• Tobias26
    Dabei seit: 1191024000000
    Beiträge: 87
    geschrieben 1291234178000

    Hallo zusammen,

    nach dem wir letztes Jahr im November 5 Wochen lang in NZ unterwegs waren sind wir vom NZ-Fieber befallen:-) Es war einfach nur traumhaft schön !!!!!

    Waren 4 Wochen mit dem Wohnmobil auf der Nord-u. Südinsel unterwegs.

    Nachdem wir nun die Camperpreise von Mai und Juni sahen sind wir hin und hergerissen.

    Als Reisezeit würden uns 3 Wochen zur Verfügung stehen, bevorzugt Anfang Mai.

    Wer war in dieser Zeit schon mit dem Camper unterwegs und hat bereits Erfahrungen gesammelt ??

    - für 3 Wochen eher auf eine Insel beschränken ??

    - sind die Campgrounds im Mai noch alle geöffnet ??

    Im voraus besten Dank

    Gruss Tobias

  • walkabout
    Dabei seit: 1264809600000
    Beiträge: 49
    geschrieben 1291456156000

    Die Reisezeit ist deswegen billig, weil das Wetter sehr unangenehm ist (kalt, nass, Schnee). Sicherlich nicht das, was ihr im November erlebt habt. Lasst Euch nicht von den guestigen Preisen verleiten. Die haben ihren Grund, schließlich beginnt im Juni die Skisaison in Queenstown. Die Nordinsel mag etwas angenehmer sein, aber viel besser ist es dort auch nicht.

    Mein Rat: wartet bis nächsten November und fahrt dann wieder los!

  • Backpacker0908
    Dabei seit: 1200009600000
    Beiträge: 1024
    geschrieben 1291554462000

    Hi Tobias,

     

    wie walkabout schon gesagt hat, es hat seinen guten Grund warum die Campervan Preise im Mai/Juni so niedrig sind. Man bekommt sie einfach wegen dem Wetter nicht and die Kunden vermietet  ;) .

     

    Es wundert mich allerdings das du nicht darueber bescheid weisst. Ich meine, selbst im November kann es teilweise noch ar***kalt sein, vorallem natuerlich nachts. Auch deine Frage wo man am besten die 3 Wochen verbringt wundert mich ein wenig. Du hast doch schliesslich 5 Wochen in NZ verbracht :frowning: . Was habt ihr gesehen, bzw. was habt ihr noch nicht gesehen? Wollt ihr was neues erleben oder alte sehenswuerdigkeiten wieder sehen? Oder wollt ihr Snowboard/Ski Holidays in z.B Tongariro Crossing oder Queenstown machen?

    *
  • Munto
    Dabei seit: 1238112000000
    Beiträge: 344
    geschrieben 1291564221000

    Hmmm kann das nicht teilen,...ich war dieses Jahr im Juni/Juli dort und es war schönstes Wetter! War überhaupt kein Problem & schnee lag nur auf den höchsten Bergen! Im November ist es sicherlich "um einiges wärmer" allerdings ist dann auch 10mal mehr los *g*!!! Also ich fand es klasse - auch im Herbst/Winter!!!

    Und zur Not bzw. in den meisten Fällen hast auch ein Heizgerät im Camper :-)!!!!

  • Backpacker0908
    Dabei seit: 1200009600000
    Beiträge: 1024
    geschrieben 1291627622000

     @ Munto

     

    Ja, NZ im Winter ist bestimmt was geiles. Muss ungedingt mein Snowboarding trip dort hin verlegen. :D   Aber mitten im Winter mit dem Campervan NZ entdecken... brrrr... da wuerde ich eher ein schones Hotel buchen, wo es schoen warm und cozy ist und von dort  Ausfluege machen wie z.b snowboarden. Campervan ist geil wenn das wetter schoen und warm ist, denn der Sinn ist ja (fuer mich zumindest) viel in der Natur zu sein und draussen zu verbringen wie z.b grillen und ein NZ white wein zu geniessen. Leider kann man das aber im Winter eher weniger wegen den Temperaturen, wie ich finde.

