• j.a.b
    Dabei seit: 1285113600000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1285184483000

    Hallo Community,

    nachdem ich mich stundenlang durch dieses und diverse andere Foren gelesen und hier die schnellsten und hilfreichesten Hinweise gefunden habe, frag ich einfach mal ins Blaue hinein:

    Was kann/muss/sollte man an einem Nachmittag in Bangkok alles sehen??

     

    Ich habe auf meinem Flug nach Asutralien 8 Stunden Aufenthalt in BKK und wollte die einmalige Gelegenheit wahrnehmen und einen kurzen Abstecher in die City machen.

    Ist es realistisch, um 14:30h den Airport Link (fährt wohl seit dem 26.08.) nach Makkasan zu nehmen und von da zum Grand Palace & Wat Pho mit Taxi etc, dort etwas rumlaufen und erste Eindrücke sammeln und ein, zwei Tempel besichtigen, gegen 19h irgendwo ne Kleinigkeit auf der Straße essen und zum 21h wieder zum BKK aufbrechen??

    Freu mich über jeden Gegenvorschlag / Tipp :o) Danke!

  • chriwi
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 22480
    geschrieben 1285189849000

    Nimm gleich vom Airport zum Grand Palace ein Taxi. Kostet ca. 350 baht (8 Euro) und spart  Zeit.

    Forenregeln... <--- Das war ich nicht, das war ein Admin!!! Vorher hatte ich da meine Homepage stehen und den Hinweis auf eine sehr coole Vietnam-Gruppe, die ich leite.
  • ronjaT
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 8938
    geschrieben 1285229686000

    Das ist durchaus machbar, ich würde allerdings auch gleich vom Airport aus ein Taxi nehmen um Zeit zu sparen.

    Dein Plan ist ok. somit hast du die begenzte Zeit die du hast gut genutzt und die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Bangkok gesehen.

  • j.a.b
    Dabei seit: 1285113600000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1285249033000

    Vielen Dank für die schnellen Antworten. Ich denk, ich versuch das morgen einfach :)

    Irgendein Tipp, was ich essenstechnisch unbedingt am Straßenrand probieren soll??

  • chriwi
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 22480
    geschrieben 1285252352000

    Das ist nur davon abhängig, wie experimentierfreudig Du bist. Satay-Spieße, schnelle Wok-Gerichte mit frischem Gemüse und Fleisch, Süßspeisen,...  Schau den Köchen an den Garküchen über die Schulter. Dort, wo die Ware frisch aussieht, das fertige Gericht Dir gefällt und der Absatz gut ist, kannst Du essen.

     

    Wenn man vom Wat Pho auf der Straße Thanon Chakphet in Richtung Pak Khlong Talat (Blumen- und Gemüsemarkt) geht, findet man auf der rechten Straßenseite einige Garküchen, die auch ein paar Tische/Stühle stehen haben. Und zwar 1) in der Gasse die zum Rajini Pier zum Fluss führt,  2) Ecke Soi Tha Klang und 3) am Eck bei der kleinen Gasse davor. ( -> Google Maps )

     

    Dort hab ich letztes Mal im Rahmen einer Green Mango Tour sehr gut gegessen, der Koch hat uns binnen kürzester Zeit 4 od. 5 Gerichte gezaubert.

     

    Forenregeln... <--- Das war ich nicht, das war ein Admin!!! Vorher hatte ich da meine Homepage stehen und den Hinweis auf eine sehr coole Vietnam-Gruppe, die ich leite.
  • NF8888
    Dabei seit: 1254355200000
    Beiträge: 10
    geschrieben 1317904285000

    Hallo Community,

     

    würde mich freuen, wenn mir jemand Tipps geben könnte:

    Bin im Dezember 2011 für ein paar Stunden in BKK. Treffe aus Koh Chang um ca. 16:00 Uhr im Tawana Ramada ein und nach einer Zwischenübernachtung gehts leider wieder Richtung Deutschland. Ich war auch schon öfters in diesem Hotel und in Bangkok allerdings immer nur für sehr kurze Zeit. Meistens war ich shoppen (MBK, Siam Paragon, Patpong Nachtmarkt etc.) und auch einmal im Chinatown. Was ich noch nicht gesehen habe, ist eigentlich Grand Palace + Wat Po und auch die Gegend um den Chao Praya (tolle Skybars). Hat jemand Vorschläge, was man in so kurzer Zeit noch machen könnte.

