• SandraMählmann
    Dabei seit: 1188172800000
    Beiträge: 160
    geschrieben 1262161919000

    Hallo, wir sind auch drei Tage in BKK. Wir machen auch eine Rundtour mit GM. Habe den Tip ja auch schließlich von Euch hier, Danke :-) Meine Frage wegen den Tempelbesichtungen: Dass ich als Frau keine freien Schultern und kein freies Bein zeigen darf, ist mir klar. Aber ich habe gelesen, dass man geschlossene Schuhe tragen muß, also keine FlipFlops oder so. Meinen die mit geschlossen, Turnschuhe oder was? :-)

  • chriwi
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 22406
    geschrieben 1262164429000

    @SandraMählmann sagte:

    Meinen die mit geschlossen, Turnschuhe oder was? :-)

    Ja, die schwarzen Lackschühchen mit der silbenen Spange kannst Du zu hause lassen. ;)

    The adventures of an ordinary man at war with the everyday world.
  • weltenbumler
    Dabei seit: 1161475200000
    Beiträge: 1409
    geschrieben 1262165315000

    @ SandraMählmann,

    es ist egal welche Schuhe du anziehst, vor dem Tempel ziehst du sie sowie so aus.

    In Thailand ist es üblich das man die Tempel ohne Schuhe betritt, wird auch auf Schildern darauf hingewiesen.

    Gruß Bernd

  • CCBremen
    Dabei seit: 1176249600000
    Beiträge: 217
    geschrieben 1262178555000

    Es ist zwar richtig, dass man die Schuhe ausziehen muss bevor man die Tempel betritt, dennoch wird in BKK z.B. im Wat Prakheo sehr darauf geachtet, dass man geschlossene Schuhe anzieht, also keine Sandalen, Flipflops o.ä. (auch wenn man die dann vor dem Tempel ausziehen muss).  Es wird nicht bei allen Tempeln so streng darauf geachtet, aber beim oben genannten auf jedenfall.

    Viele Grüße Claudia

    "Wenn du in Eile bist, mache einen Umweg"
  • chriwi
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 22406
    geschrieben 1262194764000

    GM schreibt auf seiner Homepage, dass mittlerweile ordentliche Sandalen OK sind, es jedoch bei ausgelatschten Flip-Flops weiterhin zu "Pomplemen" kommen kann. Ich würd geschlossene Schuhe anziehen, um von vornherein auszuschließen, dass ich am Eingang muffige Leihschuhe verpasst bekomme.

    The adventures of an ordinary man at war with the everyday world.
  • tannetania
    Dabei seit: 1157500800000
    Beiträge: 784
    geschrieben 1262197018000

    Als ich im Frühjahr im Wat Prea Kheo war hatte ich auch vorsichtshalber die geschlossenen Schuhe an, wobei ich sagen muss, dass an diesem Tag das Personal wohl alle Augen geschlossen hatte, denn es lief wirklich alles rum, vom ollen FlipFlop bis zum Trägertop.

    Darauf verlassen würde ich mich aber auch nicht und lieber unten geschlossen gehen ;)

    "Ich bin nicht überall gewesen, aber es steht auf meiner Liste" - Susan Sontag
  • svabri
    Dabei seit: 1125187200000
    Beiträge: 406
    geschrieben 1262198411000

    Da kann man sich auch nicht drauf verlassen.

    Als wir vor vier Wochen dort waren, hatte ich eine luftige weite Leinehosen an, die 20cm unterhalb der Knien endete, also fast knöchellang. Und auch ich durfte/musste einen der "wunderschönen" Leih-Sarongs anziehen. Bei Schuhe hatte ich extra Espadrilles an, um auf Nummer Sicher zu gehen. Aber als wir drin waren, kamen mir auch ganz viele mit kürzeren Hosen als meine und Trägertop entgegen.

    Hmmm... hatte bisl den Eindruck, das Personal entscheidet das nach Lust und Laune.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!