• 1Bianca
    Dabei seit: 1137369600000
    Beiträge: 154
    geschrieben 1168869851000

    Hallo an alle!

    Ich werde im April ein Wochenende in Berlin verbringen und deshalb habe ich einige Fragen:

    - Was muss man gesehen haben? Die wichtigsten und interessantesten Sehenswürdigkeiten in Berlin!

    - Welche Restaurants und Bars sind besonders gut?

    - Gibt es in Berlin auch Restaurants von Promi-Köchen? Wenn ja von wem und wo sind die?

    Das einzige, dass bis jetzt fix eingeplant ist, ist ein Musical-Besuch, wäre euch deshalb sehr dankbar für ein paar Tipps!

    Liebe Grüße

    Bianca

    09.04. - 13.04. Wien/Österreich 01.05. - 03.05. Kopenhagen/Dänemark
  • tanzkleinertiger
    Dabei seit: 1122076800000
    Beiträge: 1802
    geschrieben 1168870660000

    Hallo Bianca,

    wir waren im November ein paar Tage in Berlin.

    Besichtigt haben wir:

    > Hackesche Höfe (sehr sehr schön !)

    > Alexanderplatz mit Berliner Dom, Museumsinsel uw.

    > Nikolei-Viertel

    > Meile: Unter den Linden, Oper, franz. Dom, deutscher Dom

    > Brandenburger Tor

    > Hauptbahnhof

    > komplette Anlage Reichstag

    > Potsdamer Platz

    Essen waren wir nicht so wirklich, da wir bei meiner Freundin übernachtet und uns verpflegt haben.

    Aber wir haben einen Abstecher ins Cafe Einstein (nähe Brandenburger Tor) gemacht. Hier haben wir eine Schauspielerin getroffen (mir fällt grad der Name nicht ein, jedenfalls hat sie in Girl Friends mitgespielt und Schwester Nicola, ich glaub sie heißt Millowitsch).

    Und einmal waren wir im Haus der 1000 Biere am Potsdamer Platz.

    Sehr gut soll das Brauhaus im neuen Sony-Center sein, da ist es aber meist sehr voll und man bekommt (so wie wir) keinen Platz.

    Nachdems am vorletzten Tag sehr schön war vom Wetter her, sind wir noch nach Potsdam gefahren und haben uns im Park von Sansouci rumgetrieben.

    LG

    Daniela

  • Holzmichel
    Dabei seit: 1087430400000
    Beiträge: 5677
    geschrieben 1168895333000

    Hallo, Bianca !

    wenn Du nur ein Wochenende - sicher Sa/So - in Berlin bist, wirst Du sowieso nur Teile der Empfehlungen schaffen.

    Daniela hat ja alles gesagt, für Potsdam allerdings sollte man mal eine eigene Reise unternehmen.

    Ausser den Genannten würde ich vielleicht nochmal rüber in das Ku-damm-Gebiet, zumindest die Ruine der Gedächtniskirche sollte man gesehen haben (KuDamm selbst eher uninteressant).

    Kommt aber darauf an, wohin Ihr ins Musical geht!

    Beim "TdV" im "TdW" seid Ihr ja sowieso dort. Und wenn Ihr am Potsdamer Platz seid, ist es auch ideal.

    Restaurantmässig ist es eigentlich unfair, etwas zu empfehlen, weil es zu viele Gute gibt!

    Ich mach´s aber mal trotzdem, weil P/L hier besonders gut :

    " Trattoria Peretti" im Dom Aquaree an der Ecke innen drin.

    Ganz leckerer Italiener - gehen wir eigentlich öfters hin.

    Oder wenn Ihr guten Fisch sehr rustikal essen wollt :

    " La Sephia" in der Marburger Strasse (kleine Paralellstrasse vom Ku-Damm ca. 300m), guter Portugiese, allerdings recht bodenständig!

