• mamaskito
    Dabei seit: 1194912000000
    Beiträge: 11823
    geschrieben 1274293369000

    Ein Maikäfer landete auf meinem Kaktus und wurde aufgespiesst, in Reiselady's Umfeld bricht nun große Trauer aus, denn der tote Maikäfer war zwar doof, aber schön, er war der Schwarm aller Maikäfermädels, die nun mit hängenden Flügeln zu seiner Beerdigung kommen und weinend darüber klagen, auf welch schreckliche Art ihr Liebling gestorben ist, dabei hätten sie doch so gerne - weil er so schön war- Nachwuchs von ihm bekommen, deshalb wird jetzt bundesweit nach einem Doppelgänger gesucht, aber sollte im Mai keiner gefunden werden, müßte notfalls eben ein Junikäfer herhalten, da der aber im Gegensatz zum Maikäfer bei Gartenfreunden eher als Schädling gilt, und auch nur halb so groß wie der Maikäfer ist, kommt er bei den Maikäfermädels doch nicht so gut an, und so ein Maikäfermädel nimmt auch nicht den erstbesten, nein - er muss schon gewisse Qualitäten aufweisen, zum Beispiel sollte er den Balztanz können den er sich todesmutig bei den Vögeln abgeschaut hat, die ihn ja zum ******* gern haben und er darf jedenfalls kein zuagroaster holländischer Käfer sein, der womöglich auch noch Luis heißt, er darf auch nicht Ähnlichkeit mit einer Motte haben, ein Mistkäfer hat auch keine Chancen, aber wenn der geheimnisvolle grüne Skarabäus erscheint und auch den Pillendreher mitbringt, die beide in ihrer fast runden Gestalt ,in glänzender, goldschimmernder Farbe der Flügeldecken, Ähnlichkeit mit der Sonne haben und auch noch prahlen über ihre Herkunft vom Schlamm des Nilufers, schweben die Maikäfermädels im siebten Himmel und veranstalten einen Schleiertanz, eine der Käfermädels ist aber eine miserable Tänzerin, das kommt daher, weil sie gerade einen Bandscheibenvorfall hatte, denn sie ist nicht mehr die jüngste, das Gehör lässt nach, ohne Brille geht nix mehr und sie hat keinen einzigen Zahn mehr im Mund, das heißt: sie ist mit ihrer Gesamtsituation unzufrieden und so beschliesst sie, einen Wellness-Urlaub zu machen ,da sie aber allzu viele Wehwehchen hat, nützt auch keine Fangopackung sondern sie muss komplett in ein Erdloch verbuddelt werden, wo die Würmer für Gesellschaft sorgen, aber wenn sie dann wieder zum Vorscheinkommt mit leicht modrigem Geruch, von Würmern angefressen, dann fühlt sie sich wie Gott in Frankreich, denn immerhin hat es ja etwas gebracht  ...

    Sei dankbar, daß Du nicht alles hast, was Du Dir wünscht - Du hättest sonst keine Träume mehr.
  • slowhexe
    Dabei seit: 1107302400000
    Beiträge: 4880
    geschrieben 1274427829000

    Ein Maikäfer landete auf meinem Kaktus und wurde aufgespiesst, in Reiselady's Umfeld bricht nun große Trauer aus, denn der tote Maikäfer war zwar doof, aber schön, er war der Schwarm aller Maikäfermädels, die nun mit hängenden Flügeln zu seiner Beerdigung kommen und weinend darüber klagen, auf welch schreckliche Art ihr Liebling gestorben ist, dabei hätten sie doch so gerne - weil er so schön war- Nachwuchs von ihm bekommen, deshalb wird jetzt bundesweit nach einem Doppelgänger gesucht, aber sollte im Mai keiner gefunden werden, müßte notfalls eben ein Junikäfer herhalten, da der aber im Gegensatz zum Maikäfer bei Gartenfreunden eher als Schädling gilt, und auch nur halb so groß wie der Maikäfer ist, kommt er bei den Maikäfermädels doch nicht so gut an, und so ein Maikäfermädel nimmt auch nicht den erstbesten, nein - er muss schon gewisse Qualitäten aufweisen, zum Beispiel sollte er den Balztanz können den er sich todesmutig bei den Vögeln abgeschaut hat, die ihn ja zum ******* gern haben und er darf jedenfalls kein zuagroaster holländischer Käfer sein, der womöglich auch noch Luis heißt, er darf auch nicht Ähnlichkeit mit einer Motte haben, ein Mistkäfer hat auch keine Chancen, aber wenn der geheimnisvolle grüne Skarabäus erscheint und auch den Pillendreher mitbringt, die beide in ihrer fast runden Gestalt ,in glänzender, goldschimmernder Farbe der Flügeldecken, Ähnlichkeit mit der Sonne haben und auch noch prahlen über ihre Herkunft vom Schlamm des Nilufers, schweben die Maikäfermädels im siebten Himmel und veranstalten einen Schleiertanz, eine der Käfermädels ist aber eine miserable Tänzerin, das kommt daher, weil sie gerade einen Bandscheibenvorfall hatte, denn sie ist nicht mehr die jüngste, das Gehör lässt nach, ohne Brille geht nix mehr und sie hat keinen einzigen Zahn mehr im Mund, das heißt: sie ist mit ihrer Gesamtsituation unzufrieden und so beschliesst sie, einen Wellness-Urlaub zu machen ,da sie aber allzu viele Wehwehchen hat, nützt auch keine Fangopackung sondern sie muss komplett in ein Erdloch verbuddelt werden, wo die Würmer für Gesellschaft sorgen, aber wenn sie dann wieder zum Vorschein kommt mit leicht modrigem Geruch, von Würmern angefressen, dann fühlt sie sich wie Gott in Frankreich, denn immerhin hat es ja etwas gebracht, sie hat nämlich abgenommen, weil sie unter der Erde eine Kartoffeldiät machen musste......

