• Reiselady
    Dabei seit: 1105228800000
    Beiträge: 19415
    geschrieben 1257370522000

    Mit Sagrotan bewaffnet und derFliegenklatsche in der Hand, auf der Jagd nach gefährlichenHandtuchtieren machen sich allmorgentlich schon vor dem Aufstehen dieHC-Liegenreservierer auf den Weg zum Strand, damit dann am spätenNachmittag Sohn und Schwiegertochter mit Kind und Kegel,Gummikrokodilsowie Luftmatratze nachschauen , ob evtl. es jemand gewagt hat,die mit Handtuch, Buch und Tasche dekorierte Liege für sich zu beanspruchen, denn wenn ja,dann ist mal wieder ein Brief an den Reiseveranstalter  fällig,in  dem  diese  Misere frustig geschildert wird und die mit derKamera"geschossenen "Bilder werden auch gleich mitgeschickt, denn wosoll das  denn noch  hinführen, es führtnatürlich zu einem Bildband mit den  bestenFlops, den lustigstenStilblüten und den verrücktesten Aussagen,so dass einem vom Lachen dieBauchmuskeln schmerzen und bietet die bestenVoraussetzungen, überengagierte Schreiberlinge bei "Deutschland suchtdas Supertalent" anzumelden um evt. einmal berühmt zu werden und einBuch zu veröffentlichen mit dem Titel "Wieverteidige  ich meineLiege 3 Wochen vor Schmarotzern", durch das natürlich viele HC-Userangelockt werden, dieja keinesfalls zu den Liegenreservierern gehören sondern  sie gerade amÜberlegen sind,ob sie nicht den "50 Cent Club" gründen wollen, wo esdarum geht, freiwillig und täglich 50Cent pro Liege in eine Kasse zu zahlen, die am Strand aufgebaut undnatürlich von einer "Art Admin" bewacht wird :crazy:  undsobald die Kasse voll ist, damit das Weite sucht um.. :banane: damit endlich seine Rechnungen bezahlen zukönnen denn immerhin hat er ja 3 Kinder mit unterschiedlichen Frauen, die als professionierte Liegenreservierer bekannt sind, und da die unterschiedlichen Frauen auch noch sehr eifersüchtig sind, kommt es dabei schnell zu einem handfesten Kleinkrieg :jedi:

  • mamaskito
    Dabei seit: 1194912000000
    Beiträge: 11823
    geschrieben 1257370984000

    Mit Sagrotan bewaffnet undderFliegenklatsche in der Hand, auf der Jagd nachgefährlichenHandtuchtieren machen sich allmorgentlich schon vor demAufstehendieHC-Liegenreservierer auf den Weg zum Strand, damit dann amspätenNachmittag Sohn und Schwiegertochter mit Kind undKegel,Gummikrokodilsowie Luftmatratze nachschauen , ob evtl. es jemandgewagthat,die mit Handtuch, Buch und Tasche dekorierte Liege für sichzu beanspruchen, denn wenn ja,dann istmal wieder ein Brief an den Reiseveranstalter fällig,in  dem  diese  Misere frustig geschildert wird und die mitderKamera"geschossenen "Bilder werden auch gleich mitgeschickt, dennwosoll das  denn noch  hinführen, esführtnatürlich zu einem Bildband mit den  bestenFlops, denlustigstenStilblüten und den verrücktesten Aussagen,so dass einem vomLachen dieBauchmuskeln schmerzen und bietet diebestenVoraussetzungen, überengagierte Schreiberlinge bei "Deutschlandsuchtdas Supertalent" anzumelden um evt. einmal berühmt zu werdenund einBuch zu veröffentlichen mit demTitel "Wieverteidige  ich meineLiege 3Wochen vor Schmarotzern", durch das natürlich vieleHC-Userangelockt werden, dieja keinesfalls zu den Liegenreserviererngehören sondern  sie gerade amÜberlegen sind,ob sie nicht den "50 CentClub" gründen wollen, wo esdarum geht,freiwillig und täglich 50Cent pro Liege in eine Kasse zu zahlen, die amStrand aufgebaut undnatürlich von einer "Art Admin" bewacht wird :crazy:  undsobald die Kasse voll ist, damit das Weite sucht um.. :banane: damit endlich seine Rechnungenbezahlen zukönnen denn immerhin hat er ja 3 Kinder mitunterschiedlichen Frauen, die als professionierte Liegenreserviererbekannt sind, und da die unterschiedlichen Frauen auch noch sehreifersüchtig sind, kommt es dabei schnell zu einem handfestenKleinkrieg :jedi: und das wiederum freut die anderen Touris, die diese Handgreiflichkeiten mit ihrer neuen Kamera dokumentiert haben, denn so haben sie wieder einen plausiblen Grund gefunden, sich bei ihrem Reiseveranstalter erneut zu beschweren :angry: ....

