• volleyliese
    Dabei seit: 1211328000000
    Beiträge: 67
    geschrieben 1299517555000

    Hallo,

     

    unser Neuseelandurlaub geht bald los, nur noch ein paar Tage.  :-) Nun hab ich im Reiseführer (Lonely Planet) gelesen, daß ich die eingeführten Medikamente deklarieren muß.

    Muß ich jetzt jede Kopfschmerztablette aus meiner Reiseapotheke aufschreiben und bei der Einreise vorzeigen? Oder ist das jetzt übertrieben?

     

    Bitte, wer hat Erfahrung?

     

    Danke schon mal für die Antworten.

  • layla2
    Dabei seit: 1123632000000
    Beiträge: 1904
    geschrieben 1299522865000

    Ich hab nichts deklariert, hatte einen haufen Sachen dabei. wurden auch nicht danach gefragt. davon gelesen hätte ich auch nicht im Reiseführer.

  • jo-joma
    Dabei seit: 1126828800000
    Beiträge: 2959
    geschrieben 1299535195000

    Hallo, wir haben nichts deklariert.

    Allerdings wurden wir (als einzige!) in der Schlange in Kuala Lumpur auf dem Flugabschnitt nach Auckland rausgefischt und mußten unser Handgepäck für eine eingehende Überprüfung öffnen. Trotz Scanner und allem.

    Was das sollte, hat uns keiner, auch auf explizite Nachfrage hin, erläutert.

    Wir reisen wirklich viel in der Weltgeschichte herum, aber so etwas haben wir noch nicht erlebt. Man fühlt sich wie ein Schwerverbrecher! :?

    Ich melde mich deshalb hier auf deine Anfrage, weil die Herrschaften dort an der Security es besonders genau mit meinen Medikamenten nahmen.

    Es waren aber (zu ihrer Enttäuschung?) nur die Standard-Sachen wie Schmerztabletten, Nasenspray, Fußbalsam etc. vorhanden. Und dann auch immer nur in "normalen Verbrauchsmengen".

    "Wisch-wisch" mit einer speziellen Flüssigkeit drübergewischt, Ergebnis abgewartet, das nächste abgewischt, etc. Wohlgemerkt: nur immer an der Verpackung rumgewischt!

    Völliger Humbug, - wahrscheinlich -sag ich jetzt mal provokant - wars den Herrschaften stinklangweilig und wir sahen eben europäisch aus! ;)

    Johannes

    Past cruises: HCL, AIDA, QM2 u. QVictoria, NCL, Royal Caribbean, Carnival, Princess, Costa, Celebrity, MSC *** so far cruises in 2018/2019: NCL, Cunard, Royal Caribbean, Cunard***
  • Reiselady
    Dabei seit: 1105228800000
    Beiträge: 19415
    geschrieben 1299536711000

    Wir mussten auch nicht unsere Medikamente deklarieren, hatten allerdings auch nur geringe Mengen für den persönlichen Bedarf dabei, wie z.B. Aspirin. Unsere festen Schuhe wurden genau untersucht. Es dürfen in den Rillen der Sohlen keine Erdreste mehr sein, denn es könnten damit unerwünschte Samen eingeführt werden. War zum Glück alles ok bei uns. :D

  • layla2
    Dabei seit: 1123632000000
    Beiträge: 1904
    geschrieben 1299577973000

    Vielleicht weil wir recht spät Nachts angekommen sind hat es keinen interessiert. Auch unsere Schuhe wurden nicht gecheckt. Dachte auch immer Australien wäre sehr streng und genau. Nach dem wir unser Gepäck geholt hatten muss man sich noch mal anstellen damit alles gescanned wird. Stehen so in der Warteschlange kommt eine Frau vom Zoll und meint woher wir kommen ob wir ein Zelt oder so hätten und wir nein dann durften wir die Schlange verlassen ohne noch mal zu scannen  :frowning:

    Wenn man paar Kopfwehtabletten und Magentabletten für den Eigengebrauch dabei hat wird wohl nicht viel passieren.

  • volleyliese
    Dabei seit: 1211328000000
    Beiträge: 67
    geschrieben 1299582660000

    Hallo Ihr,

    danke für Eure Beiträge.

    So ähnlich hatte ich es auch gedacht. Also werde ich keine Liste machen und es auf uns zukommen lassen.

    Wir haben ja auch nur die üblichen Sachen dabei, also keine verschreibungspflichtigen Drogen o.ä.

    Unser Reisebüro wußte auch nichts von einer Deklaration von Medi´s.

     

    Ui, ich bin schon ganz schön aufgeregt. Am Freitag geht es los. :laughing:

  • Backpacker0908
    Dabei seit: 1200009600000
    Beiträge: 1024
    geschrieben 1299642597000

    Wie die Vorgaenger schon geschrieben haben brauchst du dir wegen Kopfschmerztabletten und Co. keine Sorgen machen. Nur wenn du Prescription medicines zu dir nehmen musst,  dann wuerde ich es dem Customs melden, nur sicherheitshalber. Das trifft ja aber nicht auf euch zu.

     

    Viel Spass in New Zealand :D   Berichte doch kurz wenn du wieder zurueck bist

    *
  • volleyliese
    Dabei seit: 1211328000000
    Beiträge: 67
    geschrieben 1299686533000

    Huhu Backpacker0908,

    ja, werde gerne berichten, wenn ich dann wieder zurück bin.

    Vielleicht bleib ich ja auch da. *zwinker*

  • volleyliese
    Dabei seit: 1211328000000
    Beiträge: 67
    geschrieben 1304602585000

    Hallo Leute,

    Reiseapotheke hat keinen interessiert. :p

  • stephanie_89
    Dabei seit: 1291593600000
    Beiträge: 30
    geschrieben 1305071484000

    Auch wenns jetzt vllt "zu spät" ist, vielleicht hilft es ja mal jemandem anders weiter.

    Die "normale" Reiseapotheke wie Kopfschmerztabletten..., kann man ganz einfach mitnehmen. Man muss aber die Originalverpackung und die Packungsbeilage dabei haben.

    Wenn man aber Medikamente nimmt, die in Deutschland z.B. verschreibungspflichtig sind und in NZ nicht erlaubt sind, muss man einen Schrieb vom Arzt dabei haben. Da muss die Dosierung etc. pp. mit drinstehen. Dann bekommt man da aber auch kein Problem. Man muss halt dann das Kreuz bei "führen sie Gegenstände ein, die evtl. in NZ verboten sind" machen und bei der Einreise meistens den Arztschrieb vorzeigen.

    Verschreibungspflichtige Medikamente (auch die Pille) muss man sich ebenfalls bescheinigen lassen. Hatte ich auch auf dem Zettel drauf, aber das hat keinen interessiert ;)

     

    Liebe Grüße

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!