    Viel Spass übrigens!

    mit Gruss

    Erwin

  • BlackCat70
    Dabei seit: 1157241600000
    Beiträge: 8897
    Zielexperte/in für: Allgäu
    geschrieben 1168895921000

    Hallo Bianca,

    ich würde Dir die Aussichtsplattform des Reichstagsgebäudes empfehlen, von dort aus hast Du einen tollen Rundblick über Berlin. Soweit ich mich erinnere, hat das nicht mal Eintritt gekostet, man steht aber unter Umständen eine Weile an.

    Ganz interessant war auch das Denkmal für die ermordeten Juden Europas, die Ausstellung kann aber Gänsehaut verursachen.

    Dann hätten wir noch das Mauermuseum am Checkpoint Charlie, ich finde, das gehört zu einem Berlin-Besuch zwingend dazu. Denn die Vergangenheit ist so lange noch nicht her.

    Ansonsten kannst Du die wichtigsten Sehenswürdigkeiten mit dem Bus abklappern, wir waren mit der BBS (Berliner Bären Stadtrundfahrt) unterwegs, das Ganztagesticket hat 20 Euronen gekostet und man konnte beliebig oft ein- und aussteigen.

    Ganz wichtig ist auch die Feinkostabteilung im KaDeWe, auch wenn man nichts kaufen will, ist die Auswahl doch sehenswert.

    Das war´s dann mal von meiner Seite, mit Restaurant-Tipps kann ich leider auch nicht dienen.

    Viele Grüße,

    BlackCat70

  • Holzmichel
    Dabei seit: 1087430400000
    Beiträge: 5677
    geschrieben 1168902411000

    @'BlackCat70' sagte:

    Ganz wichtig ist auch die Feinkostabteilung im KaDeWe, auch wenn man nichts kaufen will, ist die Auswahl doch sehenswert.

    Genau !

    Ich sehe, liebe BlackCat, Du hast den richtigen "katzenmässigen" Riecher - ist eigentlich auch sowas wie eine Restaurantempfehlung, denn in dieser KaDeWe-Etage kannst Du ja auch selber schlemmen und schön die versnobten Westberliner beobachten, die sich da schon morgens 10 Uhr die frischen Austern mit einem Glas original frz. Mumm oder auch mal nur einem Berliner Kindl schmecken lassen......! ;)

    Betr. Mauermuseum am CheckPointCharlie bin ich allerdings nicht der Meinung, dass man es unbedingt sehen muss !

    Denn die "Geschichte" Berlins nur dort zu erfahren, ist aus meiner Sicht viel zu einseitig !! Und auch nicht immer wirklich und ehrlich wahr !!

    Da könnte ich Euch ganz andere, voller Geschichte "triefende" Orte nennen - schon ein Spaziergang im Volkspark Friedrichshain mit seinen berühmten Bunkerbergen würde da reichen!

    Aber das alles sollten nicht die Ziele von Bianca`s Wochenend-Berlin-Trip sein.

    Vielleicht noch zum Schluss - sozusagen aus meiner Sicht als Nostalgietip - fahrt mal in die Aussichtsplattform vom "Telespargel", dort habt Ihr - bei schönem Wettter - wohl den allerbesten Blick über Berlin.

    Und die Eisbecher im darüberliegenden Cafe sind auch heute noch sehr gut !!!

    lieben Gruss

    Erwin

  • tanzkleinertiger
    Dabei seit: 1122076800000
    Beiträge: 1802
    geschrieben 1168931110000

    @'BlackCat70' sagte:

    Ansonsten kannst Du die wichtigsten Sehenswürdigkeiten mit dem Bus abklappern, wir waren mit der BBS (Berliner Bären Stadtrundfahrt) unterwegs, das Ganztagesticket hat 20 Euronen gekostet und man konnte beliebig oft ein- und aussteigen.

    Stimmt - Ku-Damm und KaDeWe und Ruine der KW-Gedächtniskirche hab ich ganz vergessen :shock1:

    Eine billigere Stadtrundfahrt gibts ab Berlin-Zoo mit der Linie 100.