    Sei dankbar, daß Du nicht alles hast, was Du Dir wünscht - Du hättest sonst keine Träume mehr.
  • Reiselady
    Dabei seit: 1105228800000
    Beiträge: 19415
    geschrieben 1257371445000

    Mit Sagrotan bewaffnet undderFliegenklatsche in der Hand, auf der Jagd nachgefährlichenHandtuchtieren machen sich allmorgentlich schon vor demAufstehendieHC-Liegenreservierer auf den Weg zum Strand, damit dann amspätenNachmittag Sohn und Schwiegertochter mit Kind undKegel,Gummikrokodilsowie Luftmatratze nachschauen , ob evtl. es jemandgewagthat,die mit Handtuch, Buch und Tasche dekorierte Liege für sichzu beanspruchen, denn wenn ja,dann istmal wieder ein Brief an den Reiseveranstalter fällig,in  dem  diese  Misere frustig geschildert wird und die mitderKamera"geschossenen "Bilder werden auch gleich mitgeschickt, dennwosoll das  denn noch  hinführen, esführtnatürlich zu einem Bildband mit den  bestenFlops, denlustigstenStilblüten und den verrücktesten Aussagen,so dass einem vomLachen dieBauchmuskeln schmerzen und bietet diebestenVoraussetzungen, überengagierte Schreiberlinge bei "Deutschlandsuchtdas Supertalent" anzumelden um evt. einmal berühmt zu werdenund einBuch zu veröffentlichen mit demTitel "Wieverteidige  ich meineLiege 3Wochen vor Schmarotzern", durch das natürlich vieleHC-Userangelockt werden, dieja keinesfalls zu den Liegenreserviererngehören sondern  sie gerade amÜberlegen sind,ob sie nicht den "50 CentClub" gründen wollen, wo esdarum geht,freiwillig und täglich 50Cent pro Liege in eine Kasse zu zahlen, die amStrand aufgebaut undnatürlich von einer "Art Admin" bewacht wird :crazy:  undsobald die Kasse voll ist, damit das Weite sucht um.. :banane: damit endlich seine Rechnungenbezahlen zukönnen denn immerhin hat er ja 3 Kinder mitunterschiedlichen Frauen, die als professionierte Liegenreserviererbekannt sind, und da die unterschiedlichen Frauen auch noch sehreifersüchtig sind, kommt es dabei schnell zu einem handfestenKleinkrieg :jedi: und das wiederum freut die anderen Touris, die diese Handgreiflichkeiten mit ihrer neuen Kamera dokumentiert haben, denn so haben sie wieder einen plausiblen Grund gefunden, sich bei ihrem Reiseveranstalter erneut zu beschweren :angry: .... , die ganz cleveren jedoch vermarkten dieses Material und wenden sich ans Fernsehen, um damit in einer der unsäglichen Talk-Shows aufzutreten ...

