• Steff63
    Dabei seit: 1157068800000
    Beiträge: 238
    Zielexperte/in für: New South Wales Neuseeland
    geschrieben 1230645036000

    @karlkraus

    Also furchtbar fand ich die süßen Zwergpinguine nun wirklich nicht, die sind ein absolutes Erlebnis und können weiß Gott nicht für den Tourismus drum herum! Die sind auf jeden Fall sehenswert! Wenn Du erwartet hast Du wärst der einzige dort und würdest nur Natur und keine "Tribüne" zum Anschauen der Pinguine haben, warst Du bestimmt enttäuscht, aber es geht schon auch um's WOhl der Tiere, das die Menschen dort sitzen und nicht wie die blöden hinter ihnen herlaufen usw.!

    Ist wirklich Ansichtssache und halt Deine Meinung!

  • karlkraus
    Dabei seit: 1207008000000
    Beiträge: 1332
    geschrieben 1230682931000

    Hallo Steff,

    nein ich ging nicht davon aus, dass ich der Einzige wäre und ich verstehe durchaus, dass man die Menschenmassen zurückhalten muss. Ich bin sogar der Meinung, dass man die Ankunft der Pinguine weiträumiger absperren sollte. Deshalb schrieb ich auch für Mensch (wie so weit weg) als auch für Tier (wie so nah dran) eine Zumutung. Ich habe mir dann auch nur die Gegebenheiten angeschaut und an dem Spektakel aus Respekt vor den Tieren selbst nicht teilgenommen.

    Bei Deinem nächsten Besuch Australiens rate ich Dir dringend einen Stopover in Kapstadt einzulegen und Dir die Eselspinguine in Simonstown oder besser noch in Bettys Bay anzuschauen. Diese Pinguine wählten von sich aus die Nähe des Menschen und kommen damit deutlich besser zu Recht als die bemitleidenswerten Zwergpinguine in Australien.

    Dazu ein Beispiel aus unserem Land: Stare als Kulturfolger kommen mit uns Menschen gut zurecht oder brauchen uns fast schon, der Wiedehopf hat da schon mehr Probleme mit uns.

    Sorry vielmals und nichts für ungut aber Tierschutz geht für mich nunmal vor menschlichen Tierbeobachtungsmöglichkeiten auch wenn ich weiß, dass mensch nur das schützt, was er kennt und liebt.

    Auf Grund Deiner Beiträge weiß ich, dass wir im Bereich Natur erleben gar nicht weit auseinanderliegen, allerdings bin ich beim Tierschutz manchmal ziemlich extrem. Ich schätze es mehr, wenn ein Tier freiwillig meinen Kontakt sucht und nicht durch die Umstände dazu gezwungen wird.

    Gruß,

    karlkraus

    Tierschutz ist Erziehung zur Menschlichkeit (Albert Schweitzer)
  • Reiselady
    Dabei seit: 1105228800000
    Beiträge: 19415
    geschrieben 1230719161000

    Uluru/Ayers Rock und auch die Olgas waren für mich ebenfalls ein MUSS. Billig ist das ganze nicht, aber es lohnt sich. Auch die Nebenkosten am Ayers Rock sind sehr hoch, da ja alles eingeflogen werden muss. Wir sind direkt nach Ayers Rock geflogen. Dort hatten wir ein 3tägiges Kurzprogramm, was wir schon vorher zu Hause gebucht hatten. Darin enthalten waren 2 Übern., Fahrt zu den Olgas mit Wanderung und Sonnenuntergang bei einem Glas Sekt und anschließendem australischen BBQ, Fahrt zum Ayers Rock, um den Sonnaufgang zu beobachten (incl. heißen Getränken und Gebäck), abendliche Fahrt zum Sonnenuntergang bei Rotwein und Knabberzeug. Am letzten Tag Fahrt zum Kings Canyon und Weiterfahrt nach Alice Springs. Preis ca. 400 € ohne die Flüge nach Ayers Rock und Rückflug von Alice Springs nach Sydney. Die Entfernung zwischen Ayers Rock und Alice Springs wird oft unterschätzt. Man ist mit dem Bus mindestens 5 Stunden unterwegs.