    LG

    Daniela

  • 1Bianca
    Dabei seit: 1137369600000
    Beiträge: 154
    geschrieben 1168942536000

    Hallo an alle!

    Das ist ja der Wahnsinn wieviele tolle Tipps ihr mir schon gegeben habt. Glaub nur kaum, dass ich das alles an einem Wochenende schaffen werde, aber ich bin auf jeden Fall hoch motiviert so viel wie nur irgendwie möglich zu sehen!

    Aber vielleicht würden sich noch ein paar Leute finden, die mir doch noch Restauranttipps geben könnten und vielleicht auch die Frage beantworten können, ob es in Berlin Restaurants von Promi-Köchen gibt!

    Auf alle Fälle schon mal ganz lieben Dank für die vielen Tipps!

    Liebe Grüße aus Wien

    Bianca

    09.04. - 13.04. Wien/Österreich 01.05. - 03.05. Kopenhagen/Dänemark
  • cassie64
    Dabei seit: 1126483200000
    Beiträge: 124
    geschrieben 1168954553000

    Hi Bianca,

    an Sehenswürdigkeiten wurde ja schon soweit das wichtigste aufgezählt. Für schönes Wetter kann man auch noch den Zoo angeben, der der artenreichste der Welt ist (zu finden U & S-Bahn Sation Zoologischer Garten). Für schlechtes Wetter gäbe es auch noch eine Vielzahl an Museen, besonders momentan das Bode-Museum auf der Museumsinsel. Zu Deiner Frage mit den Restaurant zum einen: Roland Mary ist der Gastwirt des berühmten "Promi" Restaurants BORCHARDT Berlin. oder schau auch mal unter http://www.drg.de/data/Berlin_Cicerone.pdf nach, da sind auch noch eine menge Tips bei. Promi-Szene Treff ist wohl auch noch die Parisbar in der Kantstrasse (nähe Savigny-Platz).

    Viele Grüße

    Cassie

  • Holzmichel
    Dabei seit: 1087430400000
    Beiträge: 5677
    geschrieben 1168955430000

    Hallo, Bianca !

    bei Eurer Ankunft ist die Karnevalszeit zwar schon vorbei, trotzdem fällt mir jetzt noch ein ganz tolles Restaurant ein, wo Du auch manche deutsche(Bonner) Politgrösse treffen könntest :

    Geht mal in die StäV

    = Restaurant Ständige Vertretung.

    liegt an der Spree am Schiffbauerdamm (unser berühmtes Theater am Schiffbauerdamm ist nicht weit weg).

    das ist ein typisch Kölsch-Restaurant mit Bezug auf die deutsche Teilung, wo natürlich im eher karnevalsstumpssinnigen Berlin auch zünftig der rheinländische Karneval abgeht!

    Und weil viele Politiker dem "alten Bonn" nachtrauern, fühlen sie sich dort sehr wohl!

    mit Gruss

    Erwin

  • BlackCat70
    Dabei seit: 1157241600000
    Beiträge: 8897
    Zielexperte/in für: Allgäu
    geschrieben 1168983111000

    @'Holzmichel' sagte:

    Betr. Mauermuseum am CheckPointCharlie bin ich allerdings nicht der Meinung, dass man es unbedingt sehen muss !

    Denn die "Geschichte" Berlins nur dort zu erfahren, ist aus meiner Sicht viel zu einseitig !! Und auch nicht immer wirklich und ehrlich wahr !!

    Hallo Erwin,

    ich war einmal vor der Wende und einmal danach im Mauermuseum. Bei meinem zweiten Besuch haben mir vorallem die Fluchtmittel und die dazugehörenden Geschichten imponiert.

    Aber wie Bianca schon richtig bemerkt hat, wird sie eh nicht alles an einem Wochenende schaffen, aber ich hoffe doch, daß wir hinterher einen Reisebericht bekommen. ;)

    Viele Grüße und einen schönen Abend,

    BlackCat70

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!