  • slowhexe
    Dabei seit: 1107302400000
    Beiträge: 4880
    geschrieben 1257444220000

    Mit Sagrotan bewaffnet und derFliegenklatsche in der Hand, auf der Jagd nach gefährlichen Handtuchtieren machen sich allmorgentlich schon vor dem  Aufstehen  die  HC-Liegenreservierer auf den Weg zum Strand, damit dann am  späten  Nachmittag Sohn und Schwiegertochter mit Kind und  Kegel,Gummikrokodi  lsowie Luftmatratze nachschauen , ob evtl. es jemand   gewagt  hat,die mit Handtuch, Buch und Tasche dekorierte Liege für sich  zu beanspruchen, denn wenn ja,dann ist  mal wieder ein Brief an den Reiseveranstalter fällig,in  dem  diese  Misere frustig geschildert wird und die mit  der  Kamera"geschossenen "Bilder werden auch gleich mitgeschickt, denn  wo  soll das  denn noch  hinführen, es  führt  natürlich zu einem Bildband mit den  besten  Flops, den  lustigsten  Stilblüten und den verrücktesten Aussagen,so dass einem vom  Lachen die  Bauchmuskeln schmerzen und bietet die  besten  Voraussetzungen, überengagierte Schreiberlinge bei "Deutschland  sucht  das Supertalent" anzumelden um evt. einmal berühmt zu werden  und ein  Buch zu veröffentlichen mit dem  Titel "Wie  verteidige  ich meine  Liege 3  Wochen vor Schmarotzern", durch das natürlich viele  HC-User  angelockt werden, die  ja keinesfalls zu den Liegenreservierern  gehören sondern  sie gerade am  Überlegen sind,ob sie nicht den "50 Cent Club" gründen wollen, wo es  darum geht,freiwillig und täglich 50Cent pro Liege in eine Kasse zu zahlen, die am  Strand aufgebaut und  natürlich von einer "Art Admin" bewacht wird :crazy:  und  sobald die Kasse voll ist, damit das Weite sucht um.. :banane: damit endlich seine Rechnungen bezahlen zu können denn immerhin hat er ja 3 Kinder mit unterschiedlichen Frauen, die als professionierte Liegenreservierer bekannt sind, und da die unterschiedlichen Frauen auch noch sehr eifersüchtig sind, kommt es dabei schnell zu einem handfesten  Kleinkrieg :jedi: und das wiederum freut die anderen Touris, die diese Handgreiflichkeiten mit ihrer neuen Kamera dokumentiert haben, denn so haben sie wieder einen plausiblen Grund gefunden, sich bei ihrem Reiseveranstalter erneut zu beschweren :angry: .... , die ganz cleveren jedoch vermarkten dieses Material und wenden sich ans Fernsehen, um damit in einer der unsäglichen Talk-Shows aufzutreten und das naive Fernsepublikum guckt sich das auch noch an, sitzt angespannt auf dem Sofa und kann nichts anderes mehr tun, als sich fremd zu schämen............ :sweat1:

    *Es gibt Menschen, die sind furchtbar einfach - und andere, die sind einfach furchtbar!*
  • Reiselady
    Dabei seit: 1105228800000
    Beiträge: 19415
    geschrieben 1257550139000