  • Stefan_Faupel
    Dabei seit: 1153094400000
    Beiträge: 201
    geschrieben 1230833076000

    Zuersteinmal wünsche ich euch allen ein schönes gesundes neues Jahr und viel Spaß bei euren geplanten Reisen. Ich habe mich dazu entschieden mich einfach mal in mein Reisebüro zu begeben und mich dort noch etwas beraten zu lassen, gerade was den preislichen Aspekt angeht, wird das wohl mit die beste Lösung sein. Dort werde ich mal meine Wünsche äußern und dann sehen was man machen kann, ob Pauschal oder Individual, ob Ayers Rock oder nicht, oder ob halt Australien für mich überhaupt bezahlbar ist und wenn leider nicht, dann werde ich mir diesen Traum weiter erhalten für später und mir ein anderes schönes Reiseziel suchen, denn ich denke wenn einmal Australien, dann so wie man es sich vorstellt. Sollte es Finanziell möglich sein, dann komme ich gerne auf Eure Erfahrung zurück. Falls einer von euch ein Reiseziel kennt welches Sehenswert ist, das gerne auch auf einem anderen Kontinent liegen darf, dann schreibt doch einfach mal so als Anregung für mich, mich mit diesem Gebiet zu beschäftigen.

    Viele Grüße und vielen Dank Stefan.

  • Steff63
    Dabei seit: 1157068800000
    Beiträge: 238
    Zielexperte/in für: New South Wales Neuseeland
    geschrieben 1231158917000

    @karlkraus:

    Danke für Deinen netten (für mich sehr verständlichen) Kommentar! Zwergpinguine brüten durchaus sehr oft unter Wohnhäusern (wenn dies möglich ist) und suchen durchaus menschliche Nähe von sich aus, ich kenne mich mit Tieren im Allgemeinen auch (sehr) gut aus und bin durch meine Frau (Zootierpflegerin) sehr gut informiert. Die Menschen, unter denen die Zwergpinguine brüten, regen sich sogar auf über den nächtlichen Krach...naja ist halt Natur. Ich glaube aber, dass es in Neuseeland war, weiß nicht mehr genau, evtl. auch in Australien!

    Ich z.B. bin auch keiner, der sich einen Koala (ist kein Bär ;) ) auf den Arm nimmt, um ihn abknuddeln zu können...aber das wirst Du dann ganz bestimmt auch nicht machen! Gehst Du in Zoos?

    Ich möchte trotzdem darauf hinweisen, dass es immernoch besser ist die Zwergpinguine zu beobachten, sie haben ja dann die ganze Nacht nach dem "Spektakel" Ruhe und sind den ganzen "Zinnober" längst gewohnt, als von der "Massentierqualhaltung" in Deutschland zu profitieren, indem man ja dieses Fleisch ist...aber das ist wieder ein ganz anderes Thema und passt nicht ganz hierher!

    Ich mag nämlich Tiere auch sehr :D ! Und außerdem gibt es ja noch mehr interessante Tiere auf Phillip Island zu sehen ;) !

  • ggruber1
    Dabei seit: 1172534400000
    Beiträge: 5
    geschrieben 1231504347000

    :D Hallo Stefan, bin erst heute zufällig zum Forum gestoßen. Als Australien-Wiederholungstäter ( habe 10 Australienurlauber hinter mir) habe ich, wie ich glaube doch schon etwas Erfahrung (Individualtourist) die ich gerne weitergebe. Langfristige Planung ist das um und auf einer Australienreise, egal ob Du für 2 Wochen oder für 2 Monate dorthin gehst. Es beginnt bei der Anreise.Unbedingt einen Stopover einplanen. Kostet nicht allzuviel und man kommt nicht so total übermüdet in Australien an.Wenn man mit Langstreckenflügen keeine große Freude hat, würde ich Perth als 1. Station in Austrialien anfliegen. Mit Virgin blue oder Jetstar kann man, bei früher Buchung ganz günstige inneraustralische Flüge kaufen. Auch zum Ayers Rock gehts ab Perth. Am Ayers Rock genügen 2 Tage, dann hat man sowohl den Rock alsauch die Olgas gesehen, jedoch auch die Nase voll von den lästigen Fliegen, die allerdings auch an anderen Orten unangenehm auffallen ( z.B. Kings Canyon, sowie im Westen bei den Pinnacles, Wave Rock ect)