    *
  • Munto
    Dabei seit: 1238112000000
    Beiträge: 344
    geschrieben 1291643929000

    Wie gesagt, ich war im Juni/Juli unten und das Wetter war bombig! Ist zwar sicherlich nicht immer so aber generell spricht nichts gegen diese Jahreszeit! Hatte eigentlich immer kurze Hosen an, klar baden im Meer ist nicht die beste Idee aber sonst -> ist alles möglich! Auch die Nächte im Camper waren ok, auf alle Fälle wärmer als in&um Sydney zur gleichen Zeit :-)!!! Schnee gab es zwar reichlich - aber immer nur auf den Bergen :-)!! Geil ist z.B. auch die Region um Rotoura - wenn überall der Nebel, der heißen Quellen aufsteigt - ist einfach nur schön :-) (ist im Winter sicherlich eindrucksvoller als im Sommer :-))!

    Wenn man aber freie Wahl hat - würde ich natürlich auch zu einer Reise im Sommer tendieren (...)!

  • layla2
    Dabei seit: 1123632000000
    Beiträge: 1904
    geschrieben 1291659639000

    Dann bist du aber ein richtiger Naturbursche. Wir waren im November von kurzen Hosen keine Spur. Mir war fast immer kalt außer vielleicht an 2 Tage konnte man mit Shirt rumlaufen.

  • Tobias26
    Dabei seit: 1191024000000
    Beiträge: 87
    geschrieben 1291666637000

    Also,.......

    als wir im November 5 Wochen durch Neuseeland reisten hatten wir bis auf 2-3 Tage bestes Wetter. Sehr oft T-Shirt Wetter, auch auf der Südinsel !!

    Das wir im April/Mai mit schlechterem Wetter rechnen müssen ist uns klar !!!!

    Aber das kalkulieren wir einfach ein..........., alleine den Camper in Empfang zu nehmen ist schon eine Reise wert :-)

    Wenn wir für Flug + 3 Wochen (Deluxe)-Camper p.P. 1200,- € zahlen, überlege ich nicht lange nach.

    .....dann ist nächstes Jahr mal wieder Kiwi-Zeit :-))

    Gruss Tobias

  • Munto
    Dabei seit: 1238112000000
    Beiträge: 344
    geschrieben 1291670710000

    Flug+Camper für 1200€ pro Person - na das ist echt ein extrem guter Preis! Kostet der Flug ja meistens schon! Aber schön drauf achten das der Vermieter euch ein Heizgerät mit einpackt (für die Steckdose)! Wir hatten zwar auch ne Gasheizung an Board (& extra deswegen ein teureren Camper gemietet)- das mobile Heizgerät tut es aber auch -> ohne würde ich euch nicht empfehlen aufzubrechen :-)!!!!

    @layla - Man gewöhnt sich einfach zu schnell an kurze Hosen & (wenn ich mal ehrlich bin) hatte ich zu diesem Zeitpunkt meiner Weltreise kaum noch saubere & vorzeigbare lange Hosen im Gepäck :-)! Muss aber echt nochmal sagen das wir echt extrem viel Glück mit dem Wetter hatten & dies glaube ich, auch keine "normale Wetterlage" war!

  • Reiselady
    Dabei seit: 1105228800000
    Beiträge: 19415
    geschrieben 1291673564000

    Mit dem Wetter ist es dort wohl generell Glücksache, ähnlich wie bei uns in Deutschland. Mal gibt es schöne sonnige Sommer und warme Herbsttage, mal kann auch ein Sommer kühl und verregnet sein. Wenn es um das Landschaftserlebnis geht, könnte man also durchaus auch im Juni/Juli reisen. Wir waren in diesem Jahr im Febr. dort und hatten in vier Wochen nur einen einzigen Regentag. Falls Bademöglichkeiten im Meer in Kriterium sind: Selbst im Sommer war das Meer zum Teil lausig kalt. 13° bei Dunedin, 16° bei Kaikoura. Auf der Nordinsel ist es natürlich wärmer. Dort konnten wir im Meer baden. Wie die Wassertemperaturen dort im Juni/Juli sind, weiß ich leider nicht.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!