    Mit Sagrotan bewaffnet und derFliegenklatsche in der Hand, auf der Jagd nach gefährlichen Handtuchtieren machen sich allmorgentlich schon vor dem  Aufstehen  die  HC-Liegenreservierer auf den Weg zum Strand, damit dann am  späten  Nachmittag Sohn und Schwiegertochter mit Kind und  Kegel,Gummikrokodi  lsowie Luftmatratze nachschauen , ob evtl. es jemand   gewagt  hat,die mit Handtuch, Buch und Tasche dekorierte Liege für sich  zu beanspruchen, denn wenn ja,dann ist  mal wieder ein Brief an den Reiseveranstalter fällig,in  dem  diese  Misere frustig geschildert wird und die mit  der  Kamera"geschossenen "Bilder werden auch gleich mitgeschickt, denn  wo  soll das  denn noch  hinführen, es  führt  natürlich zu einem Bildband mit den  besten  Flops, den  lustigsten  Stilblüten und den verrücktesten Aussagen,so dass einem vom  Lachen die  Bauchmuskeln schmerzen und bietet die  besten  Voraussetzungen, überengagierte Schreiberlinge bei "Deutschland  sucht  das Supertalent" anzumelden um evt. einmal berühmt zu werden  und ein  Buch zu veröffentlichen mit dem  Titel "Wie  verteidige  ich meine  Liege 3  Wochen vor Schmarotzern", durch das natürlich viele  HC-User  angelockt werden, die  ja keinesfalls zu den Liegenreservierern  gehören sondern  sie gerade am  Überlegen sind,ob sie nicht den "50 Cent Club" gründen wollen, wo es  darum geht,freiwillig und täglich 50Cent pro Liege in eine Kasse zu zahlen, die am  Strand aufgebaut und  natürlich von einer "Art Admin" bewacht wird :crazy:  und  sobald die Kasse voll ist, damit das Weite sucht um.. :banane: damit endlich seine Rechnungen bezahlen zu können denn immerhin hat er ja 3 Kinder mit unterschiedlichen Frauen, die als professionierte Liegenreservierer bekannt sind, und da die unterschiedlichen Frauen auch noch sehr eifersüchtig sind, kommt es dabei schnell zu einem handfesten  Kleinkrieg :jedi: und das wiederum freut die anderen Touris, die diese Handgreiflichkeiten mit ihrer neuen Kamera dokumentiert haben, denn so haben sie wieder einen plausiblen Grund gefunden, sich bei ihrem Reiseveranstalter erneut zu beschweren :angry: .... , die ganz cleveren jedoch vermarkten dieses Material und wenden sich ans Fernsehen, um damit in einer der unsäglichen Talk-Shows aufzutreten und das naive Fernsepublikum guckt sich das auch noch an, sitzt angespannt auf dem Sofa und kann nichts anderes mehr tun, als sich fremd zu schämen............ :sweat1: , wenn man vor Scham rot anläuft, kann es allerdings passieren, dass man mit einem Indianer verwechselt wird ... 

  • Feuermännin
    Dabei seit: 1095811200000
    Beiträge: 22369
    gesperrt
    geschrieben 1257561752000

