber auch erinnern, dass schon mal ein Flugzeug nach Burgas entführt worden ist.

    Gruß Hanne

  • iane
    Dabei seit: 1088121600000
    Beiträge: 320
    geschrieben 1342692639000

    Das hätte ich nie für möglich gehalten. Jetzt dauern die Kontrollen noch länger und Varna liegt auch nicht um die Ecke für Leute, die an der Südküste urlauben.

    Leider ist man nirgendwo sicher. Trotzdem ist es etwas beruhigend, dass der Anschlag mit dem Terror in Israel in Verbindung steht und andere Touris hoffentlich verschont werden.

    Aber es gibt ja noch Flughafenmitarbeiter und Urlauber, die sich in der Nähe aufhalten.

    Die Detonation war sehr heftig.

    Jane
  • Bulgarienfan
    Dabei seit: 1091923200000
    Beiträge: 2713
    geschrieben 1342694072000

    Ach, wenn es nur Israelis betrifft, ist das nicht so schlimm?

    Das Problem ist, dass die besten Sicherheitsvorkehrungen nichts nuetzen, wenn entschlossene Moerder zu Werke gehen. Sollen jetzt alle Gepaeckstuecke kontrolliert werden, bevor sie in die Busse gestellt werden? Wenn dieses Beispiel Schule macht, muss man damit rechnen. Und ich halte es fuer naiv zu glauben, dass immer nur Israelis/Juden die Opfer sein werden. Wenn schon nicht aus moralischen Gruenden sollte man schon aus Eigennutz gegen Terrorismus sein.

    Bermerkenswert finde ich, dass die bulgarische Regierung sich im Moment bedeckt haelt und offensichtlich die Ermittlungen des FBI und der israelischen Spezialisten abwartet.

    Einmal Bulgarien - immer Bulgarien! Once in Bulgaria - forever in Bulgaria! Веднъж в България – завинаги в България! Однажды в Болгарии – навсегда в Болгарии!
  • miss_varna
    Dabei seit: 1216166400000
    Beiträge: 675
    geschrieben 1342701325000

    Bei dem Anschlag gab es auch ein bulgarisches Todesopfer - der Busfahrer. Der Bus, der neben dem explodierten stand, sollte slowakische Urlauber in ihre Hotels bringen, aber der Flug aus Bratislava war ein wenig verspätet - Gott sei Dank, so ist nur der Bus zu Schaden gekommen.

    Bulgarienfan, was soll die Regierung auch sagen? Dass es seit Jahresbeginn Warnungen gab, dass  Anschläge gegen israelische Touristen drohen? 

    Inzwischen wurden Bilder vom Selbstmordattentäter veröffentlicht.

  • Bulgarienfan
    Dabei seit: 1091923200000
    Beiträge: 2713
    geschrieben 1342704702000

    Miss Varna, das war auch keine Kritik an der bulgarischen Regierung. Ich finde es im Gegenteil sehr gut, dass auslaendische Spezialisten mit entsprechenden Erfahrungen zugelassen werden.

    Das bulgarische Parlament hat uebrigens den Anschlag einstimmig verurteilt (www.bnr.bg).

    Und soweit ich weiss, wird der Flughafen heute nachmittag wieder geoeffnet.

    Einmal Bulgarien - immer Bulgarien! Once in Bulgaria - forever in Bulgaria! Веднъж в България – завинаги в България! Однажды в Болгарии – навсегда в Болгарии!
  • miss_varna
    Dabei seit: 1216166400000
    Beiträge: 675
    geschrieben 1342706696000

    Siehste, und ich sehe das Verhalten der bulgarischen Regierung nicht so positiv, habe aber auch mehr innenpolitisches Hintergrundwissen, unabhängig vom gestrigen Anschlag.  ;)

    Schon gestern hieß es, dass der Flughafen für 24Stunden geschlossen bleiben wird, die Wiedereröffnung ist für 18h Ortszeit geplant.

  • iane
    Dabei seit: 1088121600000
    Beiträge: 320
    geschrieben 1342729633000

    Natürlich ist es immer schlimm, egal welche Leute es trifft.

    Es hätte mich eher beunruhigt, wenn es Busse von Deutschen oder Engländern getroffen hätte. Israel ist bekannt für seine Anschläge. Nur dass die jetzt im Ausland stattfinden, ist ziemlich neu.

    Ich wünsche allen, die den Urlaub noch vor sich haben, trotzdem eine gute Reisezeit.

    Jane
  • Motorfan
    Dabei seit: 1173916800000
    Beiträge: 19
    geschrieben 1342734290000

    Ich fliege Ende Juli mit zwei Kumpels nach Burgas.

    Echt fürchterlich diese Terroranschläge...

    Aber wie schon einige geschrieben haben kann sowas oder ähnliches (Amokläufer usw., große Unfälle) überall passieren.

    Ob in Deutschland, England, Spanien, USA oder leider auch Bulgarien.

    Und auch wenn es "nur" Israelis treffen sollte, es wurde ein bulgarischer Busfahrer getötet, genauso gut hätten auch Deutsche Touristen oder andere Leute betroffen sein können, hätten sie sich nämlich in der Nähe des Busses aufgehalten.

    Solange kein weiterer Anschlag in Bulgarien folgt, fliege ich mit relativ ruhigem Gewissen dorthin.

    @ Bulgarieninsider:

    Ich war 2003 schon mal am Goldstrand, damals war ja der Goldstrand praktisch hermetisch abgeriegelt und stark überwacht gewesen. Jedensfalls bilde ich mir das so ein. Ich meine sogar das an der Schranke zur Einfahrt zum Goldstrand, Männer mit Maschinenpistolen standen, kann das so gewesen sein?

    Gibt es evtl. schon Infos ob größere Veranstaltungen in Bulgarien/Burgas evtl. abgesagt werden bzw. über eine Absage nachgedacht wird? Wir wollten das Festival Spirit of Burgas, das in 2 Wochen stattfindet besuchen.

  • Frankenstephan
    Dabei seit: 1119312000000
    Beiträge: 5891
    Verwarnt
    geschrieben 1342741895000

    Bin weder Bulgarieninsider - bzw fan den du sicher meinst, war auch noch nie am Goldstrand. Meine mich aber auch zu erinnern das 2003 am Sonnenstrand ähnliche Sicherheitsvorkehrungen herrschten. Habe aber vor 2003 ( als Bspl. New York) oder nachher (als Bspl. Ägypten) Sicherheitsvorkehrungen in extremerer Form noch erlebt. Und auch da gab es Anschläge.

    Wir haben nun vorab für Juni 2013 Sonnenstrand gebucht und werden auch nicht umbuchen.

    Von daher: fliegt hin und genießt euren Urlaub!!!!

    Lustig gelebt und selig gestorben, das heißt dem Teufel die Rechnung verdorben!
  • iane
    Dabei seit: 1088121600000
    Beiträge: 320
    geschrieben 1342779656000

    Ich kann mich erinnern, dass auch letztes Jahr das Gepäck sehr stark kontrolliert wurde, wo dich auch schon dachte: sehr hoher Aufwand.

    Besonders viele Sicherheitsleute habe ich nicht gesehen.

    Viele Israelis haben ihren Urlaub bereits storniert. Einige sind vorzeitig zurückgekehrt.

    Solche Anschläge können überall passieren. Wenn man danach ginge, könnte man nirgendwo hinfahren.

    Schade, dass es mit dem Sicherheitsgefühl in Bulgarien vorbei ist.

    Jane
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!