    *Es gibt Menschen, die sind furchtbar einfach - und andere, die sind einfach furchtbar!*
  • Reiselady
    Dabei seit: 1105228800000
    Beiträge: 19415
    geschrieben 1274485647000

    Ein Maikäfer landete auf meinem Kaktus und wurde aufgespiesst, in Reiselady's Umfeld bricht nun große Trauer aus, denn der tote Maikäfer war zwar doof, aber schön, er war der Schwarm aller Maikäfermädels, die nun mit hängenden Flügeln zu seiner Beerdigung kommen und weinend darüber klagen, auf welch schreckliche Art ihr Liebling gestorben ist, dabei hätten sie doch so gerne - weil er so schön war- Nachwuchs von ihm bekommen, deshalb wird jetzt bundesweit nach einem Doppelgänger gesucht, aber sollte im Mai keiner gefunden werden, müßte notfalls eben ein Junikäfer herhalten, da der aber im Gegensatz zum Maikäfer bei Gartenfreunden eher als Schädling gilt, und auch nur halb so groß wie der Maikäfer ist, kommt er bei den Maikäfermädels doch nicht so gut an, und so ein Maikäfermädel nimmt auch nicht den erstbesten, nein - er muss schon gewisse Qualitäten aufweisen, zum Beispiel sollte er den Balztanz können den er sich todesmutig bei den Vögeln abgeschaut hat, die ihn ja zum ******* gern haben und er darf jedenfalls kein zuagroaster holländischer Käfer sein, der womöglich auch noch Luis heißt, er darf auch nicht Ähnlichkeit mit einer Motte haben, ein Mistkäfer hat auch keine Chancen, aber wenn der geheimnisvolle grüne Skarabäus erscheint und auch den Pillendreher mitbringt, die beide in ihrer fast runden Gestalt ,in glänzender, goldschimmernder Farbe der Flügeldecken, Ähnlichkeit mit der Sonne haben und auch noch prahlen über ihre Herkunft vom Schlamm des Nilufers, schweben die Maikäfermädels im siebten Himmel und veranstalten einen Schleiertanz, eine der Käfermädels ist aber eine miserable Tänzerin, das kommt daher, weil sie gerade einen Bandscheibenvorfall hatte, denn sie ist nicht mehr die jüngste, das Gehör lässt nach, ohne Brille geht nix mehr und sie hat keinen einzigen Zahn mehr im Mund, das heißt: sie ist mit ihrer Gesamtsituation unzufrieden und so beschliesst sie, einen Wellness-Urlaub zu machen ,da sie aber allzu viele Wehwehchen hat, nützt auch keine Fangopackung sondern sie muss komplett in ein Erdloch verbuddelt werden, wo die Würmer für Gesellschaft sorgen, aber wenn sie dann wieder zum Vorschein kommt mit leicht modrigem Geruch, von Würmern angefressen, dann fühlt sie sich wie Gott in Frankreich, denn immerhin hat es ja etwas gebracht, sie hat nämlich abgenommen, weil sie unter der Erde eine Kartoffeldiät machen musste, was ihr gar nicht gefiel, eine Nudel-und Pizzadiät wäre ihr viel lieber gewesen und deshalb ...

  • slowhexe
    Dabei seit: 1107302400000
    Beiträge: 4880
    geschrieben 1274541518000