    Mit Sagrotan bewaffnet und derFliegenklatsche in der Hand, auf der Jagd nach gefährlichen Handtuchtieren machen sich allmorgentlich schon vor dem  Aufstehen  die  HC-Liegenreservierer auf den Weg zum Strand, damit dann am  späten  Nachmittag Sohn und Schwiegertochter mit Kind und  Kegel,Gummikrokodi  lsowie Luftmatratze nachschauen , ob evtl. es jemand   gewagt  hat,die mit Handtuch, Buch und Tasche dekorierte Liege für sich  zu beanspruchen, denn wenn ja,dann ist  mal wieder ein Brief an den Reiseveranstalter fällig,in  dem  diese  Misere frustig geschildert wird und die mit  der  Kamera"geschossenen "Bilder werden auch gleich mitgeschickt, denn  wo  soll das  denn noch  hinführen, es  führt  natürlich zu einem Bildband mit den  besten  Flops, den  lustigsten  Stilblüten und den verrücktesten Aussagen,so dass einem vom  Lachen die  Bauchmuskeln schmerzen und bietet die  besten  Voraussetzungen, überengagierte Schreiberlinge bei "Deutschland  sucht  das Supertalent" anzumelden um evt. einmal berühmt zu werden  und ein  Buch zu veröffentlichen mit dem  Titel "Wie  verteidige  ich meine  Liege 3  Wochen vor Schmarotzern", durch das natürlich viele  HC-User  angelockt werden, die  ja keinesfalls zu den Liegenreservierern  gehören sondern  sie gerade am  Überlegen sind,ob sie nicht den "50 Cent Club" gründen wollen, wo es  darum geht,freiwillig und täglich 50Cent pro Liege in eine Kasse zu zahlen, die am  Strand aufgebaut und  natürlich von einer "Art Admin" bewacht wird :crazy:  und  sobald die Kasse voll ist, damit das Weite sucht um.. :banane: damit endlich seine Rechnungen bezahlen zu können denn immerhin hat er ja 3 Kinder mit unterschiedlichen Frauen, die als professionierte Liegenreservierer bekannt sind, und da die unterschiedlichen Frauen auch noch sehr eifersüchtig sind, kommt es dabei schnell zu einem handfesten  Kleinkrieg :jedi: und das wiederum freut die anderen Touris, die diese Handgreiflichkeiten mit ihrer neuen Kamera dokumentiert haben, denn so haben sie wieder einen plausiblen Grund gefunden, sich bei ihrem Reiseveranstalter erneut zu beschweren :angry: .... , die ganz cleveren jedoch vermarkten dieses Material und wenden sich ans Fernsehen, um damit in einer der unsäglichen Talk-Shows aufzutreten und das naive Fernsepublikum guckt sich das auch noch an, sitzt angespannt auf dem Sofa und kann nichts anderes mehr tun, als sich fremd zu schämen............ :sweat1: , wenn man vor Scham rot anläuft, kann es allerdings passieren, dass man mit einem Indianer verwechselt wird, zum Beispiel mit Winnetou....... 

     [/quote] 

    Es gibt zwei Dinge, die sind unendlich. Das Universum und die Dummheit der Menschen. Wobei ich mir bei Ersterem nicht sicher bin. Albert Einstein
  • slowhexe
    Dabei seit: 1107302400000
    Beiträge: 4880
    geschrieben 1257611503000

    Mit Sagrotan bewaffnet und derFliegenklatsche in der Hand, auf der Jagd nach gefährlichen Handtuchtieren machen sich allmorgentlich schon vor dem  Aufstehen  die  HC-Liegenreservierer auf den Weg zum Strand, damit dann am  späten  Nachmittag Sohn und Schwiegertochter mit Kind und  Kegel,Gummikrokodi  lsowie Luftmatratze nachschauen , ob evtl. es jemand   gewagt  hat,die mit Handtuch, Buch und Tasche dekorierte Liege für sich  zu beanspruchen, denn wenn ja,dann ist  mal wieder ein Brief an den Reiseveranstalter fällig,in  dem  diese  Misere frustig geschildert wird und die mit  der  Kamera"geschossenen "Bilder werden auch gleich mitgeschickt, denn  wo  soll das  denn noch  hinführen, es  führt  natürlich zu einem Bildband mit den  besten  Flops, den  lustigsten  Stilblüten und den verrücktesten Aussagen,so dass einem vom  Lachen die  Bauchmuskeln schmerzen und bietet die  besten  Voraussetzungen, überengagierte Schreiberlinge bei "Deutschland  sucht  das Supertalent" anzumelden um evt. einmal berühmt zu werden  und ein  Buch zu veröffentlichen mit dem  Titel "Wie  verteidige  ich meine  Liege 3  Wochen vor Schmarotzern", durch das natürlich viele  HC-User  angelockt werden, die  ja keinesfalls zu den Liegenreservierern  gehören sondern  sie gerade am  Überlegen sind,ob sie nicht den "50 Cent Club" gründen wollen, wo es  darum geht,freiwillig und täglich 50Cent pro Liege in eine Kasse zu zahlen, die am  Strand aufgebaut und  natürlich von einer "Art Admin" bewacht wird :crazy:  und  sobald die Kasse voll ist, damit das Weite sucht um.. :banane: damit endlich seine Rechnungen bezahlen zu können denn immerhin hat er ja 3 Kinder mit unterschiedlichen Frauen, die als professionierte Liegenreservierer bekannt sind, und da die unterschiedlichen Frauen auch noch sehr eifersüchtig sind, kommt es dabei schnell zu einem handfesten  Kleinkrieg :jedi: und das wiederum freut die anderen Touris, die diese Handgreiflichkeiten mit ihrer neuen Kamera dokumentiert haben, denn so haben sie wieder einen plausiblen Grund gefunden, sich bei ihrem Reiseveranstalter erneut zu beschweren :angry: .... , die ganz cleveren jedoch vermarkten dieses Material und wenden sich ans Fernsehen, um damit in einer der unsäglichen Talk-Shows aufzutreten und das naive Fernsepublikum guckt sich das auch noch an, sitzt angespannt auf dem Sofa und kann nichts anderes mehr tun, als sich fremd zu schämen............ :sweat1: , wenn man vor Scham rot anläuft, kann es allerdings passieren, dass man mit einem Indianer verwechselt wird, zum Beispiel mit Winnetou, der sich in Barbara Salesch verliebt hat, weil die so schöne rote Haare hat und..............  

