• kekskruemel1984
    Dabei seit: 1121644800000
    Beiträge: 43
    geschrieben 1286460831000

    Hallo Zusammen

    Wir werden nächsten Juni für 23 Tage von Cairns nach Sydney runter fahren. Geplant ist die Reise per Camper. Ist es zu empfehlen, die ersten drei Nächte in Cairns ein günstiges Hotel oder Hostel zu buchen oder direkt auf den Camping Platz zu fahren? Kennt ihr gute und günstige Übernachtungsmöglichkeiten? Wir sind zwei Personen und ich habe leider einen leichten Schlaf d.h. auf Party die ganze Nacht oder Schlafsaal habe ich keine Lust.

    Das Gleiche gilt für Sydney. Dort suchen wir für drei Nächte auch was Hübsches.

    Welche Camper Anbieter sind gut und günstig? Lohnt eine Versicherung ohne SB?

    Worauf muss man achten?

    Viele Fragen!!:)

    Trotzdem, dankeschön!!

    LG

    Kekskruemel

    Wenn nicht jetzt, wann dann?
  • Reiselady
    Dabei seit: 1105228800000
    Beiträge: 19415
    geschrieben 1286469317000

    Hallo, wir sind die Strecke in umgekehrter Richtung gefahren. In den großen Städten ist ein Womo unpraktisch bzw. man kann es nicht optimal nutzen. Wir hatten damals  für 2 Übern. in Cairns das Womo, da wir noch Ausflüge in die Umgebung gemacht haben. Wenn wir in die Stadt wollten, haben wir das Womo auf dem Campingplatz stehen gelassen und  den Bus genommen. Ich würde lieber für die ersten drei Tage in Cairns und auch in Sydney ein Hostal oder ein Hotel buchen. Man muss ja nicht unbedingt einen Platz im Schlafsaal reservieren. Es gibt auch Doppelzimmer.

    Zu den Campinganbietern: Es lohnt sich, die Preise zu vergleichen. Im Internet wirst du fündig.  Ich würde auf jeden Fall eine Versicherung ohne SB abschließen. Passieren kann immer mal was und das Risiko, nicht ausreichend versichert zu sein, wäre mir viel zu hoch. 

    Gruss, Reiselady

  • layla2
    Dabei seit: 1123632000000
    Beiträge: 1904
    geschrieben 1286469853000

    Meinst du mit Camper so einen Van mit Bett und kleiner Kochstelle? oder richtigen Wohnwagen mit Dusche und Küche?

    Man sieht viele von Jucy http://www.jucy.com.au oder Happy Hippy, Wicked soll nicht so gut sein, schlechte Autos.

    Ich denke ob man gleich den Camper holt oder erst im Hostel schläft ist Geschmackssache. Wir ware nicht mit Camper unterwegs daher kann ich dazu nix sagen.

    schau mal bei hostelworld.com

    wir waren im

    Cairns City Backpackers, es liegt etwas auserhalb. bis zur Promenade bzw Wasser geht man gut 25-30 min. es war ok,netter Garten mit Hängematten,aber seltsame Leute dort. die schon 2-3 Monate dort wohnen und denken sie wären da die größten,sitzen ganzen tag vorm tv. naja wie sie meinen. denke es gibt bessere Hostels.

    In Syndey waren wir in 2 Hostels und keines davon kann ich weiterempfehlen. Nicht das Pink House nehmen. Die Leute dort sind echt nett und hat gleich was von großer Familie. Aber die Zimmer sind total versifft im Innenhof laufen Ratten rum.

    Ahja wir hatten übrigens immer 2er Zimmer, mag auch nicht mit Fremden zusammen schlafen. Der Nachteil bei Hostels, shared bathroom. was in Sydney ein Problem war da die Männerduschen kaput waren mussten die zu den Frauen und so gabs fürs ganze Hostel nur 3 Duschen! In Cairns hatten wir Glück und ein 2er Zimmer mit kleine Waschbecken und Dusche nur WC am Gang.

    Viele Hostels bieten auch 2er Zimmer mit Bad aber die sind dann meist gleich ein Stück teurer.

  • Reiselady
    Dabei seit: 1105228800000
    Beiträge: 19415
    geschrieben 1286491985000

    In Sydney haben meine Tochter und ich in einem Hostal übernachtet, direkt gegenüber vom Bahnhof. Leider weiss ich den Namen nicht mehr, aber es dürfte dieses sein.