    Zum Schluß noch ein Tipp zu den Flügen nach Down under. Ich bin im Okt. 08

    erstmals eine ganz ungewöhnliche Route geflogen:Kaufte mir rechtzeitig (Mai 08)

    ein LH Billigticket nach Kuala Lumpur. Von dort flog ich mit Air Asia für knapp € 70,- nach Bali, blieb 4 Tage dort ( günstige Holtelpreise ! ) und flog voon dort in gut 2 Std mit Air North ( für € 88,-) nach Darwin. So billig und angenehm bin ich noch nie nach Australien gekommen. Allerdings muß man Zeit dafür haben und Nachtflüge mögen.

    Darwin wäre dann ebenso ein Sprungbrett ins Red Center.

    Zum Schluß mein Tipp: Weniger ist oft mehr . Lieber ein 2. oder 3. mal nach Australien und dabei sich auf Regionen konzentrieren. (nicht so streßig und billiger)

    Gute Reise nach dem für mich interessantesten Reiseziel der Welt.

    Gruß Günter

    GG1
  • Stefan_Faupel
    Dabei seit: 1153094400000
    Beiträge: 201
    geschrieben 1231608568000

    Vielen Dank Günter, das klingt alles sehr gut, und auch so wie ich mir meinen Urlaub vorgestellt habe, ersteinmal auf eine Region konzentrieren. Nen Stopover hatte ich für den Rückflug vorgesehen, so zum Abschluss halt nochmal. Das Fliegen sehe ich als "notwendiges übel" an, sprich, rein in den Flieger, die Zeit dort absitzen und eventuell die Aussicht genießen und sich freuen das man bald im Urlaubsland ist. Flüge an sich überstehe ich eigentlich ganz gut.

  • Reiselady
    Dabei seit: 1105228800000
    Beiträge: 19415
    geschrieben 1231626334000

    Wir sind von Frankfurt nach Sydney geflogen mit einem Stopover in Singapur, Rückflug ohne Stopover. Ich hatte mir die lange Flugreise anstrengender vorgestellt, war alles halb so wild. Zum ersten Mal bei einer Fernreise hatte ich keinen Jetlag. "Aussicht genießen" war nur im Landeanflug Singapur möglich, da es Nachtflüge waren.

  • Stefan_Faupel
    Dabei seit: 1153094400000
    Beiträge: 201
    geschrieben 1232816641000

    Was haltet ihr von einer Städtekombi anstatt ein paar tage nur am Strand zu verbingen? Dachte da mal so spontanm drüber nach an Sydney und Melbourne. Auf alle Fälle soll es in der zweiten Stadt nach Sydney auch angenehm warm sein, denn ich will nicht noch Winterklamotten einpacken bzw großartig Kleidung für regen.

  • Steff63
    Dabei seit: 1157068800000
    Beiträge: 238
    Zielexperte/in für: New South Wales Neuseeland
    geschrieben 1232967629000

    Wenn Du fliegst (habe eben noch mal nachgeschaut in Deinem "Anfangsplädoyer" ;) ) musst Du Dir wirklich keine Gedanken über Kälte machen, denn im Januar ist ja in Australien Sommer :D ! Ich weiß nicht so recht, man kann von den Großstädten aus viel unternehmen, aber nur wegen Großstädten würde ich nicht nach Australien fliegen, obwohl (auch wenn ich mich wiederhole) Sydney für uns die schönste Stadt ist, die wir je erlebt haben! Aber eigentlich ist doch das Non-plus-ultra in Australien die meist einzigartige, wunderbare Natur!

    Am meisten unternehmen kann man übrigens von Cairns aus, achso da ist ja dann Regenzeit...also doch Melbourne, Brisbane, aber auch Adelaide ist sehr, sehr schön und nicht ganz so "städtisch"!

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!