    *Es gibt Menschen, die sind furchtbar einfach - und andere, die sind einfach furchtbar!*
  • Reiselady
    Dabei seit: 1105228800000
    Beiträge: 19415
    geschrieben 1257637668000

    Mit Sagrotan bewaffnet und derFliegenklatsche in der Hand, auf der Jagd nach gefährlichen Handtuchtieren machen sich allmorgentlich schon vor dem  Aufstehen  die  HC-Liegenreservierer auf den Weg zum Strand, damit dann am  späten  Nachmittag Sohn und Schwiegertochter mit Kind und  Kegel,Gummikrokodi  lsowie Luftmatratze nachschauen , ob evtl. es jemand   gewagt  hat,die mit Handtuch, Buch und Tasche dekorierte Liege für sich  zu beanspruchen, denn wenn ja,dann ist  mal wieder ein Brief an den Reiseveranstalter fällig,in  dem  diese  Misere frustig geschildert wird und die mit  der  Kamera"geschossenen "Bilder werden auch gleich mitgeschickt, denn  wo  soll das  denn noch  hinführen, es  führt  natürlich zu einem Bildband mit den  besten  Flops, den  lustigsten  Stilblüten und den verrücktesten Aussagen,so dass einem vom  Lachen die  Bauchmuskeln schmerzen und bietet die  besten  Voraussetzungen, überengagierte Schreiberlinge bei "Deutschland  sucht  das Supertalent" anzumelden um evt. einmal berühmt zu werden  und ein  Buch zu veröffentlichen mit dem  Titel "Wie  verteidige  ich meine  Liege 3  Wochen vor Schmarotzern", durch das natürlich viele  HC-User  angelockt werden, die  ja keinesfalls zu den Liegenreservierern  gehören sondern  sie gerade am  Überlegen sind,ob sie nicht den "50 Cent Club" gründen wollen, wo es  darum geht,freiwillig und täglich 50Cent pro Liege in eine Kasse zu zahlen, die am  Strand aufgebaut und  natürlich von einer "Art Admin" bewacht wird :crazy:  und  sobald die Kasse voll ist, damit das Weite sucht um.. :banane: damit endlich seine Rechnungen bezahlen zu können denn immerhin hat er ja 3 Kinder mit unterschiedlichen Frauen, die als professionierte Liegenreservierer bekannt sind, und da die unterschiedlichen Frauen auch noch sehr eifersüchtig sind, kommt es dabei schnell zu einem handfesten  Kleinkrieg :jedi: und das wiederum freut die anderen Touris, die diese Handgreiflichkeiten mit ihrer neuen Kamera dokumentiert haben, denn so haben sie wieder einen plausiblen Grund gefunden, sich bei ihrem Reiseveranstalter erneut zu beschweren :angry: .... , die ganz cleveren jedoch vermarkten dieses Material und wenden sich ans Fernsehen, um damit in einer der unsäglichen Talk-Shows aufzutreten und das naive Fernsepublikum guckt sich das auch noch an, sitzt angespannt auf dem Sofa und kann nichts anderes mehr tun, als sich fremd zu schämen............ :sweat1: , wenn man vor Scham rot anläuft, kann es allerdings passieren, dass man mit einem Indianer verwechselt wird, zum Beispiel mit Winnetou, der sich in Barbara Salesch verliebt hat, weil die so schöne rote Haare hat und Mädchen mit roten Haaren können faszinierend sein, denn man weiß nie ...