    Shoppen möchte ich natürlich auch, aber das Tawana Ramada liegt ja direkt neben dem

    Patpong Nachtmarkt...

    Grand Palace + Wat Po werde ich wohl dieses Mal wieder nicht schaffen in so kurzer Zeit.

    Freue mich über Eure Vorschläge !

  • bernhard707
    Dabei seit: 1195948800000
    Beiträge: 25016
    geschrieben 1317908155000

    Wie wär's mit dem Golden Mount und anschliessend nach Banglampoo, die Gegend um die Khao San Rd.?

    Life is too short to limit your vision ... indeed
  • chriwi
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 22480
    geschrieben 1317910187000

    Eine tolle Skybar hast Du ja in Gehweite: Sirocco im State Tower.

     

    Falls euer Aufenthalt an einem SA od. SO ist, wüsste ich einen schönen Nachtmarkt/Flohmarkt.

     

     

    Forenregeln... <--- Das war ich nicht, das war ein Admin!!! Vorher hatte ich da meine Homepage stehen und den Hinweis auf eine sehr coole Vietnam-Gruppe, die ich leite.
  • khun_mac
    Dabei seit: 1300924800000
    Beiträge: 298
    gesperrt
    geschrieben 1317930319000

    @chriwi sagte:

    Nimm gleich vom Airport zum Grand Palace ein Taxi. Kostet ca. 350 baht (8 Euro) und spart  Zeit.

    .... bringt aber leider NICHTS, da der Grand Palace um 16 Uhr schliesst. Die Wachen lassen bereits ab 15:30/ 15:45 keine Besucher mehr herein.

     

    Wenn iab also um 14:30 am Susimachmalbum abfährt, braucht er etwa eine Stunde mit dem Taxi zum Palast.

    Das einzige Erlebnis wird dann für sein, wie eine nicht englisch sprechende Palastwache ihm den Eintritt verwehrt :shock1:

     

    Also, schlagt im mal was anderes vor .....

    Ich schreibe den ganzen Tag Programme füt BKK, habe heute um Mitternacht leider keine guten Ideen mehr .....

     

    Doch!

    Vielleicht Sonnenuntergangs-Dinner auf dem Baiyoke. Ist ja gar nicht so teuer, wie man denkt .... Damit hat iab auf einen Schlag gleich ganz BKK geshen, leider aber eben nur von oben.

    Aber was will man in Thailand in acht Stunden Aufenthalt auch noch mehr sehen können, ausser Stau?

  • C.+S.
    Dabei seit: 1258934400000
    Beiträge: 526
    geschrieben 1318120164000

    @khun_mac

     

    Ist ja nett gemeint, aber ich fürchte, Deine Warnung mit dem verschlossenen Palast kommt für den ursprünglichen Fragesteller ein gutes Jahr zu spät...

     

    Abgesehen davon würde ich von einem "Dinner" im Bayoke abraten - ich war bei meinem zweiten BKK-Aufenthalt, müsste 2006 gewesen sein, oben, zur Dämmerungszeit.

    Ich fand das war eine reine Massenabfertigung, lieblos zusammengeknalltes Buffet, fleckige Tische, Prolls in Shorts & Muscleshirts (sorry) - so hatte ich mir das nicht vorgestellt!!

     

    Sollte sich das Niveau nicht mittlerweile deutlich gebessert haben, kann man sich das schenken.

     

    Lieber ein netter Cocktail in irgendeiner Bar oder Lounge mit Aussicht, kostet zwar wahrscheinlich genausoviel wie das Dinner im Bayoke (ist ja auch exclusive Getränke) aber die Athmosphäre dürfte überall besser sein.

     

    LG

    Konstanze

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!