    Es war sauber, ordentliche Zimmer, Bad und WC auf dem Flur, aber das störte nicht. Wir haben dort nie jemanden getroffen. Selbst ich als älteres Semester würde dort ohne Bedenken wieder übernachten.

  • layla2
    Dabei seit: 1123632000000
    Beiträge: 1904
    geschrieben 1286497053000

    aber geht man nicht deswegen in ein Hostel um andere Leute zu treffen. Also klar der Preis aber sonst kann ich gleich in ein Hotel gehen. Ich übernachte halt in einem Hostel um andere Reisende kennenzulernen.

    YHA sind toll, war in Neuseeland in ein paar davon. Aber 108$ für shared Bathroom. Weiß jetzt nicht was ein Hotel in Sydney kostet aber für den Preis müsste man doch ein Hotel bekommen oder?

  • Reiselady
    Dabei seit: 1105228800000
    Beiträge: 19415
    geschrieben 1286497292000

    Hi, ich meinte damit, dass wir im Bad auf dem Flur niemanden getroffen haben, der uns gestört hätte. ;)

  • kekskruemel1984
    Dabei seit: 1121644800000
    Beiträge: 43
    geschrieben 1286538917000

    Danke für Eure Hilfe,

    108 Austrl. Doller finde ich jetzt auch ein bisschen viel, obwohl das Hostel echt gut aussieht!:)

    Werde wohl noch ein bisschen stöbern müssen.

    Ist es generell kein Problem einfach einen Camping Platz anzufahren und dort auch einen Platz zu bekommen? Oder kann man auch "wild-campen"?

    LG

    Wenn nicht jetzt, wann dann?
  • Backpacker0908
    Dabei seit: 1200009600000
    Beiträge: 1024
    geschrieben 1286581664000

    ja 108 AUD sind schon recht teuer fuer ein Zimmer im Hostel mit shared bathroom facilities. Fuer den Preis hab ich schon in 4 und 5 Sterne Hotels in sydney uebernachtet. Einfach mal durchs i-net stoebern, da findest du bestimmt was passendes. Im Juni ist in Sydney auch nicht so wahnsinning viel los, es ist kalt!

     

    Wenn du ein Leichtschlaefer bist, kannst du Hostels kniggen, da ist immer was los.

    Zwecks Camper In OZ kann ich leider nix sagen, wenn wir unterwegs sind mieten wir uns ein Auto.

    *
  • Reiselady
    Dabei seit: 1105228800000
    Beiträge: 19415
    geschrieben 1286582316000

    Unsere Erfahrung: Man bekommt  immer irgendwo einen Campingplatz. Es kann passieren, dass in beliebten Orten wie Byron Bay einige Plätze ausgebucht sind. Das ist aber nicht schlimm, nimmst du halt den nächsten. Die Leute dort sind sehr hilfsbereit. Vorher reservieren braucht man also nicht. Wild campen kann man, aber nicht überall. Es gibt  viele Rastplätze, auf einigen darfst du übernachten, auf einigen nicht. Wir hatten den Hallwag-Autoatlas Australien dabei, dort waren die meisten  Campingplätze und Rastplätze eingezeichnet. Wir haben auf einigen wunderschön gelegenen Rastplätzen übernachtet, obwohl man mit dem Womo dort nur tagsüber parken durfte. (Hatten das Schild in der Dunkelheit übersehen). Kontrolliert wurden wir nie. Die Rastplätze sind sehr gut ausgestattet: Picknicktische, WC und Gasgrill, den man kostenlos nutzen konnte, waren immer vorhanden und alles sehr sauber.  Am liebsten würde ich meine Koffer packen und wieder dorthin reisen!

  • layla2
    Dabei seit: 1123632000000
    Beiträge: 1904
    geschrieben 1286621094000

    @Reiselady kenn das würd auch gern sofort wieder hin  :disappointed:

    Hab ein paar Jungs kennengelernt die immer irgendwo gecamped haben,bis sie meist verjagt wurden. Haben sich einfach in irgendwelche Wohngegenden gestellt oder so.

    Was wirklich gut ist in Australien das es überall am Strand diese gratis BBQ Griller gibt und gute saubere Dusch/WC Anlagen.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!