  • slowhexe
    Dabei seit: 1107302400000
    Beiträge: 4880
    geschrieben 1257671060000

    Mit Sagrotan bewaffnet und derFliegenklatsche in der Hand, auf der Jagd nach gefährlichen Handtuchtieren machen sich allmorgentlich schon vor dem  Aufstehen  die  HC-Liegenreservierer auf den Weg zum Strand, damit dann am  späten  Nachmittag Sohn und Schwiegertochter mit Kind und  Kegel,Gummikrokodi  lsowie Luftmatratze nachschauen , ob evtl. es jemand   gewagt  hat,die mit Handtuch, Buch und Tasche dekorierte Liege für sich  zu beanspruchen, denn wenn ja,dann ist  mal wieder ein Brief an den Reiseveranstalter fällig,in  dem  diese  Misere frustig geschildert wird und die mit  der  Kamera"geschossenen "Bilder werden auch gleich mitgeschickt, denn  wo  soll das  denn noch  hinführen, es  führt  natürlich zu einem Bildband mit den  besten  Flops, den  lustigsten  Stilblüten und den verrücktesten Aussagen,so dass einem vom  Lachen die  Bauchmuskeln schmerzen und bietet die  besten  Voraussetzungen, überengagierte Schreiberlinge bei "Deutschland  sucht  das Supertalent" anzumelden um evt. einmal berühmt zu werden  und ein  Buch zu veröffentlichen mit dem  Titel "Wie  verteidige  ich meine  Liege 3  Wochen vor Schmarotzern", durch das natürlich viele  HC-User  angelockt werden, die  ja keinesfalls zu den Liegenreservierern  gehören sondern  sie gerade am  Überlegen sind,ob sie nicht den "50 Cent Club" gründen wollen, wo es  darum geht,freiwillig und täglich 50Cent pro Liege in eine Kasse zu zahlen, die am  Strand aufgebaut und  natürlich von einer "Art Admin" bewacht wird :crazy:  und  sobald die Kasse voll ist, damit das Weite sucht um.. :banane: damit endlich seine Rechnungen bezahlen zu können denn immerhin hat er ja 3 Kinder mit unterschiedlichen Frauen, die als professionierte Liegenreservierer bekannt sind, und da die unterschiedlichen Frauen auch noch sehr eifersüchtig sind, kommt es dabei schnell zu einem handfesten  Kleinkrieg :jedi: und das wiederum freut die anderen Touris, die diese Handgreiflichkeiten mit ihrer neuen Kamera dokumentiert haben, denn so haben sie wieder einen plausiblen Grund gefunden, sich bei ihrem Reiseveranstalter erneut zu beschweren :angry: .... , die ganz cleveren jedoch vermarkten dieses Material und wenden sich ans Fernsehen, um damit in einer der unsäglichen Talk-Shows aufzutreten und das naive Fernsepublikum guckt sich das auch noch an, sitzt angespannt auf dem Sofa und kann nichts anderes mehr tun, als sich fremd zu schämen............ :sweat1: , wenn man vor Scham rot anläuft, kann es allerdings passieren, dass man mit einem Indianer verwechselt wird, zum Beispiel mit Winnetou, der sich in Barbara Salesch verliebt hat, weil die so schöne rote Haare hat und Mädchen mit roten Haaren können faszinierend sein, denn man weiß nie, was in einem Großraumbüro mit lauter Frauen passiert, wenn................