    Ein Maikäfer landete auf meinem Kaktus und wurde aufgespiesst, in Reiselady's Umfeld bricht nun große Trauer aus, denn der tote Maikäfer war zwar doof, aber schön, er war der Schwarm aller Maikäfermädels, die nun mit hängenden Flügeln zu seiner Beerdigung kommen und weinend darüber klagen, auf welch schreckliche Art ihr Liebling gestorben ist, dabei hätten sie doch so gerne - weil er so schön war- Nachwuchs von ihm bekommen, deshalb wird jetzt bundesweit nach einem Doppelgänger gesucht, aber sollte im Mai keiner gefunden werden, müßte notfalls eben ein Junikäfer herhalten, da der aber im Gegensatz zum Maikäfer bei Gartenfreunden eher als Schädling gilt, und auch nur halb so groß wie der Maikäfer ist, kommt er bei den Maikäfermädels doch nicht so gut an, und so ein Maikäfermädel nimmt auch nicht den erstbesten, nein - er muss schon gewisse Qualitäten aufweisen, zum Beispiel sollte er den Balztanz können den er sich todesmutig bei den Vögeln abgeschaut hat, die ihn ja zum ******* gern haben und er darf jedenfalls kein zuagroaster holländischer Käfer sein, der womöglich auch noch Luis heißt, er darf auch nicht Ähnlichkeit mit einer Motte haben, ein Mistkäfer hat auch keine Chancen, aber wenn der geheimnisvolle grüne Skarabäus erscheint und auch den Pillendreher mitbringt, die beide in ihrer fast runden Gestalt ,in glänzender, goldschimmernder Farbe der Flügeldecken, Ähnlichkeit mit der Sonne haben und auch noch prahlen über ihre Herkunft vom Schlamm des Nilufers, schweben die Maikäfermädels im siebten Himmel und veranstalten einen Schleiertanz, eine der Käfermädels ist aber eine miserable Tänzerin, das kommt daher, weil sie gerade einen Bandscheibenvorfall hatte, denn sie ist nicht mehr die jüngste, das Gehör lässt nach, ohne Brille geht nix mehr und sie hat keinen einzigen Zahn mehr im Mund, das heißt: sie ist mit ihrer Gesamtsituation unzufrieden und so beschliesst sie, einen Wellness-Urlaub zu machen ,da sie aber allzu viele Wehwehchen hat, nützt auch keine Fangopackung sondern sie muss komplett in ein Erdloch verbuddelt werden, wo die Würmer für Gesellschaft sorgen, aber wenn sie dann wieder zum Vorschein kommt mit leicht modrigem Geruch, von Würmern angefressen, dann fühlt sie sich wie Gott in Frankreich, denn immerhin hat es ja etwas gebracht, sie hat nämlich abgenommen, weil sie unter der Erde eine Kartoffeldiät machen musste, was ihr gar nicht gefiel, eine Nudel-und Pizzadiät wäre ihr viel lieber gewesen und deshalb gibt sie sich nun die Kugel und ist mausetot  :cry1:

    [u][color=#0000ff]NEUER SATZ:[/u][/color]

    [u][color=#0000ff] [/u][/color]

    Meine Tante in Kanada hat.............

    *Es gibt Menschen, die sind furchtbar einfach - und andere, die sind einfach furchtbar!*
  • Reiselady
    Dabei seit: 1105228800000
    Beiträge: 19415
    geschrieben 1274611832000

    Meine Tante in Kanada hat behauptet, dass sie dort jeden Tag Besuch von einem Grizzlybären bekommt ....

  • slowhexe
    Dabei seit: 1107302400000
    Beiträge: 4880
    geschrieben 1274616203000

    Meine Tante in Kanada hat behauptet, dass sie dort jeden Tag Besuch von einem Grizzlybären bekommt, manchmal bringt der auch noch ca. 101 Dalmatiner mit......

    *Es gibt Menschen, die sind furchtbar einfach - und andere, die sind einfach furchtbar!*
  • mamaskito
    Dabei seit: 1194912000000
    Beiträge: 11823
    geschrieben 1274636713000

    Meine Tante in Kanada hat behauptet, dass sie dort jeden Tag Besuch von einem Grizzlybären bekommt, manchmal bringt der auch noch ca. 101 Dalmatiner mit, die eine ganz besondere Vorliebe haben für ......

     

    Sei dankbar, daß Du nicht alles hast, was Du Dir wünscht - Du hättest sonst keine Träume mehr.
  • Reiselady
    Dabei seit: 1105228800000
    Beiträge: 19415
    geschrieben 1274736921000

    Meine Tante in Kanada hat behauptet, dass sie dort jeden Tag Besuch von einem Grizzlybären bekommt, manchmal bringt der auch noch ca. 101 Dalmatiner mit, die eine ganz besondere Vorliebe haben für die Polonaise Blankenese unter dem Oberkommando von Captain ...

     

  • slowhexe
    Dabei seit: 1107302400000
    Beiträge: 4880
    geschrieben 1274742398000

    Meine Tante in Kanada hat behauptet, dass sie dort jeden Tag Besuch von einem Grizzlybären bekommt, manchmal bringt der auch noch ca. 101 Dalmatiner mit, die eine ganz besondere Vorliebe haben für die Polonaise Blankenese unter dem Oberkommando von Captain Blaubär, der eigentlich Klaus heißt :ghost:

    *Es gibt Menschen, die sind furchtbar einfach - und andere, die sind einfach furchtbar!*
  • Reiselady
    Dabei seit: 1105228800000
    Beiträge: 19415
    geschrieben 1274743466000

    Meine Tante in Kanada hat behauptet, dass sie dort jeden Tag Besuch von einem Grizzlybären bekommt, manchmal bringt der auch noch ca. 101 Dalmatiner mit, die eine ganz besondere Vorliebe haben für die Polonaise Blankenese unter dem Oberkommando von Captain Blaubär, der eigentlich Klaus heißt, aber er findet den Namen doof und sucht nach einer Alternative, deshalb wird nun nach einem verrückten Vornamen gesucht, z. B. .... :ghost:

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!