    *Es gibt Menschen, die sind furchtbar einfach - und andere, die sind einfach furchtbar!*
  • Reiselady
    Dabei seit: 1105228800000
    Beiträge: 19415
    geschrieben 1257719910000

    Mit Sagrotan bewaffnet und derFliegenklatsche in der Hand, auf der Jagd nach gefährlichen Handtuchtieren machen sich allmorgentlich schon vor dem  Aufstehen  die  HC-Liegenreservierer auf den Weg zum Strand, damit dann am  späten  Nachmittag Sohn und Schwiegertochter mit Kind und  Kegel,Gummikrokodi  lsowie Luftmatratze nachschauen , ob evtl. es jemand   gewagt  hat,die mit Handtuch, Buch und Tasche dekorierte Liege für sich  zu beanspruchen, denn wenn ja,dann ist  mal wieder ein Brief an den Reiseveranstalter fällig,in  dem  diese  Misere frustig geschildert wird und die mit  der  Kamera"geschossenen "Bilder werden auch gleich mitgeschickt, denn  wo  soll das  denn noch  hinführen, es  führt  natürlich zu einem Bildband mit den  besten  Flops, den  lustigsten  Stilblüten und den verrücktesten Aussagen,so dass einem vom  Lachen die  Bauchmuskeln schmerzen und bietet die  besten  Voraussetzungen, überengagierte Schreiberlinge bei "Deutschland  sucht  das Supertalent" anzumelden um evt. einmal berühmt zu werden  und ein  Buch zu veröffentlichen mit dem  Titel "Wie  verteidige  ich meine  Liege 3  Wochen vor Schmarotzern", durch das natürlich viele  HC-User  angelockt werden, die  ja keinesfalls zu den Liegenreservierern  gehören sondern  sie gerade am  Überlegen sind,ob sie nicht den "50 Cent Club" gründen wollen, wo es  darum geht,freiwillig und täglich 50Cent pro Liege in eine Kasse zu zahlen, die am  Strand aufgebaut und  natürlich von einer "Art Admin" bewacht wird :crazy:  und  sobald die Kasse voll ist, damit das Weite sucht um.. :banane: damit endlich seine Rechnungen bezahlen zu können denn immerhin hat er ja 3 Kinder mit unterschiedlichen Frauen, die als professionierte Liegenreservierer bekannt sind, und da die unterschiedlichen Frauen auch noch sehr eifersüchtig sind, kommt es dabei schnell zu einem handfesten  Kleinkrieg :jedi: und das wiederum freut die anderen Touris, die diese Handgreiflichkeiten mit ihrer neuen Kamera dokumentiert haben, denn so haben sie wieder einen plausiblen Grund gefunden, sich bei ihrem Reiseveranstalter erneut zu beschweren :angry: .... , die ganz cleveren jedoch vermarkten dieses Material und wenden sich ans Fernsehen, um damit in einer der unsäglichen Talk-Shows aufzutreten und das naive Fernsepublikum guckt sich das auch noch an, sitzt angespannt auf dem Sofa und kann nichts anderes mehr tun, als sich fremd zu schämen............ :sweat1: , wenn man vor Scham rot anläuft, kann es allerdings passieren, dass man mit einem Indianer verwechselt wird, zum Beispiel mit Winnetou, der sich in Barbara Salesch verliebt hat, weil die so schöne rote Haare hat und Mädchen mit roten Haaren können faszinierend sein, denn man weiß nie, was in einem Großraumbüro mit lauter Frauen passiert, wenn der neue Chef auftaucht, der aussieht wie Brad Pitt, eine Stimme hat wie Pavarotti und ein Bankkonto wie Bill